120°
ABGELAUFEN
Onkyo TX-RZ 900 B 7.2 AV-Netzwerk Receiver Schwarz @comtech, Produktneuheit zum vorbestellen!

Onkyo TX-RZ 900 B 7.2 AV-Netzwerk Receiver Schwarz @comtech, Produktneuheit zum vorbestellen!

TV & HiFiComtech Angebote

Onkyo TX-RZ 900 B 7.2 AV-Netzwerk Receiver Schwarz @comtech, Produktneuheit zum vorbestellen!

Preis:Preis:Preis:1.299€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 1599€

Produktneuheit jetzt zum vorbestellen!

Habe gesehen, dass der Onkyo TX-RZ900 noch an der "Onkyo Dolby Atmos-Lautsprecher Promotion" bis zum 30.09.2015 teilnehmen kann.
LINK:
de.onkyo.com/de/…tml

Wert der Onkyo SKH-410 : 100 € und für die interessant unter euch, die sich den Onkyo Tx-rz900 demnächst zulegen wollten ;-)


Daten zum AV-Netzwerk-Receiver:
Onkyo TX-RZ 900 B 7.2 AV-Netzwerk Receiver Schwarz
Das wichtigste im Überblick

• AV-Receiver System: 7.2 Heimkino Netzwerksystem
• Kanalleistung: 200 Watt
• Konnektivität: Wi-Fi, Bluetooth , Lan, UKW/MW Tuner
• Besonderheiten: 4K-/60-Hz-fähige HDMI®-Anschlüsse, AirPlay, Spotify u.v.m
• Anschlüsse: 8x HDMI 1x Front, 1x USB, 2x Component Videoeingang, 3x Composite Videoeingang, 3x Digital Audioeingang, 9x Analog Audioeingang, 2x Parallel Subwoofer-Vorverstärker, 1x Kopfhörerbuchse

Spezieller Rinkerntransformator und Hochstromverstärker für optimalen Klang



Verstärkung ohne Phasenverschiebung für ein realistisches Klangbild



VLSC™ für rauscharme Signalverarbeitung



DTS:X™- und Dolby Atmos®-Unterstützung



THX®-zertifizierte Verstärkerqualität

.

Technische Daten:



Kanalleistung

Maximale Ausgangsleistung pro Kanal: 100 Watt bei 6 Ohm
Konnektivität

Wi-Fi
Bluetooth
Lan
UKW/MW Tuner
USB
Besonderheiten

4K-/60-Hz-fähige HDMI®-Anschlüsse für Ultra-HD-Unterhaltung
Integrierte, Wi-Fi®-zertifizierte WLAN-Unterstützung
Kompatibel mit Bluetooth Version 2.1 + EDR
Internetradio- und Musik-Streamingdienste vorinstalliert (TuneIn Radio, Spotify und Deezer)
Wiedergabe von komprimierten, verlustfreien und hochauflösenden Audiodateien über das lokale Netzwerk
Exklusive AccuEQ-Raumkalibrierung inklusive Mikrofon
Advanced Music Optimizer zur Klangverbesserung komprimierter digitaler Quellen (auch bei Bluetooth-Wiedergabe)
Bedienung und Streaming mit den kostenlosen OnkyoFernbedienungs- und Streaming-Apps für iPod touch/iPhone*3und Android-Geräte*4
Phasengleiche Bassanhebung für kräftigen Bass und klare Mitten
Zone 2-Line-Ausgang zur verteilten Audiowiedergabe in anderen Räumen
Audio Ausstattung

LipSync
Dolby Atmos®,
Dolby® TrueHD
DTS-HD Master Audio
DVD-Audio
Super Audio CD
Mehrkanal-PCM und CEC
Dekodierung von Dolby® TrueHD und DTS-HD Master Audio
384-kHz-/32-Bit-DA-Wandler
Hochmoderner digitaler 32-Bit-Signalprozessor
4 DSP-Modi für Spiele: Rock, Sport, Action und Rollenspiele
Virtuelle „Theater-Dimensional“-Surround-Funktion
Non-Scaling Configuration
A-Form (Speicher für Hörmodus)
Video Ausstattung

HDMI® mit Unterstützung für 4K/60 Hz, 3D
Dekodierung von Dolby Atmos®
DeepColor
x.v.Color
CinemaFILTER
Anschlüsse

8 HDMI-Eingänge und 1 Ausgang
USB-Anschluss
Wiedergabe von Dateien auf USB-Sticks nach Massenspeicherstandard
3 Component-Videoeingänge (Rückseite)
5 Composite-Videoeingänge (1 Front-/3 Rückseite)
3 digitale Audioeingänge (2 optisch, 1 koaxial)
9 analoge Audioeingänge (1 Front-/7 Rückseite)
2 parallele Subwoofer-Vorverstärkerausgänge
Für Bananenstecker geeignete Lautsprecheranschlüsse
Kopfhörerbuchse
Geräteeigenschaften

Vorprogrammierte RI-Fernbedienung (Remote Interactive)
Firmware-Aktualisierung über Ethernet und USB
Abmessungen (B × H × T) 435 × 201,5 × 433,5 mm
Gewicht 18,6 kg

@tommyfare hatte hier schon bei mydealz auf die onkyo aktion hingewiesen.

