284°
ABGELAUFEN
[OFFLINE] OBI - Energiespar-Heizkörperregler 11,99€/Stck o. 34,99€/3erSet (vermutlich bundesweit)

[OFFLINE] OBI - Energiespar-Heizkörperregler 11,99€/Stck o. 34,99€/3erSet (vermutlich bundesweit)

Home & LivingObi Angebote

[OFFLINE] OBI - Energiespar-Heizkörperregler 11,99€/Stck o. 34,99€/3erSet (vermutlich bundesweit)

Preis:Preis:Preis:11,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Im aktuellen Prospekt (gültig bis zum 24.11) gibts die elektronischen Heizkörperthermostate zu schnäppchenhaften 11,99€ für das Stück. Der Normalpreis liegt sonst bei 19,99€ (siehe http://www.obi.de/decom/product/Heizkoerperregler_automatisch/2935641), das 3er Set gibts für 34,99€.

Der Prospekt ist nicht von unserem lokalen OBI (kein Aufdruck), es steht drauf "Gemeinschaftswerbung der OBI Partner ..." und "Nur gültig in den teilnehmenden Märkten und nur solange der Vorrat reicht.". Daher sollte das Angebot bundesweit erhältlich sein.

21 Kommentare

Mit der Wochenendwerbung kamen noch zwei 15% Gutscheine für OBI die am 17.11. gelten.
Damit drei Stück für nur 29,75 €

Gutes Teil. Zu dem Preis Hot!

Ist derselbe Chinaschrott den früher Simon von Völkner oder Idealo immer hier gepostet hatte. Kunststoffmuttern die nix halten, Motoren die sich nach einem Jahr ins Nirwana verabschieden, Elektronik die ungenau ist und und und...
Cold

welche sind denn gut/brauchbar?

cibFel

welche sind denn gut/brauchbar?

Honeywell

cibFel

welche sind denn gut/brauchbar?

Dem kann ich aus eigener Erfahrung nur zu 100% zustimmen. Hatte vorher auch die "günstigen" und bin nun komplett auf Honeywell umgestiegen. Die sind absolut zu empfehlen......

Paul Motzki

Ist derselbe Chinaschrott den früher Simon von Völkner oder Idealo immer hier gepostet hatte. Kunststoffmuttern die nix halten, Motoren die sich nach einem Jahr ins Nirwana verabschieden, Elektronik die ungenau ist und und und...Cold



Kann ich nicht nachvollziehen.
Habe sowohl Honeywell als auch die "billigen" von Lidl im Gebrauch, und beide Sorten funktionieren seit ca. 3 Jahren ohne Probleme.
Honeywell ist besser verarbeitet und die Konfiguration ist intuitiver, aber die Noname Teile funktioniert auch gut.
Und die Kunststoffmutter macht man nur mit roher Gewalt kaputt. Wenn man sich an die Montageanleitung hält, und (nur ein ganz klein wenig) bei der Montage Vorsicht walten läßt, geht auch nix kaputt.

So macht halt jeder seine Erfahrungen oO Meine stehen oben.....

n00b

...Kann ich nicht nachvollziehen. Habe sowohl [3] Honeywell als auch die "billigen" von [BAUHAUS] im Gebrauch, und beide Sorten funktionieren seit [xxx] Jahren ohne Probleme.



+1

Paul Motzki

Ist derselbe Chinaschrott den früher Simon von Völkner oder Idealo immer hier gepostet hatte. Kunststoffmuttern die nix halten, Motoren die sich nach einem Jahr ins Nirwana verabschieden, Elektronik die ungenau ist und und und...Cold


Richtig, neben den Kosten von 15€, verursachte das Ding einen ganzen Tag richtig Heizkosten, bei mir. Lieber ein paar Euro mehr.

Meine "billig dinger" funktionieren nun schon seit mindestens 2 Jahren.

Mutter hält und wird wohl auch noch die nächsten 50 Jahre halten.
Programmierung ist mit Stick schnell erledigt.

Ich sehe da keinen Grund mehr auszugeben :).

