Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Obstpresse Güde OP 6 (6 Liter Pressvolumen, unbehandeltes Holz, inkl. Presstuch)
1437° Abgelaufen

Obstpresse Güde OP 6 (6 Liter Pressvolumen, unbehandeltes Holz, inkl. Presstuch)

29,95€42,80€-30%real Angebote
63
eingestellt am 16. Okt

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ich habe viele Kindheitserinnerungen an den Garten meiner Großeltern, aber zumindest im Herbst dominiert ein Bild ganz deutlich: Tonnen von Äpfeln! Obwohl meine Oma Kuchen gebacken und Muß gekocht hat wie eine Weltmeisterin, blieb trotzdem immer so viel übrig, dass noch die halbe Nachbarschaft versorgt werden konnte und auch meine Eltern bei jedem Besuch ganze Stiegen aufs Auge gedrückt bekamen.

Wieso ich euch mit meinen nostalgischen Anflügen langweile? Weil es mit dem Angebot von real noch einen weiteren sinnvollen Anwendungszweck gegeben hätte, um der übermäßigen Obstmenge Herr (oder Frau) zu werden: die Güde Obstpresse OP 6 für 29,95€ inklusive Versand. Im Vergleich zahlt man für die 6 Liter-Variante mindestens 42,80€.

Irgendwie hatte ich solche Produkte bislang für den Heimgebrauch überhaupt nicht auf dem Schirm, aber finde die Idee super und im besten Sinne mydealz-tauglich. Warum den teuren Direktsaft aus dem Biomarkt kaufen, wenn man das frischste Ergebnis direkt mit der eigenen Ernte produzieren kann? Nebenbei lernt man noch was, wie unsere Industrieprodukte eigentlich früher per Hand hergestellt wurden. Spaß macht es vermutlich auch, ich hätte mich als kleiner Dino zumindest tierisch darüber gefreut, mit Oma zusammen an der Spindel drehen zu dürfen.

Mit den Rezensionen bei Amazon ist es wie so häufig. Manch einer findet das Ergebnis klasse, anderen ist der Kraftaufwand zu hoch (ist halt eine manuelle Maschine) und wieder andere beschweren sich über Qualitätsmängel. Vermutlich bedarf es ein wenig Übung, bis man das gewünschte Ergebnis erhält. Zumindest zuverlässig sind laut ReviewMeta alle Stimmen.

1448967.jpg

  • Unbehandeltes Holz
  • inklusive Presstuch
  • 6 Liter Presskorbvolumen
  • Lackiert mit Lebensmittelechter Farbe
  • Maße: 560 x 270 mm Durchmesser

Die Güde Obstpresse OP6 ist optimal zum Verarbeiten von größeren Mengen an Früchten zu frischem Saft geeignet.
Geeignete Früchte sind zum Beispiel Äpfel, Birnen, Beeren und viele mehr.

Mit dem mechanischem Antrieb an einer robusten Stahlspindel wird die Arbeit zusätzlich erleichtert.

  • Produkt:Güde Obstpresse 6 Liter mit Presstuch
  • Marke:Güde
  • Modell:OP6
  • Farbe:Braun / Rot
  • Volumen:6 Liter
  • Maße:Gesamthöhe: 560 mm
  • Höhe Presskorb: 260 mm
  • Durchmesser Korb: 195 mm
  • Innen Durchmesser Korb: 175 mm
  • Durchmesser Auffangbecken: 275 mm
  • Gewicht:ca. 6 kg
  • Presstuch:zugehörig zu OP6
  • bestehend aus strapazierfähigem Polyester
  • Lieferumfang:1 x Güde Obstpresse 6 Liter
  • 1 x Presstuch

1448967.jpg
1448967.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Barney16.10.2019 09:43

Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen …Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen sind die ja doch etwas zu schade.


Du kannst die Reste sammeln und gepresst einem Jäger oder Förster bringen. Die freuen sich und füttern damit die Tiere im Wald an. Machen wir schon seit Jahren so.

Und na klar, macht man da nicht 500l Saft, das ist eh unrealistisch, da der sofort verzehrt werden muss. Bei riesigen Mengen bringst die eher zur lokalen Mosterei.

Vom Frühstückstisch mit einem Glas frisch gepressten Apfelsaft gesendet..
A8NSLIDELUXE16.10.2019 09:44

Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein …Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein paar Tage haltbar machen?


