[Offline] Samsung Smartphone Galaxy Fit GT-S5670 (Android) - Einsteiger-Android mit Offline-Navi @ALDI Nord
61°Abgelaufen

[Offline] Samsung Smartphone Galaxy Fit GT-S5670 (Android) - Einsteiger-Android mit Offline-Navi @ALDI Nord

32
eingestellt am 17. Jun 2011
Aldi Nord verkauft ab dem 22.06. ein preisgünstiges Einsteiger-Android-Smartphone. Interessant ist, dass eine Offline-Navisoftware (Medion Navigation, Navteq-Kartenmaterial DACH) bereits vorinstalliert ist und zudem eine Autohalterung samt KFZ-Ladegerät beigelegt ist.

Berechnet man Software und KFZ-Halterung mit zusammen etwa 25-30€, macht es dies zu einem attraktiven Einsteiger-Smartphone mit Android 2.2 (Froyo).

Es handelt sich bei dem Preis natürlich nicht um ein Highend-Gerät, es macht jedoch einen ordentlichen Eindruck und sieht meiner Meinung nach gut verarbeitet aus. Hier ist ein (leider russisches) Video, das einen ersten Eindruck ermöglicht: youtu.be/dIF…O6o

Bei Quadrant hat es demzufolge rund 500 Punkte, was in der Preisklasse recht ordentlich erscheint. Letztlich bleibt einem bei Aldi ja auch noch die Option, das Gerät bei Nichtgefallen einfach zurück zu geben.

Weitere Specs (CPU und v.a. Speicher) lassen sich schwierig finden, wer welche hat: ab in die Kommentare damit! Ich vermute jedoch, dass es max. 256MB Ram hat.

Für mich sieht das Gerät nach einem klassischen "Schenke ich meinen Eltern oder meiner Schwester" aus. ;-)

Eine Besonderheit sind noch 36 Monate Herstellergarantie.

Der Vergleichspreis bei idealo liegt bei rund 180€ - ohne die lange Garantie und das Navi-Kit.

Hier die Angaben des Prospektes:

Samsung Smartphone Galaxy Fit GT-S5670
mit integrierter MEDION® Navigation

Großes ultrascharfes, farbkräftiges TFT-Display 8,41 cm/3,31"
AndroidTM 2.2. - zahlreiche Apps über Android MarketTM verfügbar
5 Megapixel Kamera
Inklusive Kfz-Halterung und Kfz-Ladekabel
microSDTM-Steckplatz bis zu 32 GB
MP3-Player, UKW-Radio mit RDS

36 Monate Herstellergarantie

32 Kommentare

http://pdadb.net/index.php?m=specs&id=2750&c=samsung_gt-s5670_galaxy_fit

Und hier Näheres zur NaviApp.

Wo kann man die Offline Map downloaden?

Sind lt. HP Aldi-Nord bereits bei Kauf auf dem Gerät oder eher der Speicherkarte.

Je länger ich mir die Kiste so ansehe, desto ähnlicher sieht sie dem Galaxy Mini.. vllt. war das Fit ja ne Auftragsarbeit für bestimmte Kunden, die nur optisch leicht verändert wurde. Von den Specs würde das glatt hinkommen.

Geil.

Nun brauch ich nur noch ein 160 € Aldi Nord Gutschein ;).

Vielleicht im Preisvergleich ein guter Preis, aber für das Smartphone mMn trotzdem noch zu viel Geld.

Nochmal ein wenig gewissenhafter gesucht.. gibt doch sogar deutsche Testberichte dazu?

Unter anderem HIER, HIER und HIER. Klar, keine halbe Stunde bei bestboyz, aber hey.. fürn Überblick reichts. Finds insgesamt auch zu teuer, wenn man die ANgebote der letzten Zeit drüberlegt. Für nen discounter allerdings nicht schlecht und die drei Jahre Garantie sind ne ziemlich feine Sache!

Für mich ist die Bildschirmauflösung von 240 x 320 das KO-Kriterium. Damit bleibt man im Markt von vielen Anwendungen ausgeschlossen. Dann doch lieber ein Base Lutea.

simulacrum

Für mich ist die Bildschirmauflösung von 240 x 320 das KO-Kriterium. Damit bleibt man im Markt von vielen Anwendungen ausgeschlossen. Dann doch lieber ein Base Lutea.


