266°
ABGELAUFEN
Nutcase Helme Abverkauf für nur 24,90 sicher und stylisch unterwegs!

Nutcase Helme Abverkauf für nur 24,90 sicher und stylisch unterwegs!

Fashion & AccessoiresSportsAndMoreShop Angebote

Nutcase Helme Abverkauf für nur 24,90 sicher und stylisch unterwegs!

Preis:Preis:Preis:24,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Beim Online Shop von Sports and More gibt es gerade Helme von Nutcase in verschiedenen Ausführungen für nur 24,90 €.
Das Beste: es sind hauptsächlich die großen Größen, die bei Amazon etc regelmäßig ausverkauft oder sehr teuer sind...
Preisvergleich: je nach Modell unterschiedlich, im Großen und Ganzen aber wenigstens 5 € Ersparnis (günstigster Vergleichspreis ist aber der ebay shop desselben Händlers) eher mehr!

Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 20€.
Rückversand ist von der Bestellerin/vom Besteller zu tragen.

Zu den Helmen: es handelt sich um BMX-Helme, die die typische runde Form aufweisen. Sicherlich nicht unbedingt für eine wochenlange Radtour im Hochsommer geeignet (Belüftung dafür unzureichend), für all jene, die aber nur in der Stadt sicher von A nach B kommen wollen, reichen diese Helme allemal und sehen dazu meiner Meinung nach auch noch super aus!

21 Kommentare

Toller Helm, fahr ich selber (auch im Sommer bei längeren Touren weil Belüftung ausreichend!).
Aber die hier angebotenen Farben sind nichts für mich.

Deal: HOT!

Hot.

Bin am überlegen...

Rücksendung wohl leider nicht kostenlos.

Auch gut für Fußgänger, Schützen zuverlässig vor Taubenschiss und herabfallenden Cent Stücken!

;-)))

Hot, hab noch einen etwas älteren zuhause, sogar der Schaumstoff ist noch gut in Schuss

Shitzy

Hot. Bin am überlegen... Rücksendung wohl leider nicht kostenlos.



Wenn du deinen Kopf vorher mit einem Maßband ausmisst, dürfte der Helm auch passen. Die sind durch die verschieden dicken Polsterungen und die Drehverstellung am Hinterkopf erfahrungsgemäß recht gut anpassbar.

Das hier sind auch nicht die aktuellen Helme, das ist die Generation 2 (die ich persönlich auch besser finde).
Allerdings gibt es bei der 3. Generation das Helmschild standardmäßig dazu, hier muss man es extra kaufen.

Die Gen2 finde ich besser weil der Helm nur mit Schaumstoffpolstern angepasst wird und nicht mit einem Drehrad im Nacken (Gen 3). Wenn man dicke Jacken, mit Kragen, trägt wird das Drehrad unter Umständen während der Fahrt verstellt. Das ist mir bei anderen Helmen schon passiert.

Sind die auch alsTreppenhelme, für die Dusche und als Schlafhelme tauglich? Denn wenn, dann will ich mich vor den wirklichen Risiken schützen, wo mehr Leute als beim Radfahren umkommen (alleine 7000 beim Treppensteigen)!!1!

ThomasH

Sind die auch alsTreppenhelme, für die Dusche und als Schlafhelme tauglich? Denn wenn, dann will ich mich vor den wirklichen Risiken schützen, wo mehr Leute als beim Radfahren umkommen (alleine 7000 beim Treppensteigen)!!1!


Erzähl mir mehr

ThomasH

Sind die auch alsTreppenhelme, für die Dusche und als Schlafhelme tauglich? Denn wenn, dann will ich mich vor den wirklichen Risiken schützen, wo mehr Leute als beim Radfahren umkommen (alleine 7000 beim Treppensteigen)!!1!



Nimm weniger... von was auch immer oO

Wie geil! Direkt zugeschlagen. Danke!

ThomasH

Sind die auch alsTreppenhelme, für die Dusche und als Schlafhelme tauglich? Denn wenn, dann will ich mich vor den wirklichen Risiken schützen, wo mehr Leute als beim Radfahren umkommen (alleine 7000 beim Treppensteigen)!!1!