27 Kommentare

In der Preisklasse nur 1 HDMI Ausgang? Etwas mager in meinen Augen.

Edit:
Hat doch ein einen zweiten für Zone 2.
onkyousa.com/ima…jpg

Hatte ich seit zwei Wochen über IDEALO gesehen aber ohne Preisersparnis gegenüber Idealo hier posten bedeutet eigentlich cold da die Regel ist, dass hier nur das ein Angebot ist, was min. 10% unter Idealo liegt.. Die 'Boxen' gibt es oft für 60,-EUR und sind qualitativ nur für reine Effekte halbwegs tauglich. Der Receiver selbst hat keine Videobearbeitung, nur 7 Endstufen und ist auch sonst gegenüber der Konkurrenz zum gleichen Preis stark ausgedünnt was Ausstattung angeht. Da bei Onkyo stetig die HDMI Boards gegrillt wurden, sparen die nun an Allem was heiß wird und kaputt gehen kann. Für mich cold, da genau Idealo Preis und der Receiver auch eher weniger wert ist, wenn man mit der Konkkurrenz vergleicht. Nehmt mal als Beispiel den echt guten Marantz SR 7009 für derzeit 1.089,-EUR als Beispiel. Der hat 9 kräftige Endstufen, Videobearbeitung, 4K Scaling, 4K/60 , 7+1 HDMI in / 3 HDMI out (3D/4K/CEC), auch die neuen 3D Tonformate und Audyssey MultEQ XT32 + Audyssey Sub EQ HT, LFC, Pro wo Onkyo nun so ein eigenes Einmesssystem hat, was dagegen ärmlich ist und der Marantz bietet noch mehr an Streaming / Netz Kram etc..... und mehr....

Marantz SR 7009



Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nicht das nötige Kleingeld habe, um so einen AVR zu bezahlen.

Für Lautsprecher bin ich bereit, ordentlich was springen zu lassen. Aber beim AVR sehe ich es irgendwie nicht ein. Was kann der denn tolles, was ein 200-400 € Gerät nicht kann?

Ich muss auch Sagen, dass ich von Onkyo nichts im Vorverkauf nehmen würde, obwohl ich den Vorgänger der 6er Reihe habe. Ist vom Klangbild ein sehr gutes Teil, nur bei mir wurde auch schon das HDMI-Board (vorsichtshalber) getauscht, wobei sich mein eigentliches Problem dann mit einem Softwareupdate erledigt hatte. Von diesen Inhalt hier fehlt mir nur das Ultra HD, und Dolby Atmos, was mir wichtig wäre. Der Rest ist fast identisch, bzw. ist mir nicht so wichtig.
Mein Gerät läuft nun seit knapp zwei Jahren störungsfrei und kann mit die 160 Watt (pro Kanal) meine 32 m² super Gut bedienen.
Fazit: Ich würde dieses Gerät wieder kaufen, für diesen Preis (320 € damals).
Boxenausstattung: 3 Wege Bassreflex Standboxen im BI - Modus, Dipoler Rear, Center, Aktiver Sub = alles von Teufel

avr sollte Power haben. boxen ist ab mittelklasse kein Unterschied mehr hörbar. würde sagen bei Standlautsprechern kann bei max. 600 Euro je paar das technische Highlight end erreicht werden. siehe jamo 628 usw.

als Receiver empfehle ich yamaha rx-a1040 . bekommt man für ca. 850 Euro neu. hat mächtig Druck und man kann damit sogar genial Musik in Stereo hören.

suse218

Ich muss auch Sagen, dass ich von Onkyo nichts im Vorverkauf nehmen würde, obwohl ich den Vorgänger der 6er Reihe habe. Ist vom Klangbild ein sehr gutes Teil, nur bei mir wurde auch schon das HDMI-Board (vorsichtshalber) getauscht, wobei sich mein eigentliches Problem dann mit einem Softwareupdate erledigt hatte. Von diesen Inhalt hier fehlt mir nur das Ultra HD, und Dolby Atmos, was mir wichtig wäre. Der Rest ist fast identisch, bzw. ist mir nicht so wichtig. Mein Gerät läuft nun seit knapp zwei Jahren störungsfrei und kann mit die 160 Watt (pro Kanal) meine 32 m² super Gut bedienen. Fazit: Ich würde dieses Gerät wieder kaufen, für diesen Preis (320 € damals). Boxenausstattung: 3 Wege Bassreflex Standboxen im BI - Modus, Dipoler Rear, Center, Aktiver Sub = alles von Teufel