Lieber 240x320 mit 16 Mio Farben als (furchtbare) 65k Farben.
Vorallem was für "viele Anwendungen"? Eine Mindestauflösung haben meist nur Spiele und ich bezweifle dass das Galaxy Fit dafür gedacht ist. Für alle anderen Sachen gibt es eh meistens tausend verschiedene Apps.

harano

...



Ich sekundiere!

Das Base Lutea klingt ja interessant.

Hat das irgendwelche Einschränkungen? Ala Sim/Netlock?

Kein Bluetooth ?!

Das Handy ist ziemlich schrottig. Für 80€ Aufpreis bekommt man bereits ein Moto Defy, welches eine vernünftige Ausstattung aufweist - unter diesem würde ich derzeit nichts kaufen.

Nicht jeder kann sich gleich 80 € mehr leisten...

Finde den Preis auch nicht so heiß. Bei 320x240 ist alles extrem grob, mein Android hat zumindest 320x480 bei 3.2" und das ist gerade so annehmbar. Das Navi hat 320x240, da fällt es einem schon fast schwer die Schrift zu lesen. Dann wird das Ding antike Hardware verwenden... schnell wird es nicht sein. Und Android, was ich niemandem der sich nicht gut mit Computern auskennt geben würde. Für solche Leute ists gut, wenn sie eine hohe Toleranzschwelle haben was Abstürze angeht.

Zu dem Preis gibt es halt schon das LG Optimus 7, was extrem viel schneller ist (gefühlt schneller als ein LG Optimus 2x (higher end geht es nicht...)). Display ist klasse und scharf, die UI ist einfach zu bedienen, das System ist stabil/stürzt nicht ab, der Medienplayer ist erstklassig, usw. Audioausgang lässt etwas zu wünschen übrig, aber das wird bei anderen Handys (abgesehen vom Meizu M9) auch der Fall sein. Nur Navigation ist nicht dabei, wer das will ist bei dem Android besser aufgehoben.

ihr feiert hier alle diese smartphones.
die sind sim- und netlock- frei.
was packt ihr denn da für simkarten rein.
ich meine nicht die physikalische größe, sondern eher den anbieter.

mit solch handys würde ich ja gerne als alter prepaidler warmwerden.
telefobnieren tue ich echt selten (max 3-4mal im jahr). smsen tue ich gar nicht.
aber die option des internets würde mich echt reizen.
also bräuchte ich einen tarif mit vielen mb, dafür sind mir gespräche/sms egal.
dieser vodafone open end, den hat mein sohn, der würde mir reichen.
gibts besseres?
Sollte halt preopaid bleiebn!

UltraGhost

Das Handy ist ziemlich schrottig. Für 80€ Aufpreis bekommt man bereits ein Moto Defy, welches eine vernünftige Ausstattung aufweist - unter diesem würde ich derzeit nichts kaufen.


Mit D2 Vertrag ungefär 140 oder?
logitel.de/d2-…494 Gibt es hier auch irgendwo als Kommentar zu nem Deal

baumarktfuzzy

ihr feiert hier alle diese smartphones.die sind sim- und netlock- frei.was packt ihr denn da für simkarten rein.ich meine nicht die physikalische größe, sondern eher den anbieter.mit solch handys würde ich ja gerne als alter prepaidler warmwerden.telefobnieren tue ich echt selten (max 3-4mal im jahr). smsen tue ich gar nicht.aber die option des internets würde mich echt reizen.also bräuchte ich einen tarif mit vielen mb, dafür sind mir gespräche/sms egal.dieser vodafone open end, den hat mein sohn, der würde mir reichen.gibts besseres?Sollte halt preopaid bleiebn!



Dann hat Callmobile für dich einen guten Tarif - im Vodafone-Netz (wegen Netzabdeckung), 500 MB Volumen pro Monat mit High-Speed, danach gedrosselt + 10 Freiminuten oder SMS im Monat, für 10€. Wenns ein schlechteres Netz sein darf kann ich auch blau.de empfehlen (e-plus).

- eine viel zu kleine Display Diagonale (3.3 ")
- eine mit 600Mhz lahme, nicht mehr zeitgemässe CPU
- und mit 512MB RAM nicht unbedingt gut bestückt.

