195°
[Online Ashford] Sale, z.B. Breitling, Tag Heuer, Edox, Hamilton, usw.
[Online Ashford] Sale, z.B. Breitling, Tag Heuer, Edox, Hamilton, usw.
Fashion & AccessoiresAshford Angebote

[Online Ashford] Sale, z.B. Breitling, Tag Heuer, Edox, Hamilton, usw.

Preis:Preis:Preis:5.089€
Zum DealZum DealZum Deal
Mahlzeit Freunde!

Auch auf die Gefahr hin, das es hier gleich eisig wird, da es sich nicht um Casio Uhren für 80€ handelt



Bei Ashford sind einige interessante Uhren im Sale

Unter anderem werden Breitling, Tag Heuer usw. angeboten. Ashford liefert aus den USA und ist relativ bekannt und sehr Vertrauenswürdig.

Freunde haben bereits viele tolle Schnäppchen machen dürfen,- für mich war bisher nichts dabei...



z.B. wird die oben abgebildete Breitling Chronomat 44 GMT für 5711 Dollar~5089€ angeboten!

Ein Vergleichspreis ist relativ schwer zu nennen, da der örtliche "Weckerverkäufer" ja immer etwas "am Schräubchen drehen kann"



Der Preis von oben genannter Uhr, kann evtl. für getragene Exemplare bei Chrono24 erzielt werden,- ansonsten möchte ich keinen Vergleich nennen, da es zu viele "schwarze Schafe" auf dem Markt gibt und ich nicht für Original Verkäufe garantieren kann



Ich möchte auch den Deal nicht unbedingt auf diese eine Uhr fixieren, sondern eher auf den Shop hinweisen. Dieser hat meist eine sehr gute Preis/Leistung...also einfach mal in den Sale schauen



Lieferung nach Deutschland kostet ca. 60 Dollar, in andere Länder kann man jedoch auch liefern lassen (Preise stehen auf der Seite)



Schöne Woche!

41 Kommentare

Fand jetzt nichts im sale was mich ansprechen würde.

Und bei denen ist ja dauernd irgendeine Rabatt-Aktion. Muss man immer im Auge behalten

Bekommst trotzdem ein Hot von mir.

Zoll fällt hier sicherlich keiner an. Ist ja meist unter der Grenze...

Coole Uhren dabei - HOT & Dankeschön

ritz

Auch auf die Gefahr hin, das es hier gleich eisig wird, da es sich nicht um Casio Uhren für 80€ handelt


Der Spruch ist das einzig kalte an dem Deal.
------------
Uhren in dieser Preisklasse sollte man aber nicht wegen eines Sales kaufen. Der Händler Eures Vertrauens macht bestimmt auch ein gutes Angebot.

Zoll fällt zu 100% an weil der Transportdienstleister (z.B. UPS) das für euch übernimmt. Gezahlt wird dann beim Zusteller. also Preise x 1.19 rechnen.

Zoll?!

Zoll und EUSt sind bei solchen Beträgen nicht ganz unerheblich...

Zoll ist wohl je nach Material der Uhr praktisch nix, die 19% Steuer machen die meisten Uhren aber schon eher unattraktiv. Da würde ich lieber zum Juwelier/Konzi des Vertrauens gehen.

Ihr meint Einfuhrumsatzsteuer oder? Zoll ist bei Uhren marginal und nicht der Rede wert

HighlandeR1

Ihr meint Einfuhrumsatzsteuer oder? Zoll ist bei Uhren marginal und nicht der Rede wert



Mit Zoll meine ich den Betrag den ich bei meinem örtlichen Zollamt bezahlen muss. Der besteht dann meist aus Zoll und Einfuhrumsatzsteuer.

HighlandeR1

Ihr meint Einfuhrumsatzsteuer oder? Zoll ist bei Uhren marginal und nicht der Rede wert


Da kommen jetzt nochmal 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf, und sonst noch was?

Weil dann sind die Preise auch nicht mehr so geil.