Dir schon klar das TEUFEL nicht die Art von Referenz ist die klanglich ganz oben steht ??

rallyfirst

Hatte ich seit zwei Wochen über IDEALO gesehen aber ohne Preisersparnis gegenüber Idealo hier posten bedeutet eigentlich cold da die Regel ist, dass hier nur das ein Angebot ist, was min. 10% unter Idealo liegt.. Die 'Boxen' gibt es oft für 60,-EUR und sind qualitativ nur für reine Effekte halbwegs tauglich. Der Receiver selbst hat keine Videobearbeitung, nur 7 Endstufen und ist auch sonst gegenüber der Konkurrenz zum gleichen Preis stark ausgedünnt was Ausstattung angeht. Da bei Onkyo stetig die HDMI Boards gegrillt wurden, sparen die nun an Allem was heiß wird und kaputt gehen kann. Für mich cold, da genau Idealo Preis und der Receiver auch eher weniger wert ist, wenn man mit der Konkkurrenz vergleicht. Nehmt mal als Beispiel den echt guten Marantz SR 7009 für derzeit 1.089,-EUR als Beispiel. Der hat 9 kräftige Endstufen, Videobearbeitung, 4K Scaling, 4K/60 , 7+1 HDMI in / 3 HDMI out (3D/4K/CEC), auch die neuen 3D Tonformate und Audyssey MultEQ XT32 + Audyssey Sub EQ HT, LFC, Pro wo Onkyo nun so ein eigenes Einmesssystem hat, was dagegen ärmlich ist und der Marantz bietet noch mehr an Streaming / Netz Kram etc..... und mehr.... Marantz SR 7009



da Du dich so gut auskennst, habe mir für guten Stereo zur Probe die Ultima mk2 und jamo 628 geholt.
Beim AVR will ich nichts falsches machen, sollte einerseits guten Stereosound bringen, aber auch Internetradio und schon neueste Technik haben (BI amp,hdmi2.0, wifi, atmos dts x) so grob.

habe nun onkyo 646er bestellt - du scheinst aber von onkyo nicht zu schwärmen. denon x1200w? habe gelesen,dass der sound beim onkyo besser sein sollte... gibt es alternativen im 300-600€ Bereich?
Danke schon Mal im Voraus

Wie hier einige 1300€ für AVR ausgeben wollten, aber nur 500€ für Lautsprecher, und dann aber irgendwelchen Vorteil hören können. Herrlich

Ist eh Geldverschwendung wegen HDMI. "ständig" kommt ne neue HDMI Version und wenn man den AVR als Verteiler nutzt steht man wieder dumm da wenn die HDMI Version dann zu alt ist. Die Teile werden doch eh für die Hälfte in der Regel abverkauft wenn das Nachfolgemodell raus kommt.

Vor x Jahren konnte man so Teile auch locker 5Jahre nutzen ohne abstriche zu machen. Heute hat man dann das Problem 3D fehlt, 4K fehlt, oder 4K mit 60Hz fehlt.
Kaum gibt es erste HDMI2.0 Geräte wurde auch schon wieder eine neue Version namens HDMI2.0a verabschiedet.
Ohne die ist dann nix mit HDR bei UltraHD Blurays

Xaxxon

Wie hier einige 1300€ für AVR ausgeben wollten, aber nur 500€ für Lautsprecher, und dann aber irgendwelchen Vorteil hören können. Herrlich


Zumindest macht es mehr Spaß hochwertige LS zu kaufen, da sich da die Schnittstellen nicht ständig ändern. An guten Lautsprechern kann man locker sein komplettes Leben lang Spaß dran haben.

Macht "DTS:X™- und Dolby Atmos®-Unterstützung" mit einem 7.2 Setup eigentlich Sinn?
Ich denke ein 9.1 muss da schon her. Zumindest wenn man in den vollen Genuss zusaetzlicher audiospots kommen will. Schoen waers natuerlich, wenn es FW upgrades fuer die noch aktuellen Modelle -auch anderer Hersteller- gaebe um sie Atmos, Aureo, DTS:X kompatibel zu machen.
Aber ein neues Modell ... min. 9.1

Jo Dolby Atmos ist abwärtskompatibel zu 5.1 oder 7.1, aber macht es dennoch Sinn?
Eigentlich ist es ja für etwas ganz anderes gedacht (max. 64 Lautsprechersignale)...