Ein paar Tage gehen ohne Probleme klar. Musst halt "aufpassen". Er fängt an zu gähren und wird dann zu Most. Allerdings finde ich, dass Süßmost, also leicht angegährter Apfelsaft auch noch sehr gut schmeckt. Dann aber extrem drauf achten, dass die Gefäße in denen er gelagert wird sehr druckstabil sind. Und nein, Glasflaschen reichen nicht aus. Ist eine ganz schöne Sauerei.
Barney16.10.2019 09:43

Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen …Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen sind die ja doch etwas zu schade.


den nachbarn nachts aufs dach werfen
Die meisten Leute hier werden wohl in erster Linie Äpfel entsaften wollen. Aus eigener Erfahrung würde ich vom Kauf einer solchen antiquierten Kleinpresse jedoch abraten wollen. Beim Pressen von Äpfeln ist die Saftausbeute selbst nach vorherigem Häckseln deutlich geringer, als beispielsweise bei einem Slowjuicer. Die Presse muss außerdem mit der Unterlage fest verbunden werden, um genug Kraft auf die Äpfel ausüben zu können.

Wer sich dennoch geißeln möchte und auch ohne diese schicken Güde-Aufkleber und einen bunten Umkarton auskommt, erhält die gleiche Presse bei ebay für 27 EUR.
Bearbeitet von: "tomato" 16. Okt
63 Kommentare
Dieses Jahr leider keine gute Ernte gehabt, aber letztes Jahr mit genau dem Teil echt zig Liter gepresst, geht voll klar das Teil.
Nur nicht zu viel Kraft aufwenden, dann lieber was stabileres kaufen. HOT.
nur 6 Liter Volumen? wenn ich daran denke, wieviele Schubkarren Äpfel ich dieses Jahr (obwohl sie kleiner und weniger waren wie die Jahre davor) weggefahren habe...
scheint mir eher ein Lifestyleobjekt zu sein
Wir bringen die zu ner Kelterei und bekommen da dann die Saft vergünstigt
Stoff916.10.2019 09:40

Dieses Jahr leider keine gute Ernte gehabt, aber letztes Jahr mit genau …Dieses Jahr leider keine gute Ernte gehabt, aber letztes Jahr mit genau dem Teil echt zig Liter gepresst, geht voll klar das Teil.Nur nicht zu viel Kraft aufwenden, dann lieber was stabileres kaufen. HOT.


Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen sind die ja doch etwas zu schade.
Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein paar Tage haltbar machen?
Barney16.10.2019 09:43

Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen …Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen sind die ja doch etwas zu schade.


habe mal gelesen, dass man das gut zum abcken als Füllmaterial nehmen kann.
Aus Traubentrester wird Grappa...vllt nen Apfelgrappa?
A8NSLIDELUXE16.10.2019 09:44

Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein …Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein paar Tage haltbar machen?


Ein paar Tage gehen ohne Probleme klar. Musst halt "aufpassen". Er fängt an zu gähren und wird dann zu Most. Allerdings finde ich, dass Süßmost, also leicht angegährter Apfelsaft auch noch sehr gut schmeckt. Dann aber extrem drauf achten, dass die Gefäße in denen er gelagert wird sehr druckstabil sind. Und nein, Glasflaschen reichen nicht aus. Ist eine ganz schöne Sauerei.
Barney16.10.2019 09:43

Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen …Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen sind die ja doch etwas zu schade.


Du kannst die Reste sammeln und gepresst einem Jäger oder Förster bringen. Die freuen sich und füttern damit die Tiere im Wald an. Machen wir schon seit Jahren so.

Und na klar, macht man da nicht 500l Saft, das ist eh unrealistisch, da der sofort verzehrt werden muss. Bei riesigen Mengen bringst die eher zur lokalen Mosterei.

Vom Frühstückstisch mit einem Glas frisch gepressten Apfelsaft gesendet..
A8NSLIDELUXE16.10.2019 09:44

Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein …Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein paar Tage haltbar machen?


Man kann den auch ein paar Monate/Jahre haltbar machen, wenn man pasteurisiert.
Wir machen immer bei den Schwiegereltern kistenweise Saft und trinken den über das ganze Jahr.
Barney16.10.2019 09:43

Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen …Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen sind die ja doch etwas zu schade.


Mit den kiddis Pferde und Kühe füttern vorher aber die Halter fragen
Ganz interessante Sache. Habe mir zumindest letztes Jahr mein Obst in die Bag-in-Box Teile einfüllen lassen (Örtliche Kelter daneben der Saftwagen, der wirklich so heißt). Ja, das kostet Geld. Aber man hat jeden Tag im Jahr den leckeren Saft. Schmeckt einfach besser als z.B. Kumpf (eintausch gegen Obst). Hab die Teile auch verschenkt und nur positives gehört.
Funktioniert diese Presse auch für Weintrauben, dass Presstuch sieht so grob aus?
hendrik0098116.10.2019 10:16

Funktioniert diese Presse auch für Weintrauben, dass Presstuch sieht so …Funktioniert diese Presse auch für Weintrauben, dass Presstuch sieht so grob aus?


