294°
ABGELAUFEN
[nur Amazon prime] Sehr hochwertiger und perfekt designter Bluetooth-Lautsprecher Beoplay A2 von Bang & Olufsen zum absoluten Bestpreis

[nur Amazon prime] Sehr hochwertiger und perfekt designter Bluetooth-Lautsprecher Beoplay A2 von Bang & Olufsen zum absoluten Bestpreis

ElektronikAmazon Angebote

[nur Amazon prime] Sehr hochwertiger und perfekt designter Bluetooth-Lautsprecher Beoplay A2 von Bang & Olufsen zum absoluten Bestpreis

Preis:Preis:Preis:199€
Zum DealZum DealZum Deal
Auch wenn es im Bereich der Bluetooth Lautsprecher kleine Technikwunder gibt, ist nach meiner Meinung das Design sonst leider immer Nebensache. Das ist anders bei dem Beoplay A2 von Bang & Olufsen. Nicht nur optisch und haptisch vorbildlich und hochwertige massive Materialien, sondern auch ein wirlich toller Klang sind in diesem Gerät vereint. Normalerweise lässt sich das B&O auch fürstlich bezahlen: der aktuelle PVG liegt bei 279 €. Amazon will heute nur 199 € für dieses coole Teil haben.

Ich habe nach dem absoluten Bestpreis für das Gerät gesucht und habe hier in den letzten Monaten jeweils Deals mit 222 € gefunden. Jetzt noch einmal 10 % günstiger...

820516.jpg

Villeicht noch erwähnenswert:

Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 06/2015 den Latsprecher mit der Note Gut (1,7) bewertet.

Testkommentar:
"Klangwunder. Bester Ton im Test. Klingt sehr aus­gewogen, Bass kräftig, gute Sprach­ver­ständlich­keit. Kaum Abfall der Tonqualität im Freien und bei größerem Hör­abstand. Groß und recht schwer. Lädt nicht über USB, Netz­teil mit­geliefert. Kein Frei­sprechen möglich. Lädt Smartphones über USB. Kurze Betriebs­dauer bei maximaler Laut­stärke. Die Spieldauer ist via Kabel­anschluss deutlich länger als beim Zuspiel über Bluetooth."

Er hat sogar besser als die neugetesteten Modelle von der Ausgabe 04/2016 abgeschnitten!
Bester Bluetooth-Lautsprecher da ist der JBL Flip 3 mit dem Gesamturteil (2,1)!
- DealSpidey

24 Kommentare

Huch, es gefriert? 25 % unter PVG, wo liegt da das Problem? Bitte helft mir...

Vermute mal, weil du "perfekt designter.." geschrieben hast und das eine Meinung ist.

Warum das jetzt gerade cold ist, muß man nicht verstehen? Die Beschreibung ist simpel, aber reicht als Hinweis. Man kann sich ja auch mal selbst informieren, ist doch im Zirkel auch nicht anders.
Es könnte noch drin stehen, daß nur die schwarze Version reduziert ist.
Die B&O sind mit die besten Bluetooth-Brüllwürfel. Aber es sind trotzdem nur Brüllwürfel, Physik kann man nicht austricksen (hat bisher auch noch kein Brüllwürfel-Hersteller versucht (Transmissionlines, KUs, etc.). Dafür sind die Produkte noch zu innovativ, es reicht derzeit noch, irgendwelche Chassis in ein Plastik- oder Alu-Gehäuse zu schrauben und mit einem BT-fähigen Aktivmodul zu versehen.
Daß die Teile tragbar sind, ist finde ich wirklich toll, dafür akzeptiere ich auch den schlechteren Klang (im Vergleich zu z.B. meinen"getunten" PC-Lautsprechern). 200 oder mehr Euro sind sie mir persönlich aber nicht wert, so etwas darf max. 100-120 Euro mit gutem Klang kosten (=PC-Lautsprecher 50 Euro, Aktivmodul + BT-Modul: zusammen 20-30 Euro bei guter Qualität, + Akku 20 Euro (z.B. 4 Zellen a 2,5 Ah, 16 V = 40 Wh, -> Musik für 10 Stunden bei 2 W Musikleistung).

