165°
ABGELAUFEN
OCZ Petrol 128GB SSD mit Indilinx Everest Controller und 512MB Cache (SATA 6 Gb/s)
OCZ Petrol 128GB SSD mit Indilinx Everest Controller und 512MB Cache (SATA 6 Gb/s)
ElektronikRakuten Angebote

OCZ Petrol 128GB SSD mit Indilinx Everest Controller und 512MB Cache (SATA 6 Gb/s)

Preis:Preis:Preis:102,02€
Zum DealZum DealZum Deal
Aktuell gibt es die OCZ Petrol SSD mit 128GB bei Rakuten mit dem Gutscheincode RFHVC3 für 102,02€ inkl. Versand. Aktuell sind noch 49 Stück auf Lager (die andere ging eben an mich :D).

Die SSD kann zwar nicht ganz mit den aktuellen Sandforce SSDs mithalten, aber wenn es um nicht mehr komprimierbare Daten geht, dann ist sie auf Augenhöhe mit den Sandforce SSDs. Aber da diese SSD hier auch deutlich günstiger ist als eine Sandforce SSD, sollte dieser Nachteil in Ordnung gehen und auf Systemplatten wird sowieso mehr gelesen als geschrieben und die Leseperformance ist in Ordnung.

Nächstbester Preis ist MeinPaket für 107,86€ (mit 10% Gutscheincode), ansonsten 108,92€ bei hardwareversand.de.

Technische Daten:
lesen: 360MB/s • schreiben: 135MB/s • Random 4K lesen: keine Angabe • Random 4K schreiben: keine Angabe • Cache: N/A • Anschluss: SATA 6Gb/s • Stromverbrauch: 1.98W (Betrieb), 1.15W (Leerlauf) • NAND-Typ: MLC • MTBF: 1.25 Mio. Stunden • Controller: Indilinx Everest • Bauhöhe: 9.5mm • drei Jahre Herstellergarantie

Testbericht:
tweakpc.de/har…php

So und jetzt bitte ich noch um Entschuldigung für meinen ersten Deal, so wie es sich gehört.

Beste Kommentare

Nicht jeder braucht 128 GB bzw. hat 102 Euro für eine SSD. Beim Suchen bin ich auf dieses Schnäppchen gestossen.
... Eine neue Verbatim Intern SSD 64 GB 2,5 Zoll SATA 2 für nur EUR 69 incl. Versand. ...
mybesterdeal.de/dea…-15

38 Kommentare

"So und jetzt bitte ich noch um Entschuldigung für meinen ersten Deal, so wie es sich gehört. :D"

Würde sich eher gehören das wegzulassen. Das kostet dich nun nur ein paar Grad nach unten ( nicht von mir )

Mal als leie ist die gut? Was wäre der unterscheid zur M4 oder der Vertex 3? Funktioniert die auch mit einem Macbook?

OCZ ist immer mies. Rein prozentual gesehen die meisten Defekte.

Crucial m4 und gut ist.

Hier mal die Bestenliste von Chip.de
Ist nur auf Platz 60!
Finger weg!

Also ich würde aktuell auch eher zu einer M4 greifen oder zu ner Samsung 830. Ich weiss nun nicht genau ob so eine Petrol auch ein typischer Ausfallkandidat wäre wie ne Vertex oder Agility, würde es aber auch nicht unbedingt riskieren wollen, es sei denn man will halt absolut nicht mehr ausgeben/kann nicht mehr ausgeben und lebt damit.

Keine Sandforce SSD!!!, setzt also nicht auf Komprimierung, zur Zeit noch wenig Kundenerfahrungen veröffentlicht!!!, ist explizit auf Betriebssysteme mit Trim Befehl angewiesen (Windows 7, aktuelle Linux-Distribution).

