Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Olympus OM-D E-M5 Mark II MFT Systemkamera inkl. 14-150F4-5,6 Objektiv
1248° Abgelaufen

Olympus OM-D E-M5 Mark II MFT Systemkamera inkl. 14-150F4-5,6 Objektiv

599€699€-14% Kostenlos KostenlosOlympus Shop Angebote
121
eingestellt am 15. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Der Olympus Deal selbst ist abgelaufen jedoch bietet die Foto Gregor Gruppe derzeit die Kamera in dem Kit zum selben Preis an. Jedoch nur in der Farbe Silber.

Vergleichspreis

Testberichte

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss Olympus (MFT)
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 16,1 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.250 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600
Gehäuse
Breite 123,7 mm
Tiefe 38 mm
Höhe 85 mm
Gewicht 469 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden

Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 330 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt

Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Blitzmodi
Automatischer BlitzBlitz ausLangzeit-SynchronisationAufhellblitz (Fill in)Rote-Augen-Reduzierung

Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 10 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8.000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/16.000 Sek.

Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1037000px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display vorhanden
Suchertyp Elektronisch

Video & Ton
Maximale Videoauflösung Full HD
Bildrate (Full-HD) 60p

Videoformate
MOVAVI
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss fehlt

Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
SD CardSDHC CardSDXC-Card
Bildformate
JPEGRAWMPO
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
MrDealzzz16.06.2020 11:19

Für einen Amateur der Spaß am Fotografieren hat:Die hier oder eine g …Für einen Amateur der Spaß am Fotografieren hat:Die hier oder eine gebrauchte Sony A7 II ?


Ich oute mich als jemand, der schon viel probiert und besessen hat ...ich habe eine Sony A7 I mit insgesamt vier Originaloptiken (28, 50, 85 und 28-70) - und ja, Vollformat ist nochmal ein sichtbarer Schritt Richtung mehr Freistellpotential und Vergrößerungsmöglichkeiten.
Aber:
Die Objektive von Sony sind teilweise deutlich teurer und es gibt außerdem im günstigen Einstiegsbereich so gut wie nichts. Darüber hinaus ist das Gesamtpaket größer und schwerer - der Body ist zwar wirklich kompakt, aber mit Objektiv hat man deutlich mehr Volumen und etwas mehr Gewicht zu schleppen. Der Stabi ist (wohl) bei der Olympus besser (meine 7 hat keinen) - eine Geschmackssache ist auch die Bedienung der Kameras und die ist bei beiden doch nicht ganz intuitiv.
Die Sony hat einen riesigen Vorteil: man kann wunderbar (und ohne Brennweitenverlägerung) alte Objektive einsetzen - so habe ich über einen AF-Adapter Canon-EOS-Objektive und richtiges (manuelles) "Altglas" betreiben - bei der Oly reizt mehr die Kompaktheit der Gesamtlösung. Das sehr kompakte "Faltzoom" 12-40 ist besser als sein Ruf - und die beiden "Objektivdeckel" mit umgerechnet 18mm und 30mm machen einfach Spaß.
Außerdem:
Gebraucht ist gebraucht - da muss der Preis wirklich stimmen. Und für 600 Euro wirst du nur einen Body bekommen und noch kein Objektiv. Ich würde eher zur Oly tendieren....

Beispiele für Objektivpreise - nicht immer gibt es eine Alternative für beide Systeme, aber eine (preisliche) Tendenz ist schon sichtbar.

Sony 24mm 1.4 1400 Euro
Oly 12mm 2.0 630 Euro

Sony 28mm 2.0 380 Euro
Oly ./.

Sony 35mm 1.8 550 Euro
Oly 17mm 1.8 400 Euro

Sony 50mm 1.8 190 Euro
Oly 25mm 1.8 290 Euro

Sony 85mm 1.8 490 Euro
Oly 45mm 1.8 230 Euro

Sony 28-70mm 290 Euro
Oly 14-42mm 250 Euro

Sony 70-350 800 Euro
Oly 40-150 140 Euro

Sony 24-240mm 800 Euro
Oly 14-150mm 440 Euro
Bearbeitet von: "mucfloh" 16. Jun
WatchAddict15.06.2020 23:18

Falls jemand so verrückt wie ich sein sollte: 15% CB Rabatt funktioniert …Falls jemand so verrückt wie ich sein sollte: 15% CB Rabatt funktioniert nicht.Was dem Deal natürlich keinesfalls Abbruch tun soll. Mega Deal!...bin echt am Grübeln ob ich meine silberne um ne schwarze ergänzen oder durch eine ersetzen soll.


