OBI diverse Filialen Verbandkasten von Kalff für 3,99€, zum Teil sogar für 3,49€!
559°

OBI diverse Filialen Verbandkasten von Kalff für 3,99€, zum Teil sogar für 3,49€!

24
eingestellt am 31. JulBearbeitet von:"PiGe0n87"
Hallo,

bei OBI gibt es momentan o.g. Verbandkasten für 3,99€ mit Filialabholung....Dazu einfach auf obi.de die nächstgelegene Filiale auswählen oder direkt im Markt erhältlich!

[Edit] Ich habe keine Ahnung warum aber die Seite verlinkt auf die 6,99€ Version! Im Markt definitiv 3,99€!

Ich nehme alles zurück, funktioniert leider nur in bestimmten Märkten...Zum Beispiel:

- Leipzig Bahnhof
- Schwarzenberg
- Sömmerda
- Torgau
- Weimar
- Zwickau
- Grimma

Im Markt Köln nur 3,49€!


Am besten schaut jeder mal für seine Region
Zusätzliche Info

Gruppen

24 Kommentare
Guter Preis. Hab den gerade bei Bauhaus für 5,99€ gekauft.
Wenn ich auf den Deal gehe - 6,99 ...wie kommst du auf den Preis?
Carlson72vor 1 m

Wenn ich auf den Deal gehe - 6,99 ...wie kommst du auf den Preis?



Auf den Preis komme ich, da ich den Artikel gerade im Markt Leipzig gekauft habe für 3,99€! Quittung kann ich gerne hochladen...Komischerweise wird mir der Artikel wenn ich mit dem Handy online gehe für 3,99€ angezeigt, wenn ich mich von hier verlinken lasse für 6,99€?!
Carlson72vor 2 m

...6,99...?



Schlechter Preis. Hab den gerade bei Bauhaus für 5,99€ gekauft.
18143213-oNaV4.jpg
Im Markt in Köln sogar nur für 3,49€....

Stellt einfach mal den Markt auf eure Region ein, vielleicht habt ihr ja Glück...
18143290-qlNxK.jpg
hurghvor 4 m

Wozu braucht man den?



Wenn man ein Auto hat, muss man einen nicht abgelaufenen Verbandkasten mitführen?!^^
Bearbeitet von: "PiGe0n87" 31. Jul
hurghvor 1 m

Wozu braucht man den?



Fürs KFZ, Sterilteile laufe ab, dann gilt der Verbandkasten als Mangel. Die Sterilteilesets sind meist teurer, als solche Angebote für einen kompletten Kasten.
PiGe0n87vor 4 m

Wenn mein ein Auto hat muss man einen nicht abgelaufenen Verbandkasten …Wenn mein ein Auto hat muss man einen nicht abgelaufenen Verbandkasten mitführen?!^^


Kostet doch nur 5 Euro, wenn er abgelaufen ist, meinen wollte bei knapp 500t km noch nie jemand sehen, TÜV weißt aber immer freundlich drauf hin
Bearbeitet von: "hurgh" 31. Jul
hurghvor 6 m

Kostet doch nur 5 Euro, wenn er abgelaufen ist



Du bekommst aber einen "geringen Mangel" beim TÜV ausgestellt...Passiert das nochmal erhöht sich die Strafe dann....
Die 3,99€ sollten dir deine Mitmenschen aber schon wert sein....Stell dir mal vor es passiert etwas, du willst jemanden versorgen und das Verbandmaterial bzw. die Pflaster halten nicht mehr....
Bearbeitet von: "PiGe0n87" 31. Jul
hurghvor 7 m

Kostet doch nur 5 Euro, wenn er abgelaufen ist, meinen wollte bei knapp …Kostet doch nur 5 Euro, wenn er abgelaufen ist, meinen wollte bei knapp 500t km noch nie jemand sehen, TÜV weißt aber immer freundlich drauf hin



Wo ist denn das Problem, alle 5-6 Jahre mal 3,99 EUR zu investieren?
PiGe0n87vor 10 m

Du bekommst aber einen "geringen Mangel" beim TÜV ausgestellt...Passiert …Du bekommst aber einen "geringen Mangel" beim TÜV ausgestellt...Passiert das nochmal erhöht sich die Strafe dann....Die 3,99€ sollten dir deine Mitmenschen aber schon wert sein....Stell dir mal vor es passiert etwas, du willst jemanden versorgen und das Verbandmaterial bzw. die Pflaster halten nicht mehr....


Die Pflaster halten schon nach einem solchem Sommer wie diesem nicht mehr. Sicherheit wird immer vorgeschoben um Geld zu machen.
Bearbeitet von: "hurgh" 31. Jul
hurghvor 1 m

Die Pflaster halten schon nach einem solchem Sommer wie diesem nicht mehr. …Die Pflaster halten schon nach einem solchem Sommer wie diesem nicht mehr. Sicherheit wird immer vorgeschoben um Geld zu machen.


3,99€... Im Ernst?!
Super Preis, haben die auch noch die volle Haltbarkeit oder meckert der TÜV in 6 Monaten?^^
PiGe0n87vor 2 m

3,99€... Im Ernst?!


Die Mase macht es...
hurghvor 9 m

Die Mase macht es...



Auto unterhalten ist eben nicht billig, wenn es schon am Verbandkasten scheitert, sollte man es zum Wohle der Allgemeinheit lassen. Wer weiß, was sonst noch so alles "Geldmacherei" ist.

