[OFFLINE] Lidl XXL Combino Spaghetti 600g statt 500g für 0,49€ pro Packung
389°Abgelaufen

[OFFLINE] Lidl XXL Combino Spaghetti 600g statt 500g für 0,49€ pro Packung

24
eingestellt am 18. Aug 2012
Habe vorhin in Frankfurt beim Einkaufen im Lidl die Combino Spaghetti als XXL-Packung entdeckt (diesmal nur 100g gratis).
- D.h. 0,49€ für die 600g Packung (ich habe aber gleich so einen Karton mit 16 Packungen mitgenommen)

Kann nicht sagen ob das nur lokal ist oder Lidl-Weit und habe auch auf deren Homepage keine Werbung dazu entdeckt.
Aber da ich sehnlichst darauf gewartet habe will ich das niemandem vorenthalten und vielleicht kann das ja noch jemand bestätigen.

UPDATE: Siehe Kommentare, scheint bundesweit zu sein :-)

Beste Kommentare

...ach, das waren noch Zeiten, als die Nudeln noch 0,39 Euro kosteten :-) ... hab im Keller noch die 750 gr. XXXL Packung vom letzen Jahr.

24 Kommentare

Berlin auch

Verfasser

V2

Berlin auch


Danke

-> Habe eben auch noch mal in Offenbach geschaut - dort auch :-)

D.h. dann doch nicht lokal

Erfurt auch.

...ach, das waren noch Zeiten, als die Nudeln noch 0,39 Euro kosteten :-) ... hab im Keller noch die 750 gr. XXXL Packung vom letzen Jahr.

Verfasser

Chasinger

...ach, das waren noch Zeiten, als die Nudeln noch 0,39 Euro kosteten :-) ... hab im Keller noch die 750 gr. XXXL Packung vom letzen Jahr.



Ja, das war echt toll - aber leider sind meine beiden Kartons mittlerweile leer

lidl hat xxl geschrumpft.

vermutl. werden die letzten 150gr. Weizen zu Bioethanol verarbeitet, das lohnt sich, f. Lidl

Raum Aachen auch.

sollten mal ein X aus dem Logo entfernen... aber dennoch dankbar eingetütet

mmmmhh und die schmecken auch so gut.

Ist der Deal so hot, dass hier Leute Nudeln im Keller bunkern oO

Vorletzte Woche gabs 1.1kg Buitoni für 1,11€ - da hab ich mich erstmal mit eingedeckt.

Ersparnis 5ct

Kennt sich jemand mit der Qulität gut aus? Gibts Unterschiede zwischen z.B. Supermarktnudeln und Barilla oder Alb-gold etc. ?

habe dazu noch eine Liste gefunden:

nudel.at/nud…d=5

Buitonis sind in der Stiwa am Besten bewertet worden. Lidl aber auch nicht weit dahinter und der Aufpreis nicht gerechtfertigt. Blindtest hats gezeigt

das Angebot gibts schon seit Donnerstag, bundesweit, im Rahmen der Italienwoche.

Was ich mich bei diesen XXL-Aktionspackungen schon lange frage: Wie kann sich das rechnen für die Märkte ?
Es ist doch sicher ein deutlicher Kostenmehraufwand, extra andere Packungsgrößen zu produzieren.
Warum macht man nicht einfach die normalen Packungsgrößen billiger, so wie sonst auch bei Angeboten ?
Kennt sich jemand mit Marketing aus und kann mich da aufklären ? Würde mich echt mal interessieren...

Lieber bei Edeka in Köln (ka ob deutschlandweit) die Nudeln No. 1 von Barilla 500g für 77 cent kaufen, gibt keine geileren!

Heroico

Lieber bei Edeka in Köln (ka ob deutschlandweit) die Nudeln No. 1 von Barilla 500g für 77 cent kaufen, gibt keine geileren!



Doch es gibt viel bessere, nur nicht so billig. Barilla ist zwar ok, aber damit kann man niemanden der wirklich Pasta mag vom Stuhl hauen.

Ich nutze gerne "De Cecco", die gibt es auch in manchen Supermärkten. Ansonsten ab und zu auch mal welche aus dem italienischen Feinkostladen, wobei "De Cecco" oft ausreicht.

Verfasser

elli86

das Angebot gibts schon seit Donnerstag, bundesweit, im Rahmen der Italienwoche.Was ich mich bei diesen XXL-Aktionspackungen schon lange frage: Wie kann sich das rechnen für die Märkte ?Es ist doch sicher ein deutlicher Kostenmehraufwand, extra andere Packungsgrößen zu produzieren.Warum macht man nicht einfach die normalen Packungsgrößen billiger, so wie sonst auch bei Angeboten ?Kennt sich jemand mit Marketing aus und kann mich da aufklären ? Würde mich echt mal interessieren...



Ich denke es geht eher um das XXL, weil der Kunde da "gefühlt" mehr hat und man sieht ja, dass die Menge reduziert wird (waren vorher 750g, nun nur noch 600g).
In der Produktion macht das bei moderneren Maschinen kaum einen Unterschied mal eben die Packungsgröße zu ändern (an den Spaghetti ändert sich ja nichts) und gerade durch die EU-Lockerung der einheitlichen Packungsgröße wurden mit Sicherheit die Produktionsmaschinen auch schon mit entsprechender Vorsehung konstruiert.
Rentiert sich mit Sicherheit nicht wenn es wirklich nur lokal angeboten werden würde aber bundesweit ist das ja schon eine größere Menge.

