134°
Opel Corsa Leasing - Rate 69€, eff. 85,39€ - 36 Monate - Nur 5.000 KM

Opel Corsa Leasing - Rate 69€, eff. 85,39€ - 36 Monate - Nur 5.000 KM

Verträge & FinanzenOpel Angebote

Opel Corsa Leasing - Rate 69€, eff. 85,39€ - 36 Monate - Nur 5.000 KM

Preis:Preis:Preis:3.074,04€
Zum DealZum DealZum Deal
Die Ruhrdeichgruppe (Duisburg, Essen, Krefeld, Moers) bietet einen Opel Corsa als Leasing-Fahrzeug an, die Monatsrate beträgt 69€, bei 36 Monaten Laufzeut.

Bitte beachtet meinen Hinweis unten, bevor ihr bewertet und kommentiert, danke.

Zum Angebot:

Fahrzeugdaten:
  • Opel Corsa Cool & Sound, 3-Türer
  • 1.2L, 51KW / 70PS
  • Klimaanlage, elektische Fensterheber, 5-Gang
  • Nur Kurzzulassung in 09/2016

Leasing-Daten:
  • Monatsrate: 69€
  • Laufzeit: 36 Monate
  • Inkl. Kilometer: 5.000 KM pro Jahr, insg. 15.000 KM + 2.500 KM Toleranz
  • Preis für Mehr-Kilometer: 0,052 €/KM
  • Vergütung für Minder-Kilometer: 0,013 €/KM
  • Frachtkosten: 590€
  • Anzahlung: 0€
  • Listenpreis: 13.520€
  • Effektive Leasing-Rate: 85,39€
    (36 Monate * 69€ + 590€ Frachtkosten / 36 Monate)
  • Leasing-Faktor: 0,51
    (69€ / 13.520€ * 100), effektiv 0,63 (85,39€ / 13.520€ * 100)
  • Leasing-Gesamtkosten: 3.074,04€
    (85,39€ * 36)

Vergleichspreis: Leider nicht so einfach möglich, da Sixt & Co. erst ab 10.000 KM anbieten. Zudem habe ich bei Sixt die Cool&Sound Edition nicht gefunden.

"Opel Corsa
1.2 Selection" mit 10.000 KM und 36 Monaten kostet bei Sixt 103,43€ pro Monat.



Hinweis: Ja, das ist kein Auto mit 500 PS und 50.000 Inkl.KM pro Jahr! Es ist mE ein sehr interessantes Angebot für Personen, die z.B. einen Zweitwagen für wenige Fahrten und für kurze Entfernung benötigen. Für diese Leute ist das Angebot durchaus lukrativ. Wer mehr Leistung, mehr Komfort und mehr Kilometer benötigt, ist hier falsch. Bitte beachtet dies bei den Kommentaren und dem Voting - danke


Edit: Deal-Preis angepasst (anstatt 69€ Leasingrate, die Gesamtkosten eingetragen)

In den 3 Jahren sind 3 Inspektionen, die laut Opel Serviceplan vorgeschrieben sind, inklusive! Außerdem 3 Jahre Garantie und 3 Jahre Mobilitätsservice europaweit (sollte bei 5k km eher nicht eintreten, zumindest europaweit)

Beliebteste Kommentare

Ich finds ok/hot. Keine Ahnung was diese ganzen Kilometerfresser-Menschen wollen aber es ist doch völlig ok für so einen Wagen. 5000 km für Stadtfahrten bzw. ab und an auch mal etwas auswärts ist es doch völlig ok.
Nicht jeder fährt für jeden mist mit dem Auto in die Stadt. Ok es gibt mega faule Hausfrauen die fahren natürlich wegen einem Brötchen zum Bäcker oder sonst wohin, auch wenn dieser 50m vom Grundstück entfernt ist. Keine Ahnung wie viele KM ihr in einer Stadt verfährt um nach einer höheren KM-Leistung zu schreien aber ich denke 5-15km für Stadtverkehr ist ok.

Find es eine unverschämtheit jeden Deal nieder zumachen nur weil er eurem persönlichen Fahrprofil bzw. Idealbild eines Kilometerfressers nicht entspriciht. Wenn euch ein Deal wie dieser nicht passt enthaltet euch des Votings. Es gibt sicherlich Menschen denen dieses Angebot zusagt und deren persönlichen Fahrprofil entspricht.
Bearbeitet von: "biersen" 18. November

Trabulosvor 27 m

Schade bei meinen 50 tkm im Jahr komme ich damit zu schnell an die Grenze :/


Versteh dein Problem nicht, ist dann doch genau dein Deal.
10 Fahrzeuge genommen, hast ne schöne Flotte vorm Haus stehen,
und kannst auf dicke Hose machen das du zehn Autos hast.

