Oettinger Weizen ab 13.-15.02. bei Kaufland
225°Abgelaufen

Oettinger Weizen ab 13.-15.02. bei Kaufland

32
eingestellt am 8. Feb
Mhhh keine Ahnung aber viel von gehört. Und für den halben Preis von Erdinger wenn er im Angebot ist, kann man es mal probieren.

Beste Kommentare

Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema "Ihh baah, Oettinger":

"Warum Oettinger günstig ist:
- kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung
- keine Fernsehwerbung
- kein Sponsoring
- einfache Kisten
- einfache Flaschen (die gängigsten Formate, kein weißes Glas mit UV-Filter)
- eigene Spedition
- kein verlustbringendes Gastrogeschäft
- sehr große Mengen
- Belegung von freien Kapazitäten bei "Markenbieren"
- Nicht am Kartell beteiligt
- Keine Investition in Modebiere, für welche vielleicht kein Markt vorhanden ist

Der Preis resultiert also aus der Produkt- und Vertriebspolitik des Herstellers. Der Preis ist kein Qualitätsmerkmal.

Die sensorische Fehlerfreiheit ist mehrfach belegt. In einer Blindverkostung würdet ihr alle durchfallen. Aber mal große Fresse hier

Und für alle die jetzt meinen: Aber ICH ICH ICH schmecke den Unterschied: Einfach mal die Ergebnisse der div. Blindverkostungen lesen..."
32 Kommentare

Das Pils ist, wenn eiskalt, gerade noch verkraftbar. Aber wer Öttinger Weizen säuft, hat den Bierkonsum nie geliebt.

Boah wer trinkt denn so eine Brühe....

Das alkoholfreie Weizen ist ganz gut. Ist das auch mit dabei?

Da habe ich mal so die Flitze bekommen.....

Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema "Ihh baah, Oettinger":

"Warum Oettinger günstig ist:
- kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung
- keine Fernsehwerbung
- kein Sponsoring
- einfache Kisten
- einfache Flaschen (die gängigsten Formate, kein weißes Glas mit UV-Filter)
- eigene Spedition
- kein verlustbringendes Gastrogeschäft
- sehr große Mengen
- Belegung von freien Kapazitäten bei "Markenbieren"
- Nicht am Kartell beteiligt
- Keine Investition in Modebiere, für welche vielleicht kein Markt vorhanden ist

Der Preis resultiert also aus der Produkt- und Vertriebspolitik des Herstellers. Der Preis ist kein Qualitätsmerkmal.

Die sensorische Fehlerfreiheit ist mehrfach belegt. In einer Blindverkostung würdet ihr alle durchfallen. Aber mal große Fresse hier

Und für alle die jetzt meinen: Aber ICH ICH ICH schmecke den Unterschied: Einfach mal die Ergebnisse der div. Blindverkostungen lesen..."

JohnLemonvor 17 m

Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema …Ich zitiere einmal Rubeldiekatz666 aus einem anderen Beitrag zum Thema "Ihh baah, Oettinger": "Warum Oettinger günstig ist: - kein Zwischenhandel, nur Direktlieferung - keine Fernsehwerbung - kein Sponsoring - einfache Kisten - einfache Flaschen (die gängigsten Formate, kein weißes Glas mit UV-Filter) - eigene Spedition - kein verlustbringendes Gastrogeschäft - sehr große Mengen - Belegung von freien Kapazitäten bei "Markenbieren" - Nicht am Kartell beteiligt - Keine Investition in Modebiere, für welche vielleicht kein Markt vorhanden ist Der Preis resultiert also aus der Produkt- und Vertriebspolitik des Herstellers. Der Preis ist kein Qualitätsmerkmal. Die sensorische Fehlerfreiheit ist mehrfach belegt. In einer Blindverkostung würdet ihr alle durchfallen. Aber mal große Fresse hier ​ Und für alle die jetzt meinen: Aber ICH ICH ICH schmecke den Unterschied: Einfach mal die Ergebnisse der div. Blindverkostungen lesen..."


Da brauch ich nichts zu lesen, natürlich schmeckt man da nen Unterschied..

FrankDrebin5vor 5 m

Da brauch ich nichts zu lesen, natürlich schmeckt man da nen Unterschied..


schon mal eine blindverkostung gemacht?

Gibt ja wirklich noch genug Leute die keinen richtigen Biergeschmack haben...Na gut.....Und ja Blindverkostung mehrere durch gemacht, es ist Plörre, Pils und Alt jedenfalls, beim Weizen geht's noch.

