-162°
Obocom O2 DSL - Anschluß 2 Jahre (monatlich 19,16) für das flache Land

Obocom O2 DSL - Anschluß 2 Jahre (monatlich 19,16) für das flache Land

Verträge & FinanzenObocom Angebote

Obocom O2 DSL - Anschluß 2 Jahre (monatlich 19,16) für das flache Land

Preis:Preis:Preis:459,84€
Zum DealZum DealZum Deal
Wenn man über Obocom oder Check 24 einen O2 DSL- Anschluß bucht, kommt man mit weniger als 20,- monatlich die ersten 2 Jahre aus.

Dies wird durch 180,- Cashback möglich.

O2 verlangt keine 5,- Fremdanschaltungsgebühr für das Telekomnetz.

Die wäre bei mir bei 1 & 1 und Vodafone draufgekommen.

Bei mir gehen nur bis 16 M. Vodafone würde mir nur bis 6 M schalten, was auch weniger Cashback zur Folge hätte.

26 Kommentare

459,75 €

o2 letzter verein !

ink Drosselung?!!!!

Bearbeitet von: "methadone2" 30. Oktober

methadone2vor 21 m

o2 letzter verein !ink Drosselung?!!!!


Würde ich nicht bestätigen wollen. Also ja, es gibt eine Drosselung ab 300gb die in 3 Monaten in Folge jeweils geknackt werden müssen, was bei mir trotz 5 Personen, die aber alle sich legal im Web bewegen und trotzdem auch Instant Video und Spotify als Streaming Dienste nutzen, zum Glück nicht der Fall ist. Dreist finde ich, dass die Telefonie als Grundversorgung jedoch trotzdem in die 300gb zählen, was bei den Haufen an Fehlverbindungen zum o2 VoIP Server bei Fremdhardware (TP-Link Router haben Probleme sich einwandfrei mit den o2 Servern zu synchronisieren) schwierig ist. Trotz Bestandskunde hatte ich keine Probleme die VoIP Daten seit dem neuen Gesetz zu bekommen Meine Erfahrung sind dennoch durchaus positiv. Endlich Telefonie, wenn auch hin und wieder mit Synchronisationsfehlern, nach einer Wiederwahl der eben angerufenen Nummer geht die Telefonie dann halt weiter Und vor allem telefoniert man in alle Netze!!! Bei der Telekom war permanent die Leitung unterbrochen und VoIP nie länger als 3-4h am Tag nutzbar...

mega93nonamevor 12 m

Bei der Telekom war permanent die Leitung unterbrochen und VoIP nie länger als 3-4h am Tag nutzbar...


Aha, du vergleichst also eine gestörte Leitung mit einer entstörten? Klingt sinnvoll.

Und gleich zu implizieren, dass man für >300GB nicht legale Dinge tun muss ist auch mal wieder typisch. Ich war z.B. auch jeden Monat darüber. Das ist nicht schwer, mal ein paar Spiele von Steam/Origin installieren (1 Spiel = 30-40GB Download), dann natürlich 4k Streaming und nebenbei arbeitet man auch noch mit der Leitung und es laufen auch Backups drüber. Freifunk Traffic nicht zu vergessen. Schnell ist man bei >= 1TB.

mega93noname

Würde ich nicht bestätigen wollen. Also ja, es gibt eine Drosselung ab 300gb die in 3 Monaten in Folge jeweils geknackt werden müssen, was bei mir trotz 5 Personen, die aber alle sich legal im Web bewegen und trotzdem auch Instant Video und Spotify als Streaming Dienste nutzen, zum Glück nicht der Fall ist. Dreist finde ich, dass die Telefonie als Grundversorgung jedoch trotzdem in die 300gb zählen, was bei den Haufen an Fehlverbindungen zum o2 VoIP Server bei Fremdhardware (TP-Link Router haben Probleme sich einwandfrei mit den o2 Servern zu synchronisieren) schwierig ist. Trotz Bestandskunde hatte ich keine Probleme die VoIP Daten seit dem neuen Gesetz zu bekommen Meine Erfahrung sind dennoch durchaus positiv. Endlich Telefonie, wenn auch hin und wieder mit Synchronisationsfehlern, nach einer Wiederwahl der eben angerufenen Nummer geht die Telefonie dann halt weiter Und vor allem telefoniert man in alle Netze!!! Bei der Telekom war permanent die Leitung unterbrochen und VoIP nie länger als 3-4h am Tag nutzbar...



