173°
[Offline] Real - Nikon D3000 komplett mit Objektiv 18 - 55 mm VR für 297 Euro
17 Kommentare

ist das nicht der normalpreis z.Zt?
www1.idealo.de/pre…tml

oder irre ich mich?

Gute Kamera zum guten Preis, aber der Preis entspricht dem aktuellen idealo Preis (Saturn).

Das Ding hat nicht einmal LiveView und kann keine Videos aufnehmen.
Das ganze Kombiniert mit einem 0,5x Viewfinder und eher schlechtem Rauschverhalten würde ich mir nicht antun wollen.

Gute Fotos kann man damit natürlich trotzdem machen, denn der Sensor ist gut (bis iso 400).

Wer nur 300€ hat kann natürlich zuschlagen, aber der Preisunterschied zur 500-600€ Klasse kommt nicht von ungefähr. Da gibt es einen deutlichen Qualitätssprung und deutlich mehr Features.
Für ein bisschen knippsen reicht das Teil natürlich vollkommen. Wenn man dann Blut geleckt hat, dann fallen die 300€ Anfangsinvestition eh nicht auf. Allein mit Stativ + Tasche + Akku + Speicherkarte + Kameragurt + Blitz kann man ganz locker die 300€ pulverisieren, selbst wenn man einfache Sachen kauft. Und dann hat man noch kein Objektiv und immer noch den alten Body :D.

Im Zweifelsfall besser eine D3000 kaufen als 800€ ausgeben und das Ding verstauben lassen. Der Wertverlust bei einem Wiederverkauf wird einem schon nicht das Genick brechen, wenn man sich entschließt einen teureren Body zu kaufen.
Vielleicht sollte man sich auch bewusst sein, dass man eine Systementscheidung trifft und sich ein bisschen über die großen Hersteller informieren (Nikon, Canon, Sony, Pentax). Grundsätzlich geben sich die Systeme aber nicht viel. Alle haben ihre Vor- und Nachteile.

Ja, und ab 1000 Euro gibts nochmal einen deutlichen Preissprung Nach oben sind nie Grenzen gesetzt

Jedem sollte klar sein das er für das Geld nur eine Einsteigerkamera bekommt, welche aber damals recht gute Bewertungen bekommen.

Btw ist nächste Woche ja auch wieder Personalkauf bei Real, wer sich also einen Coupon besorgen kann spart nochmal

tinka15

Ja, und ab 1000 Euro gibts nochmal einen deutlichen Preissprung Nach oben sind nie Grenzen gesetztJedem sollte klar sein das er für das Geld nur eine Einsteigerkamera bekommt, welche aber damals recht gute Bewertungen bekommen.Btw ist nächste Woche ja auch wieder Personalkauf bei Real, wer sich also einen Coupon besorgen kann spart nochmal



Leider ist nicht jedem klar, was man für 300€ bekommt. Die Kamera ist 300€ Wert und in der Lage sehr gute Fotos abzuliefern, aber man sollte sich der Schwächen bewusst sein. Wer bisher eine P&S hat und sich nicht informiert, der guckt dumm aus der Wäsche ohne LiveView :D.

Hatte letztens erst einen bekannten, der sich eine Nikon D200 gekauft hat (250€) und ganz verwirrt war, dass das Ding kein Lifeview hat. Ist ohne Frage ein toller Body mit dem man beim Fotografieren im Regen nebenbei Nägel in die Wand schlagen kann. Gedichtet, sehr robust, alles ohne Menü einstellbar, aber als Einsteigerwerkzeug natürlich eher nicht geeignet.

Hasselblad hat auch seine Preise gesenkt bis zu 23% Ersparnis.
LINK
Das tolle ist für wenige KiloEuro gibts ein Update auf das jeweils aktuelle Modell.
LINK
Heißt einmal 20..30k€ ausgeben und dann immer wieder das aktuelle Modell zum Preis eines SLR Mittelklassebody.

Ja, aber manchmal sollte man sich überlegen, ob ein Gebrauchtkauf nicht doch besser ist. Gerade bei Pentax (K-R oder K-X ) macht man mit 250-300 Euro einen besseren Kauf. Die haben den besseren Sensor, Liveview, Videofunktion (wenn man sie denn braucht),

Und man sollte sich auch fragen ob man eine DSLR braucht - nämlich nur dann, wenn man die Objektive auch wirklich wechseln möchte!!! (Obwohl dann zu dem Preis auch schon Systemkameras gibt) und einen D3000-Body bekommt man nur noch schwer los. Auch das Objektiv ist höchstens mittelmaß. Ich denke da ist eine Bridge oder Systemkamera, bzw. gebraucht die klar Alternative!

Für mich sind das 300 Euro für den Müll.