Laut Beschreibung ja, laut einem Kunden auf Amazon eher nicht.
Barney16.10.2019 10:20

Laut Beschreibung ja, laut einem Kunden auf Amazon eher nicht.


Danke für den Hinweis, hab es selber gerade gelesen.
Wenn der Apfelsaft erst mal fertig gegoren ist hat man Apfelwein mit ca. 5-8% Alkohol je nach Zuckergehalt der Äpfel. Dieser hält dann bei kühler Lagerung auch gut und gerne ein halbes Jahr und wird bei uns in der Gegend (Trier) unter dem Namen Viez gerne mit Cola, Sprudel oder pur getrunken.
A8NSLIDELUXE16.10.2019 09:44

Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein …Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein paar Tage haltbar machen?


Kannst doch einkochen
Meine Freundin hat so eine Presse seit Jahren und ist zufrieden damit. Ja, es kostet Zeit, aber es kann auch je nach Tagesplan einfach nebenher laufen. Für eine gute Ausbeute sollten die Äpfel schon gut geschreddert sein.
Hinzugefügte ganze Mirabellen wurden praktisch nicht entsaftet.

Den frischen Apfelsaft erhitzen (Internet - Pasteurisieren) und z.B. in Glasflaschen abfüllen -> ohne Probleme 1 Jahr haltbar.
Ein Kollege hat dafür auch 5-Liter Plastikbags benutzt.
Es gibt auch Gärtonnen in verschiedenen Größen mit Zapfhahn. Da kann man dann eine Weile trinken und den Werdegang von Apfelsaft zu Apfelmost und Apfelwein verköstigen.
Auch kann man aus dem Apfelsaft Apfelessig herstellen.

Die Reste wurden als Schaffutter verwendet oder landen auf dem Kompost.
Barney16.10.2019 10:20

Laut Beschreibung ja, laut einem Kunden auf Amazon eher nicht.


Hab am Wochenende meine wenigen Trauben gepresst. Hat funktioniert und ergab knapp einen Liter Saft
die2beiden16.10.2019 16:06

Hab am Wochenende meine wenigen Trauben gepresst. Hat funktioniert und …Hab am Wochenende meine wenigen Trauben gepresst. Hat funktioniert und ergab knapp einen Liter Saft


Das klingt ja vielversprechend, somit steht dem hauseigenen Wein wohl nichts mehr im Wege.
Barney16.10.2019 09:43

Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen …Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen sind die ja doch etwas zu schade.


den nachbarn nachts aufs dach werfen
Mit was zerkleinert ihr die Äpfel?
Ein Hot, weil in der Stadt schon recht ausgefallen. Vielleicht macht ihr @team einfach mal ne Kroko Abfüllung, mehr Bewegung statt nur vor den Monitoren sitzen:)
für geschälte Walnüsse auch geeignet?
Ölherstellung?
Barney16.10.2019 16:26

Ich empfehle Fingernägel.


Das ist aber sehr mühselig, aber jeder wie er mag. Ich dachte eher an Gartenhäcksler.
Gollum7516.10.2019 16:25

Ein Hot, weil in der Stadt schon recht ausgefallen. Vielleicht macht ihr …Ein Hot, weil in der Stadt schon recht ausgefallen. Vielleicht macht ihr @team einfach mal ne Kroko Abfüllung, mehr Bewegung statt nur vor den Monitoren sitzen:)


Manchmal stehe ich auch auf und raufe mir die Haare. Zählt das?
mydealz_Barnio16.10.2019 16:33

Manchmal stehe ich auch auf und raufe mir die Haare. Zählt das?


Was sollen wir mit deinen Haaren;-) Und so oft wie das sein muss Zweifel ich daran, dass noch welche da sind
Hatten das auch mal versucht. Für mehr als homöopathische Mengen allerdings nicht geeignet. Vor allem müssen die Äpfel zuvor klein geschredert werden. Mit der Küchenmaschine geht das eher schlecht

Für größere Mengen ab zur Mosterei und dort pressen lassen. Danach ab ins Edelstahlfass, darin kochen und man hat bis zur nächsten Ernte Saft.
Gollum7516.10.2019 16:36

Was sollen wir mit deinen Haaren;-) Und so oft wie das sein muss Zweifel …Was sollen wir mit deinen Haaren;-) Und so oft wie das sein muss Zweifel ich daran, dass noch welche da sind



Die Geheimratsecken werden nicht kleiner
Aber das wurden sie auch vor Mydealz nicht
PO_WE16.10.2019 11:10

Wenn der Apfelsaft erst mal fertig gegoren ist hat man Apfelwein mit ca. …Wenn der Apfelsaft erst mal fertig gegoren ist hat man Apfelwein mit ca. 5-8% Alkohol je nach Zuckergehalt der Äpfel. Dieser hält dann bei kühler Lagerung auch gut und gerne ein halbes Jahr und wird bei uns in der Gegend (Trier) unter dem Namen Viez gerne mit Cola, Sprudel oder pur getrunken.