Du kannst dir auch eine zweite silberne holen.
Ich bin aufgrund der Kompaktheit schon lange auf MFT umgestiegen. Die Sony Kamera ist zwar klein, aber die Objektive können ganz schöne Klötze sein.
121 Kommentare
I'm Titel steht Mark II und im Text unten Mark III
Ich denke mal Mark II ist richtig.
HolleHolle15.06.2020 22:57

I'm Titel steht Mark II und im Text unten Mark IIIIch denke mal Mark II …I'm Titel steht Mark II und im Text unten Mark IIIIch denke mal Mark II ist richtig.


Wurde schon geändert, war ein Fehler meinerseits.
Boah meine Bestellung von Mai kam immer noch nicht

Vom Kundenservice kam nur folgendes:




Wir hoffen, dass Sie in diesen beispiellosen Zeiten sicher und gesund sind.

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Olympus-Produkten, die wir über unseren Online-Shop verkaufen, kommt es in unserem Logistikbetrieb derzeit leider zu Verzögerungen beim Versand und bei der Lieferung von Bestellungen.

Um Verzögerungen so gering wie möglich zu halten, arbeiten wir mit Hochdruck daran dieses Problem zu lösen, indem wir die Anzahl unserer Mitarbeiter im Lager erhöhen und die Arbeitszeit verlängern.

Wir sind zuversichtlich mit diesen Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre Bestellung so schnell wie möglich bei Ihnen eintrifft und wir unser gewohntes Serviceniveau zeitnah wieder erreichen.

Wir bedanken uns für Ihre Bestellung und versichern Ihnen, dass wir weiterhin für Sie da sind.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Olympus-Team


Na gut ich warte nur schon 5 Wochen auf eine bei Bestellung vorrätige Ware.....
Bearbeitet von: "ansosklatschmaus" 15. Jun
Falls jemand so verrückt wie ich sein sollte: 15% CB Rabatt funktioniert nicht.
Was dem Deal natürlich keinesfalls Abbruch tun soll. Mega Deal!
...bin echt am Grübeln ob ich meine silberne um ne schwarze ergänzen oder durch eine ersetzen soll.
Bearbeitet von: "WatchAddict" 15. Jun
WatchAddict15.06.2020 23:18

Falls jemand so verrückt wie ich sein sollte: 15% CB Rabatt funktioniert …Falls jemand so verrückt wie ich sein sollte: 15% CB Rabatt funktioniert nicht.Was dem Deal natürlich keinesfalls Abbruch tun soll. Mega Deal!...bin echt am Grübeln ob ich meine silberne um ne schwarze ergänzen oder durch eine ersetzen soll.


Du kannst dir auch eine zweite silberne holen.
Z0mb715.06.2020 23:21

Du kannst dir auch eine zweite silberne holen.


Gute Idee, aber beim letzten Deal (649) gabs nur silber....und ich wollte (wie immer) eigentlich lieber ne schwarze.
Naja, ich gehe erstmal ins Bett. Das bewahrt mich vielleicht vorm allzu exzessiven G.A.S..
WatchAddict15.06.2020 23:23

Gute Idee, aber beim letzten Deal (649) gabs nur silber....und ich wollte …Gute Idee, aber beim letzten Deal (649) gabs nur silber....und ich wollte (wie immer) eigentlich lieber ne schwarze.Naja, ich gehe erstmal ins Bett. Das bewahrt mich vielleicht vorm allzu exzessiven G.A.S..


Schau Dir mal die schwarzen Gebrauchten mit ihrem Farbabrieb an. Mir hatte es nicht gefallen. Ich bevorzuge sonst auch schwarz.
Allein für die Vitrine Hammer
Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:
Ist die besser als eine Sony Alpha 6000 oder mit welcher Sony ist die ungefähr vergleichbar?
Hier ist ja auch schon so ein "Urlaubs-Objektiv" dabei...
Vielen Dank für Antworten.
china16.06.2020 08:04

Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist …Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist die besser als eine Sony Alpha 6000 oder mit welcher Sony ist die ungefähr vergleichbar?Hier ist ja auch schon so ein "Urlaubs-Objektiv" dabei...Vielen Dank für Antworten.


Die Kameras sind um Welten auseinander. Alleine der Stabilisator der E-M5 Mark II reicht schon um die Alpha 6000 von der Liste zu streichen.
china16.06.2020 08:04

Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist …Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist die besser als eine Sony Alpha 6000 oder mit welcher Sony ist die ungefähr vergleichbar?Hier ist ja auch schon so ein "Urlaubs-Objektiv" dabei...Vielen Dank für Antworten.


