274°
ABGELAUFEN
[online] Sony MDR-1000X (schwarz) für 319,20€ (@ Plentyone.de)
[online] Sony MDR-1000X (schwarz) für 319,20€ (@ Plentyone.de)
EntertainmentMDR Angebote

[online] Sony MDR-1000X (schwarz) für 319,20€ (@ Plentyone.de)

Preis:Preis:Preis:319,20€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Plentyone.de (neuer Shop für Sportartikel von Otto) erhaltet ihr den Sony MDR-1000X Kopfhörer für 319,20€.
Hierzu müsst ihr beim Bestellvorgang den Gutscheincode "PLENTYONE" eingeben und erhaltet somit 20% Rabatt.

Preisvergleich Idealo: 365,69€

22 Kommentare

Habe den mittlerweile auch hier und werde wohl bei dem statt dem Sennheiser PCX 550 bleiben. Auch wenn das Ding dank der Ersatzteilpreise von Sony ein Wegwerfartikel(!) ist.

NC ist besser als beim Sennheiser, dafür rauscht das Ding aber auch deutlich lauter.
Bluetooth Lag ist (am Thinkpad ohne apt-x) gefühlt nicht so extrem wie beim Sennheiser aber Lyp Sync ist das halt immer noch nicht.
Stimmen (Filme, Serien) sind beim Sennheiser deutlich klarer und besser zu verstehen.
Beim Sony ist für meinen Geschmack der Bass zu stark, der Sennheiser ist neutraler.
Der Komfort des Sony ist besser
Für Reisen finde ich die Hardcasetasche des Sony besser. Die Ohrenpolster des Sennheisers sahen nach einer Zugfahrt im Rucksack (Softcase) schon ziemlich scheiße aus.
Beim Sony muss das Handy via BT verbunden oder ein Klinkendummy (Flugzeug) eingesteckt sein, ansonsten geht er nach 5 Minuten aus. Den Trick mit drei mal NC ein- und ausschalten um dies zu deaktivieren habe ich noch nicht probiert.

Der Bose QC35 ist wegen fehlenden apt-x raus.

PS: Eine Listenfunktion wäre schon geil hier.
PPS: Gab es letzten bei MediaMarkt.at für 299 Euro
Bearbeitet von: "Copyright" 17. Mär

Danke für den Deal, direkt bestellt. Meinen H7 habe ich im gleichen Atemzug weiterverkauft.

Copyrightvor 57 m

Habe den mittlerweile auch hier und werde wohl bei dem statt dem …Habe den mittlerweile auch hier und werde wohl bei dem statt dem Sennheiser PCX 550 bleiben. Auch wenn das Ding dank der Ersatzteilpreise von Sony ein Wegwerfartikel(!) ist.NC ist besser als beim Sennheiser, dafür rauscht das Ding aber auch deutlich lauter.Bluetooth Lag ist (am Thinkpad ohne apt-x) gefühlt nicht so extrem wie beim Sennheiser aber Lyp Sync ist das halt immer noch nicht.Stimmen (Filme, Serien) sind beim Sennheiser deutlich klarer und besser zu verstehen.Beim Sony ist für meinen Geschmack der Bass zu stark, der Sennheiser ist neutraler.Der Komfort des Sony ist besserFür Reisen finde ich die Hardcasetasche des Sony besser. Die Ohrenpolster des Sennheisers sahen nach einer Zugfahrt im Rucksack (Softcase) schon ziemlich scheiße aus.Beim Sony muss das Handy via BT verbunden oder ein Klinkendummy (Flugzeug) eingesteckt sein, ansonsten geht er nach 5 Minuten aus. Den Trick mit drei mal NC ein- und ausschalten um dies zu deaktivieren habe ich noch nicht probiert.Der Bose QC35 ist wegen fehlenden apt-x raus.PS: Eine Listenfunktion wäre schon geil hier.PPS: Gab es letzten bei MediaMarkt.at für 299 Euro



Apt-x, was ist das? Klar Musik hört sich bestimmt besser an aber wie viel besser und wie ist der Unterschied gegenüber nicht apt-x?
Und ist das eine Hardware oder Software bedingte Eigenschaft? Also ob ein Gerät durch eine Softwareaktualisierung Aptx unterstützen kann?

