OnVista Neukundenaktion mit 375€ Gewinn - Nix für Zwischendurch ;-)
65°Abgelaufen

OnVista Neukundenaktion mit 375€ Gewinn - Nix für Zwischendurch ;-)

15
eingestellt am 30. Okt 2011
OnVista hat mal wieder eine lohnende Neukundenaktion. Allerdings sage ich direkt zu Beginn, dass man diese nur nutzen sollte, wenn man sowieso vorhatte sich ein Depot zu eröffnen oder den Anbieter zu wechseln. Dazu gehört natürlich auch die Voraussetzung, dass man sich in der Materie wenigstens ein bisschen auskennt und der eventuelle Verlust von Geld einen nicht existenziell trifft.

Ich zitiere um es deutlich zu machen auch nochmal aus den Bedingungen:
"Mit der Aktion beabsichtigt die OnVista Bank Neukunden zu gewinnen, die Interesse an einer aktiven und langfristigen Geschäftsbeziehung mit der OnVista Bank haben. Die Ausnutzung der Aktion zum vorrangigen Zweck der Prämiengewinnung ist daher nicht gestattet. Dies ist der Fall, wenn das Handelsverhalten eines Neukunden sich offensichtlich allein daran orientiert, die Voraussetzungen für den Erhalt der Prämie zu erfüllen und kein wirtschaftlich sinnvolles Anlageverhalten erkennbar ist."

Jetzt aber genug, so funktionierts:
Für jede bis zum 14.12. ausgeführte Wertpapierorder (Kauf oder Verkauf) gibt es eine Gutschrift von 20€
Bedingungen:
-Wird erst ab 5 Transaktionen ausgezahlt
-Gutschriften nur für die ersten 25 Transaktionen
-Mindestordervolumen 1000€

Jetzt kleine Rechnung:
Gebühren pro Transaktion: 5,99€ + 0,23% des Transaktionsvolumens --> bei 1000€ sind das 8,29€
2 Free Buys (nur Kauf!) [Mehr Free-Buys rausholen ist aufgrund des Zeitmangels wohl nicht möglich]
macht dann: 8,29€*23 = 190,67€ Kosten für die Transaktionen
Dabei gibt es dann eine Gutschrift in Höhe von 500€
500€ - 190,67€ = 309,33€ "Gewinn"

"Eine Kombination mit den Prämien der Freundschaftswerbung ist daher möglich."
--> + 80€ Bestchoice Gutschein für Freundschaftswerbung
(evtl 50:50 mit dem Werbenden aufgeteilt)

[+ evtl Qipu 50€
man kanns probieren, aber eigentlich ausgeschlossen durch folgende Anmerkung:
"Eine Kombination mit anderen Prämienprogrammen wie Freunde werben Freunde, etc. führt dazu, dass Dein Cashback storniert wird."]

edit: + 25€ Aral Tankgutschein, wenn man das Depot innerhalb von 5 Tagen aktiviert

Somit ist maximal 309,33€ + 80€ + 50€ + 25€= 464,33€ drin
Realistischer 309,33€ + 40€ + 25€ = 374,33€



Zu guter Letzt noch ein paar nützliche Links vor deren Lektüre man nicht überlegen sollte irgendwas zu unternehmen:
Artikel vom Admin über eine frühere Neukundenaktion, insbesondere Abschnitt über Vorteile/Nachteile OnVista ist hier hervorzuheben:
tinyurl.com/onv…ion
Die Teilnahmebedingungen und Preise von OnVista nochmal komplett:
freebuy-depot.onvista-bank.de/bed…en/
freebuy-depot.onvista-bank.de/pre…se/

Meiner Meinung nach sind 350€ Renditeplus schon eine ganz gute Sache und geben vielleicht dem einen oder anderen den Ansporn sich mit einer so interessanten Sache wie der Börse einmal näher zu beschäftigen.
Was haltet ihr von der Sache? Und habe ich vielleicht irgendwelche Kosten übersehen, auf die man noch hinweisen sollte?

"Und abschließend nochmal – Das ist etwas für Leute, die sich mit dem Thema beschäftigen wollen."
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare

für hartzer mit Geld ne feine Sache

15 Kommentare

für hartzer mit Geld ne feine Sache

Verfasser Gebannt

fun fact:
die volatilität so eines beitrags ist doch ganz schön hoch in den ersten minuten, trotz einer gewissen menge an text und durchzulesenden teilnahmebedingungen, bis man eigentlich in der lage ist das zu bewerten :P

Fette Sache, sind zwar 8-10h Stunden Gesamtaufwand, aber bei 35€/h Gehalt 'ne sehr gut vergütete Beschäftigung

Gibt es eig. beim Trade eine Mindesthaltung Zeit.
Also man angenommen man kauft nen Wertpapier, dies hat dann ein Verlust in der Zeit zwischen Kauf und Verkauf, dann muss man dieses Minus natrülich von den 350€ abziehen, aber bei einem Gewinn addieren...