Moin,
hab mich jetzt extra hierfür angemeldet ^^
Ich stand vor einem Jahr vor einer ähnlichen Situation. Sony A6000 oder Olympus OM-D E-M10 Mark 2
Sony hat den besseren Sensor, was aber (imho) für Nacht und Astrofotografie interessant ist.
Ich habe mich aber trotzdem für die Olympus entschieden, wegen der vielen Komfortfeatures wie:
Bildstabi und LiveComp. In meinen Augen einfach der deutlich bessere Allrounder.
Hätte ich die E-M10 nicht schon, würde ich hier zugreifen. Ist ja nochmal eine Preisklasse / Qualitätsklasse höher ^^
china16.06.2020 08:04

Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist …Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist die besser als eine Sony Alpha 6000 oder mit welcher Sony ist die ungefähr vergleichbar?Hier ist ja auch schon so ein "Urlaubs-Objektiv" dabei...Vielen Dank für Antworten.


Alleine wegen dem Staub und Spritzwasserschutz würde ich zur Olympus aus diesem Deal raten. Generell denke ich, dass die Sony eine etwas bessere Bildqualität hat. Das sollte allerdings aus meiner Sicht nicht den Ausschlag geben. Ansonsten hat für mich Olympus die bessern Features. Sehr guter Bildstabilisator, Live Composite, High-resolution mode... Was für mich persönlich zur Olympus geführt hat. Die Kameras fühlen sich extrem hochwertig an und auch bei der Bedienung sind für mich alle Knöpfe an der richtigen Stelle... Hier konnte ich mit Sony nicht anfreunden. Die Sonys wirken auf mich wie Spielzeug dagegen.
Olympus hat mit Micro-Four-Thirds auch die deutlich bessere Objektivauswahl. Das könnte relevant sein, falls doch mal noch ein zusätzliches Objektiv angeschafft werden soll.. Allerdings hat auch Sony die "Standard" Sachen im Programm.
Bearbeitet von: "ferron" 16. Jun
china16.06.2020 08:04

Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist …Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist die besser als eine Sony Alpha 6000 oder mit welcher Sony ist die ungefähr vergleichbar?Hier ist ja auch schon so ein "Urlaubs-Objektiv" dabei...Vielen Dank für Antworten.


Die A6000 hat den größeren Sensor und kommt potentiell bei schlechteren Lichtsituationen besser zurecht (kommt aber auch immer auf das jeweilige Objektiv an). Ansonsten spricht nichts für die Sony und alles für die Olympus.

Man sollte aber auch immer daran denken, dass beide Kameras "recht alt" sind. Autofokus, Leistung und Schnittstellen sind nicht mehr auf dem neuesten Stand. Das ist im Zweifelsfall insbesondere im Einsteigerbereich jetzt nicht das Riesenproblem aber ungefähr so als würde man sich heute noch einen VW Golf 6 kaufen.

Es gibt theoretisch auch noch eine strategische Komponente. Systemkameras leben von ihren Objektiven. Die sind je nach Anforderungen auch gut oder nicht so gut und kosten ggf. das Mehrfache der Erstinvestition. Aber auch dann komme ich nicht zu Sony. Sony hat super Kameras im Kompakt- (Sony RX100) und Bridge-Bereich (RX10) sowie tolle Vollformatkameras (A7/A9). Bei APS-C ist Sony nicht gut aufgestellt, das kleinere MicroFourThirds gibt's ohnehin nur bei Olympus und Panasonic.

Ach ja und andere Hersteller als die beiden gibt es auch noch
Interessant, dass im Shop allein das beiliegende Objektiv schon teurer ist als das Kit. Wäre schwach geworden, wenn ich nicht neulich erst eine OM-D E-M10 Mark ii gekauft hätte. Ist jetzt meiner Meinung nach für den ambitionierten Fotografiefortgeschrittenen kein riesiger Unterschied. Und die M10 hat sogar den eingebauten Blitz.
Bearbeitet von: "Pinguin76" 16. Jun
Pinguin7616.06.2020 08:34

Interessant, dass im Shop allein das beiliegende Objektiv schon teurer ist …Interessant, dass im Shop allein das beiliegende Objektiv schon teurer ist als das Kit. Wäre schwach geworden, wenn ich nicht neulich erst eine OM-D E-M10 Mark ii gekauft hätte. Ist jetzt meiner Meinung nach für den ambitionierten Fotografiefortgeschrittenen kein riesiger Unterschied. Und die M10 hat sogar den eingebauten Blitz.