MDS01Krauser

avr sollte Power haben. boxen ist ab mittelklasse kein Unterschied mehr hörbar. würde sagen bei Standlautsprechern kann bei max. 600 Euro je paar das technische Highlight end erreicht werden



Na das ist mal ne gewagte Aussage! Und sollte Power haben ist auch ziemlich Quatsch, Außer du wilslt ein ganzes Haus aus einem Raum komplett beschallen

MDS01Krauser

...boxen ist ab mittelklasse kein Unterschied mehr hörbar...



Also wenn das Dein Ernst ist, dann würd ich an Deiner Stelle schnellstens einen Termin mit dem Ohrenarzt machen.

ohne Diagnose gleich ne IGEL-Leistung Ohrenschmalz-Spülung buchen

Valis

Ist eh Geldverschwendung wegen HDMI. "ständig" kommt ne neue HDMI Version



Bei Onkyo ist es eher das Problem, dass die HDMI Ports kaputt gehen. X) Mein Onkyo war schon nach 3-4 Monaten in der Reperatur wegen defektem HDMI Board (2 Eingänge kaputt).


Ansonsten würde ich auch sagen lieber mehr für die Lautsprecher ausgeben und am AV Receiver sparen, solang man keinen 4k Fernseher kauft kann man hier ruhig sparen und ein älteres Modell kaufen. Die neuen Tonformate müssen auch erst mal auf der Blu Ray vorliegen und hier ist häufig gar nur eine 5.1 Tonspur vorhanden (wobei das in meinen Augen reicht)...

Kurzer Einwurf: bei meinem Yamaha 2040 (Atmos Tauglich) wird automatisch auf Dolby TrueHD "runtergerechnet" (trotz Atmos Spur), da ich "nur" 5.1 habe. Ich vermute das ist bei anderen Herstellern ebenso (hatte mich gewundert, dass im Display kein "Atmos" stand). Und zu der übrigen Diskussion: Aus meiner Sicht darf ein Standlautsprecher "unendlich teuer" sein! "Ab 600€ pro Paar hört man keinen Unterschied mehr" ist Bullshit. N Verstärker für 1,5k & n Stereo Lautsprecher Set für 1,5k in Kombination halte ich für durchaus angemessen! Wer sein Heimkino nach und nach ausbaut wird auch ggs um zusätzliche Endstufen nicht herum kommen... Aber dür die 30m2 Zimmer in einer Mietewohnung ist Atmos völliger Humbug. Und von wegen "Verstärker ist nach 1-2 Jahren überholt" - ja klar... teilweise schon, ja und? Weiter verkaufen, Neuen kaufen wenn man es für nötig hält. Jedes Hobby ist teuer wenn man es richtig angeht!

MDS01Krauser

avr sollte Power haben. boxen ist ab mittelklasse kein Unterschied mehr hörbar. würde sagen bei Standlautsprechern kann bei max. 600 Euro je paar das technische Highlight end erreicht werden. siehe jamo 628 usw.



Das ist die Meinung von jemandem, der ganz offensichtlich niemals im Leben wirklich gute Lautsprecher hören durfte.

MDS01Krauser

avr sollte Power haben. boxen ist ab mittelklasse kein Unterschied mehr hörbar. würde sagen bei Standlautsprechern kann bei max. 600 Euro je paar das technische Highlight end erreicht werden. siehe jamo 628 usw.



'gut'/'nicht gut' ist relativ, die Aussage "kein Unterschied" macht mir da eher Sorgen. Wenn man sich mal mit der Materie befasst, dann klingen nämlich selbst Lautsprecher der selben Gehaltsklasse total unterschiedlich. Da kann eine 1.500 Euro-Box bei Metal besser klingen als der gleichteure Testsieger, andererseits versagt diese dann evtl. bei klassischer Musik - aus diesem Grund ist Boxen-Blindkauf der größte Blödsinn seit Erfindung des I-Nets.

Sind ja wieder echt Experten unterwegs hier - Jamo 628 als technisches Highlight zu bezeichnen X)

Was Onkyo angeht gibts da leider seit zwei Jahren technisch eher Rückschritte, das AccuEQ ist gegenüber dem Audyssey MultEQ XT32 jedenfalls ein Witz, dann kann man sich das Einmesssystem auch gleich ganz sparen.

Ich kaufe seit 20 Jahren Onkyo AVR der Oberklasse, aber der 3010 war vermutlich mein letzter Onkyo.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text