442°
ABGELAUFEN
[Orange Store] Samsung Galaxy Note Pro 12.2 (12,2'' 2560 x 1600 IPS Touch, 1,9 GHz Octa-Core Exynos 5, 3GB RAM, 32GB intern, GPS) + Eingabestift für 400€
[Orange Store] Samsung Galaxy Note Pro 12.2 (12,2'' 2560 x 1600 IPS Touch, 1,9 GHz Octa-Core Exynos 5, 3GB RAM, 32GB intern, GPS) + Eingabestift für 400€

[Orange Store] Samsung Galaxy Note Pro 12.2 (12,2'' 2560 x 1600 IPS Touch, 1,9 GHz Octa-Core Exynos 5, 3GB RAM, 32GB intern, GPS) + Eingabestift für 400€

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:400,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Ihr erhaltet das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 in weiß bei Orange für 400,49€. Ihr müsst den Gutschein "DEALZORA10" im Warenkorb eingeben.

PVG [Idealo]: 472,20€


---------

Außerdem erwähnenswert: das HTC Nexus 9 für 287€ + das Surface Pro 3 i5 für 800€.

Die Links sind im 1. Kommentar.

PVG HTC Nexus 9: 318€
PVG Surface Pro 3: 875,94€

---------


Der Test bei Notebookcheck fällt hervorragend aus. Dazu gibt es einen Eingabestift (was das Note Pro von der Masse abhebt / OneNote etc. gibt es auch für Android). Das Update auf Lollipop läuft derzeit.

Zudem sind die Akkulaufzeiten hervorragend: im praxisnahen WLAN-Test werden 9h erreicht.


Technische Daten

Betriebssystem: Android 5.0 Lollipop
Prozessor: 1,9 GHz / Octa-Core / Exynos 5 Octa 5420 / Grafikprozessor: Mali-T628 MP6
Speicher: Intern: 32 GB / RAM: 3 GB / Speicherkartensteckplatz: microSD / max. Speicherkapazität: 64 GB
Display: 12,2 Zoll / Super Clear LCD / Auflösung: 2560 x 1600 Pixel / 247 ppi
Kamera: 8 Megapixel / 3264 x 2448 Pixel, Autofokus, Geotagging, Gesichts- und Lächelerkennung / Blitz: LED / Video: 1080p / Frontkamera: 2 Megapixel
Drahtlose Kommunikation: Bluetooth: 4.0+A2DP / Wifi: IEEE 802.11 a/ac/b/g/n, Infrarot
Anschlüsse: 3,5 mm Audioanschluss / microUSB v3.0, USB-Host
GPS: AGPS & GLONASS
Sensoren: Beschleunigungssensor, elektronischer Kompass, Gyroskop
S Pen Eingabestift
Batterie: 9500 mAh
Gewicht: 753 g
Abmessungen: 295,6 x 204 x 8 mm

Beste Kommentare

[Fehlendes Bild]

Stifteingabe: check
Auflösung: wie gedruckt
Performance: Läuft flüssig ohne Ruckler
Akkulaufzeit: Je nach Nutzung 1-3 Monate

Imadog

Stifteingabe: check Auflösung: wie gedruckt Performance: Läuft flüssig ohne Ruckler Akkulaufzeit: Je nach Nutzung 1-3 Monate


Anschaffungspreis: Werbegeschenk

Ich würde lieber ca. 200€ mehr investieren, und gleich auf ein Surface Pro 3 gehen.

Da macht die Stifteingabe noch ein gutes Stück mehr Spaß, als mit Android.

Verfasser Deal-Jäger

casey11

Ich würde lieber ca. 200€ mehr investieren, und gleich auf ein Surface Pro 3 gehen. Da macht die Stifteingabe noch ein gutes Stück mehr Spaß, als mit Android.



Das Surface Pro 3 kostet aktuell 300€ mehr. Das "normale" Surface 3 kostet 600€. Der Vergleich geht leider gar nicht: wenn ich 200€ mehr investiere, sind das +50%.

Zudem Windows vs. Android.

EDIT: Sollte nicht so harsch klingen. Aber das sind zwei gänzlich andere Geräte in anderen Preisklassen.
52 Kommentare

Deal-Jäger

Super Preis, mich stört nur das spiegelnde Display. Die Größe ist natürlich geschmackssache.

Search85

Super Preis, mich stört nur der spiegelnde Display. Die Größe ist natürlich geschmackssache.



Touchdisplays sind meistens glossy

Ich hatte noch nie ein Tablet.Daher nur die Bewertung für die Ersparnis...HOT

Search85

Super Preis, mich stört nur der spiegelnde Display. Die Größe ist natürlich geschmackssache.




amazon.de/mum…att

Allein der Eingabestift kostet 400 Euro: "(...) + Eingabestift für 400€"

Deal-Jäger

Search85

Super Preis, mich stört nur der spiegelnde Display. Die Größe ist natürlich geschmackssache.

Bei diesem Tablet soll es stark spiegeln deshalb habe ich es nochmal erwähnt.

wie ist es im Vergleich zum Tab S ?

Tab S hat ein SAMOLED

Prinzjoerg

Tab S hat ein SAMOLED



Super Amoled

Ich würde lieber ca. 200€ mehr investieren, und gleich auf ein Surface Pro 3 gehen.

Da macht die Stifteingabe noch ein gutes Stück mehr Spaß, als mit Android.

Verfasser Deal-Jäger

casey11

Ich würde lieber ca. 200€ mehr investieren, und gleich auf ein Surface Pro 3 gehen. Da macht die Stifteingabe noch ein gutes Stück mehr Spaß, als mit Android.



Das Surface Pro 3 kostet aktuell 300€ mehr. Das "normale" Surface 3 kostet 600€. Der Vergleich geht leider gar nicht: wenn ich 200€ mehr investiere, sind das +50%.

Zudem Windows vs. Android.

EDIT: Sollte nicht so harsch klingen. Aber das sind zwei gänzlich andere Geräte in anderen Preisklassen.

Verdammt...
Vor nem halben Jahr gab es das Tablett für 400€. Da wollte ich auf ein Schnäppchen warten. Dann stieg und stieg der Preis bis auf 550€.
Und seitdem warte ich auf den Preis von 400€ aber jetzt passts mir grad nicht in meine