Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14 mm F2.8 Pro-Objektiv.
287° Abgelaufen

Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14 mm F2.8 Pro-Objektiv.

848,80€1.071,29€-21% 4,80€ Amazon.es Angebote
24
287° Abgelaufen
Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14 mm F2.8 Pro-Objektiv.
eingestellt am 18. AugLieferung aus Spanien

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Noch ein Top Objektiv von Olympus Verkauf und Versand von Amazon.es

Sollte fast Bestpreis sein

Für diejenigen, die Mobilität und professionelle Bildqualität suchen, ist das M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14 mm 1: 2,8 PRO (14-28 mm *) das optimale Super-Weitwinkel-Telezoomobjektiv. Die Objektive ED 7-14 mm 1: 2,8 PRO sowie die Objektive ED 12-40 mm 1: 2,8 PRO (24-80 mm *) und ED 40-150 mm 1: 2,8 PRO (80-300 mm *) bilden das Trio Optimal für eine Brennweite von 7-150 mm (14-300 mm *) mit einer großen Blende von 1: 2,8. Das superweite 7-14 mm PRO-Zoomobjektiv verfügt über eine staub- und spritzwassergeschützte Außenseite sowie einen manuellen Fokusring mit einer Lasche zum sofortigen Umschalten zwischen AF- und MF-Modus. Der Objektivkörper verfügt außerdem über eine L-Fn-Taste, der eine Ihrer Lieblingsfunktionen zugewiesen werden kann, um Gangwechsel per Daumendruck einzustellen.

* 35 mm Äquivalent


Optimale optische Leistung
Die M.ZUIKO DIGITAL ED 7–14 mm 1: 2.8 PRO-Objektivarchitektur verfügt über 14 einzelne Linsenelemente in 11 Gruppen, die harmonisch zusammenarbeiten, um optische und chromatische Aberrationen drastisch zu reduzieren. Das Ergebnis ist eine vollständige Klarheit auch an den Bildrändern, die die Konkurrenz aufgrund ihrer hohen Auflösung und der großen Blende von 1: 2,8 weit hinter sich lässt
Zusätzliche Info
24 Kommentare
Leider keine Lieferung nach Deutchland möglich
HariboLiKe18.08.2020 06:41

Leider keine Lieferung nach Deutchland möglich



Komisch... bei mir schon
noname95118.08.2020 06:47

Ebenso keine Lieferung nach Deutschlanf


Bei mir geht's auch nicht
Zur Not mit ColisExpat
Tolles objektiv!
27485613-rK9c6.jpg

Bei all denen die Bestellung nach Deutschland nicht funktioniert. Danke FriedolinKnoblauch für den Tip
FriedolinKnoblauch18.08.2020 07:17

Bei mir geht's auch nichtZur Not mit ColisExpat



Ich bin nicht über den Angebotslink rein, sondern habe das auf meinem Amazon Account bis zur Bestellung durchgespielt.
Karl-Heinz-Düsentrieb18.08.2020 07:51

Ich bin nicht über den Angebotslink rein, sondern habe das auf meinem …Ich bin nicht über den Angebotslink rein, sondern habe das auf meinem Amazon Account bis zur Bestellung durchgespielt.


Gab gestern auch schon so nen Fall... Keine Ahnung woran das liegt
FriedolinKnoblauch18.08.2020 07:54

Gab gestern auch schon so nen Fall... Keine Ahnung woran das liegt



Vielleicht probiert ihr es auch mal auf diesem Weg => im eigenen Amazon Account anmelden, Land umstellen , Artikel in den Warenkorb und die normalen Bestellschritte durch gehen.
Ein Versuch ist es wert
Stellt Olympus nicht sein Kamera Business ein? Ob man da noch Geld in objektive stecken sollte... Ich weiß ja nicht.
Bearbeitet von: "Matmartin" 18. Aug
Matmartin18.08.2020 08:05

Stellt Olympus nicht sein Kamera Business ein? Ob man da noch Geld in …Stellt Olympus nicht sein Kamera Business ein? Ob man da noch Geld in objektive stecken sollte... Ich weiß ja nicht.



