243°
Oneway Lissabon ---> Sao Paulo (VCP Campinas) nonstop für 107,44 € inkl. CC-Gebühr

Oneway Lissabon ---> Sao Paulo (VCP Campinas) nonstop für 107,44 € inkl. CC-Gebühr

ReisenKayak Angebote

Oneway Lissabon ---> Sao Paulo (VCP Campinas) nonstop für 107,44 € inkl. CC-Gebühr

Preis:Preis:Preis:107,44€
Zum DealZum DealZum Deal
Langstreckenflug mit AZUL Linhas Aéreas; übernimmt die Strecke von der TAP.
Beispiel: Samstag, 02. Juli, 11:00 ab Lissabon, 17:35 an Sao Paulo (Campinas).
Der Bus-Transfer in die Innenstadt (~1,5 Std) ist für AZUL-Passagiere inklusive.

Dealpreis (108 €) bezieht sich auf eine Buchung via kayak.de und Flugladen.de;
bei fluege.de soll das Ticket 104 € kosten - wer dort buchen möchte: Bittesehr ...
Der Flug wird wohl mit einer A330-200 durchgeführt; darauf aber keine Garantie.
Unsere Tickets weisen zwei aufgegebene Gepäckstücke plus 1 Handgepäck auf.

Unsere Buchungen sind durch, wir haben Buchungs-Codes & e-ticket-Nummern
bekommen, die auch bei checkmytrip als 'confirmed' dargestellt werden. Ob das
so bleibt, weiß natürlich kein Mensch. Zurück fliegen wir mit Swiss von Sao Paulo
(GRU Guarulhas) per M&M-Meilen in der Business Class; die Steuern für einen
Oneway nach Zürich für 67,000 Meilen belaufen sich auf gerade einmal 33,30 €.

Wer innerhalb Brasiliens noch weiter (etwa nach Rio de Janeiro) fliegen möchte,
kann das (in einer Buchung) für wenige Euro mehr ebenfalls tun: Bei Flugladen
für nur 113,30 €; Unister will anscheinend 110 €, aber bei denen buchen wir nicht.
Transferzeit in VCP beträgt ausreichende 2:40 Std für Immigration + Zoll + neues
Einchecken des Gepäcks. Man kommt in Rio de Janeiro am Innenstadt-Flughafen
SDU Santos Dumont an, was den Transfer zum Hotel sehr viel preiswerter macht.

11 Kommentare

Yay! Goodbye Deutschland!

Tolle Beschreibung und klare Stellungnahme zu den dubios-linken Anbietern - danke! Wie hast Du das gefunden und wieviele Meilen verbräts Du für den Rückflug?

amish91

Tolle Beschreibung und klare Stellungnahme zu den dubios-linken Anbietern - danke! Wie hast Du das gefunden und wieviele Meilen verbräts Du für den Rückflug?



...stimme Dir zu: wirklich tolle Beschreibung mit essistenziellen Infos, und der Hinweis auf Ganoven wie Unister, wirklich gut, so macht mydealz erst richtig Spass DANKE

amish91

... wieviele Meilen verbräts Du für den Rückflug?


Der normale Oneway-Award in der wirklich guten Business Class der SWISS
nach Zürich kostet 67k Meilen mit den angegebenen Gebühren von nur 33 €.

Für wenig mehr (67k + 50,40 €) ist auch ein europäischer Zubringer drin; im
Fall eines Kumpels ist das Berlin (TXL Tegel). Also <20 € für ZRH-TXL in Biz.

Die Return-Flüge in der Biz (Beispel SAO-ZRH-TXL-ZRH-SAO) kosten dann
135,000 Meilen plus 129,57 € Gebühren (statt der fast 600 €, wenn man von
Europa aus starten würde). Das sollte auch die Frage beantworten, warum
ich häufig auf der Suche nach Oneway-Flügen nach Brasilien bin:

Wie ja auch in Abu Dhabi (Flüge mit airberlin und topbonus-Meilen) oder in
Hongkong sind die Gebühren in Brasilien so erfreulich niedrig, weil es keinen
"Kerosin-Zuschlag" gibt. So lohnt es sich, dort seine Meilen-Flüge zu starten.