Ohne sinnvollen VGP kein Deal

19% Einfuhrumsatzsteuer und ca 0,80€ echte Zollgebühren (die sind gedeckelt)

HighlandeR1

Ihr meint Einfuhrumsatzsteuer oder? Zoll ist bei Uhren marginal und nicht der Rede wert



Oftmals muss man ja gar nicht zum Zoll, da der Postbote diesen "Service" übernimmt
Nee aber jetzt mal Korinten****** beiseite... dann hast Du natürlich Recht

HighlandeR1

Ihr meint Einfuhrumsatzsteuer oder? Zoll ist bei Uhren marginal und nicht der Rede wert



Wie hoch ist das nochmal bei Uhren?

Ich hab die Osama-Uhr. Abzüglich Flaschenpfand hab ich da zuletzt um die 3,80€ im Real gezahlt.

Ich finde den Deal an sich hot, die Ersparnis allerdings auf Grund der anfallenden Steuern so lala.

Grundsätzlich ist solch eine Uhr definitiv auch für jeden "Normalo" eine sinnvolle Investition, sofern man das Geld erstmal erübrigen kann. Solch eine Uhr behält man sein Leben lang, wenn ich mir also die Anschaffungskosten auf entsprechende Jahre hochrechne relativiert sich das wieder ganz schnell, vorrausgesetzt, man lässt die Uhr ab und an von einem Fachmann warten.

Wenn man pfleglich damit umgeht ist dann ja sogar noch eine Wertsteigerung drinnen. Ich habe selbst einige Rollies im Auge, wo aber einfach das nötige Kleingeld nicht vorhanden ist. Hätte ich die Kohle locker, würde ich mir definitiv das eine oder andere Modell anschaffen.

3d und Beamer oder was können die

Pischi

Ich finde den Deal an sich hot, die Ersparnis allerdings auf Grund der anfallenden Steuern so lala. Grundsätzlich ist solch eine Uhr definitiv auch für jeden "Normalo" eine sinnvolle Investition, sofern man das Geld erstmal erübrigen kann. Solch eine Uhr behält man sein Leben lang, wenn ich mir also die Anschaffungskosten auf entsprechende Jahre hochrechne relativiert sich das wieder ganz schnell, vorrausgesetzt, man lässt die Uhr ab und an von einem Fachmann warten. Wenn man pfleglich damit umgeht ist dann ja sogar noch eine Wertsteigerung drinnen. Ich habe selbst einige Rollies im Auge, wo aber einfach das nötige Kleingeld nicht vorhanden ist. Hätte ich die Kohle locker, würde ich mir definitiv das eine oder andere Modell anschaffen.



Durchaus interessanter Standpunkt.
Nur leider veranschlagen die Hersteller meiner Meinung nach zuviel für eine einfache Revision. Dadurch wird es unattraktiv mehrere Uhren als "Anlage" zu haben.


BTW.
Es gibt ja doch scheinbar einige Uhreninteressierte hier. Dementsprechend die Frage.
Wie viel Spielraum (grob) hat den ein lokaler Händler beispielsweise bei einer Breitling für 4000,- €? (z.B. Wempe)

Pischi

Ich finde den Deal an sich hot, die Ersparnis allerdings auf Grund der anfallenden Steuern so lala. Grundsätzlich ist solch eine Uhr definitiv auch für jeden "Normalo" eine sinnvolle Investition, sofern man das Geld erstmal erübrigen kann. Solch eine Uhr behält man sein Leben lang, wenn ich mir also die Anschaffungskosten auf entsprechende Jahre hochrechne relativiert sich das wieder ganz schnell, vorrausgesetzt, man lässt die Uhr ab und an von einem Fachmann warten. Wenn man pfleglich damit umgeht ist dann ja sogar noch eine Wertsteigerung drinnen. Ich habe selbst einige Rollies im Auge, wo aber einfach das nötige Kleingeld nicht vorhanden ist. Hätte ich die Kohle locker, würde ich mir definitiv das eine oder andere Modell anschaffen.



Die Wartung ist allerdings auch keine 20 Euro Geschichte. Kostet meist mehrere 100 Euro.

