Optoma UHD40  4K Beamer bei Amazon mit 200 Euro Coupon für alle (15% unter Idialo)
189°Abgelaufen

Optoma UHD40 4K Beamer bei Amazon mit 200 Euro Coupon für alle (15% unter Idialo)

1.176€1.369€-14%Amazon Angebote
21
eingestellt am 28. JunBearbeitet von:"Cptbmaxwell"
Ich wollte das Gestern schon einstellen, aber wegen einem Fehler beim Link hats MyDeals abgelehnt.

Also hier nochmal: einfach im Angebot bei Amazon auf "Coupon aktivieren" klicken und an der Kasse werden 200€ abgezogen, sonst fast 200 Euro unter Idialo für diesen 4k Beamer.

Ich hab den selbst schon probe gesehen, das Bild ist wirklich gut, auch Fussball kann man gut gucken (nicht dass das jetzt noch nötig wäre).

Beschreibung:

  • 4K DLP Beamer; UHD, Anwendungsbereich: Heimkino, Spiel und Spaß
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (UHD)
  • Lumen/Kontrast: 2400 Lumen, 500.000: 1 Kontrast
  • Brandspecific Features: 2x 5W Lautsprecher, vertikaler Lens Shift, HDR kompatibel, ISF Modi, USB Power, RS232
  • Anschlüsse: 2 x HDMI 2.0, 1 x VGA (YPbPr/RGB), 1 x Audio 3.5mm, 1
    x Audio 3.5mm, 1 x S/PDIF, 1 x USB-A power 1.5A, 1 x USB-A service, 1 x
    12V trigger
  • Lieferumfang: UHD40, AC Netzkabel, Fernbedienung, 2x AA Batterien, Objektivabdeckung, Basic User Manual

Alles weitere kann man bei Amazon sehen.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

21 Kommentare
Dachte schon ich darf keine Kommentare mehr schreiben. Die Beschreibung zieht sich etwas
Btw. ist jetzt der Moment, wo man auf warehouse-deals schauen sollte, nach der WM
Verfasser
danke, weis auch nicht wo die 17.000 leerzeilen herkamen ^^
Inkl. 24p Kinoruckeln - wie im Kino halt .
keine Zwischenbild Berechnung .
Mit Zwischenbildberechnung ist man 1000 Euro mehr los .
MarkoMvor 4 m

Inkl. 24p Kinoruckeln - wie im Kino halt .keine Zwischenbild Berechnung . …Inkl. 24p Kinoruckeln - wie im Kino halt .keine Zwischenbild Berechnung . Mit Zwischenbildberechnung ist man 1000 Euro mehr los .



Der neue Optoma UHD51 kostet UVP 1699€. Der hat eine sehr gute FI:
Verfasser
MarkoMvor 4 m

Inkl. 24p Kinoruckeln - wie im Kino halt .keine Zwischenbild Berechnung . …Inkl. 24p Kinoruckeln - wie im Kino halt .keine Zwischenbild Berechnung . Mit Zwischenbildberechnung ist man 1000 Euro mehr los .


nein das ist nicht korrekt. Zwischenbildberechnet hat der neue Optoma UHD 51. Der Kostet UVP 1699 Euro, wenn ihr euren Händler kennt, bekommt ihr den überall für 1500 - 1600 Euro. Man kann mit jedem Heimkino Geschäft reden, die geben immer Nachlass.

UND der UHD51 hat sogar zwischenbildberechnung bei 4k, das haben zb. die Epson 7300 nicht.
kauft euch nen ordentlichen Sony HW45 oder HW65 Beamer! (ca. 1800 Euro)
Der stellt Eure drecks Optoma und wie Sie alle heißen in Wind und Schatten zum fast gleichen Preis...
Und das Bild ist so scharf, dass es einem UHD Beamer der Optoma und anderen Anfängerklassen locker
das Wasser reichen kann!
Obwohl er nur Full HD kann - das Bild von den Shift Beamern (Optoma, Acer, ect. pp) ist in UHD so Scheiße, dass ich lieber warte, bis die Sony UHD Beamer in eine Preisklasse rutschen, wo man zuschlagen kann.