Bin selbst Benutzer der mehrerer M4 ( sehr zufrieden) und habe sie aufgrund des zur seit unschlagbaren Preises für 128GB für eines meiner 3 Win7 Systeme gekauft...... wo sie nach allen bisher veröffentlichten Testberichten auch nur über einen längeren Zeitraum vernünftige Werte liefert.
Hoffe mal keine negative Überraschung zu erleben.

gorgonz0la

Also ich würde aktuell auch eher zu einer M4 greifen oder zu ner Samsung 830. Ich weiss nun nicht genau ob so eine Petrol auch ein typischer Ausfallkandidat wäre wie ne Vertex oder Agility, würde es aber auch nicht unbedingt riskieren wollen, es sei denn man will halt absolut nicht mehr ausgeben/kann nicht mehr ausgeben und lebt damit.



Also im bekanntenkreis haben 4 leute die ssds von OCZ und keiner hat damit ein problem. Ist schon komisch wie unterschiedlich da die meinungen sind. Kann nur von dem reden was ich auch wirklich sehe und da sehe ich nichts schlechtes im betrieb der OCZ ssds.

DealBen

OCZ ist immer mies. Rein prozentual gesehen die meisten [url=Defekte]Defekte[/url].Crucial m4 und gut ist.


Hallo,
Habe die SSD für 99,00€ beim Media Markt vor ca. 3 Wochen gekauft.
1. SSD von Neuheit defekt BIOS hat Platte gar nicht erkannt
2. nach ca. 5 Tage Datenverlust Windows ist nicht mehr gestartet.
3. Vorgestern kann ich sogar gar kein Backup mehr einspielen,. SSD wird wieder defekt sein.
Morgen bringe ich die SSD zurück und hoffe dass ich das Geld zurück bekomme.
Gruß
Geibi

gorgonz0la

Also ich würde aktuell auch eher zu einer M4 greifen oder zu ner Samsung 830. Ich weiss nun nicht genau ob so eine Petrol auch ein typischer Ausfallkandidat wäre wie ne Vertex oder Agility, würde es aber auch nicht unbedingt riskieren wollen, es sei denn man will halt absolut nicht mehr ausgeben/kann nicht mehr ausgeben und lebt damit.



Das war meinerseits auch nicht absolut negativ gemeint, ich selbst habe in einem meiner Rechner eine Corsair F120, welche ja auch nicht gefeiert werden und auch die arbeitet ohne Probleme und ist halt auch ne Sandforce und unterscheidet sich nicht groß von einer Vertex 2. Aber wenn man vor dem Kauf versucht, die Ausfallwahrscheinlichkeit zu minimieren, kann das doch nicht schaden. Natürlich kann ich mir auch ne M4 kaufen und steck sie zu Hause an den PC und das Ding ist zerfratzt.

Du hättest eigentlich eher DealBen zitieren müssen, denn da ist die Aussage weitaus konkreter.

Mal ganz davon abgesehen ob das Teil nun GUT oder SCHLECHT ist... Alleine vom Preis her finde ich 6€ bei einem Warenwert von über 100€ nicht wirklich berauschend... Wenns die nun für 80€ gäbe wärs 'nen Deal... aber so... 5% bekommt man ja bei 80% der Ware bei irgendeinem Shop

Nun gut habe das Teil wieder storniert....... besonders im englischen Sprachraum sind die User Kommentare nicht sehr freundlich.

PeterFox

Nun gut habe das Teil wieder storniert....... besonders im englischen Sprachraum sind die User Kommentare nicht sehr freundlich.



Mhh schade, du warst doch unser Petertester

DealBen

OCZ ist immer mies. Rein prozentual gesehen die meisten [url=Defekte]Defekte[/url].Crucial m4 und gut ist.



Habe mir jetzt 2 geholt, einmal eine 60 und 120er Agility 3.
Wenn man nach Berichten oder Foren geht kann man gar keine kaufen :-(

Habe jetzt beide im Einsatz und noch keine Probleme. Firmware war auf dem neusten Stand, alle wurden erkannt und die Dinger rennen wie ... ;-)
Hoffe mal nicht das sie ausfallen, aber backups werden wie immer gemacht !

