Nur für Sauger: 500GB Usenet Blockaccount für €22,95
26°Abgelaufen

Nur für Sauger: 500GB Usenet Blockaccount für €22,95

65
eingestellt am 5. Feb 2011
Bei Cheapnews gibts aktuell mit dem Gutschein "snowdeal"
500GB zum Preis von 23€. Das ist ein Killerpreis. Selbst der günstigste Provider bietet das normalerweise für 50€ an.

- Unlimited speed
- 12 connections
- 500 GB.
- 256bit SSL
- 350 days Retention
sonst € 89,95 (gibts woanders günstiger).

Hier die Serverdaten:
cheapnews.eu/faq/

Für alle, die lieber Flatrates mögen, dort gibts auch 20mbit Flatrates für € 6,50 im Monat.

@cheapnews: Ticket-Nr. 4449

Beste Kommentare

baumarktfuzzy

watt? 500 GB?das zieh ich an einem tach durch,wenns sein muss



Mein Held, ich will ein Kind von dir! Dein Glied muss ja sooo groß sein!

baumarktfuzzy

watt? 500 GB?das zieh ich an einem tach durch,wenns sein muss


Echt geil!
Nur gibt es halt auch Leute, die nicht jeden Tag die 10-teilige Blu-ray-Reihe "Wie kann ich mich als richtig cooler Typ profilieren?" herunterladen, sondern ab und an mal bißchen was, oder gar in einer Region leben, wo sie eine kleine Downloadgeschwindigkeit haben als andere Upload.
65 Kommentare

Passt leider nicht in meinen StaubSAUGER oO

viel zu teuer. schau mal üver den großen teich, da gibts usenet accounts, 1 monat für 20$. und damit schafft man mehr als 500GB im monat.

Mal ne blöde Frage: Warum nicht einen Monatsvertrag abschließen für 8 Euro nochwas und dann so viel herunterladen wie man möchte? Wenn man vorher weiß, was man will/braucht, dann sind die 500 GB recht schnell durch.

Gut, wenn man nur ab und an was runterladen will und sicher ist, daß man die 500 GB nicht in 2,5-3 Monaten voll bekommt, dann wäre das eine Option.

dunes

viel zu teuer. schau mal üver den großen teich, da gibts usenet accounts, 1 monat für 20$. und damit schafft man mehr als 500GB im monat.


Schau dir mal bitte die Preisliste auf der Seite an... da gibts auch monatliche Flat-Verträge. Das Entscheidende bei diesem 500GB-Angebot ist, daß man zeitlich nicht beschränkt wird, sondern eben was die Datenmenge angeht. Und solche Blockverträge sind auch bei anderen Anbietern nicht sehr billig - wenn auch wie gesagt für den geneigten Sauger nicht wirklich sinnvoll (Ausnahme siehe Kommentar oben).

Admin

Blockaccounts machen halt Sinn, wenn man z.B. nur 1-2 TV Serien guckt oder allgemein nicht soviel rüsselt. Dann kommt man mit 500GB auch EWIG! hin und muss eben nicht monatlich 10-15€ zahlen.

so ein quatsch, ich zahl 9 euro für einen monat und sauge wirklich bedeutend mehr als 500 gb

@admin: ok da hast du recht

watt? 500 GB?
das zieh ich an einem tach durch,wenns sein muss

Mal ne "blöde" Frage. Was mach ich mit diesen 500GB? Internetanschluss hab ich ja schon... was ist also "speziell" an diesen 500GB?

Bitte nicht fertig machen... hab einfach keine Ahnung, ob ich diesen Deal gebrauchen könnte...

500gb im Monat?!? wtf oO
warum spiegelt ihr nicht gleich das ganz usenet auf eure server? - auf die paar TB kommts dann auch nicht mehr an..

ipv6 kostenlos Usenet mit max Speed und hoher retention (über 600 Tage)

Ansonsten Xennews, loadit whatever Testaccounts machen und fertig.

Nein Blockaccount = 500GB Traffic, danach ist der Account down.

@lebes: Ähm. Nein, du wirst diesen Deal nicht gebrauchen können :-)

baumarktfuzzy

watt? 500 GB?das zieh ich an einem tach durch,wenns sein muss


Echt geil!
Nur gibt es halt auch Leute, die nicht jeden Tag die 10-teilige Blu-ray-Reihe "Wie kann ich mich als richtig cooler Typ profilieren?" herunterladen, sondern ab und an mal bißchen was, oder gar in einer Region leben, wo sie eine kleine Downloadgeschwindigkeit haben als andere Upload.

geb dir jetzt ein hot, da der Preis wirklich spitze ist
beachtet die Retention: "nur" 450 Tage

Naja, lauwarm.. Ich empfehle Newshosting unlimited für ~10€ im Monat. SSL, 860 Tage Retention, top Speed. (_;)

baumarktfuzzy

watt? 500 GB?das zieh ich an einem tach durch,wenns sein muss



Du bist so cool. Ich liebe dich!