Mal schauen ob MM mitgeht: MM-Link A2.

Schönen Tag zusammen!

ich finde, manche Dinger sind schon Technikwunder. Das trifft zwar nicht auf die Billigteile vom Chinesen, aber bei B&O, Bose, oder jbl extreme ist schon der Hammer was da kommt. Da wird auf engstem Raum Sound, Akkuausdauer, Outdoorfähigkeit sowie Mobilität kombiniert.
Hier auch noch zu einem guten Kurs, deswegen HOT von mir.

für mich hier: perfekt designter

akku soll wohl eher 2-3h Stunden halten anstatt 24h, daher cold für Fake Angaben. Desweiteren nicht viel besser als vergleichbarer Lautsprecher die max. 100€ kosten. Nettes Gadget mehr nicht.

OoO

Vermute mal, weil du "perfekt designter.." geschrieben hast und das eine Meinung ist.


Tatsächlich ist das "nur" eine Meinung. Aber ich lasse mich hier extrem von Meinungen beeinflussen, deswegen bin ich hier ja auch aktiv.

1

für mich hier: perfekt designter


Okay, offensichtlich ecke ich damit an. Ich habe es geschrieben, weil ich glaube, dass technisch und akustisch sich ab einem Bereich von 150 € nicht mehr viel nach oben tut (wie zum Beispiel Bose). Der große Trumpf dieses Geräts ist das tolle Design: das Gehäuse ist massiv aus Aluminium gefertigt, das fühlt sich hochwertig an und sieht super aus. Dadurch bringt es ja auch sein ordentliches Gewicht von 1,1 kg auf die Wage. Der Riemen ist aus echtem Leder und nicht aus irgendeinem synthetik Band, wie sonst üblich bei Technik-Gadgets.
Die Lochplatte hat gezielt einige Aussparungen gelassen, "um dem Auge halt zu geben". Auch wenn es affig klingt, das wirkt tatsächlich aufgregender, als wenn jedes Loch gestanzt wäre. Einfach das Ding mal in die Hand nehmen und wirken lassen.
Das Design ist eine Hommage an die alten Transistor-Radios. Man muss schon ein faible für schöne Dinge haben, um den Aufpreis z.B. gegenüber Bose zu bezahlen. Meiner Meinung nach ist es dieser Aufpreis wert. Andere Geräte sind da eher austauschbar. Hier hat man wirklich "you get what you paid for", und da ist das Verkaufsargument das Design und die Haptik.

Wo ist das bitte das tolle Design?
Es ist einfach ein Kasten mit Henkel dran. Das Design ist auch nicht besser als bei vielen anderen Herstellern. Aber ist halt Geschmackssache.

Leider wie bei den meisten B&O Geräten: "function follows form" und das ist großer Mist. Denn auch durch Design macht man aus einer Flunder keinen guten Lautsprecher...

sieht aus wie ne herrenhandtasche

PrinzIpiellvor 1 m

sieht aus wie ne herrenhandtasche



Hast Du recht. Oder eben wie ein Transitorradio... Dieses Werbefoto ist so albern, dass ich es nicht posten wollte. Aber bei Deiner Steilvorlage:
11201500-m6Nuk.jpg