Sprudel (saurer) und pur okay, aber mit Cola
Diese Güde-Pressen scheint es auch bei Bauhaus zu geben… #TPG?
Immer schön aufpassen, dass keine schimmeligen Stellen mit gepresst werden, Mykotoxine sind kein Spaß!
Barney16.10.2019 09:43

Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen …Hast du einen Tipp, was man mit den Resten machen kann? Zum Wegschmeißen sind die ja doch etwas zu schade.


Ja. Aber das darf man in Deutschland ohne Lizenz nicht.
Sheriff_Stulle16.10.2019 16:22

Mit was zerkleinert ihr die Äpfel?


Mit einer Obstmühle/Obsthäcksler. Bei dem Deal hier reicht dann wohl ein Küchenmesser.

Bei größeren Pressen benutzen Bekannte sogar einen normalen Häcksler^^
Letztes Jahr war die Ernte aus 2 Apfelbäumen und 1 Birnenbaum so gut, da reichte es für 500L Saft.
Die Arbeit mit einer etwas größeren Presse und leider handbetriebenen Obstmühle war enorm, das Angebot der Mosterei einfach zu teuer. Anschaffung neuer Milchflaschen und selbst der Einkochautomat waren günstiger. Nur arbeitsaufwändig.
Saft im Einkochautomat haltbar gemacht. Aus einem Großteil der Apfelreste Apfelmus gemacht. Rest erfreute die Hühner der Nachbarn. Bevor die Äpfel in den Häcksler gingen, wurden Schadstellen entfernt, schimmlige Äpfel aussortiert.
A8NSLIDELUXE16.10.2019 09:44

Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein …Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein paar Tage haltbar machen?


Man kann aus dem Saft auch sofort mit Reinhefe und ein bisschen Übung Apfelwein herstellen. Ich habe mit einer solchen Presse schon einige Liter hergestellt. Der ist dann auch länger haltbar, dem Alkohol sei Dank
A8NSLIDELUXE16.10.2019 09:44

Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein …Aber den Saft muss man direkt verbrauchen oder kann man den irgendwie ein paar Tage haltbar machen?


Ab Minute 19:15
Wieso muss ich sofort an Vodafone denken, wenn ich die Saftpresse sehe?
Auch für Weintrauben?
Die meisten Leute hier werden wohl in erster Linie Äpfel entsaften wollen. Aus eigener Erfahrung würde ich vom Kauf einer solchen antiquierten Kleinpresse jedoch abraten wollen. Beim Pressen von Äpfeln ist die Saftausbeute selbst nach vorherigem Häckseln deutlich geringer, als beispielsweise bei einem Slowjuicer. Die Presse muss außerdem mit der Unterlage fest verbunden werden, um genug Kraft auf die Äpfel ausüben zu können.

Wer sich dennoch geißeln möchte und auch ohne diese schicken Güde-Aufkleber und einen bunten Umkarton auskommt, erhält die gleiche Presse bei ebay für 27 EUR.
Bearbeitet von: "tomato" 16. Okt
Schöne Dealbeschreibung😃
Hurz8016.10.2019 17:43

Mit einer Obstmühle/Obsthäcksler. Bei dem Deal hier reicht dann wohl ein K …Mit einer Obstmühle/Obsthäcksler. Bei dem Deal hier reicht dann wohl ein Küchenmesser.Bei größeren Pressen benutzen Bekannte sogar einen normalen Häcksler^^Letztes Jahr war die Ernte aus 2 Apfelbäumen und 1 Birnenbaum so gut, da reichte es für 500L Saft.Die Arbeit mit einer etwas größeren Presse und leider handbetriebenen Obstmühle war enorm, das Angebot der Mosterei einfach zu teuer. Anschaffung neuer Milchflaschen und selbst der Einkochautomat waren günstiger. Nur arbeitsaufwändig. Saft im Einkochautomat haltbar gemacht. Aus einem Großteil der Apfelreste Apfelmus gemacht. Rest erfreute die Hühner der Nachbarn. Bevor die Äpfel in den Häcksler gingen, wurden Schadstellen entfernt, schimmlige Äpfel aussortiert.


Danke, ich hatte auch überlegt einen Gartenhäcksler dafür zu nutzen. Ich denke durch zerschneiden ist die Ausbeute deutlich geringer
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text