Yabadaduvor 26 m

Apt-x, was ist das? Klar Musik hört sich bestimmt besser an aber wie viel …Apt-x, was ist das? Klar Musik hört sich bestimmt besser an aber wie viel besser und wie ist der Unterschied gegenüber nicht apt-x? Und ist das eine Hardware oder Software bedingte Eigenschaft? Also ob ein Gerät durch eine Softwareaktualisierung Aptx unterstützen kann?



Apt-x ist ein Codec. Das könnte man auch selbst googlen und da ich gerade keinen Bock habe Wikipedia hier reinzukopieren poste ich eine kurze Zusammenfassung ohne Recht auf Vollständigkeit und detailierte Genauigkeit.

apt-x sorgt dafür das die Musik weniger komprimiert (und mit geringerer Latenz) vom Gerät zum Kopfhörer übertragen wird. Die Bitraten kannst Du selbst nachschauen aber 300 Euro Kopfhörer sind mal richtig für den Arsch wenn die Musik ohne apt-x am Ende mit 64 kbit/s Bitrate abgespielt wird. apt-x erhöht die Bitrate deutlich. Wenn man teure Lautsprecher oder Kopfhörer hat, hört man den Unterschied zwischen MP3s mit 64 kbit/s, 128 kbit/s, 256 kbit/s und CD-Qualität deutlich. Daher gibt es ja auch bei Spotify die Option die Klangqualität zu ändern. Ohne apt-x kastrierst Du quasi die Qualität, die aus dem Kopfhörer überhaupt bestenfalls rauskommen kann. Wer ein Apple Gerät hat, muss nach AAC schauen. Da ist ein ähnlicher Codec, der für weniger Kompression und damit besseren Klang sorgt.

Latenz ist noch einmal ein anderes Thema. Videos über Bluetooth mit dem Sennheiser gucken ging garnicht weil der dazugehörige Ton deutlich nach der Lippenbewegung kam. Beim Sony ist da immer noch LAG aber das ist schon deutlich besser (wie gesagt ohne apt-x am Thinkpad). Es gibt eine spezielle Codec Version namens aptX Low Latency mit 32 ms. Das können aber AFAIK weder der Sony noch der Sennheiser. Lip Sync with es also wohl auch mit dem normalen apt-x nicht aber am Tablet habe ich die Sony noch nicht getestet.
Bearbeitet von: "Copyright" 17. Mär

Copyrightvor 18 m

Apt-x ist ein Codec. Das könnte man auch selbst googlen und da ich gerade …Apt-x ist ein Codec. Das könnte man auch selbst googlen und da ich gerade keinen Bock habe Wikipedia hier reinzukopieren poste ich eine kurze Zusammenfassung ohne Recht auf Vollständigkeit und detailierte Genauigkeit.apt-x sorgt dafür das die Musik weniger komprimiert (und mit geringerer Latenz) vom Gerät zum Kopfhörer übertragen wird. Die Bitraten kannst Du selbst nachschauen aber 300 Euro Kopfhörer sind mal richtig für den Arsch wenn die Musik ohne apt-x am Ende mit 64 kbit/s Bitrate abgespielt wird. apt-x erhöht die Bitrate deutlich. Wenn man teure Lautsprecher oder Kopfhörer hat, hört man den Unterschied zwischen MP3s mit 64 kbit/s, 128 kbit/s, 256 kbit/s und CD-Qualität deutlich. Daher gibt es ja auch bei Spotify die Option die Klangqualität zu ändern. Ohne apt-x kastrierst Du quasi die Qualität, die aus dem Kopfhörer überhaupt bestenfalls rauskommen kann. Wer ein Apple Gerät hat, muss nach AAC schauen. Da ist ein ähnlicher Codec, der für weniger Kompression und damit besseren Klang sorgt.Latenz ist noch einmal ein anderes Thema. Videos über Bluetooth mit dem Sennheiser gucken ging garnicht weil der dazugehörige Ton deutlich nach der Lippenbewegung kam. Beim Sony ist da immer noch LAG aber das ist schon deutlich besser (wie gesagt ohne apt-x am Thinkpad). Es gibt eine spezielle Codec Version namens aptX Low Latency mit 32 ms. Das können aber AFAIK weder der Sony noch der Sennheiser. Lip Sync with es also wohl auch mit dem normalen apt-x nicht aber am Tablet habe ich die Sony noch nicht getestet.



Ich Danke dir! Google hat mir schon einige Infos gegeben, mir ist wichtig wie sich die bessere Qualität bemerkbar macht.
Und die Frage ob das softwareseitig nachträglich aufgerüstet werden kann?

