276°
ABGELAUFEN
Onkyo HT-R558 AV-Receiver mit Audyssey 2EQ, 4x HDMI für 159€
Onkyo HT-R558 AV-Receiver mit Audyssey 2EQ, 4x HDMI für 159€
Home & LivingCyberport Angebote

Onkyo HT-R558 AV-Receiver mit Audyssey 2EQ, 4x HDMI für 159€

Preis:Preis:Preis:159€
Zum DealZum DealZum Deal
Das Gerät ist technisch baugleich zum Onkyo TX-SR313, verfügt zusätzlich über Audyssey 2EQ zur automatischen Einmessung/Einstellung der Lautsprecher.

Anbieter ist Cyberport.

Lokal bei Cyberport (z.B. in Bochum/Dortmund) für 129€ erhältlich (danke an GrabowskyK für den Hinweis)

Nächster idealo-Preis: gibt keins.

Qipu: 1%.

Technische Daten:
Leistung: 85W/Kanal (8Ω) • Tonsysteme: Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS-HD • 5x HDMI (4x In/1x Out) • Tuner: UKW/MW/RDS • 3D-Ready • LipSync • Deep Color • x.v.Color • USB • Stromverbrauch (max): 300W • Abmessungen: 435x150x318mm • Gewicht: 7.6kg

Beste Kommentare

JensHS

Von der Ausstattung und dem Preis her ein Super Preis. Den gibt's glaube ich normal nur im Set mit Lautsprechern.



Vom Feeling her hab ich n gutes Gefühl.

Der Filialpreis liegt bei 129,00 Oironen, ein echter Kampfpreis

42 Kommentare

Hab den AV Receiver für 139,- nach Weihnachten bei ebayWOW/Cyberport geschossen. Sehr gutes Einstiegsgerät und mit dem Einmessmikro echt einfach zu konfigurieren. Da der baugleiche TR-313 10€ teurer ist und nicht die Einmesstechnik/Mikro besitzt zwar nicht so hot wie der EbayWoW Deal aber trotzdem - HOT !

Guter Receiver, bin voll zufrieden. Ich hab allerdings neulich bei ebay für 139€ zugeschlagen

Von der Ausstattung und dem Preis her ein Super Preis. Den gibt's glaube ich normal nur im Set mit Lautsprechern.

JensHS

Von der Ausstattung und dem Preis her ein Super Preis. Den gibt's glaube ich normal nur im Set mit Lautsprechern.



Vom Feeling her hab ich n gutes Gefühl.

Genau! HEJA BVB!

Ebanfallfs für 139 € bei ebay geholt. Sehr gutes Gerät !!!

Der Filialpreis liegt bei 129,00 Oironen, ein echter Kampfpreis

Verfasser

Ich kann nur den Pioneer VSX-922 empfehlen: geile App zum Steuern über Netzwerk, 2 Zonen, 150W pro Kanal, 7.2, Internetradio, AirPlay und und und..

Schade, dass der nicht mal richtig passende BD-Player um die 180 Euro (Amazon) kostet. Die gab es auch schon mal günstiger...

Ansonsten ein Hammer-Preis, v.a. mit der Abholung für 129 Euro eine Überlegung wert...
Dieses ewige Hin und Her mit TV, Anlage, Notebook und co. hört wohl erst auf, wenn es HUKD nicht mehr gibt :-/

inrather

Ich kann nur den Pioneer VSX-922 empfehlen: geile App zum Steuern über Netzwerk, 2 Zonen, 150W pro Kanal, 7.2, Internetradio, AirPlay und und und..

Du veröffentlichst hier einen Deal von Onkyo aber kannst nur nen Pioneer empfehlen ? Davon mal abgesehen das der Pioneer 357,88 Euro kostet und die App nicht gerade gut abschneidet (vergleich Yamaha ).
Preis ist ok haut mich aber auch nicht um

den gab es für 140€ ?! Wann denn das?
Ich verpenne aber auch jeden Deal
Ach da war ich nicht da ;P

Mal ne generelle Frage an die Technikinteressierten und die die ein bisschen Ahnung haben...

Wenn ich einen 5.1 Receiver habe und 2.1 anschließe, krieg ich dann alle Töne (wenn auch schlecht) mit oder fehlen mir einfach die Töne, die bei 5.1 normal hinten rauskommen würden?

