[Online] RADON ZR Race 29 6.0 SRAM 888,- TAGESDEAL bei Bike-Discount
193°Abgelaufen

[Online] RADON ZR Race 29 6.0 SRAM 888,- TAGESDEAL bei Bike-Discount

35
eingestellt am 18. Feb 2014
Hallo liebe Radler,

ich beobachte seit einiger Zeit das Radon ZR Race 29 6.0. Dies gibt es in der Shimano und in der SRAM Ausstattung. Der Vergleichspreis liegt sonst immer bei 999,- - wobei es die Räder auch sonst nirgends gibt!

technische Daten lt. Bike-Discount:
Modelljahr: 2014

Ausstattung:

Rahmen ZR Race 29 Series Alu SS, 3-fach konifiziert
Gabel Rock Shox Reba RL 29, PushLoc
Federweg 100mm
Laufradsatz Sun Ringle Inferno
Bremsen Avid Elixir 1 180/160
Kurbel Sram S1000 GXP, 38/24, 175mm
Tretlager/Innenlager Attached
Schalthebel Sram X.9 Trigger
Schaltwerk Sram X.9
Umwerfer Sram X.9 HDM 2x10 Dual Pull
Kassette Sram PG-1030, 10-Fach, 11-36
Kette Sram PC-1051 10-Speed
Reifen Schwalbe Nobby Nic 28*2,25
Vorbau Race Face Ride
Lenker Race Face Ride Riser 710mm
Sattelstütze Race Face Ride 27,2*375
Steuersatz FSA No. 10
Griffe Radon Schraubgriff by Velo
Sattel Radon by Velo
Gewicht Komplettrad ab 11,7kg
Farbe green/black


Unterschied zur Shimano Edition ist: grün statt schwarz und es hat halt SRAM Komponenten. Für mich als Fahrradlaie ist der Unterschied im ersten Moment nur 20 Gänge bei Sram 30 bei Shimano. Da meine Entscheidung noch nicht definitiv gefallen ist würde ich mich über Rat freuen.

Versandkosten sind 19,95 € und sind im Dealpreis eingerechnet. Wer möchte kann auch zu 0% finanzieren.
LÄUFT NUR HEUTE!

35 Kommentare

ohne fox - ohne mich!

Verfasser

Kennt sich jemand mit den Unterschieden zwischen SRAM und Shimano aus? Wie ist es mit der Übersetzung zwischen den 20Gängen Sram und 30 Gängen Shimano - fehlen ja doch einige Gänge..

Kann ja nur 20 Gänge haben, da 2-Fach-Kurbel. Spart aber auch ein paar Gramm. Das große Kettenblatt fällt kleiner aus als beim Shimano-Modell, d. h. du hast bei leichtem Gefälle und Asphalt weniger Top-Speed - dürfte Einsteiger aber nicht stören. Dafür entfallen die Schaltwechsel zwischen großem und mittlerem Blatt. Gänge "fehlen" also nur im oberen Bereich, und es sind weniger Abstufungen/Schaltvarianten möglich.


Eigentlich müsste da

Gültig bis zum: 18.02.2014


stehen!

Naja ... ich hab ne Shimano 30 Gang und verwende davon maximal 8 Gänge (eher 5). Unterschied zu SRAM kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Würde auf Grund der Zweier-Kurbel auch zur SRAM raten!
Radon und Bike-Discount hot!
Hab zwei Radon-Rennräder - 1A in Preis-Leistung und der Laden in Bonn ist super!
Was ich allerdings nicht empfehlen kann sind die 29"

Ein 38er Blatt am 29er liegt zwischen den beliebten 42 und 44er am 26er, macht also keinen großen Unterschied.

Verfasser

Gültig bis zum: 18.02.2014



Korrigiere ich...

Ich denke ich werde das dann mal bestellen. Ist ja das schöne am Fernabsatzgesetz Aber ein Fahrrad zurückschicken will ich eigentlich auch nicht.

TomTomm wieso kannst du die 29er nicht empfehlen?

Ich bin 187m und habe eine Schrittlänge 93cm - was ziemlich viel ist im Verhältnis zur Größe. Lt. Tabelle bei Radon ergibt sich daher eine ideale rahmengröße von 21" - es gibt natürlich nur 20 und 22 Die Hinweise lauten: sportlicher 20" entspannter 22" - das geht nicht in meinen Kopf... was ist denn daran entspannter wenn ich gestreckt wie Superman auf dem Rad sitze!? Ich bin ja auch nur 187 bei der Großen Schrittlänge, ich fürchte das es bei 22" nach unten hin super passt mein Oberkörper aber recht kurz für die Größe ist

TomTomm

Würde auf Grund der Zweier-Kurbel auch zur SRAM raten!Radon und Bike-Discount hot!Hab zwei Radon-Rennräder - 1A in Preis-Leistung und der Laden in Bonn ist super!Was ich allerdings nicht empfehlen kann sind die 29"



Wieso kannst du die 29 nicht empfehlen?

