Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Optisches Audio Kabel Toslink 1,50m
386° Abgelaufen

Optisches Audio Kabel Toslink 1,50m

2,94€4,19€-30%real Angebote
22
eingestellt am 3. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hi Leute,

alternativ für die Leute denen 1m Toslink Kabel zu kurz sind, habe ich ein günstigeres gleichwertiges in 1,50m Länge gefunden.

Vergleichspreis auf ebay 4,19€.

+Info: Optische Kabel haben im Gegensatz zu 3,5mm AUX kabel eine verlustfreie Übertragung, wodurch man besseren Klang erreichen kann, DENN Diese Klinkenbuchsen sind meist an Ausgängen, die für einen Kopfhörer vorgesehen sind, und sie enthalten daher einen Kopfhörerverstärker und einen Lautstärkeregler. Und diese Komponenten sind mitunter (nicht immer) minderwertig ausgeführt und können einen negativen Einfluss haben.
Natürlich ist hdmi besser, weil es damit Dts-hd und dolby true hd möglich ist.

- leider kein Shoop möglich -

HDGear Premium optical Toslink Kabel mit vergoldeten Steckkontakten
Verbindet Heimkino-Geräte wie z.B. Fernseher mit AV Receiver oder Verstärker, Sat-Receiver, DVD-Player, BluRay, etc. über den optischen Audio-Anschluss.
1x Toslink Stecker zu 1x Toslink Stecker (optical S/PDIF)
Elegantes Auftreten und hohe Qualität durch hochwertig verbaute Materialien wie vergoldete Steckkontakte und Metallgehäuse
Farbe: Schwarz
Lieferumfang: 1x Toslink Stecker Kabel
Hersteller HDgear

Lieferzeit 3-4 Tage
Verkäufer ist Satchef.

Leider kein Shoop möglich.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Shah03.06.2020 21:42

Also mein TV ist schon älter als 5 Jahre... Und unterstützt arc und hat g …Also mein TV ist schon älter als 5 Jahre... Und unterstützt arc und hat genügend HDMI ports.. Mein optisches Kabel ist irgendwo im. Keller...


Das freut mich für dich. Das Glück hat aber nunmal nicht jeder!
Gibt sicher genügend tv Geräte im unteren Marken / Preis Segment die das eben nicht unterstützen. Und es gibt auch noch diejenigen die keinen hdmi Port frei haben weil bereits alle belegt sind. Oder ein AV Receiver o.ä. der das nicht unterstützt.
So weit hätte man mal denken müssen ehe man so ein Kommentar abgibt
Bearbeitet von: "Squatzilla" 3. Jun
Shah03.06.2020 21:33

Was soll man damit, im Zeitalter von HDMI?


Wenn der TV eh kein hdmi Arc unterstützt oder wenn man keinen hdmi Port am TV belegen möchte um diesen mit der Soundbar etc zu verbinden ist es schon ziemlich praktisch
Shah03.06.2020 21:33

Was soll man damit, im Zeitalter von HDMI?


Frag mal alle Sonos Playbase Besitzer ;-)
22 Kommentare
Was soll man damit, im Zeitalter von HDMI?
Shah03.06.2020 21:33

Was soll man damit, im Zeitalter von HDMI?


Wenn der TV eh kein hdmi Arc unterstützt oder wenn man keinen hdmi Port am TV belegen möchte um diesen mit der Soundbar etc zu verbinden ist es schon ziemlich praktisch
Squatzilla03.06.2020 21:36

Wenn der TV eh kein hdmi Arc unterstützt oder wenn man keinen hdmi Port am …Wenn der TV eh kein hdmi Arc unterstützt oder wenn man keinen hdmi Port am TV belegen möchte um diesen mit der Soundbar etc zu verbinden ist es schon ziemlich praktisch


Also mein TV ist schon älter als 5 Jahre... Und unterstützt arc und hat genügend HDMI ports.. Mein optisches Kabel ist irgendwo im. Keller...
Shah03.06.2020 21:42

Also mein TV ist schon älter als 5 Jahre... Und unterstützt arc und hat g …Also mein TV ist schon älter als 5 Jahre... Und unterstützt arc und hat genügend HDMI ports.. Mein optisches Kabel ist irgendwo im. Keller...