Wertsteigerung? €5.000+? WENN es denn zu 100% authentische Uhren sind, würde ich mir bei solch einer Investition doch lieber einen lokalen Händler suchen. Manche haben wohl keine Ahnung, was es heißt so viel Geld ins Nirvana zu schicken Auch ist es fahrlässig und vorsichtig gesagt auch beschränkt hier von Investition und Wertsteigerung zu sprechen. Es gibt wenige, welche eine Uhr als Investition kaufen und noch weniger, welche die Uhr auch wirklich WERTGESTEIGERT weiter verkaufen. Der Deal ist nicht nur COLD, sondern grenzt schon an einen Witz.

Das sind mir die Richtigen!
Ne 5000€ Uhr am Handgelenk und ein Renault Twingo fahren X)

Campori

Das sind mir die Richtigen! Ne 5000€ Uhr am Handgelenk und ein Renault Twingo fahren X)



Jedem das seine.
Es soll sogar Menschen geben, die fahren gar kein Auto und haben ein Uhr am Handgelenk für 10k € und mehr... oO

Endlich mal eine Kommunisten Uhr kaufen!

Khruschev-with-Fidel-Castro-Rolex-Day-Da

Verfasser

Kommentar

chriscross007

Zoll fällt hier sicherlich keiner an. Ist ja meist unter der Grenze...



Richtig- 80 Cent Gebühren kommen drauf (ist gedeckelt) ...sorry ganz vergessen

Verfasser

Kommentar

Pischi

Ich finde den Deal an sich hot, die Ersparnis allerdings auf Grund der anfallenden Steuern so lala. Grundsätzlich ist solch eine Uhr definitiv auch für jeden "Normalo" eine sinnvolle Investition, sofern man das Geld erstmal erübrigen kann. Solch eine Uhr behält man sein Leben lang, wenn ich mir also die Anschaffungskosten auf entsprechende Jahre hochrechne relativiert sich das wieder ganz schnell, vorrausgesetzt, man lässt die Uhr ab und an von einem Fachmann warten. Wenn man pfleglich damit umgeht ist dann ja sogar noch eine Wertsteigerung drinnen. Ich habe selbst einige Rollies im Auge, wo aber einfach das nötige Kleingeld nicht vorhanden ist. Hätte ich die Kohle locker, würde ich mir definitiv das eine oder andere Modell anschaffen.



Habt beide in gewissen Dingen recht!
Eine Investition ist eine Uhr jedoch genau so wenig wie ein Eigenheim...das verwechseln sehr viele. Was beide Gemeinsam haben- es sind beides im entferntesten Dinge, für die man Geld ausgeben kann um zu sparen - also praktisch eine "Sparanlage" für NICHT Sparfähige Leute. Eine Investition kann man es nicht nennen, da es 1. keine garantierte Wertsteigerung und 2. keine Rendite gibt.
Ein Haus und auch eine Uhr können eine Geldanlage sein, jedoch genauso wenig garantiert wie z.B. Aktien oder ähnliches

Man kann natürlich Immobilien kaufen, welche sich an Orten befinden, die praktisch ein 0% Risiko zum Wertverlust mit sich bringen und einige Uhren kaufen (meist limitierte), die auf Dauer genau wie die oben genannten Immobilien, Wert zulegen ohne Ende. Man muss aber zunächst Geld für die Anschaffung haben und zusätzlich genug Geld besitzen um die Zeit, die diese beiden Dinge zur Wertsteigerung benötigen, überbrücken zu können beides für "Normalos" nicht einfach...denn laufende Kosten gibt es zudem auch noch zu berappen...kurz gesagt- nur wenn man viel Geld hat, kann man viel Geld verdienen...Ausnahmen bestätigen die Regel

Pischi

Ich finde den Deal an sich hot, die Ersparnis allerdings auf Grund der anfallenden Steuern so lala. Grundsätzlich ist solch eine Uhr definitiv auch für jeden "Normalo" eine sinnvolle Investition, sofern man das Geld erstmal erübrigen kann. Solch eine Uhr behält man sein Leben lang, wenn ich mir also die Anschaffungskosten auf entsprechende Jahre hochrechne relativiert sich das wieder ganz schnell, vorrausgesetzt, man lässt die Uhr ab und an von einem Fachmann warten. Wenn man pfleglich damit umgeht ist dann ja sogar noch eine Wertsteigerung drinnen. Ich habe selbst einige Rollies im Auge, wo aber einfach das nötige Kleingeld nicht vorhanden ist. Hätte ich die Kohle locker, würde ich mir definitiv das eine oder andere Modell anschaffen.