Am allerbesten sind natürlich die sog. "3-Regionen-Awards" bei Miles&More.
Bearbeitet von: "michael-w" 12. September

amish91

Tolle Beschreibung und klare Stellungnahme zu den dubios-linken Anbietern ...

forfa

...stimme Dir zu: wirklich tolle Beschreibung ...


Danke für die Blumen. Jetzt müssen die Tickets nur noch Bestand haben.
Bearbeitet von: "michael-w" 12. September

Top Airline Azul, hot. Der Error Fare für gut 200€ inkl. Return war allerdings deutlich lukrativer

amish91

Tolle Beschreibung und klare Stellungnahme zu den dubios-linken Anbietern ...

forfa

...stimme Dir zu: wirklich tolle Beschreibung ...



...gerne geschehen.Ich drücke die Daumen


Hätt' ich nie gebucht - eine Langstrecke in Eco ist uns schon fast zuviel.

Hier geht's doch gerade darum, einen möglichst preiswerten Zubringer
nach Brasilien zu buchen, um die Business Class-Meilen-Flüge - ohne
Kerosin-Zuschlag - bei Miles&More buchen und nutzen zu können. Ich
buche z.B. die 3-Reg-Awards für 185k und zahle für vier Langstrecken
statt mehr als 1,100 € nicht einmal 100 € (ganz genau sind es 89,89 €).

Bei drei oder vier Reisen pro Jahr nach SO-Asien macht das schon was
aus - und daß damit auch noch drei oder vier Reisen nach Südamerika
verbunden sind, ist doch wunderbar: Wir haben inzwischen Freunde da
gefunden, die wir jetzt sicher auch ohne die großzügige M&M-Regelung
in Brasilien besuchen würden - ganz davon abgesehen, daß man ja in
ganz Südamerika sehr vieles entdecken (oder wieder besuchen) kann.

Die jetzigen Eco-Zubringer auf AZUL sind ja nur notwendig geworden,
weil wir unsere normale "4er-Kette" mit der hier doch auch diskutierten
Billigst-Kreuzfahrt nach Salvador durchbrochen haben. Damals haben
wir nur einen Oneway in der Business gebucht, weil die Daten (leider)
schon so vollgepackt waren, daß kein 3-Reg mehr hineinpassen wollte.

So haben wir inzwischen die wunderbaren First Class-Flüge auf Qatar
(AUH-DOH-BKK-DOH-AUH für 440 €) und die billigen Zubringer von +
nach Deutschland genutzt; deshalb mein Hinweis auf den bei topbonus
fehlenden Kerosin-Zuschlag, wenn man von AUH aus fliegt. Hin haben
wir den Oneway-AB-Zubringer (in Eco 125 €) und ein Upgrade genutzt.
Der Sonntags-Deal in die VAE von airberlin kam genau zur rechten Zeit.

Die "Billigfliegerei" (in Economy mit Ryanair und anderen Low-Cost'lern)
überlassen wir gerne all den anderen Spezialisten, die sich damit auch
weitaus besser auskennen. So fliegen wir auch nicht mit U2 / FR nach
Lissabon, sondern mit Aegean in der "Business" via Griechenland nach
AMS und fliegen von dort aus mit der TAP nach Lissabon. Dadurch gibt's
keine Probleme mit unserem Gepäck und die Lounge ist auch noch drin).

Bearbeitet von: "michael-w" 12. September

Im Moment werden die Langstreckenflüge von AZUL direkt für 499 reais
angeboten. Ein Beispiel: 8. Juli. Wer über kayak bei flugladen bucht, muß
derzeit 146 € inkl. Visa-CC-Gebühren bezahlen. Kleine Rechenaufgabe...

Das ist zwar etwas teurer als zu Beginn - aber immer noch sehr lohnend.