​da stimme ich methadone zu, wegen der drosselung bin ich auch von o2 weg. jedoch kann man gegen den service von o2 nichts sagen.

und obocom.de ist sehr nice, nur zu empfehlen.

methadone2

o2 letzter verein !ink Drosselung?!!!!



​Also ich Streame und Downloade viel, inkl. Netflix 4K und komme immer nur auf knapp 400-450GB Durchschnittlich. Da reichen die 500GB beim XL. und solange man nicht 3x in Folge überschreitet wird eh nicht gedrosselt. Ich kann auch über die Leitung nichts sagen. es liegen immer 114Mbit an. liegt aber evtl auch daran das es nur knapp 20 Meter zum DSLAM sind.

Es wird mal wieder Zeit, dass mit Leistungen, die von Telekommunikationsunternehmen erbracht werden, wertschätzender umgegangen wird. Eine Staffelung der Preise abhängig vom Nutzerverhalten ist absolut sinnvoll. Dann zahlen Power User mehr, Wenignutzer eben wenig. Wie es überall anders eben auch ist. Auf die Quersubventionierung der Power User kann ich sehr gerne und gut verzichten.

Bearbeitet von: "Palladium" 1. Oktober

Service von O2 ist katastrophal.
Ich habe einen Vertrag mit 8 Stunden Entstörung, bin froh, wenn es in 8 Tagen passiert...

Palladiumvor 13 m

Eine Staffelung der Preise abhängig vom Nutzerverhalten ist absolut sinnvoll. Dann zahlen Power User mehr, Wenignutzer eben wenig.


Genau das ist doch hier der Fall.
Wenignutzer zahlen den günstigen Tarif.

Poweruser bekommen zuerst die fair-use-mechanik zu spüren und können diese gegen Bezahlung (14,99 € monatlich für das DSL upgrade unlimited) ganz aufheben lassen.

naples2014

Service von O2 ist katastrophal.Ich habe einen Vertrag mit 8 Stunden Entstörung, bin froh, wenn es in 8 Tagen passiert...



​Dann klag doch

freunde mein bruder hat o2 vertrag am hals.

Die haben ein Wlan modem verschickt bzw die haben alle geröte getauscht dieses Wlan Hat kaum Funk zu nächste zimmer total mist !!!

ich hoffe konnte mein anliegen sagen was hier das problem ist

Palladiumvor 40 m

Es wird mal wieder Zeit, dass mit Leistungen, die von Telekommunikationsunternehmen erbracht werden, wertschätzender umgegangen wird. Eine Staffelung der Preise abhängig vom Nutzerverhalten ist absolut sinnvoll. Dann zahlen Power User mehr, Wenignutzer eben wenig. Wie es überall anders eben auch ist. Auf die Quersubventionierung der Power User kann ich sehr gerne und gut verzichten.



Es wäre nett, wenn Leute sich informieren würden bevor sie die Propaganda der Provider wiederholen würden.

Denn Traffic verursacht nahezu keine Kosten, du bekommst ein 1TB Traffic für wenige Cent. Das ist nicht nur ein Versuch Familien/WG/etc. mehr abzocken zu können, nein, das Wichtigste: Das ganze ist dazu gedacht Dienste wie Amazon/Netflix dazu zu nötigen für "ungezählten" Traffic blechen zu lassen. Zum Teil klappt das, und du wirst kaum glauben, dass der CEO dann sagt "okay, weniger Gehalt für mich", das wird mit einer Preiserhöhung an den Kunden weitergegeben, nur damit sich ISP die Taschen noch weiter vollstopfen können an Leitungen in die sie nie etwas investiert haben.

Nebenbei kann man so die Kosten eines weiteren Ausbaus einsparen, in vielen Wohnheimen mit unterdimensionierter Internetanbindung ist dies z.B. der Fall, dort bekommt man zum teil nur 1GB Traffic/Tag, das ist eine reine Bekämpfung der Symptome, würde man ausbauen, dann bräuchte man diese Mittel nicht. Genauso auf dem Mobilfunkmarkt. Hätten wir nicht die bescheuerten Mobilfunkgegner, dann hätten wir häufiger Femto Zellen die per Glasfaser angebunden sind und dadurch würden auch weitgehend Trafficbeschränkungen bei mobilem Internet entfallen.