Duck und wech.
Bearbeitet von: "oDaRkYo" 19. November

44 Kommentare

Trotz Hinweis eiskalt. Und obendrein ist der Dealpreis natürlich falsch

niedblogvor 4 m

Trotz Hinweis eiskalt. Und obendrein ist der Dealpreis natürlich falsch



Danke, habe den Dealpreis gerade korrigiert. Warum genau ist es denn eiskalt?

Eiskalt weil 5000km. Das ist ja sogar für ein reines Stadtauto zu wenig.
Außerdem sind die Konditionen für Mehrkilometer nicht gut

++ kein Neuwagen und ne hohe Leasingrate für so ein Auto.
Bearbeitet von: "prytec" 18. November

Macht jeden Tag im Jahr 13 km fahren. Also für nen Zweitwagen mit dem Muttern einkaufen fährt, sollte das ja mal dicke hinkommen. Dann gehen wir mal noch davon aus, dass das Auto nicht jeden Tag bewegt wird... Perfekt. Und 800 km Toleranz bekommst du pro Jahr auch noch drauf.

Ich finde der deal hat definitiv seine Berechtigung. Die Region verdient schon ein Hot! ( Yeah, Duisburg, Yeah!)

Intressant wäre zu erfahren, ob die auch noch nen Paket zur Versicherung anbieten. Dann wüsste man, wie die Kosten gesagt in etwa aussehen.

EDIT: Sind auch noch alle Inspektionen und die 3 Jahre Garantie dabei, plus Mobilitätsservice! Find ich gut!
Bearbeitet von: "dm1988" 18. November

Wenn man den Platz nicht braucht und wirklich ein Stadtauto sucht, dann lieber Opel Karl mit dem 1.0 Motor. Günstiger und motortechnisch dem uralt 1.2l-Sauger weit überlegen. Hat natürlich den kleineren Kofferraum, ein kleiner Einkauf passt trotzdem rein

Opel nach meinen Erfahrungen.. autocold.

Ich finds ok/hot. Keine Ahnung was diese ganzen Kilometerfresser-Menschen wollen aber es ist doch völlig ok für so einen Wagen. 5000 km für Stadtfahrten bzw. ab und an auch mal etwas auswärts ist es doch völlig ok.
Nicht jeder fährt für jeden mist mit dem Auto in die Stadt. Ok es gibt mega faule Hausfrauen die fahren natürlich wegen einem Brötchen zum Bäcker oder sonst wohin, auch wenn dieser 50m vom Grundstück entfernt ist. Keine Ahnung wie viele KM ihr in einer Stadt verfährt um nach einer höheren KM-Leistung zu schreien aber ich denke 5-15km für Stadtverkehr ist ok.

Find es eine unverschämtheit jeden Deal nieder zumachen nur weil er eurem persönlichen Fahrprofil bzw. Idealbild eines Kilometerfressers nicht entspriciht. Wenn euch ein Deal wie dieser nicht passt enthaltet euch des Votings. Es gibt sicherlich Menschen denen dieses Angebot zusagt und deren persönlichen Fahrprofil entspricht.
Bearbeitet von: "biersen" 18. November

Also für jemanden in einer Stadt lohnt sich das doch gar nicht, dann würde ich lieber für den einen Tag zum Einkaufen ein car2go nehmen oder was von BMW.
Außerdem ist das hier wieder einer der vielen Milchmädchenrechnungen,was fehlt sind die sehr sehr teuren Serviceintervalle welche bei Opel gemacht werden müssen. Da verlangen die Autoäuser gut und gerne mal 100€ nur für das Ölwechseln + 40€ für nen halben Liter Frostschutzwasser + und und und!
Kauft euch dann lieber nen guten Gebrauchten mit 30.000Km den Service kann dann jeder machen bei nem Corsa!

