202°
ABGELAUFEN
ONE GAMING K56-6M Notebook (15,6'' FHD IPS matt, i7-6700HQ, 8GB RAM [erw.], 120GB SSD [erw.], GTX 1060 mit 6GB, Wlan ac + Gb LAN, Wartungsklappe, bel. Tastatur, Win 10) für 1205,94€ [One]

ONE GAMING K56-6M Notebook (15,6'' FHD IPS matt, i7-6700HQ, 8GB RAM [erw.], 120GB SSD [erw.], GTX 1060 mit 6GB, Wlan ac + Gb LAN, Wartungsklappe, bel. Tastatur, Win 10) für 1205,94€ [One]

ElektronikOne.de Computer Shop Angebote

ONE GAMING K56-6M Notebook (15,6'' FHD IPS matt, i7-6700HQ, 8GB RAM [erw.], 120GB SSD [erw.], GTX 1060 mit 6GB, Wlan ac + Gb LAN, Wartungsklappe, bel. Tastatur, Win 10) für 1205,94€ [One]

Redaktion

Preis:Preis:Preis:1.205,94€
Zum DealZum DealZum Deal

Moin.

Auf one.de (http//On…de) erhaltet ihr das ONE GAMING K56-6M für 1159,99€.

Das Notebook ist frei konfigurierbar, ich habe mal noch 8GB RAM sowie eine 120GB SSD ausgewählt und lande bei final 1189,98€.

Windows 10 erhaltet ihr durch den Gutschein "WIN4FREE".

Der Preis gilt bei Vorkasse, andere Zahlungsarten sind etwas teurer (1,5%).

917794-nK1Ci.jpg

PVG [Geizhals]: das nächstgünstige Notebook mit 1060 und IPS-Display und i7 kostet 1399€


Das Notebook basiert auf einem clevo 650 barebone (http//ww…ml). Über eine Wartungsklappe könnt ihr einfach den RAM auf- und eine SSD nachrüsten.

Die Tastatur ist beleuchtet.

Insgesamt können 3 HDDs / SSDs verbaut werden (mind. 1x ist M.2).


15.6 " / 39.62 cm (1920 x 1080) IPS Display
Intel® Core™ i7-6700HQ (4 x 2.60 GHz / 3.…ml)
4 GBDDR4 SDRAM 2133 MHz
500 GB HDD
nvidia® geforce® gtx™ 1060 6 gb gddr5 (http//ww…ml)
ohne Betriebssystem

24 Kommentare

Wenn doch nur Amazon mit solchen Specs mitziehen würde

Redaktion

Bulli92vor 5 m

Wenn doch nur Amazon mit solchen Specs mitziehen würde


Du sagst es - mitziehen. Amazon selbst hat kaum noch gute Preise. Schon allein deshalb bevorzuge ich andere Shops. Was passiert, wenn Amazon die Preise diktiert, bekommen wir ja schon teilweise zu spüren: nämlich stagnierende oder allenfalls durchschnittliche Preise.

Was taugt denn dieser Clevo-Barebone? Mal jemand nen guten Test parat?

rolfdafiftyninevor 7 m

Was taugt denn dieser Clevo-Barebone? Mal jemand nen guten Test parat?


Bis auf die unterschiedlichen Oberflächen (mattes Alu/gebürstete Optik) kannst du das baugleiche P651 nehmen
Bearbeitet von: "AGP" 22. Dezember 2016

AGPvor 51 m

Bis auf die unterschiedlichen Oberflächen (mattes Alu/gebürstete Optik) kannst du das baugleiche P651 nehmen



OK vielen Dank werd nachher mal reinsehen!

