NYM-J 3 x 1,5 qmm 50 Meter - Elektro Kabel im Hellweg Baumarkt für 14,99 €
304°Abgelaufen

NYM-J 3 x 1,5 qmm 50 Meter - Elektro Kabel im Hellweg Baumarkt für 14,99 €

AvatarGelöschterUser5751219
AvatarGelöschterUser57512
eingestellt am 29. Sep 2012
Nachdem der B1 Baumarkt Deal mit den NYM-J Kabeln recht gut angekommen ist, poste ich diesen hier auch nochmal. Bei Hellweg gibt es ab dem 1.10 das NYM-J 3 x 1,5 qmm nochmal günstiger..
Die 50 Meter Rolle für 14,99 € -- 30 cent pro Meter.

NYM-J 5 x 1,5qmm kostet 34,99 € für die 50 Meter Rolle

ggf. + 4,95€ Versandkosten, wenn online bestellt wird.
Zusätzliche Info

Gruppen

19 Kommentare

Gleich geht die Diskussion wieder los, ob man 1,5 für Licht und Steckdosenstromkreise nehmen darf.

NYM-J 5 x 1,5qmm kostet 34,99 € für die 50 Meter Rolle


Habe ich gerade bei Bauhaus für 31,96€ gekauft...
DrDeadlef

Gleich geht die Diskussion wieder los, ob man 1,5 für Licht und … Gleich geht die Diskussion wieder los, ob man 1,5 für Licht und Steckdosenstromkreise nehmen darf.


Licht ja Steckdose nein!
Und viel Spaß dem Elektriker der diesen Schrott verarbeiten darf...

warum ist das kabel sehr störisch?

welches kabel käuft mann für einen neubau ca. 500 meter

DrDeadlef

Gleich geht die Diskussion wieder los, ob man 1,5 für Licht und … Gleich geht die Diskussion wieder los, ob man 1,5 für Licht und Steckdosenstromkreise nehmen darf.



Für alle nochmal, natürlich darf man das für Licht UND Steckdosen verwenden. (Entfernung ist natürlich zu beachten)
Nur als Herdanschluss würde ich auf 2,5 zurückgreifen, aber das sollte ja klar sein.^^' Wer das nicht weiß sollte sich das garnicht erst kaufen. xDDD
n1c0

Licht ja Steckdose nein!



Soso was nimmt man den heute für eine normale Schuko Dose?
Eine 1/169 Zoll Leitung?

Pauschal kann man sowas doch überhaupt nicht sagen, denn das hängt immer von der Verlegeart (und Umgebungstemperatur) ab. 5x1,5qmm sind direkt auf oder in einer normalen Wand verlegt i.d.R. auch für einen Herd geeignet. Jedoch nicht, wenn es im Rohr oder Kabelkanal verlegt wird.

wie schonmal gesagt, bei B16A absicherung höchstens 18m verlegen.

Avatar
GelöschterUser57512

NYM-J 5 x 1,5qmm kostet 34,99 € für die 50 Meter Rolle


dann mach n deal draus..wird hot
DrDeadlef

Gleich geht die Diskussion wieder los, ob man 1,5 für Licht und … Gleich geht die Diskussion wieder los, ob man 1,5 für Licht und Steckdosenstromkreise nehmen darf.



Ich würde da ja eher die Diskussion anfangen wie viel Kupfer wirklich im Baumarkt Kupferkabel drinnen ist ;-)
Von der Materialgüte liegen da jedenfalls Welten zwischen Kabel aus dem Baumarkt und dem "Fachhandel".
Auch wenn man diese Güte nicht benötigt ist es trotzdem die reinste Kundenverarsche was hier die meisten Baumärkte so unters Volk bringen.
Da kann man oft schon froh sein wenn die Leitungen wenigsten zum Schein verkupfert wurden.
DrDeadlef

Gleich geht die Diskussion wieder los, ob man 1,5 für Licht und … Gleich geht die Diskussion wieder los, ob man 1,5 für Licht und Steckdosenstromkreise nehmen darf.



Für den Herd würd ich ein 5adriges nehmen und auch mind. 2,5qmm

Herd also = 400V sicher....