Kommt immer drauf an was man sucht.
Schwenk oder Klappdisplay
Spritzwasserschutz oder Blitz
Maximale Funktionen oder die kleinste Olympus mit Sucher
LCD-Sucher oder OLED-Sucher

Ich habe ebenfalls die M10 ii.
Die M5 ii hat mir nicht so zugesagt.
Für größere Objektive und komplizierte Wetterverhältnisse nehme ich lieber gleich die E-M1 her. Da gibt's auch ordentlich was zum Festhalten
china16.06.2020 08:04

Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist …Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist die besser als eine Sony Alpha 6000 oder mit welcher Sony ist die ungefähr vergleichbar?Hier ist ja auch schon so ein "Urlaubs-Objektiv" dabei...Vielen Dank für Antworten.


Eindeutig die Sony Alpha 6000 darum ... cameracreativ.de/ver…000


Du solltest aber unbedingt beide mal selbst in die Hand nehmen und dann die Kamera entscheiden lassen, ob sie dir liegt
Ich bin aufgrund der Kompaktheit schon lange auf MFT umgestiegen. Die Sony Kamera ist zwar klein, aber die Objektive können ganz schöne Klötze sein.
china16.06.2020 08:04

Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist …Frage von einem Laien, der überlegt, sich eine System-Kamera zu kaufen:Ist die besser als eine Sony Alpha 6000 oder mit welcher Sony ist die ungefähr vergleichbar?Hier ist ja auch schon so ein "Urlaubs-Objektiv" dabei...Vielen Dank für Antworten.


Die sind nur bedingt vergleichbar, wenn überhaupt würde ich sagen: Sony ist für Consumer, Olympus ist für Fotografen. Die Bedienbarkeit der OMD-D Reihe ist meiner Meinung nach vorbildlich, gerade wenn man schon länger fotografiert. Der Laie denkt sich vermutlich eher so "WTF, drei Räder, drei Funktionsknöpfe, Touchdisplay, was soll ich denn damit".

Bilder kannst Du mit beiden schießen, ich vermute sogar, dass es für den Normalanwender keine Situation gibt, in der er mit der einen oder andere sichtbar bessere/schlechtere Bilder macht.
petlover16.06.2020 09:23

Eindeutig die Sony Alpha 6000 darum ... …Eindeutig die Sony Alpha 6000 darum ... https://cameracreativ.de/vergleichen/olympus-om-d-e-m5-mark-ii-oder-sony-alpha-6000Du solltest aber unbedingt beide mal selbst in die Hand nehmen und dann die Kamera entscheiden lassen, ob sie dir liegt



Die Bewertung und Gewichtung von cameracreativ ist halt auch etwas willkürlich und zu einem großen Teil ohne Praxisrelevanz.
petlover16.06.2020 09:23

Eindeutig die Sony Alpha 6000 darum ... …Eindeutig die Sony Alpha 6000 darum ... https://cameracreativ.de/vergleichen/olympus-om-d-e-m5-mark-ii-oder-sony-alpha-6000Du solltest aber unbedingt beide mal selbst in die Hand nehmen und dann die Kamera entscheiden lassen, ob sie dir liegt



Na, das ist ja ein super Test
kri16.06.2020 10:29

Die Bewertung und Gewichtung von cameracreativ ist halt auch etwas …Die Bewertung und Gewichtung von cameracreativ ist halt auch etwas willkürlich und zu einem großen Teil ohne Praxisrelevanz.



Danke. Ohne Praxisrelevanz. Ganz genau das trifft es.
Pinguin7616.06.2020 08:34

Interessant, dass im Shop allein das beiliegende Objektiv schon teurer ist …Interessant, dass im Shop allein das beiliegende Objektiv schon teurer ist als das Kit. Wäre schwach geworden, wenn ich nicht neulich erst eine OM-D E-M10 Mark ii gekauft hätte. Ist jetzt meiner Meinung nach für den ambitionierten Fotografiefortgeschrittenen kein riesiger Unterschied. Und die M10 hat sogar den eingebauten Blitz.


Als Besitzer von beiden Modellen kann ich sagen, dass es je nach Einsatz schon ein ziemlicher Unterschied ist. Das betrifft nicht nur die "Anfassqualität", sondern auch den Verschluss, den Stabi, den Sucher, das Display sowie die Videomöglichkeiten (nur die 5er hat einen Anschluss für ein externes Mikro). Sicherlich: die reine Bildqualität ist kaum unterschiedlich, aber alleine der deutlich bessere Stabi und der größere Sucher machen einen Unterschied aus, den ich rein auf dem Papier so nicht gesehen hätte.
In Verbindung mit dem (teuren) Batteriehandgriff wird die 5er zwar deutlich größer, aber extrem gut vom Handling her. Das Objektiv wollte ich eigentlich sofort wieder verkaufen, aber nach einer Tagestour in den Bergen bleibt es definitiv für die Tage, an denen ich zu faul bin, die Optiken zu wechseln.
Der eingebaute Blitz der 10er ist nett weil immer dabei - aber der 5er beiliegende Blitz ermöglicht Bouncing und steuert auch andere Blitze mit - ziemlich Klasse für die Größe und den Preis.
Für einen Amateur der Spaß am Fotografieren hat:
Die hier oder eine gebrauchte Sony A7 II ?
MrDealzzz16.06.2020 11:19

Für einen Amateur der Spaß am Fotografieren hat:Die hier oder eine g …Für einen Amateur der Spaß am Fotografieren hat:Die hier oder eine gebrauchte Sony A7 II ?