Ich hatte letztens einen Optoma UHD 51 bei mir und hab ihn gegen meinen Sony HW45 ES antreten lassen - keine Chance!
Nach zwei Stunden wieder eingepackt und zurückgeschickt!
Und auch die von Heimkinoraum haben mir Recht gegeben...
Wer einmal einen Sony hatte, weiß was Bildqualität ist und einen wesentlichen Mehrwert bringt nur die Sony real UHD Reihe mit sich, die allerdings noch sehr teuer ist und bei Full HD vorerst bleibe!
Bearbeitet von: "fowel" 28. Jun
17780980-y4TDd.jpg
Classfieldvor 29 m

Der neue Optoma UHD51 kostet UVP 1699€. Der hat eine sehr gute FI:


Cptbmaxwellvor 28 m

nein das ist nicht korrekt. Zwischenbildberechnet hat der neue Optoma UHD …nein das ist nicht korrekt. Zwischenbildberechnet hat der neue Optoma UHD 51. Der Kostet UVP 1699 Euro, wenn ihr euren Händler kennt, bekommt ihr den überall für 1500 - 1600 Euro. Man kann mit jedem Heimkino Geschäft reden, die geben immer Nachlass. UND der UHD51 hat sogar zwischenbildberechnung bei 4k, das haben zb. die Epson 7300 nicht.



3840x2160 4K UHD e-Shift

ESHIFT !!! Kein Natives 4k
Bearbeitet von: "MarkoM" 28. Jun
Haha, WMSV, WM-Schlussverkauf bei Amazon
Dieser Beamer : UHD40


Auflösung (darstellbar)Ultra HD (3840x2160)

Auflösung (nativ)WQXGA+ (2716x1528)

bei den Beamern fällt man ganz schnell auf dieses „falsche“ 4K rein . Natives 4K schaut gegen ESHIFT viieelll besser aus . Da gibt es nichts zu diskutieren .
Verfasser
MarkoMvor 11 m

[Bild] 3840x2160 4K UHD e-ShiftESHIFT !!! Kein Natives 4k



Ich wusste nicht das man bei 1600 Euro "keiin natives 4k" erwähnen musste. Wer sich mit 4k Beamern auseinandersetzt muss auch 4k fähige Receiver haben und 4k Player, dazu muss die verkablung 4k übertragen können (auch auf die distanz zum Beamer).

Natürlich hat der kein natives 4k, das gibts ab 4000 Euro, vielleicht in 2 - 3 jahren auch für 1500. Aber aktuell sicher nicht.

Ich habe die letzte Woche überall Beamer zur Probe gesehen und es ist fürs Wohnzimmer heimkino nicht nötig mehr auszugeben. Zumal die Ausmaße vom UHD 40 oder UHD51 wohl eher ein viertel der Masse haben, die ein Großer Epson oder auch Sony aufbringen. Natürlich brauchen die mechanischen Lens Shifts Platz, aber formschön einen halben Meter Plastik ins Wohnzimmer zu integrieren fällt wohl nicht allen leicht.

Daher sind diese beiden Beamer eine gute alternative, auch zum erwähnten Sony 45/65. Hier gilt zu bedenken das man 2000 Eurp für ein Full HD Beamer ausgibt, der dann ja auch 5 - 7 Jahre halten soll. Man kann wohl kaum erahnen was man in 7 Jahren für eine Auslösung hat, aber Full HD wirds wohl nicht sein. Ich stelle nicht in abrede das es gutes Bild ist, hab ihn vor 5 Tagen selbst im vergleich gehabt, aber 8mio pixel sind 8mio pixel, nicht 2 mio. Das sieht man, auch bei diesen Beamern (im vergleich mit dem Sony bild war der UHD40, nicht 51), den 51 hab ich erst Montag gesehen.
Verfasser
MarkoMvor 5 m

Dieser Beamer : UHD40Auflösung (darstellbar)Ultra HD (3840x2160)Auflösung ( …Dieser Beamer : UHD40Auflösung (darstellbar)Ultra HD (3840x2160)Auflösung (nativ)WQXGA+ (2716x1528)bei den Beamern fällt man ganz schnell auf dieses „falsche“ 4K rein . Natives 4K schaut gegen ESHIFT viieelll besser aus . Da gibt es nichts zu diskutieren .



nein gibts nicht, kostet aber auch 3x mehr. Keiner kommt auf die Idee mein 30.000 Euro Opel mit einem 90.000 Euro Jaguar zu vergleichen... aber beim Beamern ist das wohl üblich.
fowelvor 21 m

kauft euch nen ordentlichen Sony HW45 oder HW65 Beamer! (ca. 1800 …kauft euch nen ordentlichen Sony HW45 oder HW65 Beamer! (ca. 1800 Euro)Der stellt Eure drecks Optoma und wie Sie alle heißen in Wind und Schatten zum fast gleichen Preis...Und das Bild ist so scharf, dass es einem UHD Beamer der Optoma und anderen Anfängerklassen lockerdas Wasser reichen kann! Obwohl er nur Full HD kann - das Bild von den Shift Beamern (Optoma, Acer, ect. pp) ist in UHD so Scheiße, dass ich lieber warte, bis die Sony UHD Beamer in eine Preisklasse rutschen, wo man zuschlagen kann.Ich hatte letztens einen Optoma UHD 51 bei mir und hab ihn gegen meinen Sony HW45 ES antreten lassen - keine Chance!Nach zwei Stunden wieder eingepackt und zurückgeschickt!Und auch die von Heimkinoraum haben mir Recht gegeben...Wer einmal einen Sony hatte, weiß was Bildqualität ist und einen wesentlichen Mehrwert bringt nur die Sony real UHD Reihe mit sich, die allerdings noch sehr teuer ist und bei Full HD vorerst bleibe!