Gernegrossvor 10 h, 37 m

Tatsächlich ist das "nur" eine Meinung. Aber ich lasse mich hier extrem von Meinungen beeinflussen, deswegen bin ich hier ja auch aktiv. Okay, offensichtlich ecke ich damit an. Ich habe es geschrieben, weil ich glaube, dass technisch und akustisch sich ab einem Bereich von 150 € nicht mehr viel nach oben tut (wie zum Beispiel Bose). Der große Trumpf dieses Geräts ist das tolle Design: das Gehäuse ist massiv aus Aluminium gefertigt, das fühlt sich hochwertig an und sieht super aus. Dadurch bringt es ja auch sein ordentliches Gewicht von 1,1 kg auf die Wage. Der Riemen ist aus echtem Leder und nicht aus irgendeinem synthetik Band, wie sonst üblich bei Technik-Gadgets. Die Lochplatte hat gezielt einige Aussparungen gelassen, "um dem Auge halt zu geben". Auch wenn es affig klingt, das wirkt tatsächlich aufgregender, als wenn jedes Loch gestanzt wäre. Einfach das Ding mal in die Hand nehmen und wirken lassen. Das Design ist eine Hommage an die alten Transistor-Radios. Man muss schon ein faible für schöne Dinge haben, um den Aufpreis z.B. gegenüber Bose zu bezahlen. Meiner Meinung nach ist es dieser Aufpreis wert. Andere Geräte sind da eher austauschbar. Hier hat man wirklich "you get what you paid for", und da ist das Verkaufsargument das Design und die Haptik.



Also uanhängig vom Material, was ja hochwertig sein mag, finde ich das Design nicht ansprechend.
Für mich passt also der Titel überhaupt nicht - Das ist meine persönliche Meinung. Und es wurde ja schon mehrfach geschrieben, dass das vielleicht das Problem ist.
Die Ersparnis ist natürlich gut.

OoO

Vermute mal, weil du "perfekt designter.." geschrieben hast und das eine Meinung ist.

1

für mich hier: perfekt designter




Hast Du denn auch Erfahrungswerte in Bereichen, die evtl. auch sinnvoll sind?

z.B. Akkulaufzeit...denn über Design zu diskutieren macht wenig Sinn (meine Meinung)

ritzvor 4 m

denn über Design zu diskutieren macht wenig Sinn (meine Meinung)



Warum das denn nicht? Das ist mir außerordentlich wichtig. Sonst könnte ich ja auch einen Fiat Multipla fahren...
Bearbeitet von: "Gernegross" 8. September

Gernegross

Warum das denn nicht?



Kennt ihr den Spruch:
Das ist Geschmackksache! sagte der Affe und biss in die Seife.
Ich finde das Design auch gut, aber das heißt ja nicht, daß andere das auch tun müßen.

Hoffentlich lässt ihn keiner beim badestrandbesuch fallen, das wäre es dann mit dem perfektem design

Bin auch über das "perfekt designter" gestolpert, sowas gehört nicht in die Beschreibung oO

Gernegrossvor 10 h, 37 m

Ich habe es geschrieben, weil ich glaube, dass technisch und akustisch sich ab einem Bereich von 150 € nicht mehr viel nach oben tut ...


Na, dann hör dir mal den Denon Envaya Mini mal an. Der macht den A2 in Sachen Neutralität und Separation nass. Kostet dabei aber deutlich weniger. Nichts desto trotz ist die Ersparnis bei dem Deal schon recht ordentlich.

SpeziKastenvor 7 h, 44 m

Bin auch über das "perfekt designter" gestolpert, sowas gehört nicht in die Beschreibung oO



Ich habe gelernt und halte mich beim nächsten mal zurück. Es war wahrscheinlich zu früh morgens, da ich ja selber der Ansicht bin, dass es "perfekt" bei Produkten so gut wie gar nicht gibt. Was ich ausdrücken wollte, ist glaube ich klar geworden. Den Titel ändere ich jetzt nicht, damit die Diskussion nicht den Zusammenhang verliert.

Gernegrossvor 7 h, 36 m

Ich habe gelernt und halte mich beim nächsten mal zurück. Es war wahrscheinlich zu früh morgens, da ich ja selber der Ansicht bin, dass es "perfekt" bei Produkten so gut wie gar nicht gibt. Was ich ausdrücken wollte, ist glaube ich klar geworden. Den Titel ändere ich jetzt nicht, damit die Diskussion nicht den Zusammenhang verliert.




Lass die doch reden, genau deswegen ist dein Post hier so aufregend Das Produkt ist top, Design schön, Klang auch... alles schick.... jedoch sind die Geschmäcker unterschiedlich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text