Die A7 ist die bessere Kamera. Ich persönlich würde mich aufgrund der Größe und des Gewichts (auch das Gewicht der Objektive die bei der A7 zwangsläufig grösser sind) und des Preises (auch hier wieder die Preise der Objektive mit einberechnet) trotzdem eher für Olympus entscheiden.
MrDealzzz16.06.2020 11:19

Für einen Amateur der Spaß am Fotografieren hat:Die hier oder eine g …Für einen Amateur der Spaß am Fotografieren hat:Die hier oder eine gebrauchte Sony A7 II ?


Ich oute mich als jemand, der schon viel probiert und besessen hat ...ich habe eine Sony A7 I mit insgesamt vier Originaloptiken (28, 50, 85 und 28-70) - und ja, Vollformat ist nochmal ein sichtbarer Schritt Richtung mehr Freistellpotential und Vergrößerungsmöglichkeiten.
Aber:
Die Objektive von Sony sind teilweise deutlich teurer und es gibt außerdem im günstigen Einstiegsbereich so gut wie nichts. Darüber hinaus ist das Gesamtpaket größer und schwerer - der Body ist zwar wirklich kompakt, aber mit Objektiv hat man deutlich mehr Volumen und etwas mehr Gewicht zu schleppen. Der Stabi ist (wohl) bei der Olympus besser (meine 7 hat keinen) - eine Geschmackssache ist auch die Bedienung der Kameras und die ist bei beiden doch nicht ganz intuitiv.
Die Sony hat einen riesigen Vorteil: man kann wunderbar (und ohne Brennweitenverlägerung) alte Objektive einsetzen - so habe ich über einen AF-Adapter Canon-EOS-Objektive und richtiges (manuelles) "Altglas" betreiben - bei der Oly reizt mehr die Kompaktheit der Gesamtlösung. Das sehr kompakte "Faltzoom" 12-40 ist besser als sein Ruf - und die beiden "Objektivdeckel" mit umgerechnet 18mm und 30mm machen einfach Spaß.
Außerdem:
Gebraucht ist gebraucht - da muss der Preis wirklich stimmen. Und für 600 Euro wirst du nur einen Body bekommen und noch kein Objektiv. Ich würde eher zur Oly tendieren....

Beispiele für Objektivpreise - nicht immer gibt es eine Alternative für beide Systeme, aber eine (preisliche) Tendenz ist schon sichtbar.

Sony 24mm 1.4 1400 Euro
Oly 12mm 2.0 630 Euro

Sony 28mm 2.0 380 Euro
Oly ./.

Sony 35mm 1.8 550 Euro
Oly 17mm 1.8 400 Euro

Sony 50mm 1.8 190 Euro
Oly 25mm 1.8 290 Euro

Sony 85mm 1.8 490 Euro
Oly 45mm 1.8 230 Euro

Sony 28-70mm 290 Euro
Oly 14-42mm 250 Euro

Sony 70-350 800 Euro
Oly 40-150 140 Euro

Sony 24-240mm 800 Euro
Oly 14-150mm 440 Euro
Bearbeitet von: "mucfloh" 16. Jun
Cooler deal. Danke dafür!

Hat jemand einen Tipp für ein einigermaßen anständiges Festbrennweiten objektiv um 50mm mit einigermaßen Lichtstärke. Dank des kleineren Sensors nicht ideal für portraits ich weiß aber vielleicht hat jemand einen heißen Tipp.
nap16.06.2020 11:38

Cooler deal. Danke dafür!Hat jemand einen Tipp für ein einigermaßen an …Cooler deal. Danke dafür!Hat jemand einen Tipp für ein einigermaßen anständiges Festbrennweiten objektiv um 50mm mit einigermaßen Lichtstärke. Dank des kleineren Sensors nicht ideal für portraits ich weiß aber vielleicht hat jemand einen heißen Tipp.