Recht hat er doch... Ich kenne genau eine Person, die mal einen Fahrradunfall hatte, bei dem der Helm (eventuell!) geschützt hat. Ich glaube vier andere, die sich andere Gliedmaßen verdreht/verstaucht/gebrochen haben. Tragen die jetzt Protektoren? Nö.

Es geht von zahllosen Aktivitäten im Alltag eine höhere Gefahr aus als vom Radfahren. Ich sichere mich doch auch nicht mit Klettergurten ab, wenn ich meine 3-Sprossen-Leiter benutze, um ein Leuchtmittel in der Deckenlampe zu wechseln. Oder lege Protektoren an, wenn ich über die Straße laufe.

ThomasH

Sind die auch alsTreppenhelme, für die Dusche und als Schlafhelme tauglich? Denn wenn, dann will ich mich vor den wirklichen Risiken schützen, wo mehr Leute als beim Radfahren umkommen (alleine 7000 beim Treppensteigen)!!1!



Sorry für die falsche Zahl, denn 7000 ist wohl die Gesamtzahl der Sturztoten ohne Fahrzeugbeteiligung, aber es sind immerhin mehr als 1000, die jedes Jahr alleine durch Treppensturz zu Tode kommen, was erheblich die Anzahl an toten Radfahrern übersteigt, und auch durch Sturz aus dem Bett kommen mehr Menschen zu Tode als durch Sturz vom Fahrrad,
siehe hier.

Um es für alle, die meine Intention falsch verstanden haben, deutlich zu sagen: IMHO kann man sich den Kauf eines Fahrradhelms vollständig sparen. Radfahren ist sehr sicher, da muss man sich nicht etwas so unbequemes wie einen Helm antun, der nach allen vorliegenden Zahlen auch nicht zu helfen scheint, sondern die Wahrscheinlichkeit eines SHT erhöht (siehe den verlinkten Artikel, der das anhand der Veröffentlichungen von Helmbefürwortern nachweist).

Was dieser Statistik eindeutig fehlt, ist die Aufschlüsselung nach dem Alter der Verstorbenen.
Treppenstürze etc. sind doch vermutlich insbesondere für Ältere gefährlich, die eben nicht mehr so gut zu Fuß sind. Die fahren aber dann auch kein Fahrrad mehr - versteht ihr, was ich meine?
Also ich kenne Menschen, die ohne Helm jetzt wahrscheinlich nicht mehr selbstständig leben könnten. Da reichen mir auch Einzelfälle, um die minimale Komforteinbuße eines Fahrradhelms auf mich zu nehmen.
Aber die Entscheidung liegt wohl bei jeder einzelnen Person...

ThomasH

Um es für alle, die meine Intention falsch verstanden haben, deutlich zu sagen: IMHO kann man sich den Kauf eines Fahrradhelms vollständig sparen. Radfahren ist sehr sicher, da muss man sich nicht etwas so unbequemes wie einen Helm antun...


So ein Müll kann nur jemand reden, der..
a. keine Kinder hat...
b. nicht in der Großstadt wohnt...
c. noch nie einen Freund im Krankenhaus besucht hat, der neben sich einen gebrochenen Helm hat und zu dem der Arzt sagt: "Hätten Sie den nicht aufgehabt, wären Sie tot!"

Es ist Deine Entscheidung, wenn Du keinen Helm trägst... andere aber davon überzeugen zu wollen, daß das ein Helm nichts nutzt ist dumm und gefährlich!

ThomasH

Um es für alle, die meine Intention falsch verstanden haben, deutlich zu sagen: IMHO kann man sich den Kauf eines Fahrradhelms vollständig sparen. Radfahren ist sehr sicher, da muss man sich nicht etwas so unbequemes wie einen Helm antun...

ThomasH

Um es für alle, die meine Intention falsch verstanden haben, deutlich zu sagen: IMHO kann man sich den Kauf eines Fahrradhelms vollständig sparen. Radfahren ist sehr sicher, da muss man sich nicht etwas so unbequemes wie einen Helm antun...

ThomasH

Um es für alle, die meine Intention falsch verstanden haben, deutlich zu sagen: IMHO kann man sich den Kauf eines Fahrradhelms vollständig sparen. Radfahren ist sehr sicher, da muss man sich nicht etwas so unbequemes wie einen Helm antun...