Es gibt übrigens auch Verbandkästen, deren Sterilteile für 20 Jahre zertifiziert sind. Zwar nicht für 3,99 EUR, aber wer einmal kaufen und ewig Ruhe haben will, für den ist das vielleicht was.
TheWatcher23vor 1 h, 2 m

Super Preis, haben die auch noch die volle Haltbarkeit oder meckert der …Super Preis, haben die auch noch die volle Haltbarkeit oder meckert der TÜV in 6 Monaten?^^


18144639-U6Vqz.jpg2023
PiGe0n87vor 1 h, 47 m

Du bekommst aber einen "geringen Mangel" beim TÜV ausgestellt...Passiert …Du bekommst aber einen "geringen Mangel" beim TÜV ausgestellt...Passiert das nochmal erhöht sich die Strafe dann....Die 3,99€ sollten dir deine Mitmenschen aber schon wert sein....Stell dir mal vor es passiert etwas, du willst jemanden versorgen und das Verbandmaterial bzw. die Pflaster halten nicht mehr....


Und woher weiß der TÜV was beim letzten mal alles ein "Mangel" war?

Gibt keine Zentrale Datenbank, vor allem nicht untereinander (TÜV, KÜS, Dekra und sonst noch), und den alten Bericht, brauch ich beim nächsten TÜV nicht vorlegen, den Bericht selbst kann ich auch direkt danach verbrennen, einzig die Plakette aufm Nummernschild, und der Stempel im Fahrzeugschein haben nen Wert.

Unabhängig davon, mein Prüfer letzten Samstag hat nicht einmal in den Kofferraum geschaut...
Bennet_Kathertvor 10 m

Und woher weiß der TÜV was beim letzten mal alles ein "Mangel" war?



Weil man den alten Prüfbericht üblicherweise vorlegt, sofern es schon eine vorherige HU gab. Die Plakette ohne Prüfbericht ist nichts wert, im Gegenteil, umso eher liegt der Verdacht nahe, dass die Plakette nicht rechtmäßig angebracht worden ist. Wenn der Wagen umgemeldet werden sollte, z.B. wegen Verkauf, ist der Bericht auch wieder wichtig.

Das Problem an dem ganzen Konstrukt sind Werkstätten, die mit dem Hausprüfer Gefälligkeitsgutachten für Schrottmühlen ausstellen und sich nichts richtig angucken, aber die Hand aufhalten. Daraus scheinen einige Kunden ein Recht abzuleiten. Man kann sich ja manchmal nur wundern, was so herumfährt und welche Mängel schon offensichtlich vorhanden sind, wobei die unmöglich in so kurzer Zeit (innerhalb von 2 Jahren) entstanden sein können
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 31. Jul
Bennet_Kathertvor 1 h, 4 m

Und woher weiß der TÜV was beim letzten mal alles ein "Mangel" war?Gibt k …Und woher weiß der TÜV was beim letzten mal alles ein "Mangel" war?Gibt keine Zentrale Datenbank, vor allem nicht untereinander (TÜV, KÜS, Dekra und sonst noch), und den alten Bericht, brauch ich beim nächsten TÜV nicht vorlegen, den Bericht selbst kann ich auch direkt danach verbrennen, einzig die Plakette aufm Nummernschild, und der Stempel im Fahrzeugschein haben nen Wert.Unabhängig davon, mein Prüfer letzten Samstag hat nicht einmal in den Kofferraum geschaut...



Dann macht der Prüfer wohl seine Arbeit nicht ordentlich...Als ich neulich beim TÜV war haben die wirklich alles kontrolliert...Wollten alles auch von mir gezeigt haben. Egal ob Warndreieck oder Verbandkasten...
Ich verstehe einfach die Diskussion bei solchen auf Autopreise gesehen "Pfennigartikeln" nicht...Alle 5 Jahre (solange ist der jetzt haltbar) mal für 3,99€ so nen Kasten zu kaufen ist doch nun echt kein Problem...

Hier wird sich wegen so einer kleinen Summe aufgeregt, während ohne jedes Aufregen inzwischen der Super zum Teil für 1,52€ der Liter getankt wird...
Das_Kruemelmonstervor 4 h, 5 m

Weil man den alten Prüfbericht üblicherweise vorlegt, sofern es schon eine …Weil man den alten Prüfbericht üblicherweise vorlegt, sofern es schon eine vorherige HU gab. Die Plakette ohne Prüfbericht ist nichts wert, im Gegenteil, umso eher liegt der Verdacht nahe, dass die Plakette nicht rechtmäßig angebracht worden ist. Wenn der Wagen umgemeldet werden sollte, z.B. wegen Verkauf, ist der Bericht auch wieder wichtig.Das Problem an dem ganzen Konstrukt sind Werkstätten, die mit dem Hausprüfer Gefälligkeitsgutachten für Schrottmühlen ausstellen und sich nichts richtig angucken, aber die Hand aufhalten. Daraus scheinen einige Kunden ein Recht abzuleiten. Man kann sich ja manchmal nur wundern, was so herumfährt und welche Mängel schon offensichtlich vorhanden sind, wobei die unmöglich in so kurzer Zeit (innerhalb von 2 Jahren) entstanden sein können


Ich habe noch niemals den alten Bericht vorgelegt, weder bei der Werkstatt, noch beim TÜV selbst.

Und "offensichtliche Mängel"
Wenn man sich mal damit auseinander setzt was geprüft wird, und was nicht, dann dürfte man ja nie wieder ruhig Autofahren
Mag ja sein, ist aber nicht der Maßstab. Ich will auch gar keine Plakettenkleber haben, ich will durchaus wissen, wenn an unseren Fahrzeugen etwas ist. Banale Dinge wie einen Verbandkasten kann ich allerdings noch selbst in Ordnung halten.
Hot für korrekte Schreibweise des Verbandkastens
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text