Oettinger Pils, Export, Alkoholfrei, Radler oder Radler alkoholfrei, der Kasten für 5 Euro [Kaufland]
949°Abgelaufen

Oettinger Pils, Export, Alkoholfrei, Radler oder Radler alkoholfrei, der Kasten für 5 Euro [Kaufland]

92
eingestellt am 13. Aug 2017Bearbeitet von:"Nietzsche"
Es wird Zeit mal wieder die Oettinger Vorräte aufzufüllen.
Ab Donnerstag (17.08-23.08.) gibt es bei Kaufland den Kasten Oettinger Bier für 5,00 Euro. (Literpreis = 50 Cent).
Pils, Export, Alkoholfrei, Radler oder Radler alkoholfrei, 20 x 0,5 Liter-Flasche / 3,10 Euro Pfand.
Normalpreis = 6,40 Euro.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
oh gut, meine Kiste Radler ist fast alle.
Becks Liebhaber Marketing Opfer Geschwätz incoming
Warum gibts nie das Malzbier zu solchen Kursen ?
Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema "Ihh baah, Oettinger":

"Warum Oettinger günstig ist:
- kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung
- keine Fernsehwerbung
- kein Sponsoring
- einfache Kisten
- einfache Flaschen (die gängigsten Formate, kein weißes Glas mit UV-Filter)
- eigene Spedition
- kein verlustbringendes Gastrogeschäft
- sehr große Mengen
- Belegung von freien Kapazitäten bei "Markenbieren"
- Nicht am Kartell beteiligt
- Keine Investition in Modebiere, für welche vielleicht kein Markt vorhanden ist

Der Preis resultiert also aus der Produkt- und Vertriebspolitik des Herstellers. Der Preis ist kein Qualitätsmerkmal.

Die sensorische Fehlerfreiheit ist mehrfach belegt. In einer Blindverkostung würdet ihr alle durchfallen. Aber mal große Fresse hier

Und für alle die jetzt meinen: Aber ICH ICH ICH schmecke den Unterschied: Einfach mal die Ergebnisse der div. Blindverkostungen lesen..."
92 Kommentare
oh gut, meine Kiste Radler ist fast alle.
Becks Liebhaber Marketing Opfer Geschwätz incoming
west13. Aug 2017

oh gut, meine Kiste Radler ist fast alle.



Hier dito
ZiggieAG13. Aug 2017

Becks Liebhaber Marketing Opfer Geschwätz incoming

Oder auch nicht
Oh, gleich kommen wieder die ganzen Bierexperten...
ZiggieAG13. Aug 2017

Becks Liebhaber Marketing Opfer Geschwätz incoming


Joa, dieselpisse ist das... Bleib lieber beim Ursus
das trinken nichtmal mehr die alkis vorm netto warum nur???
Warum gibts nie das Malzbier zu solchen Kursen ?
Xziiro13. Aug 2017

das trinken nichtmal mehr die alkis vorm netto warum nur???


Selbst die Purschen haben noch stolz und genießen bewusst
Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema "Ihh baah, Oettinger":

"Warum Oettinger günstig ist:
- kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung
- keine Fernsehwerbung
- kein Sponsoring
- einfache Kisten
- einfache Flaschen (die gängigsten Formate, kein weißes Glas mit UV-Filter)
- eigene Spedition
- kein verlustbringendes Gastrogeschäft
- sehr große Mengen
- Belegung von freien Kapazitäten bei "Markenbieren"
- Nicht am Kartell beteiligt
- Keine Investition in Modebiere, für welche vielleicht kein Markt vorhanden ist

Der Preis resultiert also aus der Produkt- und Vertriebspolitik des Herstellers. Der Preis ist kein Qualitätsmerkmal.

