323°
Orange Pi Zer0 H2
29 Kommentare

Kann das Teil 802.11af PoE oder nur so "passives" (aka Fake) PoE?

delcakevor 11 m

Kann das Teil 802.11af PoE oder nur so "passives" (aka Fake) PoE?



es ist aktiv. 802.3af (mode B) kompatibel.

delcakevor 28 m

Kann das Teil 802.11af PoE oder nur so "passives" (aka Fake) PoE?


Passives PoE, sieht man schon auf den Bildern (Leiterbahnen an nicht 1236).

11859906-EBU4n.jpg

UFL Stecker halten in der Regel nur wenige Steckzyklen aus, d.h. Antenne am besten erst nach finalem Einbau anstecken. Wobei UFL-SMA bzw direkte Antennen net all zu teuer sind.
Bearbeitet von: "ktxjg" 13. November

sehr schön endlich webserver für wenig geld...
Ab wann bezahlt man Zoll usw....
Wenn ich 2 für 19,93 US$ nehme müsste das doch noch Zollfrei sein.
Bearbeitet von: "Stadtpiratx" 12. November

Stadtpiratxvor 5 m

sehr schön endlich webserver für wenig geld...Ab wann bezahlt man Zoll usw....Wenn ich 2 für 19,93 US$ nehme müsste das doch noch Zollfrei sein.


zollfrei sowieso bis ca 150€. Und unter ca 26€ auch keine Einfuhrumsatzsteuer.

Stadtpiratxvor 6 m

sehr schön endlich webserver für wenig geld...Ab wann bezahlt man Zoll usw....Wenn ich 2 für 19,93 US$ nehme müsste das doch noch Zollfrei sein.


Du zahlst quasi nie Zoll.
Dir gehts um die Steuern, 26,30 darfst bestellen ohne Probleme.

Stadtpiratxvor 1 h, 21 m

sehr schön endlich webserver für wenig geld...Ab wann bezahlt man Zoll usw....Wenn ich 2 für 19,93 US$ nehme müsste das doch noch Zollfrei sein.


nas tauglich oder zu lahm?
würde nur für Filme, Musik, etc genutzt qwrden

Murmel1vor 3 m

nas tauglich oder zu lahm?würde nur für Filme, Musik, etc genutzt qwrden




spaßig als nas sicher nicht. Musik und Filme je nach Bitrate von zu streamen wird zwar funktionieren, nur das drauf kopieren wird wenig spaß machen

das teil ist nur als Router gedacht, nicths mehr

Ist das jetzt 256 oder 512 MB Version?

Nana unterschätzt das Ding nicht.

Etwa Raspberry Pi2 Leistung bei einem verbrach ab 500mW möglich!

Die Jungs von Armbian arbeiten dran. Auf keinen Fall das Hersteller Image nutzen.
Bearbeitet von: "nikniknik23" 14. November

Ich habe hier schon einen Orange PI. Die Hardware ist klasse, aber Software, Treiber und Dokumentation sind eine Katastrophe. Konnte den HDMI-Ausgang am TFT-Monitor nicht nutzen weil dieser per default - völlig unnötigerweise - mit dem assozialen HDCP verseucht ist. Bis ich alleine das herausgefunden und abgestellt habe...

Und seit ich auch mit SPI massive Probleme habe bin ich über meinen Schatten gesprungen und ihn durch einen Original-Raspi 3 ersetzt.

Lasst also die Finger davon, letztendlich lohnt es sich doch nicht.

nikniknik23vor 7 h, 23 m

Nana unterschätzt das Ding nicht. Etwa Raspberry Pi2 Leistung bei einem verbrach ab 500mW möglich!Die Jungs von Armbian arbeiten dran. Auf keinen Fall das Hersteller Image nutzen.

Läuft da pfsense drauf?

na zum rumspielen doch mal ganz nett....Merkwürdiger weise finde ich das Produkt aber nicht auf der deutschen Aliexpress Seite. Aber man kann es sich in den Einkaufkorb legen und dann über die deutsche Seite bestellen (-;

Ich frag mich ob Hyperion dadrauf läuft.

Ich kann auch nur sagen, die Software ist die Katastrophe. Witzig wenn man viel Hardware hat, aber ohne die richtigen Treiber und Co bringt die einem halt nix

Freunde, nochmal: Armbian für Orange PI dann läuft das auch!

nikniknik23vor 3 h, 29 m

Freunde, nochmal: Armbian für Orange PI dann läuft das auch!



wäre uper wenn du mal ein paar Info's mehr für die Unwissenden einstellen könntest.....

haegar_1005vor 24 m

wäre uper wenn du mal ein paar Info's mehr für die Unwissenden einstellen könntest.....


Ganz knapp: Wie sich sehr schnell herrausfinden lässt hat Xunlong bei ihrer Orange Pi Software ziemlichen Mist verzapft. Da funktioniert garnichts, das geht soweit das die CPU beim nichts tun überhitzt und sich das System nicht nutzen lässt.

Es gibt jedoch ein paar pfiffige Kerle die den Kernel und die Software seit einigen Jahren anpassen, verbessern und sauber zuasmmenfügen.

Die Armbian Images bestehen aus diesen angepassten Softwareteilen. Deshalb sind sie sehr für Boards mit Allwinner CPUs zu empfehlen.

Nadinevor 10 h, 57 m

Läuft da pfsense drauf?



Die ARM Unterstützung ist ja unter FreeBSD hervorragend. Nicht. Selbst der Pi hat erst schleppend FreeBSD Support bekommen, wenn ich mir die Allwinner so anschaue, dann kann ich garantieren, dass in den nächsten 100 Jahren kein FreeBSD auf dem Teil laufen wird. Und damit ist der Einsatz von pfsense auf diesem Board ausgeschlossen. Lieber ein kleines x86_64 Board der neuesten Generation mit >=2x Gigabit LAN kaufen, damit macht pfsense dann auch Spaß. Wobei man mit OpenWRT zum Teil besser fährt, je nach Anwendung.
Bearbeitet von: "ktxjg" 13. November

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text