Ich hatte die Avid Elixir 1 Bremsen an meinem Univega HT LT-XT MTB, die gingen meiner Meinung nach gar nicht gut (schlecht einzustellen, undicht und nicht wirklich griffig). Mussten nach 1000 km dem 3er Modell weichen. Aber vielleicht war es bei mir auch einfach Pech. Ansonsten klingts super

Tipp: Fahrräder gebraucht kaufen, da spart man das meiste.
Preis ist trotzdem gut

Gültig bis zum: 18.02.2014



sehr gut, gut erklärt ich bevorzuge lieber 3 blätter, dann kann man auf der straße wenigsten schnell fahren, wobei es im gelände stört,oder auch nicht ? je nach dem (_;)

Ehrlich gesagt habe ich das kleinste blatt so gut wie nie benutzt, vielleicht bei einer steigung von 30% oder so

Falsches Fenster...

Koffy

Wie wäre es mit dem hier:http://www.screwfix.com/p/bosch-gsb-18v-li-18v-4ah-li-ion-cordless-combi-drill-coolpack-battery/69942#Damit liebäugel ich aktuell noch. Hab noch gar nix an Schrauber und Bohrer etc. (abgesehen von nem IXO) und will mir nicht mehrere Geräte kaufen müssen sondern direkt ein vernünftiges für möglichst viele Zwecke...




ich glaube du hast dich im deal verirrt ? oO

Zu dem Preis kann man nix falsch machen!
Wegen Shimano vs SRAM: Ich persönlich finde die SRAM im Gelände angenehmer, da das Schaltwerk direkter ist. 2x10 ist ausreichend, allerdings ist der kleinste Gang schon größer (weil 24--11, Shimano hat 22--11) und wenn man das Kettenblattwechselt ist ein Ausgleichswechsel hinten meistens nötig. Die rechnerische Gangzahl hat alllerdings keine Aussagekraft, wie schon erwähnt sind max. 10 Gänge praktisch nutzbar. Schon weil die Kette nicht so schief laufen sollte (verkürzt die Lebensdauer) sollte man das kleine Kettenblatt mit den 5-6 Ritzeln nutzen und das große für die oberen 5-6.
Zur Größe: Kleiner ist wendiger, daher meinen manche das sei sportlicher. Letztlich ist es Geschmacksache, ob du lieber kompakt sitzt oder etwas gestreckter, Für Anfänger ist m.E. eine gestrekte Haltung angenehmer. Allerdings würde ich mit 190cm die 20" Variante wählen.
Und zuletzt: Die Bremsen sind sehr einfach... Kann gut sein, dass man die bald tauschen möchte, dann kommen nochmal Kosten von min. 200,- EUR dazu.

uschilala

ich glaube du hast dich im deal verirrt ? oO



Hatte ich, aber du hast mir zu wenig Zeit zum Ändern gelassen :P.

Verfasser

O.o mit 190 würdest du 20" wählen?
Die Hotline von Bike-Discount empfiehlt mir mit 187 und Schrittlänge von 93cm den 22" Rahmen. Oh Gott, hab echt Angst wie Superman drauf zu liegen

11,7kg hot

Wer mit einem MTB ernsthaft sportlich im Gelände unterwegs sein will kauft nichts ohne vorher Probe zu fahren. Für die Sonntagsausflüger die ein MTB kaufen weil es gerade in ist und die damit im Extremfall mal einen Feldweg fahren ist es natürlich egal. Da wird eben einfach gekauft weil es gerade günstig erscheint

Wayne1337

O.o mit 190 würdest du 20" wählen?Die Hotline von Bike-Discount empfiehlt mir mit 187 und Schrittlänge von 93cm den 22" Rahmen. Oh Gott, hab echt Angst wie Superman drauf zu liegen



Wie gesagt, ist eben auch persönliche Präferenz. Rein Geometrisch sind die 22" wohl schon passender. Wenns dir nachher zu lang ist, kannst auch mit einem anderen Vorbeu nochmal tunen

Verfasser

OK! Vielen Dank nochmal für die Tipps Freue mich sehr drauf!