Beim Bullshit-Bingo hätest du jetzt schon gewonnen.
Ich wohne in Berlin, habe 4 Kinder und mich über die realen Gefahren informiert, weswegen ich mich z.B. immer amTreppengeländer festhalte.
Aber ein Fahrradsturzhelm schützt vor einer großenteils eingebildeten Gefahr und tut das so gut wie eine Kaninchenpfote.
Und woher der Arzt wissen soll, wie der Unfall ohne Helm abgelaufen wäre, solltest du ihn wirklich fragen!

ThomasH

Beim Bullshit-Bingo hätest du jetzt schon gewonnen. Ich wohne in Berlin, habe 4 Kinder und mich über die realen Gefahren informiert, weswegen ich mich z.B. immer amTreppengeländer festhalte. Aber ein Fahrradsturzhelm schützt vor einer großenteils eingebildeten Gefahr und tut das so gut wie eine Kaninchenpfote. Und woher der Arzt wissen soll, wie der Unfall ohne Helm abgelaufen wäre, solltest du ihn wirklich fragen!


Ganz einfach, weil der Helm, der beim Sturz zerbrochen ist, neben ihm lag! wäre nicht der Helm zerbrochen, wäre es der Kopf gewesen...

Und nun lass uns nicht weiter reden. Ich mag nicht weiter drüber nachdenken, was Du sonst noch für Schwachsinn verbreitest...

Boogaboo

Und nun lass uns nicht weiter reden. Ich mag nicht weiter drüber nachdenken, was Du sonst noch für Schwachsinn verbreitest...



Jetzt tritt mal bitte ein bisschen auf die Bremse!
Das Tragen eines Helmes macht Fahrradfahren nicht sicherer. Ist einfach so. Ich zitiere hier gern noch mal (wurde auch in dem von ThomasH referenzierten Link angeführt) das Ergebnis einer Studie der Hannelore-Kohl-Stiftung zu diesem Thema:

"There was no significant difference concerning the level of head-trauma due to bicycle accident between cyclists wearing a helmet and others."

(Quelle)

Hier auch nochmal etwas vom ADFC dazu: Klick!.

Natürlich macht ein Helm das Radfahren selbst nicht sicherer. Ein Helm verringert aber nunmal definitiv das Risiko eine schwere oder tötliche Kopfverletzung zu erleiden, wenn man auf den Kopf stürzt!

Boogaboo

Natürlich macht ein Helm das Radfahren selbst nicht sicherer. Ein Helm verringert aber nunmal definitiv das Risiko eine schwere oder tötliche Kopfverletzung zu erleiden, wenn man auf den Kopf stürzt!



Beweis durch Behauptung? Ich würde dir dringend raten, dich zu informieren.

ThomasH

Beweis durch Behauptung? Ich würde dir dringend raten, dich zu informieren.

Ich empfehle Dir einfach mal einen Selbstversuch. Setz Dir einen Helm auf, und hau dann mal volle Wucht mit dem Kopf gegen eine Betonwand. Richtig, Du würdest es machen, weil der Helm Dich schützt... und dann mach das nochmal ohne Helm. Aber wahrscheinlich findest Du auch irgendwo eine Studie, die das widerlegt. Genauso, wie es früher Studien gab, daß dieGurtpflicht quatsch ist und Rauchen auch nicht schädlich ist, oder... oder... oder..

Ganz im Ernst... die Unterhaltung mit Dir ist sinnfrei. Laß sie uns einfach beenden.

ThomasH

Beweis durch Behauptung? Ich würde dir dringend raten, dich zu informieren.



Was dein Versuch mit realen Unfallsituationen zu tun hat, solltest du mal überprüfen. Ansonsten rate ich dir dringend, die reichlich vorhande wissenschaftliche Literatur zum Thema wahrzunehmen, z.B. auch die Tatsache, dass die Einführung einer Helmpflicht in Australien die Zahl der Kopfverletzungen um 25%, die Zahl der Radfahrer um 33% gesenkt hat. Meditiere darüber, was dies über die Wirksamkeit des Helms aussagt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text