Oldschool: Rasierhobel mit 6 Klingen  4,91 €
72°Abgelaufen

Oldschool: Rasierhobel mit 6 Klingen 4,91 €

34
eingestellt am 12. Mär 2011
Hier wird schon wieder zu viel Einwegzeugs angepriesen! Rasiert euch mit Rasierklingen, ist billiger. Einstiegsgerät zum Ausprobieren. Alternativ zum Schlecker gehen und den schwarzen Wilkinson kaufen.

Beste Kommentare

So gefällt mir das! Say NO to Marketing. Wenn unsere Großväter es mit diesem schweren Gerät geschafft haben unsere Großmütter damals zu verführen, dann müsste doch heute auch eine gründliche Rasur mit nur einer Klinge möglich sein. REWIND!!!!

34 Kommentare

wenn die Qualität stimmt hot...

Fehlt nur noch der Rasierpinsel ...

das scheint, zumindest optisch, der gleiche zu sein..und nochmal günstiger:
cgi.ebay.de/kla…5fd
Die Yuma sind gar nicht schlecht..klassisches türkisches Produkt.

Dieser Hobel ist vielleicht dazu geeignet, Kartoffeln zu schälen, aber so etwas würde ich nie im Leben an mein Gesicht ranlassen. Made in Türkei Hobel

P.S: den gibt es auch wesentlich billiger in diversen türkye Läden ;-)

So gefällt mir das! Say NO to Marketing. Wenn unsere Großväter es mit diesem schweren Gerät geschafft haben unsere Großmütter damals zu verführen, dann müsste doch heute auch eine gründliche Rasur mit nur einer Klinge möglich sein. REWIND!!!!

michel7

Dieser Hobel ist vielleicht dazu geeignet, Kartoffeln zu schälen, aber so etwas würde ich nie im Leben an mein Gesicht ranlassen. Made in Türkei Hobel


ich steh beim rasieren auf oldschool..leider kann ich es mit dem Messer nicht wirklich verletzungsfrei..aber mein türkischer Frieur kanns ganz gut für 7,-€

Wie sieht's denn mit der Handhabung aus? Braucht man viel Übung und muss viele Schnittwunden erleiden, bis man damit umgehen kann?

McLovin

So gefällt mir das! Say NO to Marketing. Wenn unsere Großväter es mit diesem schweren Gerät geschafft haben unsere Großmütter damals zu verführen, dann müsste doch heute auch eine gründliche Rasur mit nur einer Klinge möglich sein. REWIND!!!!



Unsere Großväter haben beim rasieren garantiert viele Stellen ausgelassen, die die heutigen metrosexuellen Männer blitzeblank mähen und diese verweichlichten Halbmänner wissen ein gutes Messer eben nicht zu schätzen!

Verfasser

ich hab sogar die "oma" damit rasiert.......

Pennywise

Wie sieht's denn mit der Handhabung aus? Braucht man viel Übung und muss viele Schnittwunden erleiden, bis man damit umgehen kann?


Bin noch Anfänger mit einem Hobel (habe einen Weishi), bisher aber relativ schnittfrei überstanden. Problematisch ist eher immer der Hals, da hab ich manchmal leichte Schnitte. Aber macht auf jeden Fall Spaß sich so zu rasieren. Danke an wurzelsepp für den Tipp mit dem Pinsel, werde ich mal genauer anschauen müssen.

Verfasser

nächster Schritt: in den türkischen Supermarkt gehen und ARKO Rasierseife kaufen. Beste Seife überhaupt.

Pennywise

Wie sieht's denn mit der Handhabung aus? Braucht man viel Übung und muss viele Schnittwunden erleiden, bis man damit umgehen kann?

Ja, Hals ist mit denen bei mir zur Zeit auch noch Problematisch, besonders wenn ich die Klinge auch nur ein zweites Mal benutze...
Deswegen schmeiß ich die Dinger nach einer Benutzung weg, ob es so noch viel billiger ist, weiß ich nicht, macht auf jeden Fall Spaß ;-)

Verfasser

denk an den Deal mit Derby. Da kostet die Klinge 4 cent. Schmeiss mal ne doppel dreifach vierfach- Klinge weg. Mein Opa hat die Klingen sogar noch umgedreht..

Die Derbyklingen habe ich auch geholt. Im 200er-Pack. Irgendjemand hatte hochgerechnet, dass die vier Jahre reichen :). Als Seife verwende ich Proraso Pre- und After-Shave-Creme zur Vorrasur, für die Rasur selbst die Rasiercreme aus der Tube. Die Arko werde ich wohl danach mal holen, hatte schon mal jemand empfohlen. Musgo Real wollte ich eigentlich auch mal testen, aber habe die nur sehr teuer gefunden.