Die sensorische Fehlerfreiheit ist mehrfach belegt. In einer Blindverkostung würdet ihr alle durchfallen. Aber mal große Fresse hier

Und für alle die jetzt meinen: Aber ICH ICH ICH schmecke den Unterschied: Einfach mal die Ergebnisse der div. Blindverkostungen lesen..."
Lager nochmal für die letzten Sommertage auffüllen

14627488-mBsz9.jpg
Das weckt den Penner in dir!
Ötti hat definitiv mehr Fusselstoffe als langsamer gebautes Bier. Qualität gibt's aber nicht bei Becks sondern bei den kleinen Brauereien...
freakyuser_md14. Aug 2017

Ötti hat definitiv mehr Fusselstoffe als langsamer gebautes Bier. Qualität …Ötti hat definitiv mehr Fusselstoffe als langsamer gebautes Bier. Qualität gibt's aber nicht bei Becks sondern bei den kleinen Brauereien...


Hast du einen Beleg dafür? Quellenangabe sonst Bullshit! Ließ die Beiträge von Radiohead, dann wüsstest du, das die hochmoderne Brauanlagen haben und genauso brauen wie andere Brauereien.
Komm mir nicht mit der Studie von 2003.

Auch interessant:
shz.de/deu…tml
Bearbeitet von: "SpeRator" 14. Aug 2017
Sorry, aber selbst das Radler von denen schmeckt bescheiden und das muss schon was heißen. ich hatte mir auch mal eine Kiste für 5€ gegönnt.... so schnell nicht mehr wieder.
teddybar8814. Aug 2017

Sorry, aber selbst das Radler von denen schmeckt bescheiden und das muss …Sorry, aber selbst das Radler von denen schmeckt bescheiden und das muss schon was heißen. ich hatte mir auch mal eine Kiste für 5€ gegönnt.... so schnell nicht mehr wieder.

DIR schmeckt es bescheiden und dass muss NICHTS heißen.

Lege doch bitte deinen Geschmack nicht als allgemeinen Bewertungsmaßstab aus. Geschmäcker sind verschieden!

Ich finde bspw. das Radler sehr gut und nun?
Wäääääh Trink ich lieber pipi
Znohr14. Aug 2017

Wäääääh Trink ich lieber pipi

Na dann Prost!

Schade. Ich trink gern das Malz.
JohnLemon14. Aug 2017

Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema …Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema "Ihh baah, Oettinger": "Warum Oettinger günstig ist: - kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung - keine Fernsehwerbung - kein Sponsoring - einfache Kisten - einfache Flaschen (die gängigsten Formate, kein weißes Glas mit UV-Filter) - eigene Spedition - kein verlustbringendes Gastrogeschäft - sehr große Mengen - Belegung von freien Kapazitäten bei "Markenbieren" - Nicht am Kartell beteiligt - Keine Investition in Modebiere, für welche vielleicht kein Markt vorhanden ist Der Preis resultiert also aus der Produkt- und Vertriebspolitik des Herstellers. Der Preis ist kein Qualitätsmerkmal. Die sensorische Fehlerfreiheit ist mehrfach belegt. In einer Blindverkostung würdet ihr alle durchfallen. Aber mal große Fresse hier Und für alle die jetzt meinen: Aber ICH ICH ICH schmecke den Unterschied: Einfach mal die Ergebnisse der div. Blindverkostungen lesen..."

Einen Punkt muss ich widerlegen: Oettinger hat auch Modebiere (Oettinger Kellerbier)

oettinger-bier.de/bie…ier

Ansonsten absolut richtige Aufzählung.
SpeRator14. Aug 2017

Hast du einen Beleg dafür? Quellenangabe sonst Bullshit!


14627788-YUiSI.jpg(Bild anklicken zum vergrössern)
Xziiro13. Aug 2017

das trinken nichtmal mehr die alkis vorm netto warum nur???


