210°
ABGELAUFEN
Obi [offline] Blumenerde / Pflanzerde (ab) 0,99€ für 40l

Obi [offline] Blumenerde / Pflanzerde (ab) 0,99€ für 40l

Home & LivingObi Angebote

Obi [offline] Blumenerde / Pflanzerde (ab) 0,99€ für 40l

Preis:Preis:Preis:0,99€
Zum DealZum DealZum Deal
aus dem aktuellen Obi-Prospekt.

Blumenerde bzw. Pflanzerde.
40l Sack 1,49 ab 5 Sack dann 0,99€ aber was will man denn mit 1 Sack Blumenerde :-)
25 € pro m³ ist ein ziemlicher Kampfpreis.

Meiner Erfahrung nach gelten die Preise aus dem Prospekt schon ab Samstag.

Gibt es zZ irgendeine 10% Aktion? (immoscout oder so?)

19 Kommentare

Bei ob kann man über Geschenkkartenwelt und den Universalgutschewin noch einmal 3,75% qipu erlösen. Aber das ist nicht auf die Schnelle machbar.

Blumenerde=autohot!

xSupernovae

Blumenerde=autohot!


LoL, Geschmäcker sind offensichtlich verschieden
Trotzdem hot

Hot! Danke.

Kommt sehr gut an. Bräuche neue Erde für meine Habaneros

Taugt die was ? Je nach Herkunft, Aufdüngung etc. sind da gigantische Unterschiede !

wie schwer ist eigentlich so ein 40 l sack?

ragnarock

Taugt die was ? Je nach Herkunft, Aufdüngung etc. sind da gigantische Unterschiede !



Ich habe die Obi-Erde aus der Sommeraktion (damals auch 0,99 pro Sack aber noch zusätzlich 10%) genutzt, um aus einer festgewalzten Schotterwüste eine Blumenwiese zu gestalten, indem ich einfach die Pflanzerde oben aufgeschüttet habe, Herbstblumenmischung ausgestreut und leicht mit Blumenerde bedeckt. Angegossen und fertig. Das Ergebnis war überwätigend.

Zur Qualität: bei der letzten Aktionsware (gleiche Verpackung) handelte es sich offensichtlich um Gärtnereierde aus irgendwelchen Umtopfaktionen (sehr wenige Reste von Plastikpflanzpötten waren zu sehen).

Dünger fügt man besser und vor allem preiswerter selbst zu und eben auch nur bei Bedarf. Die gerne verkauften "hochwertigen" Pflanzerden bestehen auch nur aus schnellkompostierten Fichtenrinden gemischt mit Hochmoortord (Naturzerstörung!)
Man kann davon ausgehen, dass die Qualität bei allen Basisprodukten egal. welcher Marke gleich schlecht und nach meiner Erfahrung vor allem extrem wechselnd ist.

rhastenichgesehn

wie schwer ist eigentlich so ein 40 l sack?


15kg ungefähr

Um aus ner Schotterwüste Blumenwiese zu machen ist die definitiv geeignet. Für ein Gemüsebeet wäre ich vorsichtiger (Schwermetalle usw).

Tatsächlich besteht Erde egal welcher Marke meist aus Torf (sehr sauer) der aufgekalkt (sehr basisch zusammen dann gewünschter ph-Wert) und gedüngt wurde, dazu kommt dann mehr oder weniger viel Kompost aus Garten/Landschaftsbau (Schwermetalle wenn aus Straßennähe) bzw Biotonnen und dergleichen. Speziell letztere Komponenten findet man oft in Bioerde, ob man sich damit immer nen Gefallen tut, ist die Frage, auf jeden Fall ist das gut für Humusgehalt und Mikronährstoffe.

Das Problem mit der Düngung ist, das diese pro Sack nicht unbedingt der Deklaration entspricht, da sehr schwankend. Kann also völlig unter oder völlig überdüngt sein. An sich wäre das kein Problem, man kann bei Überdüngung mit Torf+Kalk oder Sand abhelfen oder bei unterdüngung eben selber nachdüngen, aber man weiß es ja nicht.

Der Preis ist aber unschlagbar günstig, billiger geht es nicht.

Jede "Gartenerde" ist aufgedüngt, ohne Dünger wächst halt nix. Das dürfte auch und insbesondere für Recyclingerde gelten, die ja schon ausgelaugt war.
Preis ist gut, für Topf- und Kübelpflanzen würde ich aber zu hochwertigerer Erde greifen (und da geht ohne Torf nix).
Empfehlen kann ich da Gartenkraft von Raiffeisen, aber die ist wirklich unverschämt teuer geworden, so dass wir da nur noch bei Sonderaktionen zuschlagen.

OBI Mitarbeiter sagen wir immer "Dreck in Tüten" zu dem Zeug

Ja ist auch Dreck

Definitiv hot!
Wer gerne mehr bezahlt soll das tun, aber auch die teuren "Marken"erden füllen großteils nur Torf ab.

Ist das Angebot Deutschlandweit erhältlich?

KlausK

Man kann davon ausgehen, dass die Qualität bei allen Basisprodukten egal. welcher Marke gleich schlecht und nach meiner Erfahrung vor allem extrem wechselnd ist.


Ein grosses Problem von Billigerde ist immer wieder der Parasitengehalt. Fliegenlarven und Pilzsporen finden sich in "Marken"erde deutlich seltener, da diese vorher sorgfältiger "sterilisiert" wird.
Auch der Düngergehalt ist unterschiedlich, denn Dünger beizumengen kostet schliesslich auch Geld.
Zum Auflockern des Bodens im Garten ist das beides realtiv latte, für Indoor-Topfpflanzen wäre ich da aber vorsichtiger. Wer hat schon gerne schimmelnde Erde oder Tausend kleine Fruchtfliegen im Wohnzimmer.

powerschwabe

Ist das Angebot Deutschlandweit erhältlich?



Das interessiert mich auch.

Das mit den 0,99€ ab 5 Sack ist aber aus dem Prospekt nicht ersichtlich!! Kann das jemand aus eigener Erfahrung bestätigen?

Halöle. So ein Dreckzeug kommt mir nicht ins Häusle. Lieber Short im Pott und Long im Schritt. Hab ein Muster im Haus. Mischung sieht nach Verschwörerung aus. Das Zeug stinkt zum Himmel uns füllt den Verkäufern doch nur die Börse. Benzler, Iwan

benzleriwan

Halöle. So ein Dreckzeug kommt mir nicht ins Häusle. Lieber Short im Pott und Long im Schritt. Hab ein Muster im Haus. Mischung sieht nach Verschwörerung aus. Das Zeug stinkt zum Himmel uns füllt den Verkäufern doch nur die Börse. Benzler, Iwan



Wie solln wir das verstehen. Bischt Du Börsenmakler? Da gab es mal einen in Stuttgart aber der wurd 2011 oder 2012 gefeuert und verkauft jetzt Häuser. Long im Schritt war der nicht!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text