69°
[ORANGE] SAMSUNG GALAXY J5 - 2016 (16GB, Dual SIM, Gold)

[ORANGE] SAMSUNG GALAXY J5 - 2016 (16GB, Dual SIM, Gold)

Handys & TabletsOrange Onlineshop Angebote

[ORANGE] SAMSUNG GALAXY J5 - 2016 (16GB, Dual SIM, Gold)

Preis:Preis:Preis:235€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 250 € (idealo)

Technische Daten:

Prozessor: 1.2 GHz / Quad Core
Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow
Speicher: Intern: 16 GB / RAM: 2 GB / Speicherkartensteckplatz: microSD / max.Speicherkapazität: 256 GB (SD KARTE)
Display: 5,2 Zoll / Super AMOLED / Auflösung: 1280 x 720 Pixel / 283 ppi
Kamera: 13 Megapixel / Blitz: LED / Frontkamera: 5 Megapixel / Videoauflösung: 1080p bei 30 Bildern/s
Netzwerk: 4G: LTE Cat. 4
Micro-SIM
Drahtlose Kommunikation: Bluetooth: 4.1+A2DP / Wifi: IEEE 802.11 b/g/n
Anschlüsse: 3,5 mm Audioanschluss / microUSB 2.0
GPS: AGPS & GLONASS
Sensoren: Beschleunigungssensor, Hallsensor, Näherungssensor
Batterie: 3100 mAh
Gewicht: 159 g
Abmessungen: 145,8 x 72,3 x 8,1 mm
SAR-Wert: gemessen am Kopf: 0,45 W/kg / gemessen am Körper: 1,17 W/kg


Für alle, die unbedingt ein gutes Samsung zu einem bezahlbaren Preis wollen.
Auch wenn es mich persönlich nicht interessiert, weil es zu wenig leistet für den Preis

12 Kommentare

Gerät findet sicher seine Abnehmer ...

Pro

+Kontrastreicher AMOLED-Screen
+Metallrahmen
+Modernes Betriebssystem
+Ordentliche Empfangsqualität
+Front-LED-Blitz
+Recht flotter Speicher
+Geringer Energieverbrauch
+Sehr gute Akklaufzeiten

Contra

-Relativ schwer
-WLAN-Durchsatz langsam
-Sprachqualität mau
-Kamerabilder fahl und teils unscharf
-Klangqualität mäßig
-Kein Helligkeitssensor
-Hochfrequentes Bildschirmflackern

Fazit:

Die Frage, ob das Update des Samsung Galaxy J5 gelungen ist, lässt sich einfach beantworten: Ja.Das Metallgehäuse wirkt viel wertiger und moderner als das etwas altbackene Gehäuse des Vorgängers. Die Frontkamera wurde mit einem vollwertigen LED-Blitz aufgewertet, es gibt mehr Arbeitsspeicher, mehr Massenspeicher, einen etwas flotteren Prozessor und mehr Bildschirmfläche. Alte Tugenden wie der AMOLED-Bildschirm und der austauschbare Akku sind erhalten geblieben. Außerdem sind die Akkulaufzeiten nochmals deutlich länger.Das Samsung Galaxy J5 (2016) ist nicht perfekt, aber ein richtig gutes Smartphone der unteren Mittelklasse. Dank langen Akkulaufzeiten, des AMOLED-Screens und des modernen Betriebssystems sollten alle, die ein neues, günstiges Smartphone suchen, das Gerät im Blick haben.Einige Dinge haben wir aber dennoch zu bemängeln: Die Übertragungsraten in unserem WLAN waren seltsamerweise sehr gering, das Gerät ist vergleichsweise schwer und die Sprachqualität kann nicht überzeugen. Auch der Lautsprecher überzeugt uns nicht und die Kamerabilder wirken dunkel und teils verwaschen.Wen das nicht stört, der kann mit dem Samsung Galaxy J5 (2016) nicht viel falsch machen, auch für Besitzer des Vorgängers könnte sich ein Update durchaus lohnen.



Quelle: notebookcheck.com
Bearbeitet von: "Lubich" 12. September

Ganz im Ernst...wer kauft bitte freiwillig die (untere) Mittelklasse bei Samsung?
Die Leistung, die das Gerät bringt, ist schlechter, als ein 4 Jahre altes Galaxy S3 LTE, Updates wird es wahrscheinlich niemals geben, guten Custom-ROM-Support ebenfalls nicht.

Für das gleiche Geld bekommt man z.B. auch ein Oneplus X:
https://oneplus.net/de/oneplus-x
Das ist auch nicht perfekt für den Preis, aber bietet schon mal wesentlich mehr.

Anscheinend hat es immerhin richtiges Dualsim + SD Slot und nicht so ein hybrid-krüppel-Slot. Preis dürfte gern 100 Flocken weniger sein

Vkworld t3, Doogee x5 pro....
Selbe Leistung, kosten ein drittel von dem Preis.
Im Billig Segment lohnt sich der Samsung/LG und co Aufschlag einfach nicht.

Bearbeitet von: "MrStiffler" 8. September

Die Dualsim-Funktion ist ein echtes Plus.
Dass das Gerät über keinen Gyrosensor verfügt, ein echtes Minus.

TkomRex

Die Dualsim-Funktion ist ein echtes Plus.Dass das Gerät über keinen Gyrosensor verfügt, ein echtes Minus.



Wofür braucht man den Gyrosensor? Nur zum spielen oder auch für andere Sachen anwendbar?

TkomRex

Die Dualsim-Funktion ist ein echtes Plus.Dass das Gerät über keinen Gyrosensor verfügt, ein echtes Minus.



Auch keinen Kompass und keinen Lichtsensor! Und das zu dem Preis!

Dann lieber für 30 € mehr das Huawei P9 lite.

Hab das P9 Lite und das hat ja leider keinen echtes Dual Sim sondern den Hybrid Slot. Aber sonst kann ich es nur empfehlen. Klasse Gerät das P9 Lite.

Bei den Specs selbst für 50 Euro noch zu teuer.
Mittlerweile meide ich neben (natürlich) Apple nun auch Samsung Handys.
Ich unterstütze die kleineren Firmen.

Für alle, die unbedingt ein gutes Samsung . . . wollen.


Contra( -Relativ schwer ) -WLAN-Durchsatz langsam -Sprachqualität mau -Kamerabilder fahl und teils unscharf -Klangqualität mäßig -Kein Helligkeitssensor -Hochfrequentes Bildschirmflackern


Das scheint doch nicht so besonders gut zu sein.

" -Relativ schwer"
. . . ist typische Journalisten-Meckerei, gerade wenn nach
"+ Sehr gute Akkulaufzeiten"
aufgezählt wird.
Das Phone ist überhaupt nicht schwer, besonders, wenn auch die Akkugrösse betrachtet wird.

Nur leider sind die eingesparte Sensoren alleine schon Ausschlusskriterien,
über Himmelpreise braucht man nicht mehr zu reden.

Fürs Geld gibt es anderswo vernünftigere Technik inkl. mehr RAM und Speicher, oder vergleichbare bekommt man um 60-80€ günstiger.

und + 1
Firmen mit zu grossen Markanteil sollte man möglichst nicht unterschtützen.

Bearbeitet von: "viano" 12. September

Vorsicht: KEIN KOMPASS !

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text