DealBen

OCZ ist immer mies. Rein prozentual gesehen die meisten [url=Defekte]Defekte[/url].Crucial m4 und gut ist.



Natürlich findet man in Foren gerade die Leute , die Probleme haben. Es liegt halt in der Natur des Menschen eher bei Unzufriedenheit auf die Pauke zu hauen, als bei Zufriedenheit.
Ich behandel meine SSDs pfleglich und habe auch Dienste und Funktionen abgestellt, die eine SSD unnötig belasten. Denke ich werde an meinen auch noch lange Spass haben.

Verfasser

Ich hab doch schon gesagt das die Sandforce SSDs noch nen Tick besser sind und die M4 ist dann ja nochmal besser, aber die gibts es auch nicht zu dem Preis hier.

Und ich selbst hab auch 2 Agility 3 bei mir im Einsatz und die laufen seit über nem halben Jahr ohne Probleme. Natürlich mit aktueller Firmware, mit alter Firmware haben ja alle SF-2281 SSDs sonst Macken und Ausfälle.

Hab mir die hier auch für nen Laptop geholt in dem ich aktuell diese SSD von Verbatim hab, von der keiner weiß welcher Controller verbaut ist. Mit der Verbatim hatte ich in nem AMD System mit 790GX Chipsatz massive Probleme, im Laptop (Intel) rennt sie einwandfrei, nur leider zu klein.

SSD Probleme liegen also auch stark am System. Die beiden Agility die ich habe funktionieren überall bisher problemlos. Und die hier wirds sicher auch tun, denn gefühlt gibts zwischen meinen Agility und der Verbatim keine Unterschiede.In Benchmarks allerdings schon massive, aber ich arbeite ja nicht mit Benchmarks. Wer also ne günstige SSD sucht macht hier sicher nix falsch. Wer das letzte Quäntchen Leistung will ist mit ner M4, Samsung oder Intel besser aufgehoben.

DealBen

OCZ ist immer mies. Rein prozentual gesehen die meisten [url=Defekte]Defekte[/url].Crucial m4 und gut ist.



Welche Dienste hast Du abgestellt ?

@ AnonAnon , in der Verbatim werkelt ein Phison PS3105-S5 falls das diese übliche 64GB wie z.B. neulich vom Mediamarkt ist.

Carp

Kann nur von dem reden was ich auch wirklich sehe und da sehe ich nichts schlechtes im betrieb der OCZ ssds.


Jeder kann im Grunde genommen nur von dem reden, was er wirklich sieht... ich z.B. kenne niemanden, der ne OCZ-Platte hat... und auch niemanden, der damit ein Problem hatte. Insofern kann ich nicht mal eine entsprechende Rechnung aufstellen, ohne durch Null zu dividieren.

Aber deswegen gibt es ja Statistiken über Ausfälle und Reklamationen... damit man eben nicht auf die eigenen Bekannten angewiesen ist.

gorgonz0la

Natürlich findet man in Foren gerade die Leute , die Probleme haben. Es liegt halt in der Natur des Menschen eher bei Unzufriedenheit auf die Pauke zu hauen, als bei Zufriedenheit. Ich behandel meine SSDs pfleglich und habe auch Dienste und Funktionen abgestellt, die eine SSD unnötig belasten. Denke ich werde an meinen auch noch lange Spass haben.


Denkst du, diejenigen, die Plattenausfälle erleiden, sind nicht so umsichtig wie du und defragmentieren z.B. jeden Tag die SSDs? Forenberichte sind eine Sache... aber Ausfallstatistiken eine andere.

@ tywebb

Also ich habe Windows 7. Was ich abgestellt, umgestellt hab ist folgendes ( vermutlich kann man noch mehr verstellen, aber man muss es ja nicht übertreiben.

Okay das erste hat nun nix mit SSD schonen zu tun, aber ist ein genereller Hinweis.
Und zwar, dass man im BIOS den Festplattencontroller auf AHCI umstellt bevor man dann Windows draufbrutzelt.