Weil es das im dort einfach nicht gibt, die Edeka-Gruppe hat ihre eigene Billig-Hausmarken (um die Leute zu vergiften).
Bearbeitet von: "Ronny@Home" 14. Aug 2017
ElbowDrop14. Aug 2017

[Bild] (Bild anklicken zum vergrössern)


Das sind Werte aus einer 14(!) Jahre alten Diplomarbeit. Wer ernsthaft glaubt, dass die heute noch gelten, den ist nicht mehr zu helfen
Znohr14. Aug 2017

Wäääääh Trink ich lieber pipi

...habe ich rein zufällig gerade im Angebot!
CCC8614. Aug 2017

Das sind Werte aus einer 14(!) Jahre alten Diplomarbeit. Wer ernsthaft …Das sind Werte aus einer 14(!) Jahre alten Diplomarbeit. Wer ernsthaft glaubt, dass die heute noch gelten, den ist nicht mehr zu helfen



Du hast natürlich recht dass diese Tabelle schon "etwas" älter ist Könntest du bitte eine aktualisierte Tabelle/Quelle hier posten? Wäre interessant zu wissen, wie denn die Biere aktuell so abschneiden.
Bearbeitet von: "ElbowDrop" 14. Aug 2017
Hot!
SpeRator14. Aug 2017

Hast du einen Beleg dafür? Quellenangabe sonst Bullshit! Ließ die Beiträge …Hast du einen Beleg dafür? Quellenangabe sonst Bullshit! Ließ die Beiträge von Radiohead, dann wüsstest du, das die hochmoderne Brauanlagen haben und genauso brauen wie andere Brauereien.Komm mir nicht mit der Studie von 2003.Auch interessant: https://www.shz.de/deutschland-welt/wirtschaft/14-biere-enthalten-glyphosat-brauer-setzen-sich-zur-wehr-id12835271.html


Meine Quelle ist ein befreundeter Brauer.
weld12514. Aug 2017

Einen Punkt muss ich widerlegen: Oettinger hat auch Modebiere (Oettinger …Einen Punkt muss ich widerlegen: Oettinger hat auch Modebiere (Oettinger Kellerbier) https://www.oettinger-bier.de/biere/oettinger-kellerbierAnsonsten absolut richtige Aufzählung.


Ich würde Kellerbier jetzt nicht als Modebier bezeichnen. Die allgemeine Definition von Modebier ist mir aber nicht bekannt. Evtl. hast du recht.
"extraktbier", mehr brauchts nicht zu sagen.
Naja Ötti ist genau so gut/schlecht wie alle anderen Großbrauereien (Becks, Warsteiner, Krombacher....)
aber hier stimmt zumindest der Preis. Daher eindeutig "hot"
kalt schmeckts allerdings besser
freakyuser_md14. Aug 2017

Meine Quelle ist ein befreundeter Brauer.


Achso der schmeckt die Fuselalkohole heraus oder was? Sorry aber es gibt keine aktuellen Listen über die Fuselalkohole. Somit drehen wir uns im Kreis.
JohnLemon14. Aug 2017

Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema …Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema "Ihh baah, Oettinger": "Warum Oettinger günstig ist: - kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung - keine Fernsehwerbung - kein Sponsoring - einfache Kisten - einfache Flaschen (die gängigsten Formate, kein weißes Glas mit UV-Filter) - eigene Spedition - kein verlustbringendes Gastrogeschäft - sehr große Mengen - Belegung von freien Kapazitäten bei "Markenbieren" - Nicht am Kartell beteiligt - Keine Investition in Modebiere, für welche vielleicht kein Markt vorhanden ist Der Preis resultiert also aus der Produkt- und Vertriebspolitik des Herstellers. Der Preis ist kein Qualitätsmerkmal. Die sensorische Fehlerfreiheit ist mehrfach belegt. In einer Blindverkostung würdet ihr alle durchfallen. Aber mal große Fresse hier Und für alle die jetzt meinen: Aber ICH ICH ICH schmecke den Unterschied: Einfach mal die Ergebnisse der div. Blindverkostungen lesen..."


Bei den beiden Punkten " - kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung und - eigene Spedition" sehe ich keinen Kostenvorteil. Hört sich an als würde eine Spedition nichts kosten.