Noch nicht mal Einsteiger werden damit lange glücklich sein. Dann lieber etwas mehr investieren und sich was brauchbares kaufen.


hab gerade gesehen,dass bildmobile genaus das gleiche bietet wie callmobile.
hab in meinem wegwerfhandy eh eine bildmobil karte drin mit noch restguthaben

Ja da hast du recht, allerdings ohne die 10 Freiminuten/SMS pro Monat, was für dich aber scheinbar eh nicht relevant ist.

Hier wird schon wieder über die Ansprüche anderer hinaus gedeutelt.. die günstigste flat gibts immer noch bei netzclub, allerdings is das unechtes prepaid. Ich selber benutze FYVE und komm mit den 150MB Internet im D2-Netz bestens pro Monat hin, 5 Euro sind dafür auch absolut angemesen und es ist echtes prepaid. Wenn Du nicht permanent online sein willst und das lese ich klar raus, reicht das völlig hin. Der nächste Schmarrn ist die "zu kleine Displaydiagonale (ne Diagonale is ne Diagonale, die kann nich zu klein sein.. DU meinst das display) und 512MB RAM zu wenig. Das is kein verdammter Quadcore-PC, sondern ein TELEFON - da reicht das RAM aber mal ganz lockerst hin. Mein Desire hat 576 MB RAM und gilt damit immer noch als high-end-Gerät, also was soll das dämliche Geblubber? Davon ab ist die Taktfrequenz eines Prozessors nicht wesentlich für die performance, sondern die gesamte Abstimmung der hardware sowie die Lastverteilung, die der chip vornimmt.. typische Volln00b-Annahmen sind das, sonst nix.

Davon ab, dass ich mir das Telefon angesichts meiner mittlerweile gestiegenen Anforderungen nicht kaufen würde, kann es gerade ob des NAvis für einen EInsteiger trotzdem vollkommen ausreichend sein. Denkt mal nach.. 3-4 Telefonate im Jahr, keine SMS, ab und an mal Internet. Was soll der Mann bitte mit einem Incredible oder Galaxy S2 anfangen? Wenn DIr der Preis passt, schlag zu Fuzzy.. lass DIch durch das Fachidiotengeblubber nicht beirren, denn das ist in den meisten Fällen nur SPiegel der eigenen Wünsche, nimmt aber auf zB Deine keine Rücksicht.

Mag ja sein riot, er wollte aber möglichst viele MB haben ;).

Mit CPU-Geschwindigkeit egal stimme ich dir auch nicht ganz zu, macht schon was aus. Und dass die geringe Auflösung suckt wirst du hoffentlich selbst erkennen.

Nebenbei hat sich Samsung in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert, wenn es darum geht "gut abgestimmte" Gesamtpakete zu schnüren, wenn es sich nicht um die absoluten Top-Of-The-Line-Geräte handelt, ich spreche hier aus Erfahrung.

Aber dafür gleich den doppelten Preis? Die Auflösung is schon okay, ich bin lang genug mit nem Wildfire als Zweittelefon hingekommen.. Makulatur, lediglich der Bildausschnitt wird kleiner, alles andere ist zB beim browsen durch webkit so gut gerendert, dass es wirklich kaum auffällt. Is wirklich ne Glaubensfrage, reicht aber für die meisten Anwendungen. Da ich das Spica als Vergleichsgerät kenne, glaub ich Dir das sogar mit Samsung.. trotzdem werden immer wieder Äpfel mit Birnen verglichen und das muss nich sein. Für den Preis wie gesagt für EInsteiger durchaus in Ordnung, nicht jeder pumpt sein Android dann bis zum erbrechen auf oder verfällt in den Nutzwahn. Is gerade im Alter auch ne Frage der usability bzgl display, Brille etc., ne?

OMFG, das Spica sagst du oO. Genau das hatte ich auch - war mein erstes Smartphone überhaupt. Was für ein verdammtes Drecksteil! Wegen dem habe ich mir geschworen nie wieder ein Samsung Smartphone zu kaufen. Glücklicherweise habe ich es für den gleichen Preis verkloppen können den mich mein Moto Defy gekostet hat (Schubladenvertrag) + 10€ X).

Siehste, das mein ich. Mit so einem Teil macht doch überhaupt NICHTS Spaß. Viele Apps gehen nicht, das Handy crasht mindestens 2x am Tag, Probleme an allen Ecken und Enden. Deswegen lautet mein Motto, wenn schon Smartphone, ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen. Aber kann natürlich jeder halten wie er will - ich jedenfalls bin froh, dass ich aus dem Spica-Albtraum raus bin.