Viel zu teuer die Klingen. Bei eBay bekommst du 200 der Derby-Extra für 12,95€. Schreibe gerade vom Smartphone aus, ist mir zu kompliziert mit einem Link, aber Händler ist www_berber24_de.

Der Hobel ist ja ganz nett, aber wenn ihr RICHTIG oldschool wollt, kauft euch ein rasiermesser.

de.wikipedia.org/wik…ser

p.s. ich selber habe mich bei der gilette aktion eingedeckt. vielleicht probier ich sowas hier mal aus wenn die klingen aus sind...

Mit dem Messer, und genau so rassiert man sich. Mache ich seit einigen Jahren super Sachen!! Wenn man den dreh raus hat. Dennoch hot.

Kann wer nen gutes Rasiermesser empfehlen, aber zu nem humanen preis :)?

hab ne sehr empfindliche haut, sind solche systeme dann noch zu empfehlen?

dennoch muss ich zum Thread sagen, dass die aktuellen Fusion Geräte absolut kein "Einwegmist" sind.(vermute mal das du Gilette/Wilkinson Produkte damit meinst)
Habe einen relativ harten Bartwuchs und so eine normale Fusion Klinge hält schon sehr sehr lange bis es bei meiner empfindlichen haut mal anfängt zu Kratzen. Ne Mach3 Klinge hält wenns hoch kommt vielleicht die hälfte der Zeit. (Der ProGlide soll laut stiftung warentest nochmal wesentlich langlebiger sein) So würde ich sagen das man pro Jahr ca. 5-7 Klingen verbraucht (bei Rasur alle 2-3 Tage). Das sind dann pro jahr 10-14€ für die normalen Fusion Klingen. (ProGlide momentan noch das doppelte)
Mit der Einzelklinge auf der Rückseite komm ich bei feineren Arbeiten relativ gut zurecht, warhscheinlich nicht so gut wie es mit einem Messer gehen würde... aber ich kann mir einfach nicht vorstellen das eine einzelne Klinge oder ein Messer so sanft gleitet wie der Fusion... (und ich spreche hier gradmal vom Standard Fusion. Ein Power Gerät mit ProGlide Klingel muss laut testberichten dann nochmal ein großer unterschied sein. Musste letztens mit meinem Mach3 ohne Vibration Rasieren, sehr unangenehm! Werde mit demnächst wohl mal einen FusionPower mit ProGlide Klingen gönnen)

0o Wie selten wechselst du denn bitte die Klingen? Ich wechsel meine nach 3 Rasuren spätestens!

die diversen old-school Kommentare sind ja ganz witzig - ABER: wer die Dinger wirklich mal verwenden musste findet das bestimmt nicht lustig.

für die echte Hardcore-retro Fans hätte ich dann allerdings noch einen extra Tipp: bei meiner mydealz-oma gab's am Lokus für den Allerwertesten stets das Beste, ähm Billigste ... sprich die Tageszeitung.

wäre wohl auch Heute noch ideal: Zeitung erst Lesen und dann Umweltfreundlich ohne Fahrt zum Wertstoffhof entsorgen.

und dann noch ne zigarette draus drehen - unbezahlbar!!!

maxhux

die diversen old-school Kommentare sind ja ganz witzig - ABER: wer die Dinger wirklich mal verwenden musste findet das bestimmt nicht lustig.für die echte Hardcore-retro Fans hätte ich dann allerdings noch einen extra Tipp: bei meiner mydealz-oma gab's am Lokus für den Allerwertesten stets das Beste, ähm Billigste ... sprich die Tageszeitung.wäre wohl auch Heute noch ideal: Zeitung erst Lesen und dann Umweltfreundlich ohne Fahrt zum Wertstoffhof entsorgen.

Der Tipp mit den Derby-Klingen ist gut, werde ich mal austesten... direkt mal 200 Stück bestellt, die sollten ein Weilchen halten. Beim DM vor Ort bekomme ich für das Geld gerade mal 30 Wilkinsonklingen.
Der Rasierhobel selbst sieht aber nicht so toll aus. Könnte da mal jemand ein ordentliches Modell für einen guten Preis posten? =D

der findige user nimmt ne gurke, drueckt 4 klingen rein, schmiert etwas lotion darueber und erfreut sich eines selbstgeschaffenen hydro

KnappTwo

0o Wie selten wechselst du denn bitte die Klingen? Ich wechsel meine nach 3 Rasuren spätestens!


wohl ein wenig verwöhnt, oder? ;D
nutz mal nen Sensoer Excel oder sonstiges... fühlt sich nach 3 Rasuren an wie nen Fusion nach 20

stunner2002

Habe einen relativ harten Bartwuchs und so eine normale Fusion Klinge hält schon sehr sehr lange bis es bei meiner empfindlichen haut mal anfängt zu Kratzen. Ne Mach3 Klinge hält wenns hoch kommt vielleicht die hälfte der Zeit.



