179°
O&O SafeErase 10 Professional

O&O SafeErase 10 Professional

Elektronik

O&O SafeErase 10 Professional

Preis:Preis:Preis:10€
Zum DealZum DealZum Deal
Erst lesen, dann bewerten! ;-)

Allgemeines:

Jeder mydealzer verkauft irgendwann einmal ein altes Handy oder eine alte Festplatte / SD Karte.

Doch was geschieht mit den alten Daten? Den sensiblen Fotos, Dokumenten, ggf. Sexbildchen? Die bleiben dank dem Windows-Löschen erhalten und können von versierten Leuten nach dem Kauf wiederhergestellt werden. Mögliche (!) Szenarien wären eine Erpressung, Datenmissbrauch, Hochladen sensibler Foto's etc.

Software:

Was macht also die Software? -> Sicheres Löschen sensibler Daten!

  • Sicheres Löschen von Daten, Speicherkarten und Festplatten
  • Gesamten Rechner, Internet- und temporäre Dateien löschen
  • Sechs Sicherheitsstufen zum sicheren Löschen Ihrer Daten

- Stufe 1 = Mit Nullen überschreiben
- Stufe 2 = Niedrige Sicherheit (1x Lösch-Durchlauf)
- Stufe 3 = Niedrige Sicherheit (3x Lösch-Durchlauf)
- Stufe 4 = Mittlere Sicherheit (6x Lösch-Durchlauf)
- Stufe 5 = Hohe Sicherheit (7x Lösch-Durchlauf)
- Stufe 6 = Höchste Sicherheit (35x Lösch-Durchlauf)

Die gelöschten Daten werden in 1/3/6/7/35 definierten Durchläufen überschrieben, die für erhöhte Sicherheit in zufälliger Reihenfolge ausgewählt werden.

Die Sicherheitsbehörden (Polizei, Justiz etc.) verwenden ebenfalls das sichere Löschen ihrer Festplatten (i.d.R. 6x-7x Lösch-Durchläufe). NSA/BND/MAD werden mind. 35x Lösch-Durchläufe verwenden.

  • Detaillierte Berichte als Nachweis des Löschvorgangs
  • Nahtlose Integration in den Windows Explorer
  • Analyse Ihres Rechners nach bisher nicht sicher gelöschten Dateien
  • Angepasste Löschmethode für SSDs (Solid-State-Disks) via TRIM
  • “Instant Erase”: Sofortiges Löschen via Kontextmenü
  • Automatisches Herunterfahren nach dem Löschvorgang
  • Kompatibel mit Windows 10, Windows 8.1, Windows 7 und Vista

Preis:

Wenn ihr also auf Nummer sicher gehen wollt, investiert ihr 10 Euro für eure Daten-Sicherheit.

Ihr erwerbt eine Lizenz (Vollversion, ohne Laufzeitbeschränkung) direkt von der Herstellerseite für 10 Euro (UVP 29.99€). Idealopreis liegt bei 23,99€ (notebooksbilliger.de)

Ersparnis ggü. Idealo: 14 €

Hierfür müsst ihr auf der Herstellerseite nur den nachfolgenden Gutscheincode eingeben:

Gutscheincode: OOSAFEERASE10




32 Kommentare

Kann CCleaner auch...

[quote=Rincewind87]Kann CCleaner auch... [/quote]

Das ist richtig, jedoch ist die Software auf das sichere Löschen abgestimmt. Mit dem CCleaner kann man lediglich den freien Speicher einer Platte löschen. Mit O&O kann man zB einzelne Dateien, nur den Internetverlauf etc. auswählen.

Ebenso ist ein automatisches Herunterfahren nach dem Löschen mit dem CCleaner nicht möglich.
Bearbeitet von: "Firelire" 13. Oktober

Firelire

Das ist richtig, jedoch ist die Software auf das sichere Löschen abgestimmt. Mit dem CCleaner kann man lediglich den freien Speicher einer Platte löschen. Mit O&O kann man zB einzelne Dateien, nur den Internetverlauf etc. auswählen.Ebenso ist ein automatisches Herunterfahren nach dem Löschen mit dem CCleaner nicht möglich.