Ich will halt mal was ordentliches in 2.1 haben. Meine bisherigen Anlagen haben da alle Probleme mit dem Bass und der Sprache. Dh mach ich es so laut, dass die Sprache einen guten Pegel hat, haut jeder Bass so rein, dass ich leiser drehen muss und dann schalte ich 100 mal in nem Film die Lautstärke hin und zurück.
Nur das sind eigentlich "richtige" 2.1-Anlagen gewesen. Machen die irgendwas anders als ne 5.1? Wenn ja, warum so schlecht?

Einfach mal bei Cyberport anrufen und fragen ob die den auch zu den Preis versenden würden?! Nur so ne Idee...

BellaB

Einfach mal bei Cyberport anrufen und fragen ob die den auch zu den Preis versenden würden?! Nur so ne Idee...



Warum sollte Cyberport auch zu dem Preis versenden, wenn 159 ein ganz klarer Versandpreis ist? Machen sie wahrscheinlich eh nicht es nicht vorgesehen ist und viel zu viel Aufwand ist. Daran denkt meist keiner, dass das alles Sonderregelungen sind, die wertvolle Arbeitszeit von mehreren Mitarbeitern kostet. Da kommste mit 30 Euro gar nicht aus. Und mit 6,90 Aufschlag für ein Paket oder so auch nicht

werde heute mal bei CP im Versandlager vorbeifahren und einen mitnehmen den der Sound von den LED TVs ist wahrlich kein Glanzstück

zum Verständnis für mich, kann ich jetzt damit auch z.b. die Wii per componente anschließen und als HDMI an TV weitergeben?
oder geht das dann auch nur als componente out an tv?

Commander1982

Mal ne generelle Frage an die Technikinteressierten und die die ein bisschen Ahnung haben...Wenn ich einen 5.1 Receiver habe und 2.1 anschließe, krieg ich dann alle Töne (wenn auch schlecht) mit oder fehlen mir einfach die Töne, die bei 5.1 normal hinten rauskommen würden?Ich will halt mal was ordentliches in 2.1 haben. Meine bisherigen Anlagen haben da alle Probleme mit dem Bass und der Sprache. Dh mach ich es so laut, dass die Sprache einen guten Pegel hat, haut jeder Bass so rein, dass ich leiser drehen muss und dann schalte ich 100 mal in nem Film die Lautstärke hin und zurück.Nur das sind eigentlich "richtige" 2.1-Anlagen gewesen. Machen die irgendwas anders als ne 5.1? Wenn ja, warum so schlecht?



Nein, du bekommst natürlich alle Töne! Jeder Verstärker hat verschiedene Modi, darunter natürlich auch Stereo (ist ja vorallem für Musikhörer wichtig!).

Commander1982

Wenn ich einen 5.1 Receiver habe und 2.1 anschließe, krieg ich dann alle Töne (wenn auch schlecht) mit oder fehlen mir einfach die Töne, die bei 5.1 normal hinten rauskommen würden?


Es lässt sich einstellen, welche Boxen und welche Art (Vollbereich/Satelliten) angeschlossen sind. Wenn z.B. nur kleine Satellitenlautsprecher an den vorderen Kanälen angeschlossen sind, wird der Bassanteil zum Subwoofer umgeleitet. Und dank der automatischen Einmessfunktion sollte der Subwoofer-Pegel auch zur Lautstärke der restlichen Lautsprecher passen.

@tobidahmen:
Ich hab Stereo aber immer so verstanden, dass es auch für Stereo-Quellen ist. Dh die Quelle (CD oder so) gibt 2.0 oder 2.1 aus und die Anlage gibt es "perfekt" an 2.0 oder 2.1 weiter...
Aber was ist, wenn die Quelle sagt es ist 5.1-Ton? Oder muss ich dann bei Filmen "einfach" immer auf Stereo-Ton umstellen? Geht das überhaupt? Ich wurschtel da eigentlich nie durch die Menüs ^^


@nik222:
Sowas in der Art habe ich mir auch gedacht. Hab nur nie eine Quelle gefunden, wo das in dem Sinne erklärt wird. Ist das SICHER oder nur eine Vermutung deinerseits?
Logisch wärs. Nur dann versteh ich wirklich nicht, warum besagte Anlagen nur so schlechte Einstellmöglichkeiten für den Bass hatten, dass ich das nicht wegbekommen habe.
Bin ein totaler Verfechter von Teufel (mit Aktionsangeboten), v.a. weil ich Leute kenne, die echt nen Top-Sound da rausgeholt haben. Ich selbst bin aber scheinbar zu doof, mir das einzustellen oder es ist echt ein Manko. Man hört ja immer wieder von irgendwelchen Leuten, Teufel sei zu basslastig. DAS wäre dann die Erklärung...

