Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Opel Corsa Gewerbeleasing - 83x Sofort verfügbar 75€ Netto mtl. LF 0,25 GKF 0,74
284° Abgelaufen

Opel Corsa Gewerbeleasing - 83x Sofort verfügbar 75€ Netto mtl. LF 0,25 GKF 0,74

2.689€Vehiculum Angebote
19
284° Abgelaufen
Opel Corsa Gewerbeleasing - 83x Sofort verfügbar 75€ Netto mtl. LF 0,25 GKF 0,74
eingestellt am 29. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Tag Zusammen,
Bei Vehiculum gibt es 83x mal den Opel Corsa für Gewerbekunden, sofort Verfügbar
Sofort Verfügbar bedeutet in diesem Fall 4-6 Wochen, dann steht er nach einer Zahlung von 890€beim Händler bereit
Hier die einzelnen Links zu den Fahrzeugen, die sich in der Farbe unterscheiden !
Als zusätzliche Info sind es Tageszulassungen von Juli

vehiculum.de/leasing-angebote/106922

vehiculum.de/leasing-angebote/106920


vehiculum.de/leasing-angebote/106919

vehiculum.de/leasing-angebote/106918

vehiculum.de/leasing-angebote/106917


vehiculum.de/leasing-angebote/106921




Zusätzliche Info
Vehiculum Angebote
Beste Kommentare
Schreib doch noch rein dass es Tageszulassungen vom Juli sind
JimbouJumper29.08.2020 17:25

Diese Überführungakosten vermasseln den Deal leider immer. Alles in Allem t …Diese Überführungakosten vermasseln den Deal leider immer. Alles in Allem trotzdem ok, wenn man mal außen vor lässt, dass 6000€ von der BAFA gesponsert werden. Diese Kosten aber auf Seiten des Herstellers entstehen. Wir reden hier von einer regulären Nettorate von knapp 325€ mtl.


Kein BAFA - ist nen benziner !
19 Kommentare
Schreib doch noch rein dass es Tageszulassungen vom Juli sind
Corsa und LF bei knapp 0,5 und dann auch noch Gewerbe
naughty8229.08.2020 14:15

Corsa und LF bei knapp 0,5 und dann auch noch Gewerbe


Viel schlimmer finde ich den GKF von 0,74 bei Gewerbeleasing. Dieser Deal hat keinen Grund heiß zu werden.

PS: habe mir den Deal Mal genauer angeschaut. Der LF und der GKF sind falsch angegeben in deinem Deal. Der LF müsste nämlich bei 0,25 liegen. Der Listenpreis wurde auf der Seite falsch angegeben. Leider kann ich mein minus nicht zurück nehmen.
Bearbeitet von: "kilich4m" 29. Aug
Diese Überführungakosten vermasseln den Deal leider immer.
Alles in Allem trotzdem ok.


Fehler
Bearbeitet von: "JimbouJumper" 30. Aug
JimbouJumper29.08.2020 17:25

Diese Überführungakosten vermasseln den Deal leider immer. Alles in Allem t …Diese Überführungakosten vermasseln den Deal leider immer. Alles in Allem trotzdem ok, wenn man mal außen vor lässt, dass 6000€ von der BAFA gesponsert werden. Diese Kosten aber auf Seiten des Herstellers entstehen. Wir reden hier von einer regulären Nettorate von knapp 325€ mtl.


Kein BAFA - ist nen benziner !
MrJohann29.08.2020 18:31

Kein BAFA - ist nen benziner !


Da war ich wohl auf dem absolut falschen Dampfer!
Motor Getriebe gut?
Noch aktuell? Links funktionieren leider nicht mehr.
Kennt sich wer mit dem thema aus.. Ich bin "vollzeitstudent", jedoch arbeite ich vollzeit freiberuflich in meinem kleinunternehmen (35-40h/Woche). Bin ich nun haupterwerblich Student oder Gewerbler/Kleingewerbler? Ich meine ich beziehe ja 100% meines Einkommens durch mein Gewerbe, aber kann ich dann trotzdem sagen, dass ich haupterwerblich Gewerbler bin? Oder bin ich, solange ich als Student eingeschrieben bin, IMMER haupterwerblich Student? Im Internet finde ich nichts, was die Frage so wirklich sicher beantwortet, vllt weiß das hier jemand?!
Link funzt net
semegall16.09.2020 10:44

Kennt sich wer mit dem thema aus.. Ich bin "vollzeitstudent", jedoch …Kennt sich wer mit dem thema aus.. Ich bin "vollzeitstudent", jedoch arbeite ich vollzeit freiberuflich in meinem kleinunternehmen (35-40h/Woche). Bin ich nun haupterwerblich Student oder Gewerbler/Kleingewerbler? Ich meine ich beziehe ja 100% meines Einkommens durch mein Gewerbe, aber kann ich dann trotzdem sagen, dass ich haupterwerblich Gewerbler bin? Oder bin ich, solange ich als Student eingeschrieben bin, IMMER haupterwerblich Student? Im Internet finde ich nichts, was die Frage so wirklich sicher beantwortet, vllt weiß das hier jemand?!