( Alle Befehle werden in einer Eingabeaufforderung ausgeführt, die man mit Administratorrechten starten sollte, Rechtsklick auf Eingabeaufforderung - Als Administrator ausführen )

Danach kann man schauen ob TRIM aktiviert ist.
Befehl: fsutil behavior query disabledeletenotify
Da sollte als Ergebnis ne 0 kommen, dann ist TRIM aktiv.

Dann habe ich den Standbymodus deaktiviert. Zum einen nutze ich den eh nicht und zum anderen erspart man sich das Sichern des Speicherinhalts auf der SSD. Zudem werden eventuelle Speicherplatzreservierungen wieder freigegeben. Das geht mit dem Befehl : powercfg -h off

Den Indexdienst von Windows habe ich auch deaktiviert. Das sollte man natürlich nur tun, wenn man auf seinen normalen Platten nicht alle 5 Minuten ne Datei suchen will. Das spart aber zumindest die ständigen diesbezüglichen Schreibzugriffe.
Befehle : sc stop wsearch ( beendet den Indexdienst )
sc config wsearch start= disabled ( zukünftig wird der Dienst nicht mehr beim Windows Start gestartet )

Dann habe ich noch eine Funktion abgestellt, die speichert, wann auf eine Datei das letzte Mal zugegriffen wurde, denn das brauche ich absolut nicht. Befehl : fsutil behavior set disablelastaccess 1

Wiegesagt, es gibt sicher noch mehr was man beachten kann, optimieren kann etc. Hoffe ich hab da nun keinen Tippfehler reingemeiert...

Airgeibi

Morgen bringe ich die SSD zurück und hoffe dass ich das Geld zurück bekomme.


Nicht dein Ernst, oder? Ich würde dir ja ne PN schicken, aber das geht hier leider nicht...
Hast du deine SSD in Mainz oder Bischofsheim geholt gehabt?
Weil ich habe meine aus Mainz, und spinnt nun ebenfalls seit einer Woche. Und vor ner halben Stunde habe ich mal das System neu aufgesetzt, und nun lese ich das...

@gorgonz0la:
Danke für die Tipps. Habe eigentlich immer nen extra Tool dafür benutzt, aber die gerade neu aufgesetzt Platte habe ich mal nach deinen Tipps bearbeitet.

gorgonz0la

Hoffe ich hab da nun keinen Tippfehler reingemeiert...


Doch:sc config wsearch start= disabled ist richtig, nen Leerzeichen nach dem "=", aber das steht für Lesende im Hinweis der Eingabeaufforderung.

gorgonz0la

Natürlich findet man in Foren gerade die Leute , die Probleme haben. Es liegt halt in der Natur des Menschen eher bei Unzufriedenheit auf die Pauke zu hauen, als bei Zufriedenheit. Ich behandel meine SSDs pfleglich und habe auch Dienste und Funktionen abgestellt, die eine SSD unnötig belasten. Denke ich werde an meinen auch noch lange Spass haben.



Nein, ich habe damit nicht gemeint, dass besonders die "nicht umsichtigen" User die Plattenausfälle erleiden, weil ich auch gar keine Statistiken darüber habe, ob bei den Ausfällen oft Zellen zu Tode geschrieben wurden oder nicht. Ich erinnere mich nur, dass OCZ damals beim Wechsel von 34nm auf 25nm Chips, welches ja auch eine Verringerung der Schreibzyklen pro Zelle mit sich brachte, viele Probleme und Reklamationen diesbezüglich hatte. Von daher bin ich halt mit meiner Corsair F120 sensibilisiert und versuche halt Schreibvorgänge zu sparen.

Ich selbst würde, wie ich auch weiter oben schrieb, im Moment keine OCZ kaufen, eben weil mir die Ausfallraten, egal durch was sie verursacht werden, zu hoch sind.