Oder doch eher 3x 230V hmmm.. na ihr Spezies, vielleicht reicht unter 18m dann doch X x 1,5mm² tja wer weiß das wohl hier...

1,5 mm2 reicht auch für länger als 18m, wenn man 13A LS-Schalter zur Absicherung nimmt!
Übrigens kommt es nicht nur auf die Verlegeart an. ZB ist auch der zulässige
Spannungsabfall zu berücksichtigen.

@Monti
Herd mit 400V gibt es heute nicht mehr, sind 3x230V.
1,5mm2 ist für einen Herd sind nicht ausreichend, da nur 1 Draht als Neutralleiter vorhanden ist. Der ganze Strom fließt über diesen einen Draht.


ThaFUBU

warum ist das kabel sehr störisch?welches kabel käuft mann für einen ne … warum ist das kabel sehr störisch?welches kabel käuft mann für einen neubau ca. 500 meter


für einen Neubau kauft man 500m auf der Trommel bei einem Großhändler.
So hat man weniger Verschnitt und preislich dürfte dies im gleichen Rahmen liegen und die Verarbeitung ist meistens besser als Baumarktware.

18m Leitungslänge von der Verteilung aus sind wohl in den meisten Wohnungen ausreichend. Außerdem würde ich die Einhaltung des Spannungsfalls auch nicht so eng sehen, da dieser m.E. keine Sicherheitsrelevanz hat und in der Praxis eh öft nicht eingehalten wird. Wichtig ist, dass die Schutzmaßnahme wirksam bleibt!




adminn

1,5mm2 ist für einen Herd sind nicht ausreichend, da nur 1 Draht als … 1,5mm2 ist für einen Herd sind nicht ausreichend, da nur 1 Draht als Neutralleiter vorhanden ist. Der ganze Strom fließt über diesen einen Draht.



Das ist falsch! Der Neutralleiter ist der Sternpunkt und führt an Herden (da rein ohmsche Heizlast) niemals mehr Strom als der höchstbelastete Außenleiter!
adminn

1,5mm2 ist für einen Herd sind nicht ausreichend, da nur 1 Draht als … 1,5mm2 ist für einen Herd sind nicht ausreichend, da nur 1 Draht als Neutralleiter vorhanden ist. Der ganze Strom fließt über diesen einen Draht.



Ja, da hast du Recht mit der Belastung des Neutralleiters.

Trotzdem ist ein 1,5mm2 grundsätzlich nicht ausreichend. Ausnahme nur bei
Verlegung direkt auf der Wand bis 18m Länge. Das ist dann aber schon sehr grenzwertig.
siehe auch hier: mkfgf.de/Lei…pdf

Für Leute die bauen wollen und sich "Sorgen" wegen der Querschnitte machen.
Die normale Empfehlung ist,
für Anschlüsse an denen große Leistungen zu erwarten sind, sollte immer der nächst größere Querschnitt gewählt werden.
Also die Steckdosen in der Küche, Haushaltsraum und Werkstatt werden bei meinen Bauten immer mit 2,5mm² verdrahtet und mit B16 Automaten abgsichert und die restlichen Räume bekommen B10 Automaten und 1,5mm², wenn Licht und Steckdosen auf einer Sicherung hängen.
Denn Lichtschalter sind nur für 10A ausgelegt und 0,75mm² wie man es in Kabeln mit Euro Steckern findet, dürfen auch nur bis max. 12A belastet werden.
(das gillt natürlich nur für normale Neubauten mit Verlegung in der Wand/unter dem Estrich. Alles andere wird gesondert betrachtet)
Fi Schalter gibt es mindestens 2 Stück, einen für Innen und einen für Aussen und auf Wunsch eine Unterverteilung mit eigenem Fi in der Werkstatt.
Die Trennung von Licht und Steckdosen ist nur im Flur und im Raum mit der Verteilung sinnvoll in meinen Augen. Hierbei kann dann auch auf einen Zusätzlichen Fi für die Beleuchtungskreise verzichtet werden, dadurch ist sichergestellt, dass man nicht im dunkeln durchs Haus geistert wenn mal der Fi raus fliegt.

erledigt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text