Yabadaduvor 11 m

Ich Danke dir! Google hat mir schon einige Infos gegeben, mir ist wichtig …Ich Danke dir! Google hat mir schon einige Infos gegeben, mir ist wichtig wie sich die bessere Qualität bemerkbar macht. Und die Frage ob das softwareseitig nachträglich aufgerüstet werden kann?



Du kannst apt-X nachträglich mit einen entsprechend Handy ROM auf Dein Smartphone bekommen. Evtl. geht das auch über den Download von apk files. Dafür ist aber das XDA-Developer Forum Dein Ansprechpartner. Ansonsten gibt es auf der apt-x einer Übersicht der Geräte mit dem Codec. Der Preis sagt aber nichts darüber aus ob ein Gerät apt-x hat. Die Thinkpads, die teilweise 1800 Euro kosten, haben es nämlich nicht. Dafür könnte ich dem Produktmanager von Levono auch jedes Mal zwischen die Beine treten.

Auf Deine Kopfhörer bekommst Du es NICHT nachgerüstet. Darum sollte man vor dem Kauf schauen. Sobald apx-t auch im Mainstream bekannter wird, könnten Kopfhörer ohne apt-x nämlich einen höreren Wertverlust haben als jene mit.

Die haben auch LDAC, was ua auch das Xperia XZ hat. Hat jemand diese Kombination und da eine verbesserte Qualität festgestellt?

thenameyouhavechosenvor 1 h, 57 m

Danke für den Deal, direkt bestellt. Meinen H7 habe ich im gleichen …Danke für den Deal, direkt bestellt. Meinen H7 habe ich im gleichen Atemzug weiterverkauft.

Was hat dich am H7 gestört?

Copyrightvor 4 h, 22 m

Habe den mittlerweile auch hier und werde wohl bei dem statt dem …Habe den mittlerweile auch hier und werde wohl bei dem statt dem Sennheiser PCX 550 bleiben. Auch wenn das Ding dank der Ersatzteilpreise von Sony ein Wegwerfartikel(!) ist.NC ist besser als beim Sennheiser, dafür rauscht das Ding aber auch deutlich lauter.Bluetooth Lag ist (am Thinkpad ohne apt-x) gefühlt nicht so extrem wie beim Sennheiser aber Lyp Sync ist das halt immer noch nicht.Stimmen (Filme, Serien) sind beim Sennheiser deutlich klarer und besser zu verstehen.Beim Sony ist für meinen Geschmack der Bass zu stark, der Sennheiser ist neutraler.Der Komfort des Sony ist besserFür Reisen finde ich die Hardcasetasche des Sony besser. Die Ohrenpolster des Sennheisers sahen nach einer Zugfahrt im Rucksack (Softcase) schon ziemlich scheiße aus.Beim Sony muss das Handy via BT verbunden oder ein Klinkendummy (Flugzeug) eingesteckt sein, ansonsten geht er nach 5 Minuten aus. Den Trick mit drei mal NC ein- und ausschalten um dies zu deaktivieren habe ich noch nicht probiert.Der Bose QC35 ist wegen fehlenden apt-x raus.PS: Eine Listenfunktion wäre schon geil hier.PPS: Gab es letzten bei MediaMarkt.at für 299 Euro


Teste den Bose Trotzdem mal.
Wenn Du durch das fehlende apt-x einen Unterschied hörst, würde es mich sehr wundern.
Vom Komfort will man nichts anderes mehr aufsetzen, wenn man den Bose mal probiert hat.
Der Sound ist persönliche Geschmacksache. Aber das wirst Du dann feststelklen.