@ Commander1982:

Der Receiver wird, bei nur zwei angeschlossenen Lautsprechern (und entsprechender Einstellung des Receivers, nur 2.0 auszugeben), selbsttätig den Downstream auf Stereo vornehmen.

MasterGsus

zum Verständnis für mich, kann ich jetzt damit auch z.b. die Wii per componente anschließen und als HDMI an TV weitergeben?oder geht das dann auch nur als componente out an tv?



nein, geht nicht, hatte das gleiche Problem. Du musst entweder nen HDMI Adapter für die Wii kaufen oder sie halt weiterhin direkt anschließen (oder halt den Receiver per Komponent-Out an den TV)...

Der Receiver hat 2 Komponenteneingänge und einen Ausgang, auf HDMI konvertieren tut er aber nicht...

Noch eine andere frage: von der Ausstattung ist der Onkyo doch wie der Yamaha 373 oder?

@Commander1982:
Wenn die Lautsprecherkonfiguration im Receiver korrekt ist, "weiß" das Gerät bei jeder Quelle, welche Lautsprecher wie anzusteuern sind. Sind nur zwei (Vollbereichs-)Lautsprecher angeschlossen, werden bei einer 5.1-Quelle auch die Center-, Surround- und Subwooferkanäle über die Stereoboxen wiedergegeben. Hast Du zusätzlich einen Subwoofer angeschlossen, wird bei Vollbereichslautsprechrn nur der LFE-Kanal (Subwooferkanal) entsprechender Quellen (z.B. 5.1) an den Subwoofer geleitet, die übrigen Bässe (bzw. alle Bässe bei Stereoquellen) werden nur über die Hauptlautsprecher wiedergegeben. Sind die Hauptlautsprecher nur Satelliten, werden auch die Bässe von Stereoquellen oder der Hauptkanäle von Mehrkanalquellen zum Subwoofer umgeleitet. Also immer optimal.
Wenn Du aber am Receiver auf "Stereo" umschaltest, werden nur noch die vorderen Hauptkanäle angesteuert, der Sub bleibt stumm.

Wenn Du bisher Probleme mit "zu viel" Bass hattest, dann waren die Einstellungen vermutlich nicht richtig. Dank Einmessautomatik sollte das bei entsprechend ausgestatteten Receivern eigentlich kein Problem sein. Wenn es Dir doch nicht gefällt, musst Du halt an den Einstellungen manuell etwas anpassen.

Hat das gute Stück auch HDMI pass through im Standby?

Klingt verlockend.Für den Preis kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Ob das Durchschleifen bei ausgeschaltetem Gerät möglich ist, würde mich auch interessieren...

Wie wäre es mit einem Blick in die Bedienungsanleitung?:

eu.onkyo.com/dow…pdf

Demnach gibt es "HDMI Through" für den Standby-Betrieb.

xray107

Hat das gute Stück auch HDMI pass through im Standby?



ja hat er.
han das teil zuhause und kannst bestätigen.

kann ich das Teil irgendwie mit einem Android HDMI Stick / Raspberry Pi DLNA / Internetradio-fähig machen?

atahualpa

kann ich das Teil irgendwie mit einem Android HDMI Stick / Raspberry Pi DLNA / Internetradio-fähig machen?



...."irgendwie" schon

atahualpa

kann ich das Teil irgendwie mit einem Android HDMI Stick / Raspberry Pi DLNA / Internetradio-fähig machen?



empfehlenswert oder besser gleich einen receiver mit den features und keine selbstbaulösung?

Verfasser

atahualpa

kann ich das Teil irgendwie mit einem Android HDMI Stick / Raspberry Pi DLNA / Internetradio-fähig machen?



dann würde ich für 89€ mehr den Pioneer VSX-527 holen: LINK

atahualpa

kann ich das Teil irgendwie mit einem Android HDMI Stick / Raspberry Pi DLNA / Internetradio-fähig machen?