What da fuck is retention?

Verfasser

Hector

Naja, lauwarm.. Ich empfehle Newshosting unlimited für ~10€ im Monat. SSL, 860 Tage Retention, top Speed. (_;)



Wie gesagt, Blockaccount lohnt sich bei mir immer, obwohl ich schon viel sauge. Man muss halt mal umrechnen, wieviel Traffic man hat und 0,04€ pro GB sind echt der Hammer. Da kann man gut und gerne jeden Tag einen 2GB Film saugen und bezahlt dann umgerechnet auf den Monat 1,24€...

Hector

Naja, lauwarm.. Ich empfehle Newshosting unlimited für ~10€ im Monat. SSL, 860 Tage Retention, top Speed. (_;)


Zum wiederholten Male: Du kannst Monatsverträge nicht mit Blockverträgen vergleichen, weil nicht jeder 500 GB in 2-3 Monaten vom Usenet runterlädt. Insofern ist der Tipp nicht sehr sinnvoll.

Wenn man Flat-Angebote will, dann empfiehlt sich meiner Meinung nach am ehesten:

news.astraweb.com/spe…tml

900 Tage Retention, SSL, 20 Connections, Unlimited Traffic/Speed - für garantierte 11$/Monat.

baumarktfuzzy

watt? 500 GB?das zieh ich an einem tach durch,wenns sein muss

Wann guckst/hörst Du das alles? Bei mir hat der Tag nur 24h... aber halt, schlafen/essen könnte man einsparen :-P

Verfasser

pupsi

What da fuck is retention?


Das ist die Speicherdauer für die hochgeladenen Sachen. Sprich etwas kann vor 450 Tagen hochgeladen worden sein und es ist noch ladbar.

Wenns ums Usenet geht.....
Eifach hier mal reinscheuen :
1A Usenet Board

Also Atraweb Der zuverlinkende Text
900 Tage Retention
10$ für ne Flat

Area2000

Also Atraweb Der zuverlinkende Text900 Tage Retention 10$ für ne Flat


Die 10$-Flat ist eine 1 Mbit-Flat - also für die meisten eher uninteressant. Aber es gibt ein Sonderangebot, das ich auf der 1. Seite verlinkt habe... kostet zwar 11$, dafür aber unbegrenzter Speed.

Für Flatrate-Interessierte (weil das teilweise ja schon angesprochen wurde): Zwar nicht so die Mega-Retention, dafür aber saubillig: lightningusenet.com/. Nur 2,50 €/Monat. Bin da jetzt den zweiten Monat, läuft 1A. Die Seite mag schlicht aussehen und man findet auch nicht viele Infos im Netz (ist ein holländischer Anbieter), aber ich kann mich nicht beschweren. Und nein, ich habe mich nicht extra für diesen Kommentar angemeldet und arbeite auch nicht für die :).

23€ für 500GB ist gut, Retention allerdings nicht zeitgemäß und der Provider ansich ist nicht sonderlich renommiert.
Allerdings finde ich den Deal hier recht speziell. sowas sollte hier nicht gepostet werden. wird nur verwirrung stiften von leuten, die damit nix anfangen können-

baumarktfuzzy

watt? 500 GB?das zieh ich an einem tach durch,wenns sein muss



Mein Held, ich will ein Kind von dir! Dein Glied muss ja sooo groß sein!

lebes

Mal ne "blöde" Frage. Was mach ich mit diesen 500GB? Internetanschluss hab ich ja schon... was ist also "speziell" an diesen 500GB?Bitte nicht fertig machen... hab einfach keine Ahnung, ob ich diesen Deal gebrauchen könnte...



mal ganz salopp gesagt ist das Angebot eine Reihe von Servern voll mit Spielen,Filmen, Programmen etc pp und du bezahlst dem Anbieter Geld dafür, dass du Zugriff auf die Server hast

Wie sicher ist das Usenet eigentlich?

Ich finde den Deal hot und lache mich tot über die ganzen Poser hier die entweder den Größten haben oder nicht begreifen, dass es MEnschen gibt, die mit durchschnittlich rund 41 GB im Monat für weniger als 2 Euro außerordentlich gut bedient sind. Und das ohne bescheuertes Abo.

FF

Ist jetzt vll. ne blde Frage, aber wie bezahlt ihr denn eure Accounts? So von wegen Datensicherheit und Weitergabe an Staatsanwaltschaft etc.

at Pupsi: Als Sauger schon zum Analphabet geworden? Oder brauchst Du eine Anleitung zum Benutzen eines Deutsch-Englischen Wörterbuches bzw. Lexikons?