Die Tipps werde ich mir mal anschauen. AHCI nutze ich auch, Standy (energiesparmodus) aber auch ;-)
Indexdienst wollte ich eh schonmal deaktivieren.
Danke !

Also ich kann von der ssd auch nur abraten. Hab sie auch bei Media Markt für 99€ gekauft. Die ersten 2 Wochen lief sie super wurde sofort erkannt keine Probleme, danach erster freez und Windows startet nicht mehr. Windows neu aufgespielt nach einer Woche massiver Datenverlust, dann wieder ein freez und windows startet nicht. Ich war dann gestern bei Media Markt reklamieren was problemlos ging, hab sofort das Geld zurückbekommen.Musste nur ssd sagen da hat ich quasi das Geld schon wieder war also sicher nicht der Erste der reklamiert hat.

Verfasser

SSDs sind eben echt so ne Sache, entweder sie fallen innerhalb der ersten paar Wochen aus (warum auch immer, aber man liest es wirklich überall) oder sie laufen scheinbar einfach.

Da meine beiden Agility mittlerweile seit mehr als nem halben Jahr super laufen und meine kaum jüngere Verbatim ebenfalls gehe ich davon aus, die halten noch paar Jahre durch. Die Verbatim musste aber schon deutlich mehr leiden, da habe ich auf dem AMD System auf dem sie rumgezickt hat mindestens 5 mal neu installiert bis ich es aufgegeben habe, weil der Windowsstart immer ewig gedauert hat, weil sie sich immer ne Gedenkminute genommen hat nachdem der Desktop da war. Naja, im Laptop mit Intel GS45 Express Chipsatz und Pentium SU4100 hat sie ja dann plötzlich reibungslos funktioniert, nehme also an das der Controller dort drin einfach bischen wählerisch ist.

Aber die Sandforce SSDs zicken dafür ja mit alter Firmware auch bei Intel Systemen gerne mal (Datenverlust etc.). Ist zwar nen Witz das die Firmen SSDs mit Schrottfirmware ausliefern und es bei den Kunden deshalb zu Datenverlust kommt, aber gut das hat ja mittlerweile bei allem Technikzeug Tradition das die Kunden Betatester spielen. Aber Firmwareupdates helfen eben meistens Wunder, vor allem bei SSDs.

Aber ich lass mich jetzt überraschen was der Indilinx Everest Controller so leistet. Da auf die SSD außer dem Betriebssystem nur noch mit nicht mehr komprimierbaren Daten darauf gearbeitet werden soll, bringt mir eine Sandforce SSD eh nix und ich habs mal mit der billigeren Variante hier probiert.

@AnonAnon Für die Verbatim gibts übrigens nen Firmwareupdate, Version 15, falls Du noch die 12 drauf hast. Lässt sich allerdings nur mit komplettem Datenverlust updaten.

Verfasser

@grogonz0la: Echt, wo finde ich denn das Update, hab mir schon nen paar Mal nen Wolf danach gesucht. Und eben nochmal auf verbatim.de geschaut, aber da ist nix aufzutreiben, nur nen komisches SpeedBoostUtility für XP.

Für nen Link wäre ich echt dankbar, denn ich wette ich hab die 12 drauf, weil ich das Ding direkt beim ersten Amazon Deal geholt hatte und da war die ja noch relativ neu.

Carp

Kann nur von dem reden was ich auch wirklich sehe und da sehe ich nichts schlechtes im betrieb der OCZ ssds.



Und genau da fängt es dann wieder an mit dem Satz: Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.
Es gibt überall defekte aber es gibt auch user die einfach nicht richtig umgehen. Will hier keinen angreifen. Die Leute schreiben ja auch nicht in jegliche Foren meine ssd läuft einwandfrei. Man liest ja nur wenn sie nicht läuft. Und wenn man sich dann auf die Suche macht findet man so was bei jedem Hersteller meiner Meinung nach.

