OCZ Vertex 4 128GB für 89€ - schnelle SSD

Elektronik

OCZ Vertex 4 128GB für 89€ - schnelle SSD

Admin

OCZ hat sich durch ihre Bewertungsfälschungen ordentlich den Ruf ruiniert, aber für uns ist das eigentlich positiv, denn jetzt versucht man die Kunden über den Preis zu gewinnen. So gibt es auch diese Woche wieder ein Angebot:



In den Benchmarks kann sie voll und ganz überzeugen und spielt in einer Liga mit den ganz schnellen. Im Gegensatz zu den üblichen 3 Jahren Garantie, gibt OCZ sogar 5. Also hat man mal wieder wie so oft die Qual der Wahl simple-smile.png


41SafNelmPL._SL500_AA300_.jpg


Technische Daten:


lesen: 560MB/s • schreiben: 430MB/s • Random 4K lesen: 90000IOPS • Random 4K schreiben: 85000IOPS • Cache: 512MB • Anschluss: SATA 6Gb/s • Leistungsaufnahme: 2.5W (Betrieb), 1.3W (Leerlauf) • NAND-Typ: MLC synchron (Intel) • MTBF: 2 Mio. Stunden • Controller: Indilinx Everest 2 • Abmessungen: 100×69.85×9.3mm • Besonderheiten: 256-Bit AES-Verschlüsselung • Herstellergarantie: fünf Jahre




27 Kommentare

hmm kein Geld.

Mmmm...hab das mit den Bewertungsfälschungen net mitbekommen...wer machtn sowas?! Kann ma jemand was dazu sagen oder nen Link posten? Danke.

möge der OCZ flamewar beginnen...

Wie zuverlässig ist die SSD?

Ich denke mehr braucht man nicht zu sagen

ocz_mydealztcxgp.jpg

Wird nicht angezgeit

abload.de/img…jpg


Julz:
Ich denke mehr braucht man nicht zu sagen


ocz_mydealztcxgp.jpg


Das war doch die mit dem übertakteten Marvell-Controller und selbstgeschriebener Firmware von OCZ, die häufiger mal ein Upgrade braucht, oder?

Zum Glück gibt es in SSD-Fragen eine einfache Lösung: Samsung 830 nehmen. Fertig.



Julz:
Ich denke mehr braucht man nicht zu sagen


ocz_mydealztcxgp.jpg




Soll auch Leute geben, die es als Bug ansehen dass man mit nem Auto nicht Wände hochfahren kann.



0mega: Soll auch Leute geben, die es als Bug ansehen dass man mit nem Auto nicht Wände hochfahren kann.


Der Vergleich hinkt ein wenig.

Ist eher als würden sich Leute beschweren, dass bei 190 bergab in einem Twingo der Motor ausgeht.
99.9% der Leute werden das nicht erleben, aber es sagt schon ein wenig über die Qualitätssicherung bei OCZ aus, wenn sie bereits antizipieren, dass die Platte bei viel Last alle Viere von sich streckt und den Dienst quittiert. Ich vermute auch nicht, dass diese Tatsache irgendwo beworben wird.

selber gefälscht oder schon der Poster davon... mal ehrlich da, kannste gleich Bildzeitung lesen ;-)

Julz

Julz: Ich denke mehr braucht man nicht zu sagen

Ich kann jedem nur raten 5€ mehr für ne Crucial M4 oder besser noch: 10€ mehr für ne Samsung 830 auszugeben. Die verkaufen wenigstens noch Produkte, auf die man sich verlassen kann (habe mir eine Vertex mit dem Controller in nem Angebot gekauft, die inzwischen 2 mal zwecks Garantie weg war (bzw gerade noch ist))

Nicht jeder hat reiche eltern die einem eine m4 finanzieren können

Kann ich den Inhalt meiner HDD c:/ einfach 1:1 kopieren wenn ich im Moment noch zu faul bin das OS auf der SSD neu aufzusetzen?