Hier auch ein 45ES. Besitzer , hatte auch schon 1-2 „4K“ Beamer hier , alle kein Richtiges 4K und alle auch Lauter und von den Farben nicht so wie der 45ES
ich kann deine Aussage zu 100% unterschreiben .
Verfasser
MarkoMvor 3 m

Hier auch ein 45ES. Besitzer , hatte auch schon 1-2 „4K“ Beamer hier , all …Hier auch ein 45ES. Besitzer , hatte auch schon 1-2 „4K“ Beamer hier , alle kein Richtiges 4K und alle auch Lauter und von den Farben nicht so wie der 45ES ich kann deine Aussage zu 100% unterschreiben .



das ist ja auch ein super gerät, aber nicht mehr für die nächsten 10 jahre. Wenn man heute was kauft, dann eher 4k für 1500 als HD für 2000, oder man kauft einfach nichts, behält seine möhre noch 18 monate und schaut dann nochmal.

Aber wer die 4k infrastruktur nicht hat, sollte definitiv die Sonys ansehen.

übrigens ist der UHD51 Full HD Modus praktisch nicht zu hören, erst im 4k nimmt man ein leichtes rauchen wahr (ich saß ein meter entfernt), das aber auch nur wenn man nicht im ECO modus ist, aber der unterschied zum ECO Modus ist echt groß, würde dann aufs leichte rauschen gehen. Es war wirklich nur bei "Pause" zu hören. Sehr gut gemacht. Aber ist ja auch die Technik von vor 6 wochen.
Cptbmaxwellvor 6 m

Ich wusste nicht das man bei 1600 Euro "keiin natives 4k" erwähnen musste. …Ich wusste nicht das man bei 1600 Euro "keiin natives 4k" erwähnen musste. Wer sich mit 4k Beamern auseinandersetzt muss auch 4k fähige Receiver haben und 4k Player, dazu muss die verkablung 4k übertragen können (auch auf die distanz zum Beamer). Natürlich hat der kein natives 4k, das gibts ab 4000 Euro, vielleicht in 2 - 3 jahren auch für 1500. Aber aktuell sicher nicht. Ich habe die letzte Woche überall Beamer zur Probe gesehen und es ist fürs Wohnzimmer heimkino nicht nötig mehr auszugeben. Zumal die Ausmaße vom UHD 40 oder UHD51 wohl eher ein viertel der Masse haben, die ein Großer Epson oder auch Sony aufbringen. Natürlich brauchen die mechanischen Lens Shifts Platz, aber formschön einen halben Meter Plastik ins Wohnzimmer zu integrieren fällt wohl nicht allen leicht.Daher sind diese beiden Beamer eine gute alternative, auch zum erwähnten Sony 45/65. Hier gilt zu bedenken das man 2000 Eurp für ein Full HD Beamer ausgibt, der dann ja auch 5 - 7 Jahre halten soll. Man kann wohl kaum erahnen was man in 7 Jahren für eine Auslösung hat, aber Full HD wirds wohl nicht sein. Ich stelle nicht in abrede das es gutes Bild ist, hab ihn vor 5 Tagen selbst im vergleich gehabt, aber 8mio pixel sind 8mio pixel, nicht 2 mio. Das sieht man, auch bei diesen Beamern (im vergleich mit dem Sony bild war der UHD40, nicht 51), den 51 hab ich erst Montag gesehen.



Ich stimme dir in vielen Sachen zu nur leider werben viele Hersteller mit 4K obwohl kein 4K drin ist , das hat auch nichts mit den Preis zu tun , sondern mit Flasche Tatsachen . Naja es ist kein richtiges 4K aber mit unserer ESHIFT Tech. schaut es fast so aus also werben wir mal mit 4K . Hier im Forum kaufen viele den Beamer und denken die haben einen 4K Beamer aber es ist nunmal nicht so
Verfasser
MarkoMvor 4 m

Ich stimme dir in vielen Sachen zu nur leider werben viele Hersteller mit …Ich stimme dir in vielen Sachen zu nur leider werben viele Hersteller mit 4K obwohl kein 4K drin ist , das hat auch nichts mit den Preis zu tun , sondern mit Flasche Tatsachen . Naja es ist kein richtiges 4K aber mit unserer ESHIFT Tech. schaut es fast so aus also werben wir mal mit 4K . Hier im Forum kaufen viele den Beamer und denken die haben einen 4K Beamer aber es ist nunmal nicht so