Copyrightvor 3 h, 13 m

Apt-x ist ein Codec. Das könnte man auch selbst googlen und da ich gerade …Apt-x ist ein Codec. Das könnte man auch selbst googlen und da ich gerade keinen Bock habe Wikipedia hier reinzukopieren poste ich eine kurze Zusammenfassung ohne Recht auf Vollständigkeit und detailierte Genauigkeit.apt-x sorgt dafür das die Musik weniger komprimiert (und mit geringerer Latenz) vom Gerät zum Kopfhörer übertragen wird. Die Bitraten kannst Du selbst nachschauen aber 300 Euro Kopfhörer sind mal richtig für den Arsch wenn die Musik ohne apt-x am Ende mit 64 kbit/s Bitrate abgespielt wird. apt-x erhöht die Bitrate deutlich. Wenn man teure Lautsprecher oder Kopfhörer hat, hört man den Unterschied zwischen MP3s mit 64 kbit/s, 128 kbit/s, 256 kbit/s und CD-Qualität deutlich. Daher gibt es ja auch bei Spotify die Option die Klangqualität zu ändern. Ohne apt-x kastrierst Du quasi die Qualität, die aus dem Kopfhörer überhaupt bestenfalls rauskommen kann. Wer ein Apple Gerät hat, muss nach AAC schauen. Da ist ein ähnlicher Codec, der für weniger Kompression und damit besseren Klang sorgt.Latenz ist noch einmal ein anderes Thema. Videos über Bluetooth mit dem Sennheiser gucken ging garnicht weil der dazugehörige Ton deutlich nach der Lippenbewegung kam. Beim Sony ist da immer noch LAG aber das ist schon deutlich besser (wie gesagt ohne apt-x am Thinkpad). Es gibt eine spezielle Codec Version namens aptX Low Latency mit 32 ms. Das können aber AFAIK weder der Sony noch der Sennheiser. Lip Sync with es also wohl auch mit dem normalen apt-x nicht aber am Tablet habe ich die Sony noch nicht getestet.


Nur weil ein Hersteller den einen oder den anderen Codec nicht unterstützt, heißt das nicht, dass die Qualität der Wiedergabe schlechter ist. Auch wenn das häufig propagiert wird.
Man muss die Geräte meiner Meinung nach nausprobieren.



didi1866vor 57 m

Nur weil ein Hersteller den einen oder den anderen Codec nicht …Nur weil ein Hersteller den einen oder den anderen Codec nicht unterstützt, heißt das nicht, dass die Qualität der Wiedergabe schlechter ist. Auch wenn das häufig propagiert wird.Man muss die Geräte meiner Meinung nach nausprobieren.




Den einen oder anderen ist gut. Apt-X ist der Industriestandard für Androidgeräte.

Copyrightvor 21 m

Den einen oder anderen ist gut. Apt-X ist der Industriestandard für …Den einen oder anderen ist gut. Apt-X ist der Industriestandard für Androidgeräte.


Und AAC der für IOS. Na und!?
Von APTX gibt es dazu diverse Unterformen wie 16bit, HD und was weiß ich.

Dazu gibt es dann noch herstellerspezifische Formate, die aber eventuell auch einen APTX Codec beinhalten.
Daher können selbst Abspielgeräte, die nicht offiziell zertifiziert wurden, genau so gut sein, wie welche die mit APTX werben.

Man sollte einfach nicht alles glauben oder zumindest kritisch betrachten, was einem die "Erfinder" von einem solchen Pseudo-Standard so präsentieren.

Copyrightvor 5 h, 45 m

ein Apple Gerät hat, muss nach AAC schauen.


Ich dachte immer aac sei nur ein uU lossless kompressionsformat für die Datei aber habe nichts mit BT zu tun

danielw92vor 6 h, 15 m

Was hat dich am H7 gestört?

​Der H7 ist klasse, allerdings sitzt er etwas locker wie ich finde.

Und Apple unterstützt Apt-X eh nicht.

Habe hier nenn Abspielgerät und Großen Bluetooth Lautsprecher, welche Apt-X unterstützen, da hört sich die Musik aber auch nicht besser drüber an.

Aber zum Glück darf ja jeder seine eigene Meiung haben und entscheiden was er kaufen mag Ich habe den Sony 1000X und Bose QC35 Probe gehört, den Bose fand ich bequemer und auch leichter. Eine Touch Bedienung finde ich zwar toll, aber die vom Sony ist meiner Meinung nach nicht gut umgesetzt. Die vom Jabra Revo ist viel genialer gelöst und deutlich intuitiver. Bin beim Bose geblieben und bin absolut zufrieden.

leider ausverkauft

Dachskillervor 8 h, 2 m

Und Apple unterstützt Apt-X eh nicht.Habe hier nenn Abspielgerät und G …Und Apple unterstützt Apt-X eh nicht.Habe hier nenn Abspielgerät und Großen Bluetooth Lautsprecher, welche Apt-X unterstützen, da hört sich die Musik aber auch nicht besser drüber an. Aber zum Glück darf ja jeder seine eigene Meiung haben und entscheiden was er kaufen mag Ich habe den Sony 1000X und Bose QC35 Probe gehört, den Bose fand ich bequemer und auch leichter. Eine Touch Bedienung finde ich zwar toll, aber die vom Sony ist meiner Meinung nach nicht gut umgesetzt. Die vom Jabra Revo ist viel genialer gelöst und deutlich intuitiver. Bin beim Bose geblieben und bin absolut zufrieden.