Zufällig auch noch Pedalexperten am Start?
Ich habe keine Erfahrung mit Klickpedalen. Die Click´r von Shimano scheinen ja sehr Anfängerfreundlich zu sein Der zuverlinkende Text ich tendiere zu diesen Pedalen mit entsprechenden Schuhen, weil ich mir leichtes Ein- und Aussteigen erhoffe sowie mal ohne spezielle Schuhe noch fahren zu können. Alternativ wäre Der zuverlinkende Text als Wendepedal.

Ich habe seit letztem Juni das ZR Race 6.0 in der Shimano-Ausführung. Das einzig störende sind tatsächlich die Avid-Bremsen, die wohl demnächst auch ausgetauscht werden..

Abgesehen davon kann ich das Race 6.0 (und generell die Radon Räder - das ZR Race ist mein drittes) nur empfehlen!

Wayne1337

O.o mit 190 würdest du 20" wählen?Die Hotline von Bike-Discount empfiehlt mir mit 187 und Schrittlänge von 93cm den 22" Rahmen. Oh Gott, hab echt Angst wie Superman drauf zu liegen



Habe selber wenig Erfahrung mit MTB.

Bei Rennrad Rahmengrösse ist vielmehr die Oberrohrlänge die entscheidende und weniger die Rahmenhöhe. Verschiedene Hersteller haben bei gleicher Oberrohrlänge Unterschiede bei der Rahmenhöhe von paar cm.

Wayne1337

OK! Vielen Dank nochmal für die Tipps Freue mich sehr drauf!Zufällig auch noch Pedalexperten am Start? Ich habe keine Erfahrung mit Klickpedalen. Die Click´r von Shimano scheinen ja sehr Anfängerfreundlich zu sein Der zuverlinkende Text ich tendiere zu diesen Pedalen mit entsprechenden Schuhen, weil ich mir leichtes Ein- und Aussteigen erhoffe sowie mal ohne spezielle Schuhe noch fahren zu können. Alternativ wäre Der zuverlinkende Text als Wendepedal.


Ich hätte noch ein Paar "PD-M324" rumliegen. Waren vielleicht 2 Wochen in Gebrauch - falls Interesse: PM

Wer sucht kann hier zuschlagen. Bremsen kann man mal eine Saison fahren, gibt ja genug gute und dennoch günstige Alternativen. Ich bin kein Freund der SRAM Bremsen für Anfänger. Das Einstellen kann eklig sein, da sind die Shimanos deutlich freundlicher und nicht schlechter. Sonst zum Schalten ist SRAM aber auch top.

Mit 93 cm Schrittlänge das 22', außer beim 29er. Die Position lässt sich über Vorbau regulieren. Aber es soll ja nicht aussehen wie ein Clown, der sein Rad nach der Fahrt isst (Sattel zu weit draußen). Für den Preis sehr gut, Nachteile eines Versenders aber mit einkalkulieren.

Kann leider nicht editieren. Klickpedale am MTB?! Was soll das? Das Geld für Pedale und Schuhe lieber in ordentliche Flats investieren. Ist doch kein Rennrad.

Wayne1337

OK! Vielen Dank nochmal für die Tipps Freue mich sehr drauf!Zufällig auch noch Pedalexperten am Start? Ich habe keine Erfahrung mit Klickpedalen. Die Click´r von Shimano scheinen ja sehr Anfängerfreundlich zu sein Der zuverlinkende Text ich tendiere zu diesen Pedalen mit entsprechenden Schuhen, weil ich mir leichtes Ein- und Aussteigen erhoffe sowie mal ohne spezielle Schuhe noch fahren zu können. Alternativ wäre Der zuverlinkende Text als Wendepedal.



Hi, experte bin ich ja nicht gerade, bin erst seit letztem Sommer auf Klickpedale (Shimano SPD) umgestiegen, so meine erfahrung als Einsteiger:
Habe sowohl Wendepedale (ähnlich PD-M324 nur von Welgro) sowie
PD-M520 am anderen Bike.
Wendepedale sind so ne Sache, mal sucht ständig (mit Fuß und Auge)ob das Pedal richtig rum ist um sich einzuklicken, die zweite Seite ist eigenlich nur für Straßenschuhe brauchbar, da man mit den MTB Schuhe zu leicht wegrutscht. Daher lieber die PD-M520, sind mit normalen Straßenschuhe mit festerer Sole auch fahrbar für ein paar Meter zum Bäcker O.K.

Wayne1337

OK! Vielen Dank nochmal für die Tipps Freue mich sehr drauf!Zufällig auch noch Pedalexperten am Start? Ich habe keine Erfahrung mit Klickpedalen. Die Click´r von Shimano scheinen ja sehr Anfängerfreundlich zu sein Der zuverlinkende Text ich tendiere zu diesen Pedalen mit entsprechenden Schuhen, weil ich mir leichtes Ein- und Aussteigen erhoffe sowie mal ohne spezielle Schuhe noch fahren zu können. Alternativ wäre Der zuverlinkende Text als Wendepedal.