Deshalb verwelken die Kameras und Objektive ja nicht, sondern funktionieren nach wie vor.
Karl-Heinz-Düsentrieb18.08.2020 08:10

Deshalb verwelken die Kameras und Objektive ja nicht, sondern …Deshalb verwelken die Kameras und Objektive ja nicht, sondern funktionieren nach wie vor.


Nein, aber es ist gut, das zu Wissen und in seine Strategie einzubinden. Bei einem Kamerasystem handelt es sich um eine Investition. Wissen kann man für seine Strategie benutzen - und die Strategie kann unterschiedlich ausfallen.

Bisher ist der Verkauf zum 01.01.2021 nur angekündigt, gilt aber wahrscheinlich.

Wenn der Verkauf an den japanischen Investor stattfinden wird, darf man wohl mit weiter fallenden Preisen im Laufe der nächsten Zeit und noch mehr Angeboten rechnen (wer also noch kaufen möchte, kann das einkalkulieren).
Alle bekannten Quellen gehen davon aus, das der Name Olympus bei der Medizinsparte verbleibt und nicht in die neue Firma NewCo übergeht. Diese erhält die Markennamen OM-D und Zuiko. Auch deswegen werden die Preise Fallen, weil lympus "alte Ware" (echte Olympus) vor 2021 sein wird.
Kameras und Objektive verwelken nicht, brauchen aber ab und zu Service. Wenn man ohne den leben kann - gut. Die Ersatzteile werden sicherlich mitverkauft, es ist aber damit zu rechnen, dass Reparaturen teurer werden und die Ersatzteile weniger.
Wie es mittelfristig mit MFT weitergeht, nachdem Panasonic sich schon Richtung FF orientiert hat (haben einfach etwas mehr finanziellen Spielraum als Olympus), die durch den Börsenskandal (war glaube ich 2011) stark angeschlagen waren.
Der Kamersektor schrumpft in der letzten Zeit jedes Jahr um 30% - alle Anbieter haben damit zu kämpfen. Alle die Geld habe flüchten ins FF. Es wird vermutet, dass APS-C nicht weiter entwickelt wird.
Bearbeitet von: "NuerLogi" 18. Aug
NuerLogi18.08.2020 08:53

Nein, aber es ist gut, das zu Wissen und in seine Strategie einzubinden. …Nein, aber es ist gut, das zu Wissen und in seine Strategie einzubinden. Bei einem Kamerasystem handelt es sich um eine Investition. Wissen kann man für seine Strategie benutzen - und die Strategie kann unterschiedlich ausfallen.Bisher ist der Verkauf zum 01.01.2021 nur angekündigt, gilt aber wahrscheinlich.Wenn der Verkauf an den japanischen Investor stattfinden wird, darf man wohl mit weiter fallenden Preisen im Laufe der nächsten Zeit und noch mehr Angeboten rechnen (wer also noch kaufen möchte, kann das einkalkulieren).Alle bekannten Quellen gehen davon aus, das der Name Olympus bei der Medizinsparte verbleibt und nicht in die neue Firma NewCo übergeht. Diese erhält die Markennamen OM-D und Zuiko. Auch deswegen werden die Preise Fallen, weil lympus "alte Ware" (echte Olympus) vor 2021 sein wird.Kameras und Objektive verwelken nicht, brauchen aber ab und zu Service. Wenn man ohne den leben kann - gut. Die Ersatzteile werden sicherlich mitverkauft, es ist aber damit zu rechnen, dass Reparaturen teurer werden und die Ersatzteile weniger.Wie es mittelfristig mit MFT weitergeht, nachdem Panasonic sich schon Richtung FF orientiert hat (haben einfach etwas mehr finanziellen Spielraum als Olympus), die durch den Börsenskandal (war glaube ich 2011) stark angeschlagen waren.Der Kamersektor schrumpft in der letzten Zeit jedes Jahr um 30% - alle Anbieter haben damit zu kämpfen. Alle die Geld habe flüchten ins FF. Es wird vermutet, dass APS-C nicht weiter entwickelt wird.


Gerade heute sieht man dass ich die Welt innerhalb von 24 Stunden komplett ändern kann siehe Covid-19. Natürlich kann man immer warten und es wird alles billiger ob es sich dann noch lohnt ist die andere Frage. Man möchte ja heute fotografieren und nicht erst in zwei Jahren oder
Matmartin18.08.2020 08:05

Stellt Olympus nicht sein Kamera Business ein? Ob man da noch Geld in …Stellt Olympus nicht sein Kamera Business ein? Ob man da noch Geld in objektive stecken sollte... Ich weiß ja nicht.



Geht das schon wieder los.

Nein, das Kamera-Business wird nicht eingestellt, sondern verkauft.
Des Weiteren gibt es im mFT-System immer noch Panasonic, die Objektive können auch an Panasonic Kameras betrieben werden.

P.S.: Olympus hat gerade erst neue Kameras und neue Objektive (nach der Verkauf-Absichtserklärung) auf dem Markt gebracht. Soll nun Jeder selbst bewerten, ob dies ein "Einstellen des Kamera Business" ist.
NuerLogi18.08.2020 08:53

Nein, aber es ist gut, das zu Wissen und in seine Strategie einzubinden. …Nein, aber es ist gut, das zu Wissen und in seine Strategie einzubinden. Bei einem Kamerasystem handelt es sich um eine Investition. Wissen kann man für seine Strategie benutzen - und die Strategie kann unterschiedlich ausfallen.Bisher ist der Verkauf zum 01.01.2021 nur angekündigt, gilt aber wahrscheinlich.Wenn der Verkauf an den japanischen Investor stattfinden wird, darf man wohl mit weiter fallenden Preisen im Laufe der nächsten Zeit und noch mehr Angeboten rechnen (wer also noch kaufen möchte, kann das einkalkulieren).Alle bekannten Quellen gehen davon aus, das der Name Olympus bei der Medizinsparte verbleibt und nicht in die neue Firma NewCo übergeht. Diese erhält die Markennamen OM-D und Zuiko. Auch deswegen werden die Preise Fallen, weil lympus "alte Ware" (echte Olympus) vor 2021 sein wird.Kameras und Objektive verwelken nicht, brauchen aber ab und zu Service. Wenn man ohne den leben kann - gut. Die Ersatzteile werden sicherlich mitverkauft, es ist aber damit zu rechnen, dass Reparaturen teurer werden und die Ersatzteile weniger.Wie es mittelfristig mit MFT weitergeht, nachdem Panasonic sich schon Richtung FF orientiert hat (haben einfach etwas mehr finanziellen Spielraum als Olympus), die durch den Börsenskandal (war glaube ich 2011) stark angeschlagen waren.Der Kamersektor schrumpft in der letzten Zeit jedes Jahr um 30% - alle Anbieter haben damit zu kämpfen. Alle die Geld habe flüchten ins FF. Es wird vermutet, dass APS-C nicht weiter entwickelt wird.



Dann würde ich mich an deiner Stelle garnicht mit Olympus beschäftigen und irgendwas anderes kaufen.
Meine Glaskugel ist z.Zt. defekt, deshalb weiss ich nicht was die Zukunft bringt.
NuerLogi18.08.2020 08:53

Nein, aber es ist gut, das zu Wissen und in seine Strategie einzubinden. …Nein, aber es ist gut, das zu Wissen und in seine Strategie einzubinden. Bei einem Kamerasystem handelt es sich um eine Investition. Wissen kann man für seine Strategie benutzen - und die Strategie kann unterschiedlich ausfallen.Bisher ist der Verkauf zum 01.01.2021 nur angekündigt, gilt aber wahrscheinlich.Wenn der Verkauf an den japanischen Investor stattfinden wird, darf man wohl mit weiter fallenden Preisen im Laufe der nächsten Zeit und noch mehr Angeboten rechnen (wer also noch kaufen möchte, kann das einkalkulieren).Alle bekannten Quellen gehen davon aus, das der Name Olympus bei der Medizinsparte verbleibt und nicht in die neue Firma NewCo übergeht. Diese erhält die Markennamen OM-D und Zuiko. Auch deswegen werden die Preise Fallen, weil lympus "alte Ware" (echte Olympus) vor 2021 sein wird.Kameras und Objektive verwelken nicht, brauchen aber ab und zu Service. Wenn man ohne den leben kann - gut. Die Ersatzteile werden sicherlich mitverkauft, es ist aber damit zu rechnen, dass Reparaturen teurer werden und die Ersatzteile weniger.Wie es mittelfristig mit MFT weitergeht, nachdem Panasonic sich schon Richtung FF orientiert hat (haben einfach etwas mehr finanziellen Spielraum als Olympus), die durch den Börsenskandal (war glaube ich 2011) stark angeschlagen waren.Der Kamersektor schrumpft in der letzten Zeit jedes Jahr um 30% - alle Anbieter haben damit zu kämpfen. Alle die Geld habe flüchten ins FF. Es wird vermutet, dass APS-C nicht weiter entwickelt wird.



Aha...FF allgemein ist also zukunftssicher?? tja dann ....happy invest
Habe eine MFT von Panasonic, mit der ich sehr zufrieden bin. Mir fehlt in meiner Objektivsammlung eigentlich nur noch ein richtiges Tele-(Zoom-)Objektiv, irgendwas mit einer Brennweite am langen Ende jenseits der 140mm. Hat da einer ein gutes Angebot zur Hand?
Weird_Wookie18.08.2020 09:50

Habe eine MFT von Panasonic, mit der ich sehr zufrieden bin. Mir fehlt in …Habe eine MFT von Panasonic, mit der ich sehr zufrieden bin. Mir fehlt in meiner Objektivsammlung eigentlich nur noch ein richtiges Tele-(Zoom-)Objektiv, irgendwas mit einer Brennweite am langen Ende jenseits der 140mm. Hat da einer ein gutes Angebot zur Hand?


Gab doch erst den 100-400 Deal?!


NuerLogi18.08.2020 08:53

Kameras und Objektive verwelken nicht, brauchen aber ab und zu Service. …Kameras und Objektive verwelken nicht, brauchen aber ab und zu Service. Wenn man ohne den leben kann - gut. Die Ersatzteile werden sicherlich mitverkauft, es ist aber damit zu rechnen, dass Reparaturen teurer werden und die Ersatzteile weniger.



Ein Objektiv ist keine Rolex. Da brauchst du nicht ab und zu Service. Entweder es geht was kaputt und es muss zum Service oder halt nicht. Zumal die Ersatzteile ja dann erstmal sehr viel mehr werden wenn plötzlich niemand mehr MFT will. Dinge wie Ersatzteile für die Contax G Serie werden ja hauptsächlich knapp weil die Kameras heute fast beliebter sind als damals. Alte Kamera die niemand mehr will findest du heute fürn 10er in der Bucht.
Karl-Heinz-Düsentrieb18.08.2020 09:17

Aha...FF allgemein ist also zukunftssicher?? tja dann ....happy invest …Aha...FF allgemein ist also zukunftssicher?? tja dann ....happy invest



Ich finde nur, dass deine Meinung "vewelken nicht" eine unpassender, wenn auch lustiger Kommentar ist.

Ich möchte niemandem sein Kamerasystem schlecht reden. Viele Systeme verschiedener Anbieter sind ausgereift und Tests versuchen Unterschiede zu kreieren, die in der Praxis kaum Relevanz haben.

Ich habe meine eigene Einschätzung zum Fotomarkt. Wirtschaftlich wird es für uns Amateure auf jeden Fall teurer, weil die Stückzahlen wegen der Schrumpfung sinken werden. Kein Markt wächst - alle schrumpfen. Der Profi-Sektor wird sicherlich erhalten bleiben. Die Frage ist, ob wir Amateure uns das noch leisten können/wollen.
Der Profi-Sektor ist nun einmal das Vollformat. APS-C ist auf dem Rückzug - da "flüchten" die meisten Hersteller ins Vollformat. Da wird es aber auch eng. Thema ist, dass die Sensoren beim Preis verfallen. Das ist ja auch eines der Themen ... aber ich will da niemanden bekehren.

Mir geht es nur darum, dass jeder für sich seine (richtige) Entscheidung trifft.
NuerLogi18.08.2020 14:45

Ich finde nur, dass deine Meinung "vewelken nicht" eine unpassender, wenn …Ich finde nur, dass deine Meinung "vewelken nicht" eine unpassender, wenn auch lustiger Kommentar ist.Ich möchte niemandem sein Kamerasystem schlecht reden. Viele Systeme verschiedener Anbieter sind ausgereift und Tests versuchen Unterschiede zu kreieren, die in der Praxis kaum Relevanz haben.Ich habe meine eigene Einschätzung zum Fotomarkt. Wirtschaftlich wird es für uns Amateure auf jeden Fall teurer, weil die Stückzahlen wegen der Schrumpfung sinken werden. Kein Markt wächst - alle schrumpfen. Der Profi-Sektor wird sicherlich erhalten bleiben. Die Frage ist, ob wir Amateure uns das noch leisten können/wollen.Der Profi-Sektor ist nun einmal das Vollformat. APS-C ist auf dem Rückzug - da "flüchten" die meisten Hersteller ins Vollformat. Da wird es aber auch eng. Thema ist, dass die Sensoren beim Preis verfallen. Das ist ja auch eines der Themen ... aber ich will da niemanden bekehren.Mir geht es nur darum, dass jeder für sich seine (richtige) Entscheidung trifft.


Ich bin da ganz bei dir. Ich denke auch, dass im besten Fall Fuji an APSC festhalten wird, aber die anderen großen Hersteller, also Sony, Canon und Nikon werden auf das KB setzen und die günstige APSC Kamera wird bestenfalls nur noch als Sprungbrett in das KB System dienen oder als kleine Zweitkamera, wie es quasi jetzt schon die Z50 bei Nikon ist. Auch die nativen APSC Linsen kommen bei denen ja eher sparsam, damit Nutzer schonmal die KB Linsen kaufen. Aber ich denke auch der Einstieg in KB wird wahrscheinlich auch immer günstiger. Nikon mit der Z5 und dem günstigen Objektiv. Sony soll wohl eine günstige A5 oder A6 raus bringen und Samyang bestückt diese dann mit günstigen Gläsern. Die Frage wird also sein wer eine A6600 für über 1000€ kaufen wird, wenn eine Z5 oder A6 sich auf gleichem Preisniveau bewegen wird. Klar wird das ganze für den Hobbyisten teurer, aber am unteren Preisende stellt sich für Hersteller das Problem mit den Smartphones. Eine Kamera muss am ende einen Mehrwert gegenüber einem Smartphone haben und das wird wahrscheinlich für 500€ für den Verbraucher schwer zu realisieren. Zumal viele keine Lust haben eine große Knipse mitzuschleppen.
Ich denke es wird in die Richtung einer Sigma SP im einsteigerbereich gehen. Also ohne Sucher, klein und trotzdem großer Sensor. Wahrscheinlich auch ohne mechanischen Verschluss. Da ein F2.8 Pancake drauf und ähnliche Funktionen, wie im Smartphone, also sowas wie Panorama in der Kamera und eine AI, welche die Bilder sofort passend entwickelt und trotzdem die Vorteile des großen Sensors, wie die Isoperformance und geringe Schärfentiefe. Und preislich nach oben werden die Kameras wieder größer.
Nicos_Mousta18.08.2020 23:32

Ich denke es wird in die Richtung einer Sigma SP im einsteigerbereich …Ich denke es wird in die Richtung einer Sigma SP im einsteigerbereich gehen. Also ohne Sucher, klein und trotzdem großer Sensor. Wahrscheinlich auch ohne mechanischen Verschluss. Da ein F2.8 Pancake drauf und ähnliche Funktionen, wie im Smartphone, also sowas wie Panorama in der Kamera und eine AI, welche die Bilder sofort passend entwickelt und trotzdem die Vorteile des großen Sensors, wie die Isoperformance und geringe Schärfentiefe. Und preislich nach oben werden die Kameras wieder größer.


Dann hast du aber auch nur Vollformat der größe Wegen. Ist etwas wie sich ein SUV ohne Klimaanlage zu kaufen. Da hol ich mir doch lieber fürs selbe Geld ein kleineres Auto mit besserer Ausstattung. Das Problem hast du ja jetzt schon bei sowas wie der EOS RP. Bis auf die Sensorgröße spricht echt nichts für die Kamera. Selbst einige Vorteile von größeren Sensoren (dynamic range) versagt sie ja auf ganzer Linie. Da ist eine Panasonic G9 oder Oly E-M1II der bessere Kauf wenn einem nicht nur die Größe wichtig ist.
Kiinasu19.08.2020 02:16

Dann hast du aber auch nur Vollformat der größe Wegen. Ist etwas wie sich e …Dann hast du aber auch nur Vollformat der größe Wegen. Ist etwas wie sich ein SUV ohne Klimaanlage zu kaufen. Da hol ich mir doch lieber fürs selbe Geld ein kleineres Auto mit besserer Ausstattung. Das Problem hast du ja jetzt schon bei sowas wie der EOS RP. Bis auf die Sensorgröße spricht echt nichts für die Kamera. Selbst einige Vorteile von größeren Sensoren (dynamic range) versagt sie ja auf ganzer Linie. Da ist eine Panasonic G9 oder Oly E-M1II der bessere Kauf wenn einem nicht nur die Größe wichtig ist.


Nein da hätte man den großen Sensor, um genau dann damit auf hohem Niveau zu fotografieren, wenn das Smartphone mit den Bedingungen nicht mehr gut zurecht kommt.
Man sollte mMn auch nicht bei Videofunktionen und AF Sparen, wie bei der RP sondern am EVF umd dem Shutter. Beider Teile, die nice to have sind aber für viele verzichtbar. Und zudem kann eine Kamera dann sehr viel kompakter sein. Und eine vollausgestattete MFT Kamera ist ohne Frage ein super Systemkamera, aber auch die ist wieder groß und teuer.
Nicos_Mousta19.08.2020 11:24

Nein da hätte man den großen Sensor, um genau dann damit auf hohem Niveau z …Nein da hätte man den großen Sensor, um genau dann damit auf hohem Niveau zu fotografieren, wenn das Smartphone mit den Bedingungen nicht mehr gut zurecht kommt.Man sollte mMn auch nicht bei Videofunktionen und AF Sparen, wie bei der RP sondern am EVF umd dem Shutter. Beider Teile, die nice to have sind aber für viele verzichtbar. Und zudem kann eine Kamera dann sehr viel kompakter sein. Und eine vollausgestattete MFT Kamera ist ohne Frage ein super Systemkamera, aber auch die ist wieder groß und teuer.


Grade bei Vollformat ist Elektronischer Shutter im Budget bereich doch keine Option. Wenn ich überlege wofür Leute eventuell ihre Kamera nutzen. Bilder von deinem spielenden Kind? Brauchst du mechanischen shutter. Paar schöne Bilder im Sommerurlaub? Brauchst du ein EVF um was zu sehen.
Kiinasu19.08.2020 13:04

Grade bei Vollformat ist Elektronischer Shutter im Budget bereich doch …Grade bei Vollformat ist Elektronischer Shutter im Budget bereich doch keine Option. Wenn ich überlege wofür Leute eventuell ihre Kamera nutzen. Bilder von deinem spielenden Kind? Brauchst du mechanischen shutter. Paar schöne Bilder im Sommerurlaub? Brauchst du ein EVF um was zu sehen.


Die EOS R5 macht 20 fps mit elektronischem Verschluss. Wofür, wenn nicht für Sportaufnahmen sollte man das benötigen? Und wenn der elektronische Verschluss dafür gänzlich ungeeignet ist, wofür gibt es dann diese Funktion? Ich habe auch schon einige Bilder von spielenden Kindern mit der Z6 und elektronischen Verschluss gemacht und musste keins wegen rolling shutter effekten aussortieren. Auch mit einem guten Display kann man bei Sonnenschein auch noch was erkennen. Natürlich ist beides ein Kompromiss und nicht für extreme geeignet, aber für den Hobbyeinsatz reicht es mMn aus. Viel wichtiger bei dem spielenden Kind: guter AF und Augenerkennung. Und im Urlaub für Sonnenuntergänge oder ähnliches ein guter Dynamikumfang und Isoperformance.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text