Was die Blindverkostung angeht, da hat schon in den 80er Pepsi bewiesen, dass sie die geschmacklich bessere Cola haben. Cocal Cola hatte reagiert und ein Disaster erlebt, nach wenigen Wochen wurde wieder die geschmacklich "schlechtere" Rezeptur verwendet.

de.wikipedia.org/wik…oke

Edit: Der Punkt "- keine Modebiere " kann auch gestrichen werden. Weizen mit Erdbeere und Grapefruit sind sehr wohl Modebiere.
Bearbeitet von: "bebe1231" 14. Aug 2017
Tymerias13. Aug 2017

Warum gibts nie das Malzbier zu solchen Kursen ?



Weil Malz ein Kostenfaktor ist.
Tymerias13. Aug 2017

Warum gibts nie das Malzbier zu solchen Kursen ?



ist zusätzlich zucker drin, ist also von der Herstellung her teurer
Schade, das "Weizen leicht" von denen ist sehr lecker, aber leider nicht im Angebot dabei :-(
bebe123114. Aug 2017

Bei den beiden Punkten " - kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung und - …Bei den beiden Punkten " - kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung und - eigene Spedition" sehe ich keinen Kostenvorteil. Hört sich an als würde eine Spedition nichts kosten.Was die Blindverkostung angeht, da hat schon in den 80er Pepsi bewiesen, dass sie die geschmacklich bessere Cola haben. Cocal Cola hatte reagiert und ein Disaster erlebt, nach wenigen Wochen wurde wieder die geschmacklich "schlechtere" Rezeptur verwendet.https://de.wikipedia.org/wiki/New_CokeEdit: Der Punkt "- keine Modebiere " kann auch gestrichen werden. Weizen mit Erdbeere und Grapefruit sind sehr wohl Modebiere.



In den Punkten:
- kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung und
- eigene Spedition
bieten sich sehr wohl Kostenvorteile.

Kein Zwischenhandel bedeutet, dass die Gewinnspanne u.A. nicht mit Großhändlern geteilt werden muss!

Eine eigene Spedition bietet je nach Unternehmenspolitik ebenfalls Kostenvorteile. Betrieben als Subunternehmen können bspw. durch Transaktionen mit dem Mutterunternehmen Steuervorteile erzielt werden.

Und da bieten sich durchaus noch mehr Potentiale die hier zum Teil zu umständlich oder zu umfangreich zu erklären sind.
Wie sieht es am Tag danach aus wenn ich mal 6-8 trink? Kopfschmerzen oder nicht? Wenn ich Bitburger trink hab ich gar nix am nächsten Tag außer Durst nach Wasser.
JohnLemon14. Aug 2017

..Eine eigene Spedition bietet je nach Unternehmenspolitik ebenfalls …..Eine eigene Spedition bietet je nach Unternehmenspolitik ebenfalls Kostenvorteile. Betrieben als Subunternehmen können bspw. durch Transaktionen mit dem Mutterunternehmen Steuervorteile erzielt werden.....


Dazu brauchst du keine Spedition, Lagere die Gebäude aus und Miete sie zurück.

So wie du das beschreibst müßte ja jede größere Firma eine Spedition betreiben, da frag ich mich wieso haben die das nicht?
bebe123114. Aug 2017

Dazu brauchst du keine Spedition, Lagere die Gebäude aus und Miete sie …Dazu brauchst du keine Spedition, Lagere die Gebäude aus und Miete sie zurück. So wie du das beschreibst müßte ja jede größere Firma eine Spedition betreiben, da frag ich mich wieso haben die das nicht?



Das ist abhängig von der Unternehmenspolitik. Und wie du bereits oben geschrieben hast, verursacht eine Spedition durchaus kosten. Jetzt hat Oettinger sich im Rahmen der Make-or-Buy-Entscheidung dazu entschlossen eine eigene Spedition zu betreiben. Evtl. war das Know-how vorhanden oder günstig zu kriegen. Mengendegressionen, Synergien, Lernkurveneffekt ... spielen bestimmt auch eine Rolle.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text