Naja, der Bose soll aber auch ganz allgemein einen schlechten Sound liefern wenn man der Mehrheit der Bewertungen und Reviews glaube darf.

LiMoEvor 3 h, 59 m

leider ausverkauft


Du kannst ihn vorbestellen! (Stand: 18:44)

Sorry, aber wer soviel Geld für Kopfhörer ausgibt, hat einen an der Klatsche!

Habe ihn seit mehreren Wochen und kann ihm jedem High-End Enthusiasten empfehlen. Vergleichen kann ich ihn nur mit dem Momentum Wireless, in der Gegenüberstellung gewinnt der MDR-1000x meiner Ansicht nach aufgrund mehrerer Punkte:
-Für meine Kopfform+Brille komfortabler, ohne Druck an den Ohren zu erzeugen (Momentum hat leider sehr auf mein Brillengestell gedrückt) Das ist natürlich individuell!
-Noise Canceling ist abschaltbar sowie rekalibrierbar via Knopfdruck
Ich pendel viel mit Bus und Bahn und je nachdem womit man fährt und wie man sitzt, ist es sehr praktisch das NC kurz neu einstellen zu lassen. Der Unterschied ist sofort bemerkbar. Selbst über dem Busmotor spürt man nur, wie der eigene Körper vibriert. Viel Sound kommt jedoch nicht durch. Der Momentum Wireless hat mit dem NC oft Störgeäusche erzeugt und dann hatte man nicht einmal die Möglichkeit es zu deaktivieren.
-Ambient (Voice) mode, sehr praktisch um Musik zu hören aber sich trotzdem mit jemandem zu unterhalten
-Touch Controls mit "emergency mute" sehr praktisch und zuverlässig
Was mit bei meinen alten Kopfhörern mit Kabel am meisten gestört hat, war dass ich das Telefon jedes mal aus der Tasche holen musste um die Musik zu steuern. Die Touch eingaben am rechten Ohr funktionieren sehr zuverlässig. Legt man die ganze Hand auf, wird die Musik sehr leise und die integrierten Mikrofone geben den Umgebungssound absolut klar und deutlich wieder. Sich so zu unterhalten oder kurz eine Bus-/Bahnansage anzuhören ist damit sehr komfortabel ohne direkt die Kopfhörer abnehmen zu müssen.

In Punkto Sound bin ich äußerst zufrieden. Im Alltag nutze ich die Kopfhörer mit einem iPhone5s (hauptsächlich Spotify[Extrem] und ein paar ausgewählte FLACs), aber es allerdings auch an diversen Android Geräten mit Apt-X getestet. Das war ein Punkt bei dem ich mit vor dem Kauf große Sorgen gemacht habe.
Stellt sich raus, die Sorge war umsonst. Selbst auf dem iPhone ist der Sound für mich absolut überzeugend. Ich bin kein Audiophiler der euch hier mit einer Bühne oder Höhen und Tiefen vollquatscht, ich kenne Unterschiede zwischen gut und schlecht. Ich höre ehrlich gesagt kaum einen Unterschied, sowohl bei Apt-X Geräten, als sogar beim Kabelbetrieb.
Auf den iPhone habe ich eine Latenz von ca. eine Sekunde für die Eingabe von Befehlen sowie bei der Musik. Stören tut mich das für meine Zwecke nicht.
Habe den Kopfhörer ca. 6 Tage für mindestens jeweils 3 Stunden im Betrieb, bis der Akku schwach wird. Dann sind trotzdem immer noch mehrere Tage drin.
Wer so viel Geld für Kopfhörer ausgibt, sollte all die von mir genannten Punkte erwarten können. Der MDR-1000x setzt es meiner Ansicht nach überzeugend um. Ich hab sie mir für 360€ gekauft und würde es jederzeit wieder tun. Mit dem Kopfhörer werde ich die nächsten paar Jahre glücklich sein.

LiMoEvor 1 m

wie denn?


Gestern, zu der Uhrzeit die ich geschrieben habe, konnte ich den Kopfhörer in den Warenkorb legen und bestellen. Da stand dann eben nicht "Leider ausverkauft", sondern "in einer Woche lieferbar"..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text