Schade bei meinen 50 tkm im Jahr komme ich damit zu schnell an die Grenze

Nightingvor 10 m

Also für jemanden in einer Stadt lohnt sich das doch gar nicht, dann würde ich lieber für den einen Tag zum Einkaufen ein car2go nehmen oder was von BMW. Außerdem ist das hier wieder einer der vielen Milchmädchenrechnungen,was fehlt sind die sehr sehr teuren Serviceintervalle welche bei Opel gemacht werden müssen. Da verlangen die Autoäuser gut und gerne mal 100€ nur für das Ölwechseln + 40€ für nen halben Liter Frostschutzwasser + und und und!Kauft euch dann lieber nen guten Gebrauchten mit 30.000Km den Service kann dann jeder machen bei nem Corsa!


Guck dir doch einfach mal den Flyer an. Inspektionen sind dabei, 3 Stück in den 3 Jahren.
Und car2GO ist ja auch in jeder Stadt vertreten, gerade in Duisburg, Moers, essen und Krefeld... Und wenn du gerade von zuhause aus irgendwo hin fahren willst und dir erstmal ne Karre suchen musst. DAS ist ne Milchmädchen Rechnung.

Nightingvor 13 m

Also für jemanden in einer Stadt lohnt sich das doch gar nicht, dann würde ich lieber für den einen Tag zum Einkaufen ein car2go nehmen oder was von BMW. Außerdem ist das hier wieder einer der vielen Milchmädchenrechnungen,was fehlt sind die sehr sehr teuren Serviceintervalle welche bei Opel gemacht werden müssen. Da verlangen die Autoäuser gut und gerne mal 100€ nur für das Ölwechseln + 40€ für nen halben Liter Frostschutzwasser + und und und!Kauft euch dann lieber nen guten Gebrauchten mit 30.000Km den Service kann dann jeder machen bei nem Corsa!

​lt dm1988 sind die mit drin... Was bei einem gebrauchten nicht der Fall ist.

wer im jahr nur 5000 km fährt braucht keinen neuwagen sondern ein fahrrad!

dm1988vor 8 m

Guck dir doch einfach mal den Flyer an. Inspektionen sind dabei, 3 Stück in den 3 Jahren.Und car2GO ist ja auch in jeder Stadt vertreten, gerade in Duisburg, Moers, essen und Krefeld... Und wenn du gerade von zuhause aus irgendwo hin fahren willst und dir erstmal ne Karre suchen musst. DAS ist ne Milchmädchen Rechnung.



Wenn die Inspektionen dabei sind (eher selten der Fall) dann sollte der Dealersteller das auch eintragen Dann revidiere ich meine Aussage hierzu.
Bzgl. Car2Go und Konsorten hätte ich vielleicht "GROSSstädte" sagen sollen. Deine letzte Aussage muss ich aber widersprechen. Es ist heute möglich sich ein Fahrzeug vorzumieten und das in der sehr nahen Umgebung. Eine Freundin nutzt den Service sehr gerne und läuft nie länger als 2-3 Minuten. In einer Großstadt wie München, Stuttgart oder Frankfurt musst länger laufen für dein "privates" Auto (außer du hast ne Garage).
Weiterer Vorteil: du kannst überall parken, auch auf Behindertenparkplätzen.

Aber es ist so, entweder man findet Carsharing gut oder eben schlecht.

Nightingvor 24 m

Also für jemanden in einer Stadt lohnt sich das doch gar nicht, dann würde ich lieber für den einen Tag zum Einkaufen ein car2go nehmen oder was von BMW. Außerdem ist das hier wieder einer der vielen Milchmädchenrechnungen,was fehlt sind die sehr sehr teuren Serviceintervalle welche bei Opel gemacht werden müssen. Da verlangen die Autoäuser gut und gerne mal 100€ nur für das Ölwechseln + 40€ für nen halben Liter Frostschutzwasser + und und und!Kauft euch dann lieber nen guten Gebrauchten mit 30.000Km den Service kann dann jeder machen bei nem Corsa!


Wsa für ein Stuß. Ich habe für die erste Inspektion mit Ölwechsel 140€ bezahlt, für die Zweite, ebenfalls mit Ölwechsel 208€ (für den Corsa D damals, die Preise für den E sind identisch). Habe die Tage gerade die Rechnung rausgesucht um zu schauen was mich die 2. Inspektion bei meinem Corsa E nun kostet. Bei einem Opel-Vertraghändler natürlich der mit Originalteilen arbeitet. Sicher kann es hier und da mal etwas teurer sein, aber wer 40€ für nen halben Liter Frostschutz zahlt, der ist auch selbst Schuld und sollte sich dringend einen anderen Servicepartner suchen.
Bearbeitet von: "mj1985" 18. November

mj1985vor 2 m

Wsa für ein Stuß. Ich habe für die erste Inspektion mit Ölwechsel 140€ bezahlt, für die Zweite, ebenfalls mit Ölwechsel 208€ (für den Corsa D damals, die Preise für den E sind identisch). Habe die Tage gerade die Rechnung rausgesucht um zu schauen was mich die 2. Inspektion bei meinem Corsa E nun kostet.



