[Offline MEDIMAX] Apple MacBook Pro 13,3" Mid 2012 (MD101D/A)
171°Abgelaufen

[Offline MEDIMAX] Apple MacBook Pro 13,3" Mid 2012 (MD101D/A)

26
eingestellt am 25. Mai 2013heiß seit 25. Mai 2013
Bei Medimax gibt es aktuell beim Kauf eines iMac, MacBook, MacBook Air bzw. Mac Mini einen Gutschein in Höhe von 150 Euro, welcher direkt verrechnet werden kann.

So bekommt man das aktuelle, kleine Macbook Pro für 999 Euro.

Daten (vom Geizhals):
CPU: Intel Core i5-3210M, 2x 2.50GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 500GB • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL (SuperDrive) • Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP) • Display: 13.3", 1280x800, glare • Anschlüsse: 2x USB 3.0, Thunderbolt, FireWire, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11abgn, Bluetooth • Card reader: SDHC/SDXC • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: Mac OS X 10.8.2 Mountain Lion inkl. iLife • Akku: Li-Polymer • Gewicht: 2.06kg • Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Multi-Touch Trackpad • Herstellergarantie: 12 Monate

Preisvergleich: geizhals.de/app…tml

Ihr müsstet euch die Mühe machen und in Erfahrung bringen, ob euer Markt an dieser Aktion teilnimmt und den Preis erfragen.

Eventuell lohnt es sich auch beim Macbook Air 13. In der Filiale in meiner Nähe hatten sie davon weder welche da, noch konnte man mir einen Preis nennen.

Das Macbook Air 11 (MD223D/A) ist für 849 zu haben.

26 Kommentare

Verfasser

2249262-UE572

Es ist zu rechnen das Apple bald einen Nachfolger mit Hasswel vorstellen wird. Wer unbedingt braucht kann natürlich kaufen. Der Rest sollte lieber warten.

Das würde sich ja beim Mini noch mehr lohnen... Nehmen wir mal den normalen Apple-Preis von 629 für den kleinen an, dann wären das 479 Euro. Und eventuell ist er ja günstiger als bei Apple.

In 2 Wochen werden wahr. auf der WWDC neue Macbooks vorgestellt.

Anotherone

Das würde sich ja beim Mini noch mehr lohnen... Nehmen wir mal den normalen Apple-Preis von 629 für den kleinen an, dann wären das 479 Euro. Und eventuell ist er ja günstiger als bei Apple.



Für nen MacMini ist das top!

Werd mir bald selbst ein 13" Pro zulegen, allerdings kann man jetzt ruhig noch die WWDC abwarten. Preis für den MacMini ist dann aber sehr gut.

outburst

In 2 Wochen werden wahr. auf der WWDC neue Macbooks vorgestellt.


Gerade bei den Notebooks ist Haswell wohl nicht zu verachten.
Wesentlich bessere Akkulaufzeit und onboard Grafik. Beim MacMini würde sich das ganze aber vermutlich nicht viel nehmen, da der Preis wirklich gut ist.

Wenn in 2 wochen neue macbooks kommen fallen die preise für die alten dann schnell??

glare display...
COLD

Gerade einen aktuellen MacMini beim Medimax Berlin Nordmeile vor Ort bestellt:
Apple-Preis: 629.-
Anerkannter Mitbewerberpreis: 599.-
Endpreis: 449.-
Das sind 28,5% auf den Listenpreis! Danke!!

AndiBe

Gerade einen aktuellen MacMini beim Medimax Berlin Nordmeile vor Ort bestellt:Apple-Preis: 629.-Anerkannter Mitbewerberpreis: 599.-Endpreis: 449.-Das sind 28,5% auf den Listenpreis! Danke!!


kannst du eine Kopie der Rechnung hochladen?

hm, das macbook pro 13er.. gabs hier doch öfter für 900€ oder?

Schnappchen

Es ist zu rechnen das Apple bald einen Nachfolger mit Hasswel vorstellen wird. Wer unbedingt braucht kann natürlich kaufen. Der Rest sollte lieber warten.


was ist denn Hasswell?

Eine Birnenart auf den

Schnappchen

Es ist zu rechnen das Apple bald einen Nachfolger mit Hasswel vorstellen wird. Wer unbedingt braucht kann natürlich kaufen. Der Rest sollte lieber warten.


Eine Birnenart auf den Galapagos Inseln

danke

was denkt ihr denn, wie viel die dann alten Macbooks so kosten werden?

AndiBe

Gerade einen aktuellen MacMini beim Medimax Berlin Nordmeile vor Ort bestellt:Apple-Preis: 629.-Anerkannter Mitbewerberpreis: 599.-Endpreis: 449.-Das sind 28,5% auf den Listenpreis! Danke!!



Ja, aber leider erst nächsten Dienstag nach Abholung.

rhastenichgesehn

dankewas denkt ihr denn, wie viel die dann alten Macbooks so kosten werden?