Aber hey, mal lieber die Propaganda nachplappern.
Bearbeitet von: "ktxjg" 1. Oktober

methadone2

freunde mein bruder hat o2 vertrag am hals.Die haben ein Wlan modem verschickt bzw die haben alle geröte getauscht dieses Wlan Hat kaum Funk zu nächste zimmer total mist !!!ich hoffe konnte mein anliegen sagen was hier das problem ist



​was meinst du? Evtl. geht das auch in Verständlich.

Die Drosselung ist fair-use??? Dass ich nicht lache!!!!

Wenn der Wasserschlauch zu dünn ist (nicht genug Durchsatz, um den Bedarf bedienen zu können), verkleinere ich natürlich das Tankvolumen, um das Problem zu lösen...

Statt ihre Infrastruktur für höheren Durchsatz anständig auszubauen, wird halt einfach für keine Leistung mehr Geld verdient. "Datenmengen" sind unendlich und verursachen, wenn überhaupt, kaum Kosten (ohne Speicherung natürlich). Ob das dann in den Netzausbau gesteckt wird, bezweifel ich stark.

Andere Länder haben 1GBit/s synchron für bezahlbares Geld. Und da beschweren sich die deutschen Betreiber, wenn jemand die popeligen 16MBit/s ausnutzt??

Gleiches Spiel bei SMS, die jeder teuer bezahlt (hat), die aber den Provider nichts kosten.

Bearbeitet von: "LastEvolution" 1. Oktober

methadone2vor 47 m

freunde mein bruder hat o2 vertrag am hals.Die haben ein Wlan modem verschickt bzw die haben alle geröte getauscht dieses Wlan Hat kaum Funk zu nächste zimmer total mist !!!ich hoffe konnte mein anliegen sagen was hier das problem ist





Nein, leider nicht ganz.


Viele Grüße,
stolpi

Siemm

​Dann klag doch



​dadurch steht mein Anschluss aber auch nicht wieder rechtzeitig zur Verfügung

Weiß gar nicht warum es hier so kalt wird...so verkehrt ist das Angebot nicht und laut Beschreibung auch "Kombivorteil" fähig (10€ Rabatt).

Kann jemand was zu der Qualität von waipu.tv/ang…te/ als TV Ersatz sagen?


Viele Grüße,
stolpi

methadone2vor 1 h, 42 m

freunde mein bruder hat o2 vertrag am hals.Die haben ein Wlan modem verschickt bzw die haben alle geröte getauscht dieses Wlan Hat kaum Funk zu nächste zimmer total mist !!!ich hoffe konnte mein anliegen sagen was hier das problem ist


Ist Dir leider nicht gelungen

stolpi

Weiß gar nicht warum es hier so kalt wird...so verkehrt ist das Angebot nicht und laut Beschreibung auch "Kombivorteil" fähig (10€ Rabatt).Kann jemand was zu der Qualität von https://www.waipu.tv/angebote/ als TV Ersatz sagen? Viele Grüße,stolpi



​Ja, die DSL Tarife an Kombivorteil berechtigt. Durch den 12,49€ Tarif aus Mai zahle ich für DSL nur 29,99€ Anstatt 39,99€

obocom kann ich nicht empfehlen. haben dort vor einigen Monaten einen Anbieterwechsel zu o2 DSL beauftragt. Die haben den Auftrag zu lange liegen gelassen, denn deren Provision wurde danach deutlich erhöht. Folge davon ist, dass wir seit mehreren Monaten überhaupt keinen Anschluss mehr haben und obocom uns dadurch einen riesigen Aufwand eingebrockt haben. Ach, und von der Auszahlung haben wir auch noch nix gesehen.Anwalt überprüft gerade, ob man die nicht wegen des Verbummelns der Auftragsbearbeitung nicht dran kriegen kann. Die VBZ meinte auch, bei denen wäre irgendetwas mit dem Geschäftsmodell oder den AGB nicht ganz koscher.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text