Hast Du das 45mm f1.8 schon gesehen? Das besitze ich auch, das ist für Portrait brauchbar (mit dem Cropfaktor). Ansonsten mal bei Panasonic schauen, die haben eins um 40mm mit besserem Licht (aber auch deutlich teuerer).
Dealbreaker8316.06.2020 08:16

Die Kameras sind um Welten auseinander. Alleine der Stabilisator der E-M5 …Die Kameras sind um Welten auseinander. Alleine der Stabilisator der E-M5 Mark II reicht schon um die Alpha 6000 von der Liste zu streichen.


Erstmal vielen Dank für alle Meinungen.
Die Sony hat aber doch einen Stabilisator (im Objektiv)? Ist das nicht so gut?
So viele Abkürzungen und Fachbegriffe...
dratsab16.06.2020 09:52

Die sind nur bedingt vergleichbar, wenn überhaupt würde ich sagen: Sony i …Die sind nur bedingt vergleichbar, wenn überhaupt würde ich sagen: Sony ist für Consumer, Olympus ist für Fotografen. Die Bedienbarkeit der OMD-D Reihe ist meiner Meinung nach vorbildlich, gerade wenn man schon länger fotografiert. Der Laie denkt sich vermutlich eher so "WTF, drei Räder, drei Funktionsknöpfe, Touchdisplay, was soll ich denn damit". Bilder kannst Du mit beiden schießen, ich vermute sogar, dass es für den Normalanwender keine Situation gibt, in der er mit der einen oder andere sichtbar bessere/schlechtere Bilder macht.


Ich bin kein Fotograf und werde vermutlich auch keiner werden. Das ist mir einfach alles viel zu kompliziert und erfordert offensichtlich einiges an Zeit und Lernen. Was bedeutet in dem Zusammenhang "Consumer"?
Ich habe jetzt eine Panasonic TZ-101. Die gefiel mir, weil alles so schön automatisch geht (auch der Zoom) und sie so klein ist, dass man sie eben schnell mitnehmen kann, ohne ein ganzes Equipment an Body, Objektiven, Zusatzakkus, Ladegerät und was noch alles mitschleppen zu müssen. Aber die Fotos sind für den Preis der Kamera auch nicht so 1a und der Zoom ist halt begrenzt. Ich möchte auch gern mal Vögel am Futterhaus oder am Teich knipsen. Das geht damit auch nicht so wirklich.
Meine alte FZ42 ist in der Hinsicht schon besser, aber die Bilder sind nicht wirklich was und den Klotz mag ich auch nirgends mit hinnehmen. Mir scheint es so, dass hier bei mft die Kamera etwas teurer ist und bei Sony die Objektive. Alles in allem wird das aber jeweils auch ein teurer Spaß, der mit etwas Zubehör irgendwo bei mindestens 1000 € landet.
Hmpf, das ist ne Menge Holz.
Wahrscheinlich denken jetzt die Fachleute (Fotografen) hier: "Der Trottel soll doch bei seinem Schrott bleiben"...
Bin halt im Gegenteil zu sonst extrem unentschlossen.
nap16.06.2020 11:38

Cooler deal. Danke dafür!Hat jemand einen Tipp für ein einigermaßen an …Cooler deal. Danke dafür!Hat jemand einen Tipp für ein einigermaßen anständiges Festbrennweiten objektiv um 50mm mit einigermaßen Lichtstärke. Dank des kleineren Sensors nicht ideal für portraits ich weiß aber vielleicht hat jemand einen heißen Tipp.


Für MFT ist da immer das Olympus 45mm f1.8 zu empfehlen amazon.de/Oly…0O8
Gebraucht auch oft um die 150 zu haben.
china16.06.2020 11:46

Erstmal vielen Dank für alle Meinungen.Die Sony hat aber doch einen …Erstmal vielen Dank für alle Meinungen.Die Sony hat aber doch einen Stabilisator (im Objektiv)? Ist das nicht so gut?So viele Abkürzungen und Fachbegriffe...Ich bin kein Fotograf und werde vermutlich auch keiner werden. Das ist mir einfach alles viel zu kompliziert und erfordert offensichtlich einiges an Zeit und Lernen. Was bedeutet in dem Zusammenhang "Consumer"?Ich habe jetzt eine Panasonic TZ-101. Die gefiel mir, weil alles so schön automatisch geht (auch der Zoom) und sie so klein ist, dass man sie eben schnell mitnehmen kann, ohne ein ganzes Equipment an Body, Objektiven, Zusatzakkus, Ladegerät und was noch alles mitschleppen zu müssen. Aber die Fotos sind für den Preis der Kamera auch nicht so 1a und der Zoom ist halt begrenzt. Ich möchte auch gern mal Vögel am Futterhaus oder am Teich knipsen. Das geht damit auch nicht so wirklich.Meine alte FZ42 ist in der Hinsicht schon besser, aber die Bilder sind nicht wirklich was und den Klotz mag ich auch nirgends mit hinnehmen. Mir scheint es so, dass hier bei mft die Kamera etwas teurer ist und bei Sony die Objektive. Alles in allem wird das aber jeweils auch ein teurer Spaß, der mit etwas Zubehör irgendwo bei mindestens 1000 € landet.Hmpf, das ist ne Menge Holz.Wahrscheinlich denken jetzt die Fachleute (Fotografen) hier: "Der Trottel soll doch bei seinem Schrott bleiben"...Bin halt im Gegenteil zu sonst extrem unentschlossen.