Habe seit knapp 10 Jahren die gleiche Automatik Uhr für 150€, in der Schule gekauft und seit dem bestimmt 2000 Tage getragen. Paar mal das Armband gewechselt aber sonst keine Sekunde in Wartung investiert.
Wüsste nicht, wie sich da eine solche Uhr "lohnen" soll.
Davon abgesehen, dass ich die Investition zur Wertsteigerung kritisch sehe, auch wenn man sie nur im Schrank aufbewahrt...

Es müssen definitiv 19% EUSt addiert werden.

Verfasser

Man muss auch immer bedenken, das selbst Kaufhaus Uhren z.B. von Armani, Tommy Hilfiger knappe 500€ kosten können- hier sind (fast) nur Schrott Uhrwerke verbaut. Ich habe z.B. meinem Neffen zum 18. ne Diesel Uhr für 390€ gekauft, schaut nicht schlecht aus,- das war es aber auch schon! Will man also jeden "Trend" mitmachen, ist man bald auch im Tausender Bereich...da zahle ich lieber für Uhren, die unabhängig vom Trend sind und einen gewissen Werterhalt haben. Die Diesel Uhr wird nicht einmal mehr die Hälfte bringen, wenn man sie Heute verkaufen wollen würde (ein halbes Jahr alt). Naja...alles Luxusprobleme

chriscross007

Zoll fällt hier sicherlich keiner an. Ist ja meist unter der Grenze...



Ironie erkannt?

Wertsteigerung das ich nicht lache haha
Eine Luxus Uhr neu zu kaufen ist immer dumm da du während du den Laden verlässt schon miese machst, sowas wie wertsteigerung ist so selten wie ein einhorn. Also gibt den Leuten keine schwachsinnigen Tipps von wegen Wertanlage. Wenns einem gefällt dann holt es euch ohne an Geld zu denken. Gebraucht würd ich eher vorschlagen

Verfasser

Kommentar

cako

Wertsteigerung das ich nicht lache hahaEine Luxus Uhr neu zu kaufen ist immer dumm da du während du den Laden verlässt schon miese machst, sowas wie wertsteigerung ist so selten wie ein einhorn. Also gibt den Leuten keine schwachsinnigen Tipps von wegen Wertanlage. Wenns einem gefällt dann holt es euch ohne an Geld zu denken. Gebraucht würd ich eher vorschlagen


Les mal richtig, was ich geschrieben habe- ich schreibe nicht über die 1000. Rolex Submariner...sondern z.B. über die 1. Pepsi Edition usw...
Generell sollte man nur Geld anlegen/festlegen, welches man unbestimmte Zeit nicht benötigt...

Ich kauf meine Uhren hauptsächlich nur in China, da kann ich mir wenigstens sicher sein dass sie auch zu 100% gefälscht sind.


Les mal richtig, was ich geschrieben habe- ich schreibe nicht über die 1000. Rolex Submariner...sondern z.B. über die 1. Pepsi Edition usw...


Schreib erst mal richtig...das Wort kommt von lesen, deshalb wird es aber trotzdem "lies" geschrieben..man, hier herrscht ein Ton neuerdings...das gab es vor ein paar Jahren noch nicht..schade
Erfreut Euch an den Deals, oder den Kommentaren, oder wenn für Euch uninteressant, einfach mal abschalten.

Verfasser

Kommentar

freakyflow

Les mal richtig, was ich geschrieben habe- ich schreibe nicht über die 1000. Rolex Submariner...sondern z.B. über die 1. Pepsi Edition usw... Schreib erst mal richtig...das Wort kommt von lesen, deshalb wird es aber trotzdem "lies" geschrieben..man, hier herrscht ein Ton neuerdings...das gab es vor ein paar Jahren noch nicht..schade Erfreut Euch an den Deals, oder den Kommentaren, oder wenn für Euch uninteressant, einfach mal abschalten.