Verfasser Gebannt

Die Ausnutzung der Aktion zum vorrangigen Zweck der Prämiengewinnung ist … Die Ausnutzung der Aktion zum vorrangigen Zweck der Prämiengewinnung ist daher nicht gestattet. Dies ist der Fall, wenn das Handelsverhalten eines Neukunden sich offensichtlich allein daran orientiert, die Voraussetzungen für den Erhalt der Prämie zu erfüllen und kein wirtschaftlich sinnvolles Anlageverhalten erkennbar ist.


Ich weise nochmal darauf hin, dass man das nicht nur wegen der Prämie machen sollte.
Wenn man dem Onvista Text Glauben schenkt, dann wirst du gar keine Auszahlung erhalten, falls du 12x direkt hintereinander für 1000€ kaufst und wieder verkaufst (-->kein wirtschaftlich sinnvolles Anlageverhalten)... Allerdings muss jeder selbst entscheiden, ob er das Risiko eingeht, wären eben im schlimmsten Fall 190€ Verlust durch die Gebühren.
Avatar
GelöschterUser47906

Nur was für Leute mit Zeit & Lust auf Stress.

Ich gehe davon aus, dass Käufe für je ca. 1000€ und ein fast sofortiger Verkauf als "nicht wirtschaftliches Verhalten" interpretiert werden. Ok, bei ordentlichen Gewinnen in einer kurzen Spanne würde ich es als wirtschaftlich sehen. Immer den Minimalbetrag anlegen würde ich aber ebenfalls als "zum vorrangigen Zweck der Prämiengewinnung" sehen. Außerdem sollte man bei der Prämienberechnung IMMER auch das Risiko von Verlusten einkalkulieren und nicht einfach die 350€ als Prämie betrachten.

Wer sich damit beschäftigt und etwas Zeit investiert: HOT
Hab damals Prämie und (überschaubaren) Gewinn abgestaubt.

1) Was kann alles gehandelt werden?
2) "Ein wirtschaftlich sinnvolles Anlageverhalten" ==> Was soll das heißen? Ist ein mehr als dehnbarer Begriff.
3) Zusätzlich ist noch die Kursspanne zu berücksichtigen

Aber hauptsächlich wegen Punkt 2) finde ich das ganze sehr unsicher. Die können sich im Prinzip aussuchen wann ausbezahlt wird.

daytrading ist doch wirtschaftlich sinnvoll, allderings wieder nicht bei nur 1000€ pro trade...

wenn das Handelsverhalten eines Neukunden sich offensichtlich allein … wenn das Handelsverhalten eines Neukunden sich offensichtlich allein daran orientiert


Das Abgreifen einer Prämie stellt jedenfalls in höchsten Maße "ein wirtschaftlich sinnvolles Anlageverhalten" dar

Ist qipu allein ohne Freundschaftswerbung möglich?
Zu den Free-Buys: Wenn ich im November mehr als x Transaktionen durchführe oder mehr als x Euro Guthaben auf dem Konto habe, wieso sollte ich dann im Dezember keine Free-Buys bekommen?

Handle

Ist qipu allein ohne Freundschaftswerbung möglich?

Gegenfrage, warum denn nicht?

Handle

Zu den Free-Buys: Wenn ich im November mehr als x Transaktionen … Zu den Free-Buys: Wenn ich im November mehr als x Transaktionen durchführe oder mehr als x Euro Guthaben auf dem Konto habe, wieso sollte ich dann im Dezember keine Free-Buys bekommen?

Ein Ausschnitt aus dem PLV mag es dir verdeutlichen (wenngleich ich der Meinung bin, dass es entweder der "letzte" statt der "vorletzte" oder aber der "30.01." statt "31.01." heißen müsste):

Der Berechnungszeitraum für die erstmalige Berechnung
des Durchschnittsguthabens beginnt am vorletzten Tag des Kalendermonats nach Depoteröffnung. (Beispiel: Eröffnung am 21.01., Beginn des ersten
Berechnungszeitraums: 31.01. für den Erhalt der FreeBuys für den Kalendermonat März.)


Okay, ich habe mich eh für das FreeBuy-Trade-Depot entschieden. FreeBuys kriege ich dann ja auf jeden Fall, nur vielleicht nicht innerhalb des Aktionszeitraumes (?).

Was noch interessant ist: Man erhält einen 25 Euro Aral-Tankgutschein, wenn man das Depot innerhalb von 5 Tagen nach Antragsstellung aktiviert:
img-teufel.de/img…tml

Verfasser Gebannt

super sache, füg ich mal oben ein

Ich habe mein Depot gerade aktiviert und es werden 5 statt 2 FreeBuys angezeigt, auch nicht schlecht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text