Das ist wirklich mal ein Gaming Notebook aber mal im ernst, wozu brauch man sowas. Da macht doch ein Standrechner mehr Sinn oder evtl. ein Notebook mit potentem CPU incl. einer Dockingstation. Wird wohl etwas teurer ausfallen aber in der Summe überwiegen die Vorteile! Zumal ich meine Bedenken bezüglich der Wärmeentwicklung von solchen "Monstern" habe

efkanvor 2 m

Das ist wirklich mal ein Gaming Notebook aber mal im ernst, wozu brauch man sowas. Da macht doch ein Standrechner mehr Sinn oder evtl. ein Notebook mit potentem CPU incl. einer Dockingstation. Wird wohl etwas teurer ausfallen aber in der Summe überwiegen die Vorteile! Zumal ich meine Bedenken bezüglich der Wärmeentwicklung von solchen "Monstern" habe


Irgendwann ist bei jedem der Punkt erreicht, bei dem es in der Wohnung keinen Platz dafür gibt: Frau/Mann, ein Kind, zwei Kinder, usw. Wenn man dennoch nicht auf zocken am PC verzichten möchte, ist das meiner Meinung nach gerade seit der Pascal Generation eine super Alternative zum Desktop PC. Klar ist es teurer, aber auch mobiler. Kann man sehen wie man möchte.

efkanvor 3 m

Das ist wirklich mal ein Gaming Notebook aber mal im ernst, wozu brauch man sowas. Da macht doch ein Standrechner mehr Sinn oder evtl. ein Notebook mit potentem CPU incl. einer Dockingstation. Wird wohl etwas teurer ausfallen aber in der Summe überwiegen die Vorteile! Zumal ich meine Bedenken bezüglich der Wärmeentwicklung von solchen "Monstern" habe



Über den Tellerrand schauen: Ich bin beruflich viel in Hotels unterwegs und gerade Abends ist zocken da eine wirklich interessante Beschäftigung.

One hat den Preis für die Grund Konfiguration letzte Woche halt von 1199 auf 1159 gesenkt. Nicht wirklich ein Deal finde ich.
Ich hab mir das Model am Black friday mit den 10% Rabatt gekauft und bin sehr zufrieden.

efkanvor 1 h, 36 m

Das ist wirklich mal ein Gaming Notebook aber mal im ernst, wozu brauch man sowas. Da macht doch ein Standrechner mehr Sinn oder evtl. ein Notebook mit potentem CPU incl. einer Dockingstation. Wird wohl etwas teurer ausfallen aber in der Summe überwiegen die Vorteile! Zumal ich meine Bedenken bezüglich der Wärmeentwicklung von solchen "Monstern" habe

​Das ist kein Monster sondern Einsteiger klasse ^^

Clevo p775 mit Desktop i7 und 1080 ist ein Monster.

Akzeptabler Preis. Guter Body leider mit diesen ekelhaften I7 6700HQ.
Selbst ein i7 4710MQ war besser und gesteckt. Schade das Intel keinen MQ bzw Qm mehr herstellt

Xeswinossvor 4 h, 47 m

Du sagst es - mitziehen. Amazon selbst hat kaum noch gute Preise. Schon allein deshalb bevorzuge ich andere Shops. Was passiert, wenn Amazon die Preise diktiert, bekommen wir ja schon teilweise zu spüren: nämlich stagnierende oder allenfalls durchschnittliche Preise.

​interessant das mal von nem Mod zu hören. man sieht halt echt gefühlt 1/3 nur Amazon Deals auf der Seite

Peter4010vor 1 h, 9 m

​Das ist kein Monster sondern Einsteiger klasse ^^ Clevo p775 mit Desktop i7 und 1080 ist ein Monster. Akzeptabler Preis. Guter Body leider mit diesen ekelhaften I7 6700HQ. Selbst ein i7 4710MQ war besser und gesteckt. Schade das Intel keinen MQ bzw Qm mehr herstellt



Also mit dem 6700HQ hab ich super Erfahrungen gemacht. Ich sitze gerade an einem XMG Schenker U717 mit 6700K & GTX 1080 und wünsche mir soooo sehr die Temperaturen des 6700HQ zurück. Ich zocke hier bei 120 Fps (WQHD 120 Hz Panel) meist über 90°C sowohl bei CPU als auch GPU! Da hatte das XMG 707 mit dem 6700HQ deutlich bessere Temperaturen von 70-85°C. Für die Leistung, die er bietet behält der 6700HQ einen ganz schön kühlen Kopf. Und jeder, der sich ein High-End Gerät kauft und ein wenig in die Zukunft blickt, sollte dies zu schätzen wissen.