Schaut einfach mal auf die IOPS Werte und MBTF time...diese Werte sind bei OCZ meistens niedriger als bei der Konkurrenz. IOPS Werte um die 8000-12000 sind eh ein Garant für EinsteigerSSD oder miese SSD.

Ich habe aus Dummheit Anfang 2012 einige OCZ SSD gekauft um Notebook, NAS und andere Geräte aufzurüsten. In einem Zeitrahmen von 3 Wochen bis 3 Monaten sind ALLE ausgefallen. Ich mache keinen Mist mit meinen Rechnern wie andere...meine Rechner werden für Datenbankroutinen, Audioschnitt und Sicherung verwendet.

Doe OCZ gingen alle Kaputt > Octane S2, Petrol und Vertex.
Nie mehr wieder.

Jetzt habe ich Plextor (Crucial OEM Clon), Sandisk Exxtreme und eine Intel am Start. Laufen alle besser und ohne Booterror (oder ausfälle).

ärgerlich, ich habe erst gestern mein 73 euro Vertex 4 64gb installiert. trotzdem ist der gerät viel besser als der intel 520er das ich ausgebaut habe (lange boot zeiten, windows friert ein ohne warnung für bis 2 minuten)



Alan:
Schaut einfach mal auf die IOPS Werte und MBTF time…diese Werte sind bei OCZ meistens niedriger als bei der Konkurrenz. IOPS Werte um die 8000-12000 sind eh ein Garant für EinsteigerSSD oder miese SSD.


Ich habe aus Dummheit Anfang 2012 einige OCZ SSD gekauft um Notebook, NAS und andere Geräte aufzurüsten. In einem Zeitrahmen von 3 Wochen bis 3 Monaten sind ALLE ausgefallen. Ich mache keinen Mist mit meinen Rechnern wie andere…meine Rechner werden für Datenbankroutinen, Audioschnitt und Sicherung verwendet.


Doe OCZ gingen alle Kaputt > Octane S2, Petrol und Vertex.
Nie mehr wieder.


Jetzt habe ich Plextor (Crucial OEM Clon), Sandisk Exxtreme und eine Intel am Start. Laufen alle besser und ohne Booterror (oder ausfälle).




Die Vertex 4 hat 85.000 bis 90.000 IOPS (teilweise schreiben sie bis zu 120.000 IOPS). Also nichts mit 8.000-12.000.
MTBF bei Vertex 4 sind 2 Millionen Stunden und bei der M4 1,2 Millionen Stunden.

Gehen wir mal nach den Daten her ist die Vertex 4 besser.
Die Tests sehen soweit ich im großen und ganzen lesen konnte für die Vertex 4 (und ich rede über keine andere von OCZ) sehr gut aus.

Muß jeder selbst entscheiden.

Zur Geschwindigkeit ist dieser Test (Vergleich auch zur Crucial M4) sehr interessant:
anandtech.com/sho…b/3

Ich hab mir jedenfalls eine bestellt für den Desktop.

Im NB meiner Frau (bissl rumsurfen und ende) hab ich übrigens gerade eine "super langsame" SanDisk 64GB zu 39€ eingebaut und installiert. Performance ist im Vergleich zur HDD super ... mehr wäre in dem NB Perlen vor die Säue ;-)

Avatar

Anonymer Benutzer

Meine erste Vertex 2 E hielt 13 Monate, die zweite Vertex 2 hielt 5 Monate, nun bekam ich eine Agility 3 die seit 2 Monaten läuft und hoffe das sie wenigstens mal ein Jahr schafft.

Wenn Ihr mal im OCZ Forum schaut, da sind Leute dabei die Ihre vierte SSD schon von denen bekommen haben.

Und nicht zu vergessen, man muss jedes mal den Versand nach Niederlande selber bezahlen, was mit Hermes versichert 10 eur kostet.

Also Leute, macht einen großen bogen um OCZ.

Bearbeitet von: "" 14. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text