Das (alkoholfreie) Malzbier von Oettinger ist echt lecker, leider nie im Angebot.

bluedivervor 13 m

Das (alkoholfreie) Malzbier von Oettinger ist echt lecker, leider nie im …Das (alkoholfreie) Malzbier von Oettinger ist echt lecker, leider nie im Angebot.



Kann ich so unterschreiben. Oettinger Malz ist das beste Malz aufm Markt.
Das Pils muss man nicht unbedingt haben.

Ist mir scheißegal. Bin Effekt- und kein Genußtrinker

Oettinger = Hartz 4

Das Oettinger Weizen ist geschmacklich einfach top, ganz besonders für 6€!
Zugreifen, testen und sich nicht durch die "Oettinger ist per sé schlecht"-Fraktion davon abhalten lassen

Erstmal den Keller voll machen!

Spätestens nach der vierten Flasche schmecken alle Biere gleich

Verfasser

wahrscheinlich komm ich nicht bis zur 4.

beekay11vor 1 h, 37 m

Das alkoholfreie Weizen ist ganz gut. Ist das auch mit dabei?



würde mich auch interessieren

Verfasser

sonst würde es ja dastehen verschiedene Sorten

FrankDrebin5vor 1 h, 59 m

Da brauch ich nichts zu lesen, natürlich schmeckt man da nen Unterschied..

​Wir haben das mal getestet mit der blind Verkostung. Becks, Oettinger und noch drei andere Biere. Alle 5 Personen hatten Oettinger auf Platz 1-2 von allen Bieren vom Geschmack her. Einfach gerne mal testen und man wird feststellen so scheisse ist dieses Bier nicht wie alle sagen.

GrowlingTitanvor 1 h, 22 m

Das Oettinger Weizen ist geschmacklich einfach top, ganz besonders für …Das Oettinger Weizen ist geschmacklich einfach top, ganz besonders für 6€!Zugreifen, testen und sich nicht durch die "Oettinger ist per sé schlecht"-Fraktion davon abhalten lassen



Das Falkenfelser von Netto ist besser. Das gibt`s auch immer mal wieder zu dem Preis.

Gasbohrervor 44 m

Das Falkenfelser von Netto ist besser. Das gibt`s auch immer mal wieder zu …Das Falkenfelser von Netto ist besser. Das gibt`s auch immer mal wieder zu dem Preis.


Danke, werde ich mal testen

Stimme JohnLemon fast durchgängig zu. Aber Modebiere hat/hatte Oettinger auch schon im Programm.
Malz ist das beste. Radler/Alster auch gut, wenn es im Angebot ist. Weizen werde ich mal testen.

Ist wirklich eins der besseren Weizen.

Dann probiert mal das Kristallweizen. Echt lecker, nur nicht überall zu bekommen.
Bearbeitet von: "thaupt1437" 8. Feb

Ich wette 95% von denen die immer am mosern sind, schmecken bei 5 weizen nicht raus welches das Oettinger ist, aber große Schnauze haben können immer alle,





Dummköppe
Bearbeitet von: "Tom884" 8. Feb

Ihr seid solche Opfer euch vom Marketing anderer Brauereien irgendwelchen Schwachsinn einreden zu lassen. Probieren geht über studieren.

Ich habe derzeit das Krombacher Weizen Alkoholfrei hier, und man merkt deutlich einen Unterschied.
Das Öttinger ist "weicher" im Geschmack, das Krombacher hingegen hat eher mehr Würze und viel viel mehr Kohlensäure!
Selbst bei langsamen einschenken schäumt das Glas über - es gibt zwar eine schöne Krone, aber leider passt die 0,5er Flasche nicht ganz ins Glas.
Auch bei Erdinger ist mehr Würze enthalten - ob dies beim Alkoholhaltigen Bier auch so gut zu unterscheiden ist kann ich nicht sagen.
Ich werde mir nächste Woche wieder einen Kasten Öttinger holen

Zum Thema Sponsoring: oettinger-rockets.de/
Bearbeitet von: "raddocki" 9. Feb

Verfasser

Und wer hat heute zugeschlagen und auch schon eins hinter die Binde gekippt. Wie schmeckt es ?

Kann man auf jeden Fall trinken. Dass es weniger Kohlensäure hat, finde ich ganz angenehm. Dafür schmeckt es fruchtiger als Erdinger bspw. Wird in Zukunft auf jeden Fall öfter gekauft

Und ist das alkoholfreie Weizen mit dabei? Konnte leider noch nicht hin fahren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text