AnonAnon

Für nen Link wäre ich echt dankbar


Das Beste an OCZ ist doch das Supportforum:

ocztechnologyforum.de/for…895

Edit: Das Tool unterstützt die Petrol noch nicht. Die aktuelle Firmware für die Petrol gibt es hier, die Rede ist von 3.12:

Firmware-Info: ocztechnology.com/ssd…l_/

AnonAnon

Für nen Link wäre ich echt dankbar



Er meinte aber das Update für seine Verbatim SSD.

@AnonAnon, ich such dir nachher die Links raus. Schau aber mal mit AS SSD nach ob du auch die richtige Platte hast. Sollte was von S5FA stehen, eventuell steht die Versionnummer M0XX ( XX=Version ) hinter.

Carp

Es gibt überall defekte aber es gibt auch user die einfach nicht richtig umgehen. Will hier keinen angreifen. Die Leute schreiben ja auch nicht in jegliche Foren meine ssd läuft einwandfrei. Man liest ja nur wenn sie nicht läuft. Und wenn man sich dann auf die Suche macht findet man so was bei jedem Hersteller meiner Meinung nach.


Nochmal: Es geht nicht um Foreneinträge, sondern um Ausfallstatistiken. Natürlich kann man die jetzt anzweifeln und sich damit erklären, daß es vielleicht ungleiche Bewertungskriterien gibt... aber man könnte auch einfach die entsprechenden (und teilweise eklatanten) Zahlen anschauen und sich gegen das größere Risiko entscheiden. Oder man kauft das, was man will, gerne auch für weniger Geld, wundert sich dann aber hoffentlich nicht, wenn es doch was gibt.
Ich verstehe nicht ganz, warum man nicht das Möglichste versuchen sollte, das Risiko zu vermeiden, wenn es um so etwas Wichtiges wie die Festplatte geht. Wenn z.B. ein Netzteil ausfällt, kann man das gerade noch so verschmerzen... aber fällt die Festplatte aus, steht man da... außer natürlich man hat Backups und so. Aber viele von uns sind ja zu faul dazu, so wie ich z.B.

Nicht jeder braucht 128 GB bzw. hat 102 Euro für eine SSD. Beim Suchen bin ich auf dieses Schnäppchen gestossen.
... Eine neue Verbatim Intern SSD 64 GB 2,5 Zoll SATA 2 für nur EUR 69 incl. Versand. ...
mybesterdeal.de/dea…-15

riawijae

Beim Suchen bin ich auf dieses Schnäppchen gestossen. ... Eine neue Verbatim Intern SSD 64 GB 2,5 Zoll SATA 2 für nur EUR 69 incl. Versand.


Das ist kein Schnäppchen. Dein eigenes Angebot, nehme ich an? Sorry, darauf wird keiner reinfallen. Da Du sie für 49 Euro gekauft haben wirst:

hukd.mydealz.de/dea…494

könntest Du 39 Euro verlangen. Die würde ich aber nicht bieten

gorgonz0la

Er meinte aber das Update für seine Verbatim SSD.


Sorry, das hatte ich nicht kapiert.

Firmware für die Verbatim:
gorgonz0la

Hier noch die beiden Links zur Firmware + PE etc. und zur Anleitung http://www.mydigitaldiscount.com/downloads/S5FAM015_FW.zip http://www.mydigitaldiscount.com/downloads/Tutorial_MyDigitalDiscount_Firmware_Upgrade_Phison_S5-15.pdf

@ navijunge , fein .. kann ich mir das raussuchen sparen. Thx

Verfasser

@navijunge, gorgonz0la: Danke euch beiden für den Tipp mit der neuen Firmware für die Verbatim und für den Link dazu. Muss dann gleich mal schauen ob ich die "richtige" Verbatim habe und welche Firmware da drauf läuft.

Airgeibi

Morgen bringe ich die SSD zurück und hoffe dass ich das Geld zurück bekomme.


Hallo,
habe Heute die SSD im Media Markt Bischofsheim reklamiert und das Geld zurück bekommen.
Gruß
Geibi

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text