Haha- das war dann wohl mein tolles IPhone...ja ich passe mich so langsam dem Ton hier an!
Erst gestern habe ich davon abgeraten Nike Free' zum laufen zu tragen und wurde ein "voll invalider Fettsack" genannt
Ich finde es sehr witzig hier- persönlich darf man nichts nehmen...dann kann es durchaus Unterhaltungscharakter haben

Der Preis von der Chronomat ist nicht schlecht. Hab für meine gebraucht bei Chronext 5750€ bezahlt, aber die 47er mm.
Ich würde hier allerdings trotzdem nicht laufen. Alleine die etwaige Wartezeit würde mich abschrecken. Hab mal eine Superocean Chrono aus Spanien gekauft. Die lag über ein Monat bei Zoll und das war EU. Dann bei einer eventuell anfallenden Reklamation plus die 19%. Ne danke, dann lieber ein paar Euro mehr und eine gute Gebrauchte, oder was neues günstiges mal bei Chrono24 schauen.

Prinzipiell kann natürlich auch jede andere Uhr ein leben lang halten, das wollte ich mit meinem Post gar nicht in Abrede stellen. Ob die Preise für Breitling/Rolex und Co Uhren gerechtfertigt sind kann ich nicht beurteilen, mir fehlt hier schlicht die Kenntnis über die Produktion einer solchen Uhr. Sprich wieviel Zeitaufwand steckt in einer "Luxus"uhr ggü. einer "normalen". Dann steht da noch die Frage der verwendeten Materialien im Raum, die sicherlich auch einen Faktor ausmachen.

Sicherlich werden die Margen für den Hersteller doch ganz ordentlich sein. Ich glaube aber nicht dass die Händler hier noch sehr viel Spielraum haben. Ich nehme mal an, das diese am meisten an den Folgeaufträgen die mit Dienstleistungszeit verbunden ist mehr verdienen.

Wenn man sich mal anschaut, was einige Leute alleine schon für Replikas dieser Hersteller ausgeben beweist das ohne Frage welcher "Hippster" Faktor noch dahinter steht.

Konsum macht Leute, das ist nicht nur bei Autos so.

Von daher sehe ich auch nichts ungewöhnliches daran, wenn jemand mit einer Rolex einen Einsteiger/Mittleklassewagen fährt. Da ist die Konsumgewichtung halt anders priorisiert.

Wie gesagt, das alles außen vor gelassen, wäre ich persönlich bereit eine solche Summe aufzuwenden, wenn ich sie denn locker sitzen hätte weil mir einige "Luxus"modelle sehr gut gefallen. Das täte ich dann aber für mich, nicht um rumzuprollen.

freakyflow

Les mal richtig, was ich geschrieben habe- ich schreibe nicht über die 1000. Rolex Submariner...sondern z.B. über die 1. Pepsi Edition usw... Schreib erst mal richtig...das Wort kommt von lesen, deshalb wird es aber trotzdem "lies" geschrieben..man, hier herrscht ein Ton neuerdings...das gab es vor ein paar Jahren noch nicht..schade Erfreut Euch an den Deals, oder den Kommentaren, oder wenn für Euch uninteressant, einfach mal abschalten.


Naja, so ganz klar ist der Text hier immernoch nicht, aber wahrscheinlich war das wieder die i-Phone Steuerung die der eigene Nutzer nicht steuern kann..was solls...

Gerade mal die Breitling Chronomat 41 (AB01442J.BD26.378A) gegengerechnet. Kostet bei einem deutschen Grauhändler via Chrono24 das gleiche ohne Versand/Zollrisiko aus USA. Also Normalpreis und kein Deal. UVP ist 7.930,- was dann einen Rabatt von ca. 26% macht.

ganz kalt weil bei Ashford Immer Sale ist. lohnt nur bei bestimmten Uhren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text