Man sollte sich auch etwas mit dem Thema auseinandersetzen, ansonsten hat mans nicht anders verdient ^^

aber generell sind halt auch die eShift rechnerisch 4k Beamer:

4096 × 2160 = 8,85 Mega Pixel / 19:10 4K
3840 × 2160 = 8,29 Mega Pixel / 16:9 4K UHD

aber es ist müßig hier vor und nachteile zu diskutieren, native ist für viele noch zu teuer, das bild zum low budget beamer (bis 700 euro) aber mit sicherheit ein upgrade, gerade wenn man FI mitnimmt wie beim 51er.
Cptbmaxwellvor 8 m

das ist ja auch ein super gerät, aber nicht mehr für die nächsten 10 ja …das ist ja auch ein super gerät, aber nicht mehr für die nächsten 10 jahre. Wenn man heute was kauft, dann eher 4k für 1500 als HD für 2000, oder man kauft einfach nichts, behält seine möhre noch 18 monate und schaut dann nochmal. Aber wer die 4k infrastruktur nicht hat, sollte definitiv die Sonys ansehen. übrigens ist der UHD51 Full HD Modus praktisch nicht zu hören, erst im 4k nimmt man ein leichtes rauchen wahr (ich saß ein meter entfernt), das aber auch nur wenn man nicht im ECO modus ist, aber der unterschied zum ECO Modus ist echt groß, würde dann aufs leichte rauschen gehen. Es war wirklich nur bei "Pause" zu hören. Sehr gut gemacht. Aber ist ja auch die Technik von vor 6 wochen.



Cptbmaxwellvor 8 m

das ist ja auch ein super gerät, aber nicht mehr für die nächsten 10 ja …das ist ja auch ein super gerät, aber nicht mehr für die nächsten 10 jahre. Wenn man heute was kauft, dann eher 4k für 1500 als HD für 2000, oder man kauft einfach nichts, behält seine möhre noch 18 monate und schaut dann nochmal. Aber wer die 4k infrastruktur nicht hat, sollte definitiv die Sonys ansehen. übrigens ist der UHD51 Full HD Modus praktisch nicht zu hören, erst im 4k nimmt man ein leichtes rauchen wahr (ich saß ein meter entfernt), das aber auch nur wenn man nicht im ECO modus ist, aber der unterschied zum ECO Modus ist echt groß, würde dann aufs leichte rauschen gehen. Es war wirklich nur bei "Pause" zu hören. Sehr gut gemacht. Aber ist ja auch die Technik von vor 6 wochen.


Endlich mal jemand hier mit dem man ohne Beleidigungen diskutieren kann

ich ich glaube wenn ich nicht den Sony45 hätte dann würde ich bestimmt auch zu diesen gerät greifen , mich stört hat nur dieses „4K“
Cptbmaxwellvor 2 h, 36 m

nein das ist nicht korrekt. Zwischenbildberechnet hat der neue Optoma UHD …nein das ist nicht korrekt. Zwischenbildberechnet hat der neue Optoma UHD 51. Der Kostet UVP 1699 Euro, wenn ihr euren Händler kennt, bekommt ihr den überall für 1500 - 1600 Euro. Man kann mit jedem Heimkino Geschäft reden, die geben immer Nachlass. UND der UHD51 hat sogar zwischenbildberechnung bei 4k, das haben zb. die Epson 7300 nicht.


Die FI funktioniert allerdings nicht mit 4K RGB, wie die XBox One S bei UHD Blue-Rays ausgibt. Microsoft muss das mal fixen...
Verfasser
interessant, das wusste nicht nicht. muss ich zukünftig noch dazu schreiben. Das ist aber ein ganz schöner schnitzer von MS.
Lohnt sich der Beamer?

pro.sony/de_…315

Könnte es für die Hälfte vom UVP bekommen. ALlerdings stört mich Kontratsverhältnis 3700:1
Ich hab ein preiswertes Heimkino für meinen Verwandten aufgebaut und den Beamer verwendet.

Viewsonic PJD7720HD DLP Projektor (Full-HD 1920 x 1080 Pixel, 3200 ANSI Lumen, 22000:1 Kontrast, 3D) amazon.de/dp/…27N


Absolut ausreichend bis echte native 4k Beamer in den 2000€ Bereich kommen.

Ansonsten für Preisbewusste Enthusiasten ganz klar Sony 45 Beamer absolute Referenz in fhd die Qualität entspricht gefühlt eines 4k Bild je nach Diagonale.
Möchte mir ein kleines Heimkino/Zocker Paradies in meinem Wohnzimmer machen
Könnt ihr mir diesen Beamer empfehlen oder würde ein 500€ BenQ langen ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text