Wenn du denkst du kannst mit den Wende-Pedalen ausgeklickt gut im Gelände fahren täuschst du dich leider Hab mir die PD324 aufgrund der guten Bewertungen gekauft, die Plattform-Seite ist echt richtig schlecht, total rutschig (auch mit gutem Profil an der Sohle). Ich würde dir entweder zu Komplett Klick oder Plattform raten. Die Plattform-Seite der PD-324 ist schlechter als bei einer 0815 Bärentatze für 10 Euro. Wenn du eher technische Trails fährst bist du mit der Plattform meiner Meinung nach besser bedient!

swift

Kann leider nicht editieren. Klickpedale am MTB?! Was soll das? Das Geld für Pedale und Schuhe lieber in ordentliche Flats investieren. Ist doch kein Rennrad.


Das ist doch ein Hardtail, welches ziemlich Richtung CC geht, da gehören selbstverständlich Klickpedale ran...
An Downhill Rad sieht das natürlich anders aus aber mit dem fährt man ja auch nicht bergauf...
An Pedalen kann ich diese Empfehlen: bike-discount.de/sho…tml

Gültig bis zum: 18.02.2014



Sportlich ist der kleine Rahmen weil man damit im Gelände wendiger ist. Mit der etwas gestreckteren Haltung kann man entspannter Kilometer machen. Aber wenn du einen eher kurzen Oberkörper hast einfach das 20er nehmen.
Fahre ein anderes Radon MTB in 20" und bin 1,90 (eben etwas mit Fokus auf Trails gekauft) und auch da sitz ich noch bequem.

sorry das musste jetzt sein

wayne

Verfasser

genau daher kommt der Name

ich hab das Rad mal bestellt. Auf Grund der Empfehlung von bike-discount in 22" - bisschen Spielraum am Lenkervorbau ist ja noch, hab schonmal auf nem 23" cube gesessen das kam mir schon groß vor, hoffe dass das etwas kleiner wird...
ich hab die click´r pedale und schuhe dazubestellt (beidseitig aber mit käfig drum - für kurze strecken gehen dann auch normale schuhe), denke die sind für anfänger recht gut geeignet Der zuverlinkende Text
Jetzt macht ihr mich natürlich richtig unruhig, nochmal 2 Leute die 20" sagen, hab halt 93er Schrittlänge bei nur 187, also automatisch nen recht kurzen oberkörper, hoffentlich lieg ich nicht langgestreckt oben drauf

Mit Klickpedalen willst du ja offenbar eher Strecke/Tempo machen und weniger ins grobe Gelände -> Ich denke da passt der größere Rahmen.

Verfasser

Ja so sieht der Plan aus. Danke für den Hinweis!

Proesterchen

Ein 38er Blatt am 29er liegt zwischen den beliebten 42 und 44er am 26er, macht also keinen großen Unterschied.



Etwas höher muss man schon gehen. Ein 29 Zoll mit 42er Blatt liegt etwas über dem 26 Zoll mit 44er Blatt. Mit einem 38er Blatt fällt man schon ab.

Mit einer 2-fach Kurbel sind halt ein paar Einschränkungen verbunden. Durch die Vorgaben vom Umwerfer in punkto maximalem
Zähneunterschied der Kettenblätter muss man sich zwischen Berggang und Endgeschwindgkeit entscheiden.

Bei dem Rad aus dem Deal ist mit 24-38 der Schwerpunkt halt mehr auf dem Berggang, dafür kommt man mit 38-11 nicht auf Touren ;-).

Ich kann an einer 3-fach Kurbel die kleinsten Gänge immer mal wieder brauchen, z.B. bei steilen verblockten Auffahrten/Trails. Dafür gibt's mit 44-11 halt auch oben raus genug Tempo.

Wenn man ausschließlich mit dem Downhillbomber/Enduro bergab hagelt oder halt nur in Ebene fährt, spielt so was keine Rolle. Wir reden hier aber von einem CC-Hardtail, mit sowas will man gemeinhin zügig durch's Gelände brettern...

Bin 186,5 cm mit SL 90 cm und fahr ein Centurion Backfire Carbon HT in 26" mit einer 20" Rh. Ich hab einen 2 cm längeren Vorbau angebaut und dann hat es zu 99% gepasst. :-) Hoffe, dass hilft dir irgendwie weiter?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text