Eigentlich nur eine Frage von Logik. Beziehst dein Einkommen freiberuflich, also gleich gestellt mit Firma/Gewerbe. Studieren kann ja jeder auch nebenberuflich - interessiert niemanden beim Leasing. Allerdings gibts es oft bei den Leasinggebern Bedingungen, wie mindestens 1 Jahr freiberuflich/Gewerbe (Steuerbescheid) und eventuell Mindestumsatz - einfach das Angebot nach fragen
mycom16.09.2020 11:41

Eigentlich nur eine Frage von Logik. Beziehst dein Einkommen …Eigentlich nur eine Frage von Logik. Beziehst dein Einkommen freiberuflich, also gleich gestellt mit Firma/Gewerbe. Studieren kann ja jeder auch nebenberuflich - interessiert niemanden beim Leasing. Allerdings gibts es oft bei den Leasinggebern Bedingungen, wie mindestens 1 Jahr freiberuflich/Gewerbe (Steuerbescheid) und eventuell Mindestumsatz - einfach das Angebot nach fragen


Alles klar, hab das Kleingewerbe seit Januar 2019. Eine Kleinigkeit noch die mir einfällt: ich zahle aber eine studentische Krankenversicherung monatlich und keine freiberufliche. Meinst du das könnte noch ein Hindernis darstellen? Wäre dir sehr dankbar, wenn du darauf noch ne Antwort hättest
semegall16.09.2020 11:44

Alles klar, hab das Kleingewerbe seit Januar 2019. Eine Kleinigkeit noch …Alles klar, hab das Kleingewerbe seit Januar 2019. Eine Kleinigkeit noch die mir einfällt: ich zahle aber eine studentische Krankenversicherung monatlich und keine freiberufliche. Meinst du das könnte noch ein Hindernis darstellen? Wäre dir sehr dankbar, wenn du darauf noch ne Antwort hättest


Deine privat gezahlte Krankenversicherung interessiert in der Regel niemanden bei einer Prüfung deines Gewerbes...
semegall16.09.2020 11:44

Alles klar, hab das Kleingewerbe seit Januar 2019. Eine Kleinigkeit noch …Alles klar, hab das Kleingewerbe seit Januar 2019. Eine Kleinigkeit noch die mir einfällt: ich zahle aber eine studentische Krankenversicherung monatlich und keine freiberufliche. Meinst du das könnte noch ein Hindernis darstellen? Wäre dir sehr dankbar, wenn du darauf noch ne Antwort hättest



maaaaan.... welcher Leasinggeber interessiert sich für deine Krankenversicherung???!?!?
PS: Es gibt auch keine "freiberufliche Krankenversicherung" - gesetzlich oder privat, kannst dich für beides entscheiden ab einem gewissen Monatseinkommen - vollkommen egal ob angestellt freiberuflich oder verbeamtet
Hat sich eh erledigt die Corsas sind weg
Bearbeitet von: "mycom" 16. Sep
mycom16.09.2020 12:43

maaaaan.... welcher Leasinggeber interessiert sich für deine …maaaaan.... welcher Leasinggeber interessiert sich für deine Krankenversicherung???!?!? PS: Es gibt auch keine "freiberufliche Krankenversicherung" - gesetzlich oder privat, kannst dich für beides entscheiden ab einem gewissen Monatseinkommen - vollkommen egal ob angestellt freiberuflich oder verbeamtetHat sich eh erledigt die Corsas sind weg


Doch gibt es. Es gibt eine studentische, freiberufliche und paar andere. Das war auch nicht meine Frage, ob es die gibt oder nicht. Mir persönlich ging es auch nicht um die corsas im Deal.