​Wenn eine Software auf Datenvernichtung abgestimmt ist, dann ist es das kostenlose DBAN

Ja, es gibt wunderbare Open Source-Programme dafür, wie eben DBAN. Das kann aber nur die gesamte Platte löchsen, IIRC.
Will man einzelne sensible Daten zuverlässig löchen gibt es z.B. Eraser: eraser.heidi.ie oder xShredder: https://sourceforge.net/projects/xshredder/


Unter Linux nutzt man einfacherweise 'shred' oder secure-delete/srm
Bearbeitet von: "ASduiofuewrf3waf" 13. Oktober

"Eure" Programme gehen selbstverständlich auch, ein echter mydealzer möchte es halt for free.

Wer aber gerne die Software von O&O benutzen möchte, der hat in meinen Augen die Möglichkeit gutes Geld zu sparen.

klar gibt es kostenlose Versionen wie DBAN, aber bei safeerase kann ich mein Rechner parallel benutzen ;-) und überschreibt mal 4-8 tb nur 3 mal. das dauert mehrere Tage ;-)

Finger weg von O&O. Die Scheiße hat mir mal ein ganze Installation gekillt. Und da war es nur beim Defragmentieren. Bluescreen und nix mehr mit starten. damals bei einem wirklich bekanntem XP System. und dieser Schwachsinn vom mehrfachen überschreiben. Einmal Überschreiben reicht aus. Das Datenretten von Festplatten (!) die bereits einmal mit Zufallsdaten überschrieben wurden, ist schon aussichtslos bzw finanziell ein Desaster. Die Mär von Mehrfachüberschreiben hält sich halt hartnäckig. -Cold

Gab's vor einer ganzen Weile mal kostenlos bei SternTV zum Download. Einfach mal danach suchen.

So was kauft man doch nicht! Ein paar Klicks im Internet dann findet man eine kostenfreie Version!

das gibts dutzendweise als freeware
sogar in fertig zusammengestellten boot-cd-sammlungen

eiskalt

[quote=beyq]So was kauft man doch nicht! Ein paar Klicks im Internet dann findet man eine kostenfreie Version![/quote]

Das ist eine tolle Moral...

Ich bin gespannt, zeig mir bitte den Link für die "kostenfreie" O&O Erase Software Version 10!
Bearbeitet von: "Firelire" 13. Oktober

wurzeli

das gibts dutzendweise als freewaresogar in fertig zusammengestellten boot-cd-sammlungeneiskalt



Ich dachte es geht hier um die Ersparnis, anstatt der Software selbst? Wieso eiskalt? Du hast das System Mydealz anscheinend nicht verstanden....für die Personen, die die Software kaufen wollen, ist es ein Deal, Punkt.
Bearbeitet von: "Firelire" 13. Oktober

SSD: Parted Magic
partedmagic.com/sec…se/

HD: DBAN 1x löschen reicht. Es wird nicht sicherer wenn mann Nullen doppelt oder 7fach löscht. Das ist ein Märchen.
heise.de/new…tml

ASduiofuewrf3wafvor 8 h, 15 m

Ja, es gibt wunderbare Open Source-Programme dafür, wie eben DBAN. Das kann aber nur die gesamte Platte löchsen, IIRC.Will man einzelne sensible Daten zuverlässig löchen gibt es z.B. Eraser: https://eraser.heidi.ie oder xShredder: https://sourceforge.net/projects/xshredder/Unter Linux nutzt man einfacherweise 'shred' oder secure-delete/srm



(sudo) shred -z /dev/sdaXYZ glaub ich

Ich finde es immer wieder erstaunlich mit welcher Mumpitz-Software Geld verdienen lässt, obwohl es gute Freeware bzw. OpenSource Lösungen gibt.

Trotzdem ist der Deal in Ordnung und bekommt von mir ein Plus.

Natürlich gibt es auch kostenlose Dateishredder im Netz. Diese nervige Diskussion gibt es auch oft bei Virenscannern oder Firewalls. Der Preis ist gut, da dieses Programm woanders nicht zu diesem Preis angeboten wird. Wer sich dennoch auf die kostenlosen Tools im Netz konzentrieren möchte, kann dies gern tun, aber dieses Halbwissen, mit dem sich hier einige brüsten, ist schon fast peinlich.

thedortmunder

Natürlich gibt es auch kostenlose Dateishredder im Netz. Diese nervige Diskussion gibt es auch oft bei Virenscannern oder Firewalls. Der Preis ist gut, da dieses Programm woanders nicht zu diesem Preis angeboten wird. Wer sich dennoch auf die kostenlosen Tools im Netz konzentrieren möchte, kann dies gern tun, aber dieses Halbwissen, mit dem sich hier einige brüsten, ist schon fast peinlich.