Kurz gesagt: Bildstabi im Objektiv bedeutet, dass JEDES Objektiv den Stabi haben muss. Stabi im Body bedeutet, dass Du Objektive ohne kaufen kannst, was am Ende Geld spart.

Consumer bedeutet in dem Fall, dass sich die OM-D Reihe eher an professionelle Anwender richtet, die ihre Kamera kennenlernen, ihre Setups an der Kamera einstellen und dann möglichst unkompliziert abrufen wollen. Die Sony Kamera ist eher für Menschen gedacht, die überwiegend im Automatikmodus unterwegs sind und nur ab und zu mal mit den erweiterten Funktionen rumspielen, sich dann dafür aber auch die Zeit nehmen wollen. Das ist aber eine sehr persönliche Einschätzung.

Die Pana TZ-101 ist eigentlich eine super Kamera. Fotos vom Vogel am Futterhaus können Systemkameras auch nur mit passendem Objektiv und mehr Zoom als die TZ-101 kostet schon richtig Geld.

Vielleicht macht es Sinn, sich zu überlegen, was genau an den Fotos der alten Kamera denn nicht so doll ist, danach kann man dann schauen, in welche Richtung es geht mit dem Neukauf.
Bearbeitet von: "dratsab" 16. Jun
Tolle Kamera. Seit 3 Jahren im Einsatz allerdings mit dem 12-40 2.8
china16.06.2020 11:46

Das ist mir einfach alles viel zu kompliziert und erfordert offensichtlich …Das ist mir einfach alles viel zu kompliziert und erfordert offensichtlich einiges an Zeit und Lernen. Was bedeutet in dem Zusammenhang "Consumer"?Ich habe jetzt eine Panasonic TZ-101. Die gefiel mir, weil alles so schön automatisch geht (auch der Zoom) und sie so klein ist, dass man sie eben schnell mitnehmen kann, ohne ein ganzes Equipment an Body, Objektiven, Zusatzakkus, Ladegerät und was noch alles mitschleppen zu müssen.


Du willst eine Bridge-Kamera wie die z.B. die Panasonic FZ1000 (I oder II je nach Geldbeutel).
macstartrader16.06.2020 12:46

Tolle Kamera. Seit 3 Jahren im Einsatz allerdings mit dem 12-40 2.8


amazon.de/Oly…V50
So ein Wechselobjektiv bringt einiges an Leistung, kostet aber auch ein Schweinegeld
Fettmull16.06.2020 13:09

https://www.amazon.de/Olympus-M-Zuiko-Digital-12-40-Objektivbajonett/dp/B00EY6AV50So ein Wechselobjektiv bringt einiges an Leistung, kostet aber auch ein Schweinegeld


oder man hat einfach mal Glück beim Bestellen dank eines doppelten Gutscheinfehlers von Amazon 26699913-Iz5ke.jpg
Ich hatte eine Sony RX 10iii und eine Sony a6300 als Urlaubskombi (beide gleicher Akku).....mit der a6300 war ich irgendwie unzufrieden. Habe mir dann ein Oly E-M5 ii 14-150 Kit mit HL-D8 Handgriff geholt. Bin sehr zufrieden - 1. Akku und SD-Fach getrennt 2. Viele Knöpfe und Rädchen, die man individuell mit Funktionen belegen kann 2. Sucher in der optischen Mitte 3. eingebauter Stabilisator 4. sehr wertige und wetterfeste Verarbeitung 5. tolle Klappdisplay, dass man beim Transport geschützt ganz einklappen kann 6. handlich und klein 7. preiswerte, gute Objektive, die auch sehr handlich sind 8. die Kamera sieht einfach toll aus. Der 16 MP Sensor ist für mich absolut ausreichend, habe mir noch eine PEN-F mit dem 17mm 1,8 dazu gegönnt (gleicher Akku), weil sie einfach g*** aussieht und ich inzwischen einige Oly Objektive habe.
Das vergleichbare Sony 18-105 F4 hatte ich für die a6300, dass war aber schon ein riesiges Trumm.
Ich bereue den Umstieg nicht, da die Sony Objektive schon recht teuer sind..
Gute und preiswerte Akkus für die E-M5 gibt es hier :