Bisschen weniger als vorher.

Apple-Autocold!

Wenn ich 1280x800 lese, fühle ich mich mindestens 8-10 Jahre jünger

Die Auflösung ist aber ausreichend beim 13" (nutze derzeit noch so'n MacBook Unibody Late 2008 - mit 512 SSD und 8 GB Speicher reicht das (leider) für das meiste aus). Hatte zwischenzeitlich mal ein sehr gutes Sony 13 Zoll (i7) mit Full HD und Windows --- bitte nicht wieder. Full HD bei Windows auf 13 Zoll taugt gar nicht ... dennoch würde ich wahrscheinlich das Pro so nicht kaufen - weder Fisch noch Fleisch. Entweder ein nettes 13" Air oder MBP Retina ;-) In jedem Fall würde ich jetzt noch warten.

Wobei man sich auch im klaren sein sollte, das es am Anfang keine solch guten Preise geben wird. Es kann auch passieren, das Apple erstmal nur die Retinas aktualisiert. Ich fürchte nämlich, das die "normalen" Pros in absehbarer Zeit zugunsten der Retinas sterben werden, so wie das 17-Zöller.

Nachtrag: Und der eizig wirkliche Vorteil bei Haswell ist erstmal die Grafik, ob er sparsamer ist, ist noch nicht raus. Ein Vorabtest der c't mit einer Desktopvariante hat erstmal einen teilweise höheren Verbrauch festgestellt.

inti

Die Auflösung ist aber ausreichend beim 13" (nutze derzeit noch so'n MacBook Unibody Late 2008 - mit 512 SSD und 8 GB Speicher reicht das (leider) für das meiste aus). Hatte zwischenzeitlich mal ein sehr gutes Sony 13 Zoll (i7) mit Full HD und Windows --- bitte nicht wieder. Full HD bei Windows auf 13 Zoll taugt gar nicht ... dennoch würde ich wahrscheinlich das Pro so nicht kaufen - weder Fisch noch Fleisch. Entweder ein nettes 13" Air oder MBP Retina ;-) In jedem Fall würde ich jetzt noch warten.



Naja, ich hab eine andere Meinung. Ich hatte einen nicht mehr ganz aktuellen 13" von Acer mit 1366x786 und fand das da schon ein wenig grenzwertig. Als ich dann die 1440x900 am MacBookAir gesehen habe war ich begeistert! Genau die richtige Auflösung - perfekt.
Neulich saß ich dann in der FH an einem Pro mit der 1280x800 und musste mich echt fragen, wie Apple diese Geräte überhaupt noch verkauft bekommt.
Von FullHD auf 13" bin ich auch kein Fan...

aleka2504

Naja, ich hab eine andere Meinung. Ich hatte einen nicht mehr ganz aktuellen 13" von Acer mit 1366x786 und fand das da schon ein wenig grenzwertig. Als ich dann die 1440x900 am MacBookAir gesehen habe war ich begeistert! Genau die richtige Auflösung - perfekt.Neulich saß ich dann in der FH an einem Pro mit der 1280x800 und musste mich echt fragen, wie Apple diese Geräte überhaupt noch verkauft bekommt.Von FullHD auf 13" bin ich auch kein Fan...



... ok - ich stimme Dir schon zu, dass 1440x900 besser ist (ich würde ja auch einen Air diesem hier vorziehen ;-) --- nur ein 13" ist doch eigentlich ein _mobiler_ Rechner ... wenn man den als Desktop nutzt dann doch nur mit externem Monitor, oder (und da gehen dann ja auch die 2560x1440)? Für unterwegs reicht mir die kleine Auflösung ... aber hängt natürlich von dem Einsatz ab. Ist aber schon komisch, dass Apple das MBPro nicht wenigsten mit der Air Auflösung ausstattet...

willyk311

hm, das macbook pro 13er.. gabs hier doch öfter für 900€ oder?



900 ist Hammer, aber 1000 gab es in der Tat schon häufiger. So oft, dass ein Deal von mir, in dem es das für 1000€ und 0% Finanzierung gab, sogar cold gevotet wurde.

Danke für den Deal! Habe das große Non-Retina MBP für 1627€ erstanden, nächster Preis dafür wären 1779€ bei Cyberport - für ein Gerät, für das es keine "Schnäppchen" gibt, ein sehr ordentlicher Deal und Medimax ist in meinem Ansehen deutlich gestiegen (haben für mich ein recht altbackenes Image und sind nicht gerade die erste Anlaufstelle, wenn man was braucht). Ich hätte erwartet, dass sie die Preise für die Gutscheinaktion etwas nach oben "korrigieren" (wie es leider oft üblich ist), stattdessen lagen die Preise selbst ohne Gutschein teilweise unter Cyberport-Niveau. Gute Sache!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text