Wie ist one.de so? Hat jemand von euch da Erfahrungen?

Separadevor 4 h, 49 m

One hat den Preis für die Grund Konfiguration letzte Woche halt von 1199 auf 1159 gesenkt. Nicht wirklich ein Deal finde ich. Ich hab mir das Model am Black friday mit den 10% Rabatt gekauft und bin sehr zufrieden.


Wie sind deine Erfahrungen zur Lautstärke?

Mannimanmanvor 4 h, 14 m

Also mit dem 6700HQ hab ich super Erfahrungen gemacht. Ich sitze gerade an einem XMG Schenker U717 mit 6700K & GTX 1080 und wünsche mir soooo sehr die Temperaturen des 6700HQ zurück. Ich zocke hier bei 120 Fps (WQHD 120 Hz Panel) meist über 90°C sowohl bei CPU als auch GPU! Da hatte das XMG 707 mit dem 6700HQ deutlich bessere Temperaturen von 70-85°C. Für die Leistung, die er bietet behält der 6700HQ einen ganz schön kühlen Kopf. Und jeder, der sich ein High-End Gerät kauft und ein wenig in die Zukunft blickt, sollte dies zu schätzen wissen.


​Würde jederzeit mit dir tauschen.


Aber ein wenig verwundert mich deine Temp Daten. Bei Games dürfte die CPU niemals diese temps haben.


Hätte selbst insgesamt, 3 Ultimate. Zwei U705, (i7 4790 /4790k)*und ein u706 (6700 ohne k) und hatte diese Werte (bis Temp Limit aber) nur im Stress test. Ohne Laptop Ständer bzw Lüfter würde ich Ultimate Notebooks aber auch nicht betreiben DIE Desktop tdp will halt gekühlt werden.


Finde halt das im Hq bereich der 5700 der beste war (wesentlich besser als der 6700hq) und natürlich die 4900MQ Reihe (4940mx gesteckt ) alle samt vor den 6700Hq leistungs technisch liegen
Bearbeitet von: "Peter4010" 22. Dezember 2016

Redaktion

S3bulonvor 7 h, 54 m

​interessant das mal von nem Mod zu hören. man sieht halt echt gefühlt 1/3 nur Amazon Deals auf der Seite


Ich vermeide, wenn irgend möglich, den Kauf über Amazon.

1. Marktmacht: Sowieso ist Amazon schon viel zu omnipotent, das gefällt mir persönlich gar nicht - das geht schon ziemlich klar Richtung Oligopol in einigen Bereichen.
2. Preise: Schon ziemlich lange hat Amazon nur noch selten den besten Preis - und setzt vor allem kaum noch eigene Preispunkte. Ohne z.B. die Metro-Gruppe (= Mediamarkt und Saturn) würde es teils ziemlich düster aussehen (für uns Verbraucher).
3. Prime: Der zunehmende Prime-Zwang ist für mich weiterhin ein No-Go.

HI ich möchte den Deal bisschen ergänzen bzw. korrigieren.

Das Clevo P650RP6-G um welches es sich hier dreht verlangt laut CLEVO werksseitig 8GB RAM minimum (ausführliches Handbuch, glaube Seite 88).
Wer also die Grundkonfiguration mit 4GB bei ONE.de kauft kann auch gleich mal wegen Gewährleistung nachfragen.

Besser gemacht bzw mittlerweile Up tp Date ist ONE.de beim Thema Festplatten, da gibt es nämlich einige Limitationen.
Zuerstmal kann das Gerät nicht maximal 3 sondern 4!! Festplatten aufnehmen (2xHDD + 2x M.2 SSD).
Dabei gilt es folgendes zu beachten:
HDD:
-wenn man 2 HDD einbauen will muss die erste zwingend eine Bauhöhe von 7mm aufweisen!!
-baut man eine 9,5mm HDD als erstere ein, dann ist KEINE 2. HDD möglich. als sekundäre scheinbar schon.

