215°
[Operadepot.com] Schubert: Winterreise - Hans Hotter, 1976 & 1947
[Operadepot.com] Schubert: Winterreise - Hans Hotter, 1976 & 1947
Freebies

[Operadepot.com] Schubert: Winterreise - Hans Hotter, 1976 & 1947

Operadepot.com bietet aktuell eine weitere Oper kostenlos zum Download an. Dabei handelt es sich um

* Schubert: Winterreise - Hans Hotter, 1976 & 1947. Plus: Excerpts from Wagner Operas.

P.S. Merkwürdigerweise erstellte noch keiner ein dazugehöriges Deal, obwohl dieses Angebot schon über einen Tag besteht. So fühle ich mich verpflichtet, dies selbst zu tun!

Hinweis von Klassikfan

Die Winterreise von Schubert ist keine Oper, sondern ein Klavierliedzyklus und dazu noch einer der bekanntesten. Allein deshalb schon wertvoll.

Es handelt sich um zwei Aufnahmen mit einem der berühmtesten Sängerdarsteller des letzten Jahrhunderts, der sich besonders mit seinen Wagnerinterpretationen und im Liedbereich einen unvergessenen Namen gemacht hat: Hans Hotter.
In den beiden Aufnahmen der Winterreise kann man gut seine charakteristische absolut wortdeutliche Stimme hören und studieren. Bei der jüngeren Aufnahme war Hans Hotter bereits 67 Jahre alt; seine Stimme ist aber noch vollkommen intakt. Mir gefällt sie hier sogar noch etwas besser als fast 20 Jahre früher. Die Aufnahmen sind sehr lohnenswert.
Es muss sich offenbar um Live-Aufnahmen handeln, weil am Ende geklatscht wird.
Klang leicht verrauscht, aber erträglich, Klavier und Stimme sind meist sehr klar zu hören.

Sehr schön sind die Ergänzungen auf CD 3 mit Live-Aufnahmen u.a. der Bayreuther Festspiele von 5 der wichtigsten Rollen von Hans Hotter aus Opern von Richard Wagner.
- Fonduee

8 Kommentare

Besten Dank, dass Du dich verpflichtet gefühlt hast!

Dir ein schönes Wochenende und immer ein gutes Händchen für solche "Deals".

Ich war bislang noch nicht dazu gekommen, hatte es aber schon im Blick und mir vorgenommen hier mitzuteilen.
Ich muss dich aber ein bisschen korrigieren:
Die Winterreise von Schubert ist keine Oper, sondern ein Klavierliedzyklus und dazu noch einer der bekanntesten. Allein deshalb schon wertvoll.

Es handelt sich um zwei Aufnahmen mit einem der berühmtesten Sängerdarsteller des letzten Jahrhunderts, der sich besonders mit seinen Wagnerinterpretationen und im Liedbereich einen unvergessenen Namen gemacht hat: Hans Hotter.
In den beiden Aufnahmen der Winterreise kann man gut seine charakteristische absolut wortdeutliche Stimme hören und studieren. Bei der jüngeren Aufnahme war Hans Hotter bereits 67 Jahre alt; seine Stimme ist aber noch vollkommen intakt. Mir gefällt sie hier sogar noch etwas besser als fast 30 Jahre früher. Die Aufnahmen sind sehr lohnenswert.
Es muss sich offenbar um Live-Aufnahmen handeln, weil am Ende geklatscht wird.
Klang leicht verrauscht, aber erträglich, Klavier und Stimme sind meist sehr klar zu hören.

Sehr schön sind die Ergänzungen auf CD 3 mit Live-Aufnahmen u.a. der Bayreuther Festspiele von 5 der wichtigsten Rollen von Hans Hotter aus Opern von Richard Wagner.

Viel Spaß beim Hören und bei der Beschäftigung mit diesem sehr vielseitigen Klavierliedzyklus von Franz Schubert.

Ich finde diese gratis-downloads von operadepot.com genial. Egal, ob es eine Oper oder ein Klavierliedzyklus ist.

Ich finde es nur schade, dass es mp3-Files und keine flac-Files sind. Mp3-Files sind aus meiner Sicht zeitlich überholt. Man tauscht File-Größe mit Qualitätsverlust. File-Größe ist eigentlich nicht mehr das große Thema. Das war zu Napster-Zeiten in der zweiten Hälfte der 90er Jahre sicherlich anders. Aber heute rechtfertigt das doch keine Qualitätsverluste mehr!

Danke, Fonduee und Klassikfan Nur eine kleine Korrektur - zwischen '76 und '47 sind fast 30 Jahre ;-)

DonRon

Höre dir mal diese mp3s an und Du wirst erkennen, dass die noch viel zu gut abgespeichert sind. Da braucht es keine besseren Dateien.
Miese mp3-Qualität - ist schon alles widerlegt worden

Danke! Was MP3 angeht liegt es sehr an der Wiedergabekette und wie geschult das eigene Ohr ist, ob man die Kompression hört.. Ich habe mich selbst einem Blindtest gestellt. Mit durchschnittlichen Hifi Lautsprechern wird es für mich ab 192 kbit fast unmöglich den Unterschied zu hören zu unkomprimiertem Material. Ich habe aber auch schon mit sehr guten Kopfhörern, z.B. die höherwertigen Modelle von Sennheiser noch Artefakte gehört. Erst ab 256 kbit war dann auch damit für mich kein Unterschied mehr wahrnehmbar. Die vorliegenden MP3s sind in 256bit und für mich daher unproblematisch. Bestimmt gibt es Ohren die auch dann noch den Unterschied hören, aber das dürfte recht wenige Menschen betreffen.

hans autohotter! :ugly:

(sorry, aber der musste sein)

danke für den deal

hmmmmmmmmmm

hans autohotter! :ugly: (sorry, aber der musste sein) danke für den deal :)


Apropos Hotter..
Ich habe mal eine schlechte englische Übersetzung eines Textes, in dem der Name "Hans Hotter" stand. Man hat dann "Hans Heisser" übersetzt:D

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text