Danke an die anderen für die hilfreichen Antworten
semegall16.09.2020 12:50

Doch gibt es. Es gibt eine studentische, freiberufliche und paar andere. …Doch gibt es. Es gibt eine studentische, freiberufliche und paar andere. Das war auch nicht meine Frage, ob es die gibt oder nicht. Mir persönlich ging es auch nicht um die corsas im Deal.Danke an die anderen für die hilfreichen Antworten


EBEN NICHT! Du bist entweder bei einer gesetzlichen oder einer privaten Krankenversicherung. Du meinst bestimmt einen Studententarif, Tarif öffentlicher Dienst etc, also einzelne Tarife einer gesetzlichen oder privaten KV.
Ausserdem bist du wahrschinlich gar kein Freiberufler sondern jobst einfach als Selbständiger mit Gewerbeschein, damit dein Arbeitgeber keine Sozialbeiträge zahlen muss. Musst dann die Renten, Arbeitlosen und Krankenv. selbst zahlen und jährlich die Beiträge ändern nach aktuellen Einkommen bzw Steurbescheid. Muss auch eine Steuerklärung abgeben usw. Es wartet viel Behördenpost auf dich.
Freiberufler sind zb Ärzte, Architekten, Anwälte, Journalisten, Künstler, Dolmetscher etc im Link stehen zwar weitere drin, es ist aber verdammt schwer das Finanzamt davon zu überzeugen, dass man seine Tätigkeit als freiberuflich eingestuft bekommt, denn dann entfällt die Umsatzsteuer. Scheinselbständigkeit per Definition bedeutet, dass man einen wesentlichen Anteil seines Einkommens durch einen Kunden in Abhängigkeit produziert - bei dir sind es 100%. Die ganzen selbständigen Paketboten sind auch nach und nach verschwunden, meist nach 2 Jahren wenn Finanzamt die Selbständigkeit negiert und die ganzen Nachforderungen kommen.
billomat.com/mag…er/
Warte erstmal ab, bis die KK mit bekommt, dass du den Stundentarif nutzst und nebenbei Selbständig bist, da kommen schöne Summen zum Nachzahlen zusammen (ausser du bist im Freibetrag von knapp über 9000€ im Jahr, dann solltest du aber von Leasing lieber die Finger lassen)
Steuererklärung mach ich ende des Jahres immer. Ja, einzelne Tarife meine ich. Bin natürlich gesetzlich krankenversichert. Ich bin in Kontakt mit meinem Finanzamt und ich glsube nicht dass die mir da was verschleiern. Ich gebe ja immer alles in der Steuerbescheinigung ein. Ich zahle tatsächlich keine Umsatzsteuer das stimmt.
mycom16.09.2020 17:40

EBEN NICHT! Du bist entweder bei einer gesetzlichen oder einer privaten …EBEN NICHT! Du bist entweder bei einer gesetzlichen oder einer privaten Krankenversicherung. Du meinst bestimmt einen Studententarif, Tarif öffentlicher Dienst etc, also einzelne Tarife einer gesetzlichen oder privaten KV. Ausserdem bist du wahrschinlich gar kein Freiberufler sondern jobst einfach als Selbständiger mit Gewerbeschein, damit dein Arbeitgeber keine Sozialbeiträge zahlen muss. Musst dann die Renten, Arbeitlosen und Krankenv. selbst zahlen und jährlich die Beiträge ändern nach aktuellen Einkommen bzw Steurbescheid. Muss auch eine Steuerklärung abgeben usw. Es wartet viel Behördenpost auf dich.Freiberufler sind zb Ärzte, Architekten, Anwälte, Journalisten, Künstler, Dolmetscher etc im Link stehen zwar weitere drin, es ist aber verdammt schwer das Finanzamt davon zu überzeugen, dass man seine Tätigkeit als freiberuflich eingestuft bekommt, denn dann entfällt die Umsatzsteuer. Scheinselbständigkeit per Definition bedeutet, dass man einen wesentlichen Anteil seines Einkommens durch einen Kunden in Abhängigkeit produziert - bei dir sind es 100%. Die ganzen selbständigen Paketboten sind auch nach und nach verschwunden, meist nach 2 Jahren wenn Finanzamt die Selbständigkeit negiert und die ganzen Nachforderungen kommen. https://www.billomat.com/magazin/wer-ist-freiberufler-wer-gewerbetreibender/Warte erstmal ab, bis die KK mit bekommt, dass du den Stundentarif nutzst und nebenbei Selbständig bist, da kommen schöne Summen zum Nachzahlen zusammen (ausser du bist im Freibetrag von knapp über 9000€ im Jahr, dann solltest du aber von Leasing lieber die Finger lassen)


Achso und deshalb frag ich ja, weil ich wahrscheinlich haupterwerblich Student bin, weil ich ja meine Selbstständigkeit nebenbei mache. Jedoch beziehe ich wie du sagst 100% meines Einkommens aus dieser Selbstständigkeit.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text