M.2 SSD: Formfaktor (2280)
- das Gerät verfügt über 2x M.2 SSD-Slots
- davon ist 1 PCIe3x4 (NVMe)-fähig

ABER!!!
- Man muss entscheiden zwischen ENTWEDER 1x M.2 PCIe3x4 (NVME) ODER 2x M.2 SSD (Standard)
- ein Mix ist nicht möglich
- In der oben genannten Konfiguration ist es also NICHT möglich zusätzlich eine M.2 NVMe zu nutzen

Bei ONE.de könnt ihr im Konfigurator nichts verkehrt machen, bei XMG/Schenker jedoch könntet ihr beispielsweise solche nicht funktionierenden Konfigurationen zusammenstellen.

Auch noch wichtig zu wissen:

Die beiden USB 3.1 gen.2 vom Typ C teilen sich einen Controller! Das bedeutet, belegt man einen hat man 10 Gbit/s. belegt man aber beide Ports dann wird die Bandbreite aufgeteilt, sprich 2x 5Gbit/s = USB 3.1 gen.1 (hieß früher USB 3.0, Viele Anbieter schreiben gern USB 3.1 bieten aber eigentlich nur 3.0 Speed ).

- in obiger Konfiguration ist nur das kleine WLAN-Modul mit INTEL 3165 ausgewählt ( 433 Mbit/s), wer bisschen auf zukunft geht sollte hier natürlich das Killer-modul AC 1535 auswählen, das INTEL Pendant 8260 wird leider nicht angeboten.

-zahlt man nicht mit Vorkasse sondern Kreditkarte oder Paypal etc fallen nicht nur 1,5% Zahlungsmittelgebühren an sondern auch noch Versandkosten.
- Garantie nur 12 Monate in obiger Konfiguration, 24 Monate kosten 49,99€ Aufpreis, 24 Monate Pickup&Return weitere 19,99€

Mit vernünftiger Ausstattung, also 16GB RAM und einer ~500GB SSD + 24 Monate Garantie inkl. P&R kommt man auf knapp 1400€ (Zahlungsmittelgebühren + Versand kommen im Zweifelsfall noch obendrauf)...eigentlich kein DEAL.

Bearbeitet von: "Pompulus" 23. Dezember 2016

rolfdafiftynine22. Dezember

Was taugt denn dieser Clevo-Barebone? Mal jemand nen guten Test parat?


Top Gerät, aber folgende Nachteile:

- kein G-Sync
- Netzteil fiept leicht
- etwas screen bleeding

Habe vor einem Monat bei der Aktion zugeschlagen mit 16gb und 512 SSD für 1250 Euro. Würde es wieder tun.

Desmondvor 1 h, 16 m

Top Gerät, aber folgende Nachteile:- kein G-Sync- Netzteil fiept leicht- etwas screen bleedingHabe vor einem Monat bei der Aktion zugeschlagen mit 16gb und 512 SSD für 1250 Euro. Würde es wieder tun.



Danke dir. Für den Preis wohl definitiv ne gute Sache. Bin am Überlegen ob ich mir so einen mal zulege wenn ich jetzt viel im Außendienst tätig bin, aber ist schon trotzdem noch ein eher teures Vergnügen...
Bearbeitet von: "rolfdafiftynine" 24. Dezember 2016

Desmondvor 11 h, 39 m

Top Gerät, aber folgende Nachteile:- kein G-Sync- Netzteil fiept leicht- etwas screen bleedingHabe vor einem Monat bei der Aktion zugeschlagen mit 16gb und 512 SSD für 1250 Euro. Würde es wieder tun.


P650RP6-G...das "G" steht für G-sync

Das Gerät gibt es gar nicht ohne G-Sync Support, oder was meinst du?
Bearbeitet von: "Pompulus" 24. Dezember 2016

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text