Ist der tatsächlich so viel besser? Ich nutz immer noch den Mach 3, mit dem ich damals angefangen hab.
So ein Hobel wär aber auch mal ne Idee, da müsste eigentlich irgendwo sogar noch einer rumliegen, muss ich mal suchen gehen...

Zur Seife: Ist die Arko besser als die Speick-Seifenstifte? Letztere hab ich schon mal getestet und fand ich ganz überzeugend, allerdings eben nur mit dem Dreiklingengerät. Palmolive Rasiercreme war da nicht so der Hit, aber vielleicht ist die mit Hobel oder Messer ja auch besser zu vereinen.

Ich rasiere mich nun auch schon seit ein paar Jahren mit einem Rasierhobel. Das Resultat ist meiner Meinung nach besser als mit den ganzen Multiklingen-Spielzeugen (das kann natürlich an mir liegen und meiner subjektiven Wahrnehmung, vielleicht liegt es aber auch daran, dass sie die heutigen Mehrklingenrasierköpfe relativ schnell mit Haaren zusetzen, was bei meinem Hobel eigentlich nicht der Fall ist.)

Mit diversen kleinen Tricks kann man die Lebensdauer der Klingen auch enorm verlängern, z.b. die Klinge nach der Benutzung abtrocknen und in Öl legen (verhindert Rost) und, wenn man ganz pedantisch sparsam sein will, einen alten Klingenschärfer bei eBay ordern (gibt immer ein paar Angebote) und die Klingen einfach nachschleifen, wenn sie stumpf werden (kann man ein paar mal wiederholen).

Kann mir vorstellen, dass ich mit so einem Derby Extra 200 Klingen-Set dann locker für ein Jahrzehnt Ruhe habe. Im Augenblick reichen mir ca. 20 bis 30 Klingen im Jahr.

Ein gutes Rasiermesser und geschickter Umgang und Pflege rechnen sich allerdings auch, davon kauft man nämlich vielleicht nur eines oder zwei im Leben. Da kann man ja mal die Klingenkosten dagegenhalten und überlegen was billiger ist.

Weicheier. Chuck Norris benutzt sein Buschmesser. Oder hält den Kopf für ne halbe Minute über den Grill.

TechGuy

Ist der tatsächlich so viel besser? Ich nutz immer noch den Mach 3, mit dem ich damals angefangen hab.


Also ich finde den unterschied zwischen Mach3 normal und Power schon sehr merklich (aber die Vibration ist wohl Geschmackssacke).
Reinen anbetrachts der Klingen ist eine FusionKlinge wirklich nochmal einiges besser. Bei einer neuen Klinge merkt man schon so gut wie nichts (gegenüber einem Mach3) Die Klingenschärfe baut wirklich wesentlich langsamer ab und dieser "AloeVera"-Streifen oder was auch immer das ist, ist nicht nach 3 Rasuren wie beim Mach3 einfach schon verschwunden. Und wie gesagt, eine ProGlide-Klinge in verbindung eines Power-Apperates muss wirklich genial sein.

Test Stiftung Warentest 12/10

stunner2002

hab ne sehr empfindliche haut, sind solche systeme dann noch zu empfehlen?



Ja! Genau in diesem Fall ist eine einzige scharfe Klinge ganz besonders empfehlenswert.

Ein Messer kommt auf Dauer günstiger, nach Benutzung über's Leder und es ist wieder schärfer als scharf. Wobei, die Hobelklingen könnte man ja eigentlich auch nach Benutzung abziehen, und so viel länger verwenden. Praktiziert das wer?

Gnominator

.... vielleicht liegt es aber auch daran, dass sie die heutigen Mehrklingenrasierköpfe relativ schnell mit Haaren zusetzen, was bei meinem Hobel eigentlich nicht der Fall ist.)



Das hat mich auch schon immer an den Multiklingen Rasieren genervt. Darum wage ich jetzt auch mal einen Versuch mit Hobel.
Falls mir das zusagt, werde ich vielleicht auch mal eine Shavette ausprobieren (Rasiermesser aber mit wechselbarer Klinge).

Am 12.03. bestellt und bisher weder den Rasierer bekommen noch eine Reaktion vom Verkäufer

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text