Das freut mich für dich. Das Glück hat aber nunmal nicht jeder!
Gibt sicher genügend tv Geräte im unteren Marken / Preis Segment die das eben nicht unterstützen. Und es gibt auch noch diejenigen die keinen hdmi Port frei haben weil bereits alle belegt sind. Oder ein AV Receiver o.ä. der das nicht unterstützt.
So weit hätte man mal denken müssen ehe man so ein Kommentar abgibt
Bearbeitet von: "Squatzilla" 3. Jun
Shah03.06.2020 21:33

Was soll man damit, im Zeitalter von HDMI?


Frag mal alle Sonos Playbase Besitzer ;-)
Also ich brauche immer noch optische Kabel für mein Z5400. TV, PS4 und PS3 sind daran angeschlossen. Irgendwann wird das aber auch Mal abgelöst, wenn ich auf einen AV Receiver Umsteige....irgendwann...
Bearbeitet von: "shinjionw" 3. Jun
Und ich dachte, dass jeder mydealz User mindestens ein OLED TV im Gäste WC hat...
Shah03.06.2020 21:42

Also mein TV ist schon älter als 5 Jahre... Und unterstützt arc und hat g …Also mein TV ist schon älter als 5 Jahre... Und unterstützt arc und hat genügend HDMI ports.. Mein optisches Kabel ist irgendwo im. Keller...


Meine 5 Jahre alten Standboxen werden mit Toslink versorgt. Dünnes Kabel, passt zu hauf hinter die Fußleiste. Brauch mir auch keine Gedanken wegen Übertragungslängen machen.
Ich nutze eines um den Sound vom TV zum Receiver zu übertragen. Hdmi ports sind alle belegt. Macht absolut Sinn und ist verlustfrei.
Bearbeitet von: "itshim" 3. Jun
Vergoldete Kontakte ... Nice try bro.
itshim03.06.2020 22:39

Ich nutze eines um den Sound vom TV zum Receiver zu übertragen. Hdmi ports …Ich nutze eines um den Sound vom TV zum Receiver zu übertragen. Hdmi ports sind alle belegt. Macht absolut Sinn und ist verlustfrei.


Wie alle ports belegt? Der receiver hat doch genügend hadmi in ports.... Einmal hdmi aus dem receiver in den Fernseher.. Gleichzeitig diesen als Rückkopplung Kanal (ARC) benutzen...
Als PC-Nutzer kann ich da mal einen Vorteil von Toslink erläutern: Es wird keine zweite Bildausgabe benötigt. Mein 4K-Monitor etwa ist per DP angeschlossen und kann nur darüber 60 Hz darstellen. Mein AV-Receiver kann HDMI nur mit FullHD, außerdem hat er Toslink, aber immer wenn ich nur Stereo brauche (also solange ich keine 5.1-Filme schaue, was 95% der Nutzungszeit ist), nutze ich einfach den optischen Kanal. Dann spart meine Grafikkarte den Mehrverbrauch für eine zweite Monitorausgabe in FullHD auf den AV-Receiver in HDMI, und zudem hab ich nicht das Geschieß mit dem überlappenden Platzieren eines 'unsichtbaren' Monitors.
Ich find Toslink super und hätte sogar gern eine aktualisierte Version, die auch höhere Datenraten und damit auch unkomprimierten Raumklang unterstützt. Es ist im Endeffekt einfach so viel unkomplizierter, da weniger komplex, als HDMI.
Bearbeitet von: "regiedie1." 4. Jun
Meine MiniDisc 💽 und DAT-Geräte haben kein HDMI. Galvanische Trennung ist manchmal auch gut. Ich habe vor einem Jahr bei Conrad nach den Steckern gefragt - die haben mich angeschaut wie ein U-Boot. Dann holten sie einen gedruckten Katalog auf die Theke, der sehr geliebt aussah und stellten fest, dass es den Artikel sogar mal gab .
Komplettes kurzes Kabel sollte wohl fast 20,- kosten, wenn ich mich richtig erinnere.
Dolby Digital geht übrigens. Nur Dolby Atmos und ähnliche sogenannte objektbasierte Surroundformate der neuesten Generation lassen sich nicht übertragen.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 4. Jun
Aushilfsmafiosi04.06.2020 00:48