Ich hatte genau das Modell (alledings über LIDL) vor 3 Wochen für 11,-- Euro gekauft.
Nach 3 Tagen gings zurück: Was ich nicht wusste, ist, dass dieser Regler bei Unterschreiten der eingestellten Temperatur die Heizung "voll aufreißt" und beim Erreichen der Wunschtemperatur "voll zudreht".

Da ist hier eine Hitzewellenattacke nach der anderen unterwegs gewesen und das fand ich nicht so toll. Auch wird auf diese Weise die Luft viel trockener (sehr unangenehm!) als bei einer nur "laufwarmen" Heizung, die gleichmäßig heizt.

Allein dass ich das Rauschen des Wasser bei voll aufgedrehter Heizung bisher nie gehört habe...

Können höherwertige Geräte feiner justieren oder steuern die alle nach dem Prinzip "Voll auf" vs. "Voll zu"?


Pfffttt

Ich hatte genau das Modell (alledings über LIDL) vor 3 Wochen für 11,-- Euro gekauft....Können den höherwertige Geräte da auch feiner justieren oder steuern die alle nach dem System "Voll auf" vs. "Voll zu"?



...hmmmh... das widerspricht eigentlich dem allgemeinen Funktionsprinzip!
Kenn das LIDL Gerät nicht ... meine Bauhaus Clones funktionieren jedenfalls (fast) wie unsere Honeywell HR20.
Mehr Details als du vermutlich wissen willst:
youtube.com/wat…OMM

Pfffttt

...Was ich nicht wusste, ist, dass dieser Regler bei Unterschreiten der eingestellten Temperatur die Heizung "voll aufreißt" und beim Erreichen der Wunschtemperatur "voll zudreht".



Also, der Conrad Regler (K) reguliert definitiv in feinen Stufen; man hört den Motor immer nur ca. eine Sekunde justieren.

Allerdings scheinen die OBI-Regler gegenüber denen vom Conrad den Nachteil zu haben, daß sie kein Stellrad haben. Damit sind alle Einstellungen wesentlich mühsamer!

mscmaterial

Mit der Wochenendwerbung kamen noch zwei 15% Gutscheine für OBI die am 17.11. gelten.Damit drei Stück für nur 29,75 €


Gilt der 15% Gutschein für das gesammte Sortiment und für das gesammte Bundesgebiet? In welcher Werbung waren dei Gutscheine? Könnte ich sehr gut gebrauchen, weil wir derzeit renovieren und noch eine Menge brauchen.

Pfffttt

Ich hatte genau das Modell (alledings über LIDL) vor 3 Wochen für 11,-- Euro gekauft....Können den höherwertige Geräte da auch feiner justieren oder steuern die alle nach dem System "Voll auf" vs. "Voll zu"?



Die Programmierung ist bei dem LIDL-Gerät (das mir wesentlich durchdachter scheint, als das im Video gezeigte Honeywell) deutlich einfacher und intuitiver.
Im Video wird jedoch nichts zum Regel-Verhalten gesagt, also wie tatsächlich gesteuert wird. Daher ist eine neue Erkenntnis oder Beurteilungsmöglichkeit des Gerätes durch das Video nicht gegeben.

P.S.: Im Vergleich zum OBI-Regler hat der LIDL-Regler sogar ein Stellrad.

Gibt es den Obi Gutschein irgendwo online?

Kann ich auch einstellen, dass sich das Ding auf Stufe 1 einstellt und nach einer Stunde wieder auf 0 oder muss ich das mit Temperaturen regeln?

mscmaterial

Mit der Wochenendwerbung kamen noch zwei 15% Gutscheine für OBI die am 17.11. gelten.Damit drei Stück für nur 29,75 €



Neben dem OBI Faltblatt war eine DIN A4 Seite dabei.
Darauf eben die beiden Gutscheine, die nur für ein Produkt und nur offline gelten. Für welche Märkte genau es noch diese Werbung gibt kann ich nicht sagen.

Es gibt noch nen 5€ Gutschein für die Newsletter-Anmeldung, allerdings erst ab 40€ Einkaufswert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text