Unser Langstreckenflug Lissabon - Sao Paulo (Campinas) mit "AZUL" war für
Economy wirklich ein Super-Schnäppchen. 2x 23kg Gepäck (nicht einmal bei
27kg haben sie gemeckert) und (wie bei Brasilienflügen anscheinend "üblich")
ohne Ansehen des Handgepäcks ist nett; Sitzplatz-Reservierung war leider in
unserem Fall online nicht möglich ("Buchungs-Code nicht gefunden"), aber bei
einem erneuten Versuch via TAP (wir hatten ja Zubringer ab Amsterdam) war
der jeweilige Sitzplatz plötzlich vorgegeben, aber nicht änderbar: Jeweils eine
Zweierreihe am Fenster war's dann endgültig - also durchaus okay.

Der "AZUL"-Flug AD 8751 wurde als Codeshare mit TAP Portugal angezeigt:
TP 5001. Für Meilensammler und Status-Inhaber bei der Star Alliance gilt aber:
Punkte/Meilen gibt's nur bei "TudoAzul", "Victoria"/TAP oder "MileagePlus" von
United (hier gab es allerdings selbst beim Boarding in LIS keinerlei Möglichkeit,
die Nummer zu hinterlegen (andere *A-FFP sowieso nicht - trotz Codeshare).

Merkwürdig auch, daß TAP Portugal zu selben Zeit einen Flug Lisboa nach Sao
Paulo (allerdings Guarulhos GRU) abfertigte - die Nachfrage muß immens sein.
Da die beiden "Sao Paulo"-Gates direkt nebeneinander lagen, gab es ein paar
"Irritationen", weil manche lieber nach VCP und andere lieber nach GRU fliegen
wollten und die Tickets natürlich nicht auszutauschen waren.

Verpflegung und Getränke-Service ok, Entertainment-Programm ausschließlich
in Original-Sprachen auf neuestem Equipment, Sitze in 2-4-2-Aufteilung) in der
Business Class 1-2-1 wie etwa bei Etihad) - kann sich also alles sehen lassen.

Unser Langstreckenflug Lissabon - Sao Paulo (Campinas) mit "AZUL" war für
Economy wirklich ein Super-Schnäppchen. 2x 23kg Gepäck (nicht einmal bei
27kg haben sie gemeckert) und (wie bei Brasilienflügen anscheinend "üblich")
ohne Ansehen des Handgepäcks ist nett; Sitzplatz-Reservierung war leider in
unserem Fall online nicht möglich ("Buchungs-Code nicht gefunden"), aber bei
einem erneuten Versuch via TAP (wir hatten ja Zubringer ab Amsterdam) war
der jeweilige Sitzplatz plötzlich vorgegeben, aber nicht änderbar: Jeweils eine
Zweierreihe am Fenster wurde es dann endgültig - also durchaus erträglich.

Der "AZUL"-Flug AD 8751 wurde als Codeshare mit TAP Portugal angezeigt:
TP 5001. Für Meilensammler und Status-Inhaber bei der Star Alliance gilt aber:
Punkte/Meilen gibt's nur bei "TudoAzul", "Victoria"/TAP oder "MileagePlus" von
United - hier gab es allerdings selbst beim Boarding in LIS keinerlei Möglichkeit,
die Nummer zu hinterlegen. Für andere *A-VFP sowieso nicht; trotz Codeshare.

Merkwürdig auch, daß TAP Portugal zu selben Zeit einen eigenen Flug Lisboa
nach Sao Paulo (allerdings Guarulhos GRU) abfertigte - die Nachfrage für die
Strecke muß immens sein, daß sich das rechnet. Da diese beiden "Sao Paulo"-
Gates direkt nebeneinander lagen, gab es ein paar "Irritationen", weil manche
Passagiere viel lieber nach VCP Campinas und andere wiederum lieber nach
GRU Sao Paulo Guarulhos fliegen wollten und die jeweiligen Tickets natürlich
trotz der Kooperation zwischen TP und AD nicht ausgetauscht werden konnten.

Verpflegung und Getränke-Service ok, Entertainment-Programm ausschließlich
in Original-Sprachen auf neuestem Equipment, Sitze in 2-4-2-Aufteilung (in der
Business Class in 1-2-1 wie etwa bei Etihad); kann sich also alles sehen lassen.

Für uns wird das wohl nicht der letzte Flug gewesen sein; wenn auch VCP noch
sehr ungewohnt (aber dafür eben sehr viel übersichtlicher) ist. Warten wir's ab.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text