Danke! Du sprichst mir aus der Seele, wenigstens einer, der es verstanden hat.

Der Deal an sich ist super... dafür ein "hot"


Bezüglich Löschsoftware allerdings bin ich eher skeptisch und der Meinung, dass es mindestens ebenbürtige Versionen auch kostenlos gibt.

Aber diese Stufen finde ich immer wieder interessant.
35x Löschdurchlauf? Dein Datenträger wird es dir danken, und der neue Besitzer deiner SSD erst recht.

Nach 3 maligem Löschdurchlauf (mit Nullen überschreiben) ist es bereits nahezu unmöglich noch an die Daten heranzukommen. Für Privatpersonen sowieso.

P.S. Übrigens hat Windows seit Version 8 eine integrierte "sichere Löschfunktion" beim Zurücksetzen.

AGP

Der Deal an sich ist super... dafür ein "hot"Bezüglich Löschsoftware allerdings bin ich eher skeptisch und der Meinung, dass es mindestens ebenbürtige Versionen auch kostenlos gibt.Aber diese Stufen finde ich immer wieder interessant. 35x Löschdurchlauf? Dein Datenträger wird es dir danken, und der neue Besitzer deiner SSD erst recht. Nach 3 maligem Löschdurchlauf (mit Nullen überschreiben) ist es bereits nahezu unmöglich noch an die Daten heranzukommen. Für Privatpersonen sowieso.P.S. Übrigens hat Windows seit Version 8 eine integrierte "sichere Löschfunktion" beim Zurücksetzen.



Dass man als Privatperson lediglich mit Nullen überschreiben muss, seh ich auch so.

Allerdings würde ich an deiner Stelle NIE einer Windows-Software trauen. Dort sind in der Regel Backdoors eingebaut.

AGPvor 15 m

35x Löschdurchlauf? Dein Datenträger wird es dir danken, und der neue Besitzer deiner SSD erst recht.


Wer eine SSD mehrfach mit Nullen überschreibt hat das Konzept einer SSD nicht begriffen. Der Aufbau einer SSD unterscheidet sich maßgeblich von einer HDD - "sicheres Löschen" kannst du dir da sparen. Im besten Fall lassen sich (sinnlose) Fragmente wiederherstellen.



Übrigens "Stufe 2" (was ja wohl ein zweiter Durchlauf "mit 0 Nullen überschreiben" sein dürfte) als "Nierige Sicherheit" zu bezeichnen ist aus meiner Sicht schlechtes Marketing. Ich gehe mal davon aus, dass hier keiner die Launchcodes zum atomaren Erstschlag auf seiner HDD hat. Eine Datenwiederherstellung ist schon nach einem 0er Durchlauf nicht sehr aussichtsreich.

Firelirevor 13 m

Dass man als Privatperson lediglich mit Nullen überschreiben muss, seh ich auch so.Allerdings würde ich an deiner Stelle NIE einer Windows-Software trauen. Dort sind in der Regel Backdoors eingebaut.


Wenn ich soweit gehen muss, dass ich keiner Windowsfunktion trauen kann, dann sollte ich mir einen Aluhut besorgen und nur noch mit selbsterstellten Linuxderivaten arbeiten.
Hintertürchen bei der "sicheren Löschfunktion"? Wenn dem so wäre, dürfte ich keinem Software-Anbieter und auch erst recht keinem kostenlosen Programm trauen, wenn ich nicht zuerst den Code gechekt habe.
Sicherlich ist die integrierte Variante nicht ausreichend um Staats- & Firmengeheimnisse sicher zu löschen, aber in diesen Fällen wird der Datenträger am Ende des Lebenszyklus geschreddert.

P.S. "In der Regel baut Microsoft Backdoors ein" darf ich ein konkretes Beispiel dieser Regel haben?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text