Wow gewaltige 9,8 cent gegenüber dem Normalpreis gespart.



Hier wird auch alles hot gevotet.

Naja, sind dadurch immerhin rund 17% Ersparnis

Ich kann den Gourmets unter euch ebenfalls "De Cecco" ans Herz legen. Gibt es z.B. bei Rewe als Aktionsartikel (glaub ich zumindest), da gab es letztens sogar 1 kg für 1,99, sonst 500g für den gleichen Preis. Kaufe allerdings immer nur die 1 kg Promopacks, da gibt es immer wieder welche. Imho den Preisaufschlag wert.

ich weiß ja nicht ob ihr nicht rechnen könnt, aber es sind 10 cent ersparnis. normalerweise ist eine packung 500gramm schwer und kostet 49cent. somit sind es auch 20% ersparnis und 10cent rechnerisch

elli86

das Angebot gibts schon seit Donnerstag, bundesweit, im Rahmen der Italienwoche.Was ich mich bei diesen XXL-Aktionspackungen schon lange frage: Wie kann sich das rechnen für die Märkte ?Es ist doch sicher ein deutlicher Kostenmehraufwand, extra andere Packungsgrößen zu produzieren.Warum macht man nicht einfach die normalen Packungsgrößen billiger, so wie sonst auch bei Angeboten ?Kennt sich jemand mit Marketing aus und kann mich da aufklären ? Würde mich echt mal interessieren...



danke für die Erklärung..ist ja interessant.
Dann zieht das "XXL-Gefühl" beim Kunden mehr als ein gesenkter Preis.
Und das wohl deutlich, denn sonst hätte man, statt in die XXL-Produktion zu investieren doch einfach ein normales Angebot noch ne Ecke billiger machen können als der reguläre Angebotspreis.
Ich war immer der Annahme, "am billigsten" zieht bei den Kunden mehr als alles andere.

Hm.. man wird sich jedenfalls was dabei gedacht haben, sonst würde es diese Aktionen schließlich nicht geben

klum

Kennt sich jemand mit der Qulität gut aus? Gibts Unterschiede zwischen z.B. Supermarktnudeln und Barilla oder Alb-gold etc. ?habe dazu noch eine Liste gefunden:http://www.nudel.at/nudeln/nudel_hersteller/index.php?navid=5


Meiner Meinung nach ein ganz klares ja. Eigengeschmack, Konsistenz und Struktur (Soßenaufnahme) wären so die Hauptsachen denke ich. Manche Nudeln werden sogar so merkwürdig schmierig :|, kann ich überhaupt nicht leiden. Aber wie immer heißt das nicht automatisch das die teuren super sind und die günstigen Eigenmarken der Supermärkte schlecht.


Wooody

Buitonis sind in der Stiwa am Besten bewertet worden. Lidl aber auch nicht weit dahinter und der Aufpreis nicht gerechtfertigt. Blindtest hats gezeigt


Das waren Spirelli... andere Teige und Anforderungen.
Hier der Spaghetti-Test (bei Nudeln wird sich da vermutlich nicht allzuviel getan haben) test.de/Spa…21/ . Die Kritik mit den Mineralöl-Rückständen bei Barilla sind aber auch bei den Spaghetti vorhanden. Obwohl, wenn ich mir die Kartons bei mir Zuhause so ansehe, ich glaube die sind beschichtet oder nicht mehr aus Recycling-Papier. Die waren früher dunkler glaube ich, jetzt sind sie nahezu weiß. Das ist aber der Fall bei allen Lebensmitteln die in Kartons verpackt sind die komplett oder teils aus recycletem Papier bestehen. Das kommt von der Druckerschwärze des recycleten Papiers.


Pumi

Ich kann den Gourmets unter euch ebenfalls "De Cecco" ans Herz legen. Gibt es z.B. bei Rewe als Aktionsartikel (glaub ich zumindest), da gab es letztens sogar 1 kg für 1,99, sonst 500g für den gleichen Preis. Kaufe allerdings immer nur die 1 kg Promopacks, da gibt es immer wieder welche. Imho den Preisaufschlag wert.


Ah das ist ein guter Tipp, fand die auch sehr lecker, waren mir aber auf Dauer etwas zu teuer im Vergleich zu den Barilla (die es ja auch öfters im Angebot gibt). Die Rewe Bio waren aber auch nicht schlecht. Da gab es auch noch eine andere Marke... habe den Namen vergessen, die waren auch besser als Barilla imho, aber die waren auch 2x-3x so teuer meine ich mich zu erinnern. Haben mit Bronzeformen geworben iirc.

Pumi

Ich kann den Gourmets unter euch ebenfalls "De Cecco" ans Herz legen. Gibt es z.B. bei Rewe als Aktionsartikel (glaub ich zumindest), da gab es letztens sogar 1 kg für 1,99, sonst 500g für den gleichen Preis. Kaufe allerdings immer nur die 1 kg Promopacks, da gibt es immer wieder welche. Imho den Preisaufschlag wert.



Der Gourmet sagt, dass die Textur der "De Cecco" nicht rau genug ist. Sind für mich auch eher Supermarktnudeln, Preislich zu Aktionen aber vollkommen ok.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text