Meine MiniDisc 💽 und DAT-Geräte haben kein HDMI. Galvanische Trennung …Meine MiniDisc 💽 und DAT-Geräte haben kein HDMI. Galvanische Trennung ist manchmal auch gut. Ich habe vor einem Jahr bei Conrad nach den Steckern gefragt - die haben mich angeschaut wie ein U-Boot. Dann holten sie einen gedruckten Katalog auf die Theke, der sehr geliebt aussah und stellten fest, dass es den Artikel sogar mal gab .Komplettes kurzes Kabel sollte wohl fast 20,- kosten, wenn ich mich richtig erinnere.Dolby Digital geht übrigens. Nur Dolby Atmos und ähnliche sogenannte objektbasierte Surroundformate der neuesten Generation lassen sich nicht übertragen.


Manchmal frag ich mich, wie Conrad bis heute überlebt hat zumal die Töchter Voelkner und digitalo einiges billiger sind und zum Teil sogar ein größeres Sortiment Ham
Dann hole ich mal schnell das Kabel wieder aus dem Keller hoch... 😁
Ich kann mir echt nicht ausreden, dass der Klang über Toslink besser ist als über HDMI. Kann es mir nicht erklären, da technisch unlogisch.
MeisterOek04.06.2020 09:53

Ich kann mir echt nicht ausreden, dass der Klang über Toslink besser ist …Ich kann mir echt nicht ausreden, dass der Klang über Toslink besser ist als über HDMI. Kann es mir nicht erklären, da technisch unlogisch.


Hat das einer behauptet?
die3lustigen404.06.2020 10:04

Hat das einer behauptet?



Ich ICH empfinde den Klang als besser (Bei Musik)
MeisterOek04.06.2020 10:12

Ich ICH empfinde den Klang als besser (Bei Musik)


Sorry, hatte mich wohl verlesen. Ist sowieso viel cooler Licht, statt Strom durch die Fußleisten zu schießen.
Aushilfsmafiosi04.06.2020 00:48

Meine MiniDisc 💽 und DAT-Geräte haben kein HDMI. Galvanische Trennung …Meine MiniDisc 💽 und DAT-Geräte haben kein HDMI. Galvanische Trennung ist manchmal auch gut. Ich habe vor einem Jahr bei Conrad nach den Steckern gefragt - die haben mich angeschaut wie ein U-Boot. Dann holten sie einen gedruckten Katalog auf die Theke, der sehr geliebt aussah und stellten fest, dass es den Artikel sogar mal gab .Komplettes kurzes Kabel sollte wohl fast 20,- kosten, wenn ich mich richtig erinnere.Dolby Digital geht übrigens. Nur Dolby Atmos und ähnliche sogenannte objektbasierte Surroundformate der neuesten Generation lassen sich nicht übertragen.


Richtig, außer unkomprimiertem Stereo gehen noch AC3 und DTS drüber, aber schon E-AC3 (DD+) ist zu breit. Die ganzen unkomprimierten Formate der Familie DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD sind logischerweise auch zu breit. Das sind die Standardformate von Blu-rays.
Dieses Produkt ist zurzeit leider nicht verfügbar.
Bearbeitet von: "DerBo" 4. Jun
Wichtig ist bei Toslink-Kabeln, dass die Stecker vergoldet sind. Aber das ist hier ja zum Glück der Fall
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text