-59°
NVidia 3D Vision 2 Glasses
7 Kommentare

ich hasse NVidia immer noch dafür, daß die total künstlich (zum abzocken der Kunden) OpenGL Quad-Buffering mit den 3d-Vision-Teilen nur mit teuren Quadro-Karten ermöglichen. So läuft das Teil mit bezahlbaren Gamer-Grafikkarten nur mit Direct3D und Windows. Total künstliche Beschränkung, nur um OpenGL-Nutzer zum Kauf von teuren Quadro-Karten zu zwingen.

Hmm bei meiner Brille gab es noch einen Qosmio X770 3D als Beilage mit dazu... war aber aber auch etwas teurer oO

Toshiba-Qosmio-X770-3D.jpg

und das Qosmio hat auch "nur" ne GeForce GTX 560M also ne Consumer-Grafikkarte und keine Quadro => alles was OpenGL-basiert ist geht darauf auch nicht in Stereo (Don't 'cha just hate NVidia?)

Zalgo

und das Qosmio hat auch "nur" ne GeForce GTX 560M also ne Consumer-Grafikkarte und keine Quadro => alles was OpenGL-basiert ist geht darauf auch nicht in Stereo (Don't 'cha just hate NVidia?)



Was bringt das OpenGL Quad Buffering ,wenn ich fragen darf? :)Bzw. Angewendungsgebiet, bin da interessiert!

Semiconductor

Was bringt das OpenGL Quad Buffering ,wenn ich fragen darf? :)Bzw. Angewendungsgebiet, bin da interessiert!


So ziemlich alle 3D-Applikationen, die keine Spiele für Windows sind, steuern die 3D-Funktionen der Grafikkarte nicht über Direct3D sondern über OpenGL an, also insbesondere Applikationen für 3D-Modeling, CAD, Visualisierung, 3D-Rendering, etc.
(OpenGL und Direct3D sind halt verschiedene APIs für die 3D-Ansteuerung wobei Direct3D eben im Windows-Spielemarkt verbreitet ist und OpenGL eher bei den Anwendungen und OpenGL ist eben halt im Gegensatz zu Direct3D Plattform-unabhängig, d.h. es geht sowohl unter Windows als auch MacOsX als auch Linux etc als auch auf Handys und Tablets). Bei den Handys und Tablets benutzen auch die Spiele OpenGL-ES.

Quad-Buffering ist nichts anderes als Double Buffering (während ein Buffer angezeigt wird, wird im anderen der Inhalt des nächsten Bilds berechnet. Das braucht man für flüssige Darstellung) , nur für 2 Augen jeweils separat.

Also kurz: Quad-Buffering mit OpenGL ist dazu gut, plattformunabhängig stereoskopische 3D-Inhalte darzustellen.

Semiconductor

Was bringt das OpenGL Quad Buffering ,wenn ich fragen darf? :)Bzw. Angewendungsgebiet, bin da interessiert!



Ich gehe davon aus, dass die Quadro Teile für Spiele absichtlich nicht so gut funzen werden? Typisch eben,war ja klar

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text