Wenn man keinen Cent mehr auftreiben kann und unbedingt eine neue DSLR kaufen möchte...vielleicht ein Gedanke wert.
Für bereits unter 100 Euro mehr, je nach Angebot, bekommt man eine D3100 die wesentlich verbessert wurde. (ab 333, gesehen mehrfach bei Saturn)
Fur 500 bekommt man inzwischen überall die 5100, aber das ist ja deutlich mehr.
(Alles Preise mit mit dem 18-55 VR.)

tulpengott

Ja, aber manchmal sollte man sich überlegen, ob ein Gebrauchtkauf nicht doch besser ist. Gerade bei Pentax (K-R oder K-X) macht man mit 250-300 Euro einen besseren Kauf. Die haben den besseren Sensor, Liveview, Videofunktion (wenn man sie denn braucht), Und man sollte sich auch fragen ob man eine DSLR braucht - nämlich nur dann, wenn man die Objektive auch wirklich wechseln möchte!!! (Obwohl dann zu dem Preis auch schon Systemkameras gibt) und einen D3000-Body bekommt man nur noch schwer los. Auch das Objektiv ist höchstens mittelmaß. Ich denke da ist eine Bridge oder Systemkamera, bzw. gebraucht die klar Alternative!Für mich sind das 300 Euro für den Müll.



Der Gebrauchtkauf ist eine gute Möglichkeit Geld zu sparen, aber erfordert auch ein gewisses Maß an Fachwissen. Wenn man am Ende mit einem defekten Shutter dasteht oder der Spiegel nervt, dann hat man den Salat.

Für 200-300€ gibt es auch einen gebrauchten D5000 Body. Als Pfennigfuchser oder Anfänger ist man beim Objektivkauf bei Nikon nicht verkehrt. Für 220€ gibt es z.B. das hervorragende 18-105mm. Bei anderen Herstellern zahlt 200€ mehr (Das Canon 18-105 oder Sony 16-105 sind vielleicht besser, aber eben doppelt so teuer).

Am Ende gibt es aber überall auch gebraucht gute Schnäppchen. Heutzutage kann bis auf wenige Ausnahmen grundsätzlich auch jeder Profi mit Material aller Hersteller ordentlich arbeiten. Und Amateure sowieso.
Der Body ist oft das kleinste Problem. Objektive, Blitzsysteme, Service, Ersatzteilverfügbarkeit spielen oft eine größere Rolle bei der Systemwahl.


WatchAddict

Wenn man keinen Cent mehr auftreiben kann und unbedingt eine neue DSLR kaufen möchte...vielleicht ein Gedanke wert.Für bereits unter 100 Euro mehr, je nach Angebot, bekommt man eine D3100 die wesentlich verbessert wurde. (ab 333, gesehen mehrfach bei Saturn)Fur 500 bekommt man inzwischen überall die 5100, aber das ist ja deutlich mehr.(Alles Preise mit mit dem 18-55 VR.)



Die 34€ mehr sind Pflicht. Die 3100€ ist die deutlich komplettere Kamera und in jedem Fall vorzuziehen.

Also mit mein Paket-Gutschein (12%) hier die D3100 für ca. 360 Euro.D3100

Oder einfach die Sigma SD15 aus dem anderen Deal! (Nur geringfügig teurer) Die Ausstattung der Sigma ist zwar auch etwas puristisch, die Farben der Bilder kommen damit einfach genial raus! Wer keinen Wert auf firlefanz legt und für kleines Geld einfach nur schöne Bilder machen möchte, der greife zur Sigma SD15 Ich habe selbst eine SD15, die ist jeden Euro wert!

Da fühl ich mich mit meinem 3100@299€-Angebot von neulich gleich noch besser. ;-)

Gasbohrer

Oder einfach die Sigma SD15 aus dem anderen Deal! (Nur geringfügig teurer) Die Ausstattung der Sigma ist zwar auch etwas puristisch, die Farben der Bilder kommen damit einfach genial raus! Wer keinen Wert auf firlefanz legt und für kleines Geld einfach nur schöne Bilder machen möchte, der greife zur Sigma SD15 Ich habe selbst eine SD15, die ist jeden Euro wert!



Aber die SD15 ist nichts für Anfänger. Sie hat schon ganz schön ihre Tücken und ist nicht für jede Lebenslage zu gebrauchen. Ich selber hatte sie allerdings noch nicht lange genug in der Hand, kann mich nur auf die "Reszensionen" berufen.

Gasbohrer

Oder einfach die Sigma SD15 aus dem anderen Deal! (Nur geringfügig teurer) Die Ausstattung der Sigma ist zwar auch etwas puristisch, die Farben der Bilder kommen damit einfach genial raus! Wer keinen Wert auf firlefanz legt und für kleines Geld einfach nur schöne Bilder machen möchte, der greife zur Sigma SD15 Ich habe selbst eine SD15, die ist jeden Euro wert!



Im DSLR Bereich kommt mir nur Nikon oder Canon ins Haus.

Der Vollständigkeit halber werfe ich noch die Canon Eos 1100D in den Ring.

Gibt es die momentan bei mediamarkt irgendwo im Angebot?

schau mal bei Saturn Online, nur heute!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text