[nur Schweiz + evtl. Grenzgänger] MacBook Pro Touch Bar 13'' i5/8GB/256GB für 1406,11 € [microspot.ch]
-59°Abgelaufen

[nur Schweiz + evtl. Grenzgänger] MacBook Pro Touch Bar 13'' i5/8GB/256GB für 1406,11 € [microspot.ch]

8
eingestellt am 27. Apr
Aktuell gibt es bei Microspot.ch (Schweiz) das MacBook Pro mit Touch Bar für 1406,11€

Ärgerlich für alle die eines suchen aber hier aus den bekannten Gründen (Zoll/MwSt) nicht zuschlagen können. Die Erfahrung hat aber gezeigt das es doch einige hier gibt die solche Deals gut finden. An alle anderen Sorry!

Tastatur Layout Schweiz/DE

Daten:

APPLE MacBook Pro 13" mit Touch Bar (MLH12SM/A), Intel Core i5 (2x 2.9GHz), 8.0GB, 256GB, Space Grau, Schweizer Tastaturlayout (Late 2016)
13.3", 2560x1600 Pixel, Retina-IPS (LED) • Intel Iris Graphics 550 • 256GB SSD • 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, 4x Thunderbolt 3 • Webcam, beleuchtete Tastatur/Force Touch Trackpad/Touch Bar mit Touch ID, MacOS 10.12 "Sierra"

Preisvergleich:

Idealo (Deutscher Tastatur):

m.idealo.de/pre…tml

Toppreise.ch:

toppreise.ch/ind…=OK

Test:

notebookcheck.com/Tes…tml

Versand nur innerhalb der Schweiz oder an eine Filiale.

8 Kommentare

Guter Preis.

Versteh Apple Käufer nicht. Das ding hat so gut wie gar nichts und dann noch 13". Kann mir das einer erklären

drivvor 15 m

Versteh Apple Käufer nicht. Das ding hat so gut wie gar nichts und dann …Versteh Apple Käufer nicht. Das ding hat so gut wie gar nichts und dann noch 13". Kann mir das einer erklären

Musst du auch nicht. Jeder Mensch hat eine andere Meinung. Ganz Einfach

drivvor 1 h, 41 m

Versteh Apple Käufer nicht. Das ding hat so gut wie gar nichts und dann …Versteh Apple Käufer nicht. Das ding hat so gut wie gar nichts und dann noch 13". Kann mir das einer erklären


+1 für den kläglichen Apple Troll Versuch.

drivvor 7 h, 46 m

Versteh Apple Käufer nicht. Das ding hat so gut wie gar nichts und dann …Versteh Apple Käufer nicht. Das ding hat so gut wie gar nichts und dann noch 13". Kann mir das einer erklären


Verstehe Non-Apple Käufer nicht. Man gibt ne Menge Geld für qualitativ schlechtere Laptops mit nem schlechten Wiederverkaufswert aus und will dann noch was größeres haben...

Spass beiseite. Ich hab mir für 1.150 € ein gebrauchtes Macbook 15" von 2014 gekauft vorn paar Wochen und damit bin ich nun mehr als Glücklich. Vorher habe ich auch einmal wieder einen Non-Apple Weg ausprobiert und wurde am Ende leider doch enttäuscht.

Am Ende schafft es dann doch kein anderer Hersteller mich als Käufer zufrieden zustellen, da bleibe ich dann lieber bei Apple, auch wenn ich von den aktuellen Geräten nicht wirklich überzeugt bin.

drivvor 9 h, 6 m

Versteh Apple Käufer nicht. Das ding hat so gut wie gar nichts und dann …Versteh Apple Käufer nicht. Das ding hat so gut wie gar nichts und dann noch 13". Kann mir das einer erklären

Verstehe nicht was der Humbug soll.
1. Es gibt MacBooks auch mit 15,4" wenn einem 13" zu wenig sind. 13" sind eben gefragt und werden deshalb angeboten, ich meckere doch auch nicht unter Deals zu 15,4" Laptops wie blöd das Maß ist, nur weil es für mich persönlich nicht in frage kommt. Total sinnloser Quatsch🙄
2. Für mich kommt beispielsweise nur 13" in frage weil ich das Teil auch unterwegs brauche und mir 15,4 da einfach zu unhandlich ist. Zusammen mit dem schmalen Rand, den sehr kompakten Maßen, dem relativ geringen Gewicht, der starken Akkulaufzeit und einem performanten Gesamtsystem ist es einfach praktisch. Auch Verarbeitung, Tastatur und trackpad stechen aus der Konkurrenz hervor.

Hatte vorher jahrelang windows rechner von lenovo, Asus etc. und die hatten allesamt total nervige Macken und waren nach Ablauf der Garantie dann auch relativ schnell schrottig, trotz Kaufpreis um die 800-1000€. Mit dem MacBook Pro bin ich jetzt seit 2 Monaten einfach zufrieden.

khaldorvor 10 h, 45 m

+1 für den kläglichen Apple Troll Versuch.

Wieso Troll war doch nur eine ernst gemeinte Frage... Komisch das die Reaktion immer fast die selben sind wenn man so etwas fragt.

nils85vor 7 h, 23 m

Verstehe Non-Apple Käufer nicht. Man gibt ne Menge Geld für qualitativ s …Verstehe Non-Apple Käufer nicht. Man gibt ne Menge Geld für qualitativ schlechtere Laptops mit nem schlechten Wiederverkaufswert aus und will dann noch was größeres haben...Spass beiseite. Ich hab mir für 1.150 € ein gebrauchtes Macbook 15" von 2014 gekauft vorn paar Wochen und damit bin ich nun mehr als Glücklich. Vorher habe ich auch einmal wieder einen Non-Apple Weg ausprobiert und wurde am Ende leider doch enttäuscht.Am Ende schafft es dann doch kein anderer Hersteller mich als Käufer zufrieden zustellen, da bleibe ich dann lieber bei Apple, auch wenn ich von den aktuellen Geräten nicht wirklich überzeugt bin.


Muss ich auch zugeben und kann ich nur bestätigen; und das als ewiger Windows-Nutzer! Ich habe mir ein Mid-2010er 13'' Pro aus 2012 gekauft, SSD verbaut und RAM auf 16GB upgegradet und ich muss sagen mit seinem Vollalugehäuse und der für die heute Zeit angepassten Hardware sowie allen Anschlüssen ist es für mich immernoch der beste Laptop der Welt :-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text