[....]ne Diagonale is ne Diagonale, die kann nich zu klein sein[....]

wenn ich so ein schwachsinn schon lese...den rest zu kommentieren erspar ich mir. du hattest wohl ausser deinem desire noch nie ein richtiges smartphone in der hand, oder?

[...] Mein Desire hat 576 MB RAM und gilt damit immer noch als high-end-Gerät, also was soll das dämliche Geblubber? Davon ab ist die Taktfrequenz eines Prozessors nicht wesentlich für die performance, sondern die gesamte Abstimmung der hardware sowie die Lastverteilung, die der chip vornimmt.. typische Volln00b-Annahmen sind das, sonst nix. [...]

genau, du hast ahnung! typisches doppelvollnoob gelalle, nicht mehr und nicht weniger!

Du bist augenscheinlich nicht in der Lage zu begreifen, was ich damit sagen will. Wenn Du darüber hinaus nicht begründen kannst, was Du eigentlich sagen wolltest, is das traurig.. aber nicht mein Problem. Schlag mal nach, was ne DIagonale ist und warum die immer noch nicht zu klein sein kann. Wenn ich sowas lese, frag ich mich wo die Schulbildung in diesem Land hingeht.

Verfasser

Na ja, das Spica hatte soweit ich mich erinnere 128MB Ram - das war das Kernproblem, warum bspw. Software wie "Navigon" darauf nicht liefen bzw. laufen. Da spielt das Galaxy Fit schon in einer anderen Liga. Ich selbst nutze auch ein Defy und finde es mit Cyanogenmod super - ohne allerdings überhaupt nicht gut, da Motorola anscheinend nach wie vor die Firmware nicht ordentlich hinbekommt (vorher hatte ich ein Milestone 1). Das Defy ist ein klassisches Beispiel für: "Geeignet für Bastler, nicht geeigent für Iphone-User", da es eben nicht out-of-the-box tut, was es soll.

Das Galaxy Fit wie es hier steht, kostet nur ca. 125-135€, wenn man das Navigationskit rausrechnet, was ein sehr attraktiver Preis ist. Das gilt natürlich nur, wenn man es auch als Navi einzusetzen gedenkt.

Nach wie vor gilt: Wer unsicher ist, kauft das Gerät und bringt es bei Nichtgefallen einfach zurück zu Aldi - man ist diesbezüglich dort sehr kulant.

Shubitidze

Das Defy ist ein klassisches Beispiel für: "Geeignet für Bastler, nicht geeigent für Iphone-User", da es eben nicht out-of-the-box tut, was es soll.



Kann ich nicht bestätigen. Das Spica war das Paradebeispiel dafür, undzwar 100%ig und absolut. Glaube auch weniger dass es am RAM lag, weil alle möglichen Apps und Systemfunktionen versagt haben, das Spica hat übrigens 256 MB davon - dass es 128 MB haben soll, ist ein weit verbreitetes Gerücht, lol.

Ich habe das Defy lange Zeit mit der offiziellen 2.1 benutzt und keine gravierenden Mängel feststellen können, einige "Schönheitsfehler" hier und da sind aber schon drin. Auch ist es mit dem Blur-Launcher relativ zäh, so dass man gut beraten ist einen Anderen zu installieren, wobei dann aber einige Blur-Widgets nicht mehr gehen.

Gebe dir aber Recht, dass es mit Cyanogen wesentlich flotter läuft. Praktisch alle Fehler die diese Firmware enthält sind in der Offiziellen aber nicht enthalten.

EDIT: und ich meine keine geleakte Preview-Firmware, sondern die offizielle Retail.

Verfasser

Eben das meine ich ja: Standardmäßig vermittelt allein der Blur Launcher durch sein Ruckeln, dass man ein schwachbrüstiges Gerät in der Hand hält, obwohl das Defy eine ganze Menge Leistung hat - zu diesem Preis (knapp über 200€) ist die Ausstattung meines Wissens konkurrenzlos.

Nur: Bspw. meine Eltern oder meine Freundin kämen von allein nie auf die Idee, den LauncherPro zu installieren, der die subjektive Arbeitsgeschwindigkeit massiv erhöht. Und das ist mMn ein ganz dicker Schwachpunkt von Motorola.

Ich fand das Defy vorher schon gut, so richtig gefällt es mir aber erst mit dem Cyanogenmod 7.

Habs mir gekauft.

Für den Preis wirklich TOP.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text