Das hängt vermutlich von Deinen Ansprüchen und Fähigkeiten (zur Einrichtung eines solchen Systems) ab. Mit der "Bastellösung" kommst Du universeller und vermutlich auch günstiger ans Ziel und erhältst darüber hinaus Fähigkeiten/Möglichkeiten, die ein besser ausgestatteter Receiver so nicht bieten würde. Auf der anderen Seite ist es mehr Gefrickel, mehr Kabelsalat, mehr Serviceaufwand....die Entscheidung kann Dir letztlich niemand abnehmen.

atahualpa

kann ich das Teil irgendwie mit einem Android HDMI Stick / Raspberry Pi DLNA / Internetradio-fähig machen?



hast Du sowas schon mal gemacht und hast einen Link für mich?

atahualpa

hast Du sowas schon mal gemacht und hast einen Link für mich?



Also, bevor das hier vollkommen OT wird, nur kurz die Hinweise, dass Du ja schon auf dem richtigen Weg bist: Entweder man kauft (im Angebot oder gebraucht) einen Medienplayer, der von Haus aus über die Internetradio- und Streaming-Möglichkeiten verfügt oder Du verwendest einen Raspberry Pi mit XBMC (Einrichtung recht simpel, speziell angepasste Distributionen mit Anleitungen leicht im Netz zu finden) oder Du kaufst diesen China-Android-Stick aus dem überheißen Angebot von krueck83, wartest einen Monat auf dessen Eintreffen, besorgst Dir dazu eine Fernbedienung und installierst beispielsweise Tune-In in der kostenfreien Version aus dem Play Store darauf - viele Wege führen nach Rom

ich knall einfach mein Nexus 7 an den Onkyo und mit TuneIn habe ich Inet -Radio.
Da ich das ganz selten brauche (Bundesliga z.B.) für mich die beste und günstigste Lösung.

atahualpa

hast Du sowas schon mal gemacht und hast einen Link für mich?



genau über die Möglichkeiten hab ich nachgedacht aber via Google nicht wirklich viele Erfahrungen dzau gefunden. Deshalb die Frage, ob Du sowas im Einsatz hast. Am ehesten sagt mir da der R-Pi mit Netzwerkschanschluss, und darauf ein XBMC zu. Leider hab ich auch zu Soundqualität dann via HDMI nicht so viel gefunden aber eigentlich dürfte es da ja keine Abstriche geben!?

atahualpa

Leider hab ich auch zu Soundqualität dann via HDMI nicht so viel gefunden aber eigentlich dürfte es da ja keine Abstriche geben!?



Der Raspberry Pi hat(te) leider Probleme bei über USB angeschlossenen DACs und der Ton über die Klinkenbuchse stellt eh nur eine Notlösung dar - über HDMI ist die Tonwiedergabe aber vollkommen in Ordnung.

und vor allem noch ein 5.1 mit 5 guten preamps und keinen 7 mittelmäßigen ;=)

schapy

ich knall einfach mein Nexus 7 an den Onkyo und mit TuneIn habe ich Inet -Radio.Da ich das ganz selten brauche (Bundesliga z.B.) für mich die beste und günstigste Lösung.



ist auch mein Plan, Nexus 7 per Bluetooth (Logitech Wireless Speaker Adapter).
Leider hab ich keinen 30 Euro Gutschein von Asus für das Dock bekommen... (nur zum Laden)

Ich hab ein Problem mit dem Onkyo HT-R558

Ich hab einen Toshiba TV 40TL933 und einen Toshiba BluRayPlayer. Der BluRay Play kann mit der FB Fernbedienung über ein HDMI 1.4a gesteuert werden das funktioniert.

Vorher hatte ich einen Onkyo TR-313
Da bin ich per HDMI vom BluRay in den Onkyo u. per HDMI in den Toshiba TV. Steuerung des BluRay per FB funktionierte weiterhin über HDMI trotz zwischengeschalteten TR-313 AV Receiver.

Jetzt hab ich den Onkyo HT-R558 --> Baugleich zu dem TR-313 und es geht nicht mehr, meine aber es hat gegangen ? Woran kann das liegen ?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text