Raubkopieren gefährdet Ihre Freiheit

DerPanther

Wie sicher ist das Usenet eigentlich?



Der Frage schliesse ich mich interessehalber mal an (nachdem einem die x-te Abmahnung zu schaffen machte, überwiegt da eher technische Neugier).

In gängigen P2Ps musste ja noch mühsam nach IPs gefischt werden, hier würden doch dann dem geneigten Abmahner ggf. zusätzlich noch Kontakt- und Bankdaten frei Haus geliefert? Sind die Geier nur noch nicht auf den Trichter gekommen, oder gibt es da andere Barrieren?

Wer redet hier von Raubkopien?
Man kann auch Patches/Mods whatever für (alte) Spiele mit fullspeed laden. Bei anderen Seiten sind die Downloads extrem lahm, oder man zahlt für den Premiumzugang...
Außerdem ist das Usenet dazu gedacht gewesen sich auszutauschen (Foren like) und wenn man solche Nachrichten lesen will braucht man auch Zugang (da ist der Blockaccount top 500GB reichen dein Leben lang^^)

Wieso fragen eigentlich alle nach Sicherheit/Belangbarkeit etc?
Es ist auch beim Usenet möglich belangt zu werden, wer illegal handelt ist dieser Gefahr nunmal ausgesetzt. Und wer 500GB an einem Tag runterläd wird dies in den seltensten Fällen mit "non Copyrighted Material" ausreizen.

Die dämlichen Kommentare mit Proxyservern, DNS etc. könnt ihr bitte auslassen.

Immer dieses profilieren, bei sowas kann man echt nur mit Sarkasmus antworten^^

Das Usenet ist sehr sicher - solange man nix Illegales damit macht.

Wenn man Illegales damit anfinge, sollte man tunlichst nichts hochladen - und wenn, dann nur derart anonymisiert, daß man nicht sofort zurückverfolgt könnte. Wer das nicht selbst kann, läßt am besten die Finger davon.

Wenn man Illegales herunterladen möchte, dann tut man das am besten per SSL-Verbindung, um noch etwas mehr Sicherheit zu haben - weil so im Normalfall nicht einmal der Provider, bei dem man ist, weiß, was man eigentlich runterlädt.

Im Allgemeinen ist das Usenet recht sicher, weil ein Usenet-Account an sich genauso legal ist wie ein stinknormaler Internetzugang. Und wenn man bei einem der bekannteren Anbieter bleibt, sollte man auch hinreichende Sicherheit dahingehend haben, daß sie keinen Schabernack mit den eigenen Daten treiben. Die wichtigen Daten sind dabei natürlich nicht die Kontakt- und Bankdaten, sondern was genau man eigentlich runterlädt.

Dass der Account an sich zweifelsohne legal ist, leuchtet ein.

Was ich natürlich absolut vergessen hatte, ist, dass der Wald- und Wiesenabmahngeier ja für den Upload kassiert (oder zumindest möchte).
Zumindest dürften Abmahnungen hier dann wesentlich (natürlich immer noch in Relation zum eigenen "rumgerüssel") günstiger für den Betroffenen sein.

Danke für die Hintergründe. Trotzdem nix mehr für unsereins, man wird älter und weiser.

Du kannst im Grunde genommen bei Usenet keine Abmahnung bekommen, weil kein Mensch weiß, was du runterlädst. Damit sie dich dranbekommen - WENN du mal etwas Illegales runterlädst -, müssen sie wissen, daß du etwas Illegales runtergeladen hast. Das können sie aber nicht wissen, weil sie ja die Zugangsdaten nicht haben und im Normalfall auch nicht bekommen.
Bei P2P ist das was anderes... da du da direkt von anderen Usern runterlädst (und auch zu ihnen hochlädst), können sie deine Daten so einfacher bekommen und haben dich dann quasi.
Im Usenet ist das nicht möglich - genauso wenig wie es im "normalen" Internet möglich ist.

Beispiel: Wenn du auf irgendeiner WWW-Seite etwas Illegales runterlädst, dann weiß davon erstmal kein Anwalt etwas. Nur wenn sie auf die Idee kommen, die Zugangsdaten zu checken, und die rechtlichen Handhabe haben, die auch von den beteiligten Parteien zu erzwingen, können sie dich mit der illegalen Aktion in Verbindung bringen. So gut wie ausgeschlossen.

So auch im Usenet.

In den P2P-Netzen haben diese Aufgabe ja dubiose Loggerbuden übernommen. Im www wäre ein loggen der D/Ls ja auch noch möglich, bei entsprechender rechtlicher Handhabe, wie Du schon sagst. Interessant, dass das Usenet also quasi die gleichen Voraussetzungen hat.

Trotzdem nix mehr für unsereins. Man glaubt gar nicht, wie gut man ohne rüsseln leben kann.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text