Glückwunsch dass du die Grundgesamtheit auf dich beziehst!
Bearbeitet von: "Nighting" 18. November

Nightingvor 4 m

Glückwunsch dass du die Grundgesamtheit auf dich beziehst!


Ich gratuliere dir ebenfalls, das du nicht in der Lage bist den Deal ordentlich zu lesen - wie schon einige andere bemerkt haben - Inspektionen inkl.
Ansonsten bleibt es dabei, je nach Region kann der Preis für die Inspektion schwanken, aber 100€ für einen Ölwechsel halte ich für maßlos übertrieben-

mj1985vor 23 m

Ich gratuliere dir ebenfalls, das du nicht in der Lage bist den Deal ordentlich zu lesen - wie schon einige andere bemerkt haben - Inspektionen inkl.Ansonsten bleibt es dabei, je nach Region kann der Preis für die Inspektion schwanken, aber 100€ für einen Ölwechsel halte ich für maßlos übertrieben-



Die Gratualtion muss ich leider zurückgeben an dich. Du kannst nicht lesen!
Auf einmal bleibt was dabei? Hä? Auf einmal kann der Preis vareieren, soso. Und ja, die Preise in den Werkstätten sind ähufig maßlos übertrieben. Freu dich, dass du so wenig bezahlst, andere haben nicht das Glück!
Reg dich mal echt nicht auf, lies lieber was ich geschrieben hatte bevor du irgendwelche Falschaussagen triffst!
Bearbeitet von: "Nighting" 18. November

Nightingvor 15 m

Wenn die Inspektionen dabei sind (eher selten der Fall) dann sollte der Dealersteller das auch eintragen Dann revidiere ich meine Aussage hierzu. Bzgl. Car2Go und Konsorten hätte ich vielleicht "GROSSstädte" sagen sollen. Deine letzte Aussage muss ich aber widersprechen. Es ist heute möglich sich ein Fahrzeug vorzumieten und das in der sehr nahen Umgebung. Eine Freundin nutzt den Service sehr gerne und läuft nie länger als 2-3 Minuten. In einer Großstadt wie München, Stuttgart oder Frankfurt musst länger laufen für dein "privates" Auto (außer du hast ne Garage). Weiterer Vorteil: du kannst überall parken, auch auf Behindertenparkplätzen. Aber es ist so, entweder man findet Carsharing gut oder eben schlecht.


Finde die letze aussage schwachsinnig. Für bestimmte Clientel ist Carsharing richtig geil, für andere nicht zu gebrauchen. Wenn ich in ner Stadt 1-2 mal die Woche einkaufen fahren muss, lohnt sich Carsharing nicht. Die Preise sind halt einfach hoch, wenn man das regelmäßig nutzt. Und Leasing lohnt sich eben auch nur für bestimmte Gruppen mit bestimmten Ansprüchen. Und wie oft ich schon beim Carsharing (Drivenow) in Berlin vor verschlossenen Autos gestanden habe, weil das scheiß ding wieder nicht geklappt hat... Wer zeitkritisch irgendwo hin muss, der fährt damit schlecht. Als jemand der öfters mal in Frankfurt ist: Auch quark: Kommt immer auf die Wohngegend an. Die Straße hier bietet fast zu jeder Tag und Nachtzeit unbefristetes parken und nen Parkplatz in Sichtweite zur Wohnung...
Bearbeitet von: "dm1988" 18. November

Trabulosvor 27 m

Schade bei meinen 50 tkm im Jahr komme ich damit zu schnell an die Grenze :/


Versteh dein Problem nicht, ist dann doch genau dein Deal.
10 Fahrzeuge genommen, hast ne schöne Flotte vorm Haus stehen,
und kannst auf dicke Hose machen das du zehn Autos hast.

Duck und wech.
Bearbeitet von: "oDaRkYo" 19. November

Sorry, aber 5000km sind ein witz. Alles super, aber die nicht aufstockbaren 5000km killen das angebot.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text