amazon.de/dp/…CAR

P.S. die RX10 iii war schon eine tolle Urlaubskamera, fand ich sogar besser, als die a6300 18-105 Kombi, allerdings ist die RX ziemlich groß und schwer und wenn im Urlaub das Objektiv mal eine Macke bekommt, dann ist die ganze teure Kamera hin, auch aus diesem Grund bin ich mit der Oly-Kombi zufriedener.
Bearbeitet von: "Diebulldogge" 16. Jun
@ dratsab:
Die Frage im letzten Absatz kann ich sofort beantworten:
Wenn ich den Vogel auf dem Foto sehen will, muss ich mit der TZ so nah ran, dass er weg ist, wenn ich knipsen will.
Nach Deinen Ausführungen ist also die Sony eher besser für mich geeignet, weil viel Automatik.
Vielen Dank für die Einschätzung, werde mir aber zur Sicherheit noch mal einige im MM ansehen.
Die Sony gefiel mir da beim letzten Mal auch wegen des elektr. Zooms schon ganz gut.
mucfloh16.06.2020 13:17

oder man hat einfach mal Glück beim Bestellen dank eines doppelten …oder man hat einfach mal Glück beim Bestellen dank eines doppelten Gutscheinfehlers von Amazon [Bild]


Florian, gab´s da kein Storno??
china16.06.2020 14:04

@ dratsab:Die Frage im letzten Absatz kann ich sofort beantworten:Wenn ich …@ dratsab:Die Frage im letzten Absatz kann ich sofort beantworten:Wenn ich den Vogel auf dem Foto sehen will, muss ich mit der TZ so nah ran, dass er weg ist, wenn ich knipsen will.Nach Deinen Ausführungen ist also die Sony eher besser für mich geeignet, weil viel Automatik.Vielen Dank für die Einschätzung, werde mir aber zur Sicherheit noch mal einige im MM ansehen.Die Sony gefiel mir da beim letzten Mal auch wegen des elektr. Zooms schon ganz gut.



Naja, die TZ hat doch auch äquivalent 250mm KB, oder? Da musste schon gucken, wie du so hoch kommst. Meine Empfehlung ist das olympus 75-300, das wären dann 60mm KB. Ist kein high end aber ich finde das recht gut. Und an deiner Stelle würde ich eher nach einer gebrauchten E-M10 schauen. E-M5 ist bisle Overload.
china16.06.2020 14:04

@ dratsab:Die Frage im letzten Absatz kann ich sofort beantworten:Wenn ich …@ dratsab:Die Frage im letzten Absatz kann ich sofort beantworten:Wenn ich den Vogel auf dem Foto sehen will, muss ich mit der TZ so nah ran, dass er weg ist, wenn ich knipsen will.Nach Deinen Ausführungen ist also die Sony eher besser für mich geeignet, weil viel Automatik.Vielen Dank für die Einschätzung, werde mir aber zur Sicherheit noch mal einige im MM ansehen.Die Sony gefiel mir da beim letzten Mal auch wegen des elektr. Zooms schon ganz gut.


Ich glaube dass man mit beiden gut mit den automatiken fotografieren kann. Die bessere jpeg engin, also bie besseren Bilder was z. B Farbwiedergabe betrifft, dürfte die Olympus haben. Und wenn fehlende Brennweite eines der Hauptprobleme an der TZ101 ist, dann wirds mit der Sony ein Stückchen teurer. Das Sony 70-350 geht in der Regel bei ca. 800 los. Das olympus 75-300 bei etwa der Hälfte. Günstiger kannst du zwar ähnlich viel Reichweite in beiden Systemen erreichen, durch die größeren Sensoren auch qualitativ besser, jedoch willst du vermutlich auch spürbar mehr im Sucher sehen und nicht nur durch Digitalzoom oder Beschnitt.

Daher würde ich dir eher zur olympus raten. Alternativ eine günstigste DSLR von Canon oder Nikon. Entsprechende Objektive sind da auch günstig zu bekommen.
Ich habe schon einige Zeit die OM-D E-M10 Mk 1. Dazu einige Objektive wie auch das 12-40 und das recht günstige 40-150, dazu 25er und 45er Festbrennweite.

Bildqualität ist schon gut. Was mir aber nicht gefällt, sind die Möglichkeiten beim Fotografieren von Tieren, z.B. Hunde und Zwergkaninchen. Sobald die in Bewegung sind, kommt der AF überhaupt nicht mit und wenige Bilder sind überhaupt brauchbar.

Ist das bei der 5er Mk2 besser oder bei der E-M1 Mk1?
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Z0mb7. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text