224°
ABGELAUFEN
Olympus E-PL3 Kit mit 14-42mm und 40-150mm Objektiven für 318,67 inkl. Versand @Amazon.fr

Olympus E-PL3 Kit mit 14-42mm und 40-150mm Objektiven für 318,67 inkl. Versand @Amazon.fr

ElektronikAmazon.fr Angebote

Olympus E-PL3 Kit mit 14-42mm und 40-150mm Objektiven für 318,67 inkl. Versand @Amazon.fr

Preis:Preis:Preis:318,67€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon Frankreich gibt es gerade das Double Zoom Kit in Silber sehr günstig für 318,67 Euro inkl. Versand nach Deutschland. Beide Objektive sind ziemlich gut (siehe Reviews). Der Idealo Preis ist 399 Euro, man spart also mehr als 20%.

Daten:

12,3 Megapixel Auflösung des 4/3'' Highspeed Live MOS Sensors, Bildstabilisator, TruPic VI-Bildprozessor
7,6 cm (3 Zoll) HyperCrystal LCD mit einer Auflösung von 460.000 Pixeln
Full-HD-Videoaufnahme (30 Bilder pro Sekunde, 2 GB max. Dateigröße)
Schnelles und sehr leises Objektiv M.Zuiko Digital (Brennweite: 14-42 mm und 40-150 mm), ISO (manuell): 200-12800 (in 1/3, 1/2, 1 EV-Schritten)
Lieferumfang: E-PL3 Gehäuse, 14-42mm 1:3.5-5.6 II R Objektiv, 40-150mm 1:4.0-5.6 R Objektiv, Blitz FL-LM1, Lithium-Ionen-Akku, Akkuladegerät, Gehäusekappe, Schultergurt, Audio/Video-Kabel, USB-Kabel, Bildverwaltungssoftware, Olympus Viewer 2 Software, Bedienungsanleitung

Reviews:

photographyblog.com/rev…ew/

photographyblog.com/rev…ew/

13 Kommentare

Super Preis.

Beide Objektive sind wirklich gut im Klassenvergleich.

Auch wenn die PL3 mit der PL5 einen Nachfolger hat, der einen deutlich besseren Sensor hat, so kann ich dieses Doppelzoom-Kit Preis-/leistungsmäßig uneingeschränkt empfehlen.

Wo ist die Cam im Vergleich zur NX1000 ungefähr einzuordnen?

im vergleich zur nikon 1 j2? (_;)

Wenn man bedenkt, dass das 40-150 alleine min. 150€ kostet, ist der Preis unverschämt gut.

Leider ist der Bildsensor der selbe wie der von der E-Pl1 von 2010 und somit die selbe Bildqualität, lieber die E-PM2 die den selben Bildsensor von der Om-d E-M5 (1000€) hat für ab und zu mal 320€ im Olympus Market.

mazzn

Leider ist der Bildsensor der selbe wie der von der E-Pl1 von 2010 und somit die selbe Bildqualität, lieber die E-PM2 die den selben Bildsensor von der Om-d E-M5 (1000€) hat für ab und zu mal 320€ im Olympus Market.


Du hast schon recht, aber der Nachfolger ist die PL-5 und nicht PM2 und bei den 320€ sind sicherlich nicht die Beiden Zooms dabei, sondern maximal das 14-42mm, nebenbei sind die Olympus Market Geräte nicht neu und daher für einen Vergleich ungünstig.

Habe nirgends gesagt dass das der Nachfolger ist^^
Und ja im Kit mit 14-42mm, bei mir war übrigens alles neu komplett in Folie...
und das 40-150 ist so lala, benutze nur Festbrennweiten

Echt Hot!

ToxDwarf

Wo ist die Cam im Vergleich zur NX1000 ungefähr einzuordnen?



besser als NX1000 und besser als die kleinen Nikons, die Buldengine von Olympus hat den Ruf die beste auf dem Markt zu sein und das sieht man, der Bildstabi ist sehr effektiv
ich hatte die PL1 und habe sie damals mit den DSLRs Nikon 3100 und Canon EOS1100D im Vergleich, es sollte eine Kamera für die damalige verlobte werden
als wir nach dem Shooting nach Hause kamen waren wir verblüfft um wieviel besser die Bilder der PL1 aussahen

Steve Huff: E-PL1 possibly best jpeg camera ever (PL1 und PL3 haben den gleichen Sensor und den sind von der Bildquali fast identisch)

stevehuffphoto.com/201…er/

mazzn

Habe nirgends gesagt dass das der Nachfolger ist^^Und ja im Kit mit 14-42mm, bei mir war übrigens alles neu komplett in Folie...und das 40-150 ist so lala, benutze nur Festbrennweiten


Nun, du hast Sie aber als Alternative genannt, von daher der Hinweis. Die PM2 ist zwar eine Generation moderner, aber es gibt Features(bspw. Schwenkdisplay) welches dann eben nur die PL5 bietet.

Das 40-150 hat einen ausgezeichneten Ruf, habe es selbst vor einigen Tagen an der G3 getestet und bin erstaunt was es für den Preis leistet. Du scheinst einer der wenigen zu sein, die dem Objekitv eine mässige Qualität zugestehen. Mit guten Festbrennweiten kann es natürlich nicht mithalten, aber zeig mir bitte eine FB mit 150mm Brennweite für das mFT System

...der Bildstabi ist sehr effektiv


Also sorry,
das tut schon langsam weh, der grösste Kritikpunkt an der PL3 und PM1 ist der wirklich schlechte Bildstabi. Von Effektiv kan keine Rede sein. Viele User schalten ihn sogar ab um auf Pixelebene scharfe Bilder zu erhalten. Ich kann das bestätigen, da ich selber mit der PM1 länger unterwegs war und mein Arbeitskollege die PL3 besitzt. Man muss sich einfach nur mal im Systemkamera Forum oder DSLR Forum einlesen und bekommt genügend Infos zu diesem Thema. Erst mit der aktuellen Generation ist der Stabi wieder wirkungsvoll(kommt aber noch immer nicht an die E-M5 heran). Wenn man mit einer Pentax DSLR unterwegs war, weiss man wie gut ein Gehäuse stabilisieren kann, da ist die PL3 meilenweit von entfernt.

Das die JPG Engine der Olympus Kameras unschlagbar ist, stimmt aber.

Der Bildstabi kann bei vielen Bildern in der Tat kontraproduktiv sein. Meiner Erfahrung nach lohnt es sich trotzdem, ihn bei schwierigen Belichtungszeiten einzuschalten. 2-3 Blenden kann er, je nach Handhabung der Kamera, durchaus bringen.

Die PM2 ist, wie ja auch schon geschrieben wurde, von der Ausstattung nicht mit der PL3 zu vergleichen. Nachfolger der PL3 ist halt die PL5. Wer lieber den besseren Sensor haben möchte und dafür bspw. auf das Klappdisplay verzichten möchte, kann gerne den Aufschlag für die PM2 zahlen.

Auch wenn der Sensor der PM2/PL5/OMD ganz klar besser ist, so sollte man den Sensor der PL3 auch nicht zu schlecht reden. Er ist alles andere als schlecht und die fotografische Welt besteht nicht nur aus vielen Pixeln, einer hohen ISO und geringem Rauschen. Ich würde vermuten, dass nur weniger der Käufer hier im Forum so große Bilder ausdrucken, als dass das Rauschen bei ISO 800 überhaupt auffallen würde.

Ach was solls, hab es bestellt
Danke für den Tip nochmal. Top Reisekamera, die man mit Sicherheit in 1-2 Jahren mit 50-100€ Verlust wieder verkaufen kann(bis dahin kostet die PL5 nur noch 300€).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text