205°
ABGELAUFEN
[Offline] Glenmorangie Quinta Ruban (Single Malt Whisky) für 30€ @ Real

[Offline] Glenmorangie Quinta Ruban (Single Malt Whisky) für 30€ @ Real

FoodReal Angebote

[Offline] Glenmorangie Quinta Ruban (Single Malt Whisky) für 30€ @ Real

Preis:Preis:Preis:30€
Zu den vorweihnachtlichen Whisky-Angeboten bei Real gehört dieses Jahr auch der Glenmorangie Quinta Ruban aus der Extra Matured Serie von Glenmorangie.

Der Quinta Ruban hat seine letzten Jahre in Portweinfässern verbracht und das merkt man ihm durch seinen intensiven Geschmack deutlich an.

Hier noch ein Link zum Prospekt: prospekt.real.de/woc…ost

Idealo Vergleichspreis ist 35€.

16 Kommentare

Guter Preis...kostet im whisky store 35€
Gibt es bereits weitere vorweihnachtliche Whisky Angenot ???

Sicherlich kein schlechter Whiskey aber für den Preis bekommt man schon den Highland Park 12 Jahre.

Beim Real Dortmund Indupark schon gestern ausverkauft!

Wer wird denn den Glenmorangie mit Highland Park vergleichen? Das sind 2 völlig verschiedene Whiskys. Für Liebhaber eines eher fruchtig bis süßen und nicht torfig rauchigen Whiskys eine gute Wahl in dem Preissegment

Ich persönlich bin normalerweise auch eher ein Freund von rauchigen Whiskys. Den 12 jährigen Highland Park zähle ich jedoch absolut nicht zu meinen Lieblingswhiskys. Gegenüber anderen Whiskys finde ich den Highland Park eher charakterlos im Geschmack.

wie geht man da als anfänger am besten ran? ich habe jetzt den the glenlivet 12y ausprobiert und der alk überdeckt bei mir jegliche andere geschmacksnoten.

@tobi9876: Du kannst langsam immer wieder ein kleines bisschen Wasser dazugeben. Natürlich ohne Kohlensäure. Das ist eine Möglichkeit die manche nutzen. Du musst beim Probieren (Tasting) am besten ein Nosing Glas dabei haben und vorher intensiv immer wieder dran riechen. Wenn du dann einen Schluck nimmst spülst du mit dem Whiskey im Mund eine Zeit lang und riechst währenddessen immer mal wieder am Whiskey. Schau dir am besten mal solche Videos wie die von Horst Lüning bei Youtube an, der macht es dir vor: youtube.com/use…ore

Quinta Ruban ist im Vergleich sehr weich, der Lieblingswhisky meiner Frau und sehr fairer Preis, imho.

Wie man Whisky richtig trinkt kann man im Web nachlesen, hab leider keinen Link parat, musste ich auch erstmal lernen.

@ tobi9876:
Probiere mal ein erwärmtes Glas aus, also das verwendete Whiskyglas mit 6-8cl heißem Wasser füllen, 10-15sek. warten, das Glas leeren und dann erst mit dem Whisky befüllen.
Wenn du ihm dann noch einen Moment zur Entfaltung der Aromen gibst, erlebst du dein wahres Wunder.

lG!

tobi9876

wie geht man da als anfänger am besten ran? ich habe jetzt den the glenlivet 12y ausprobiert und der alk überdeckt bei mir jegliche andere geschmacksnoten.



Ging mir anfangs ähnlich. Das ist eine reine Gewohnheitssache. Habe jetzt schon ca. 10 verschiedene Whiskys getrunken und man entwickelt dann langsam seine Präferenzen. Mein erster Whisky war ein Lagavulin 16y und der haut mal richtig rein, ist voll das Torfmonster Dachte mir erst, 45€ ins Klo geschüttet - dem war aber nicht so - ist jetzt einer meiner Lieblingswhiskys und leider ist Flasche bald alle
Danach habe ich verschiedene andere Whiskys getrunken und momentan kann ich als erfahrener Einsteiger den Balvenie Doublewood 12y empfehlen, auch der Johnny Walker Green label (den es bald leider nicht mehr gibt) und der Makers Mark ist ein guter und vor allem günstiger Whisky. Horst Lüning hat auch den Cragganmore empfohlen - ist auch ein sehr guter Whisky und hat mir gut geschmeckt. Allerdings muss ich feststellen, dass mir die süßlichen Whiskys nicht mehr so liegen - mag jetzt vor allem rauchige Whiskys wie Laphroaig, Lagavulin oder Talisker.
Wie gesagt - du musst mehrere Whiskys trinken, um dann Unterschiede feststellen zu können. Aber selbst dann, kannst du sicherlich noch nicht die ganzen Feinheiten eines Whiskys rausschmecken - zumindest mir gelingt es nach ca. 1 1/2 Jahren noch nicht wirklich. Glaube, dafür trinke ich zu wenig. Ein Whiskytasting kann da bestimmt hilfreich sein. Den Besuch eines richtigen Pubs kann ich ebenso empfehlen, da du so die Möglichkeit hast, mehrere Whiskys zu testen, ohne gleich eine ganze Flasche zu kaufen.

@Mantera: Hatte mir letztens auch nen Highland 12y geholt und war auch nicht so begeistert davon. Trotzdem ist er absolut trinkbar und für 20€ die Flasche (war ein Angebot von allyouneed.com) kein kompletter reinfall.

Jaja... Whisky-trinken ist schon so eine Wissenschaft für sich X)

Hairy_Potter

@ tobi9876: Probiere mal ein erwärmtes Glas aus, also das verwendete Whiskyglas mit 6-8cl heißem Wasser füllen, 10-15sek. warten, das Glas leeren und dann erst mit dem Whisky befüllen.Wenn du ihm dann noch einen Moment zur Entfaltung der Aromen gibst, erlebst du dein wahres Wunder. ;)lG!



Danke für den Tip. Werde ich heute gleich mal probieren!
Man lernt nie aus

Ich kann nur empfehlen, so viele Whiskys wie möglich vor dem Kauf zu probieren. Den Highland Park hatte ich lange auf meiner Liste der möglichen Käufe. Zum Glück hatte ich vorher die Gelegenheit, den Whisky zu probieren. Das hat mich von einem Kauf abgehalten. Ähnlich ging es mir mit der Jura-Serie.

Beide wären vielleicht kein kompletter Reinfall gewesen, allerdings doch eine herbe Enttäuschung. In der Preisklasse gibt es dann doch einige bessere Whiskys.

tobi9876

wie geht man da als anfänger am besten ran? ich habe jetzt den the glenlivet 12y ausprobiert und der alk überdeckt bei mir jegliche andere geschmacksnoten.

Lagavulin 16y ist der Oberhammer,auch mein Lieblingswhisky

tobi9876

wie geht man da als anfänger am besten ran?



Einfach trinken.

Oder Club Mate

Bei Real in Hagen zur Zeit auch leider ausverkauft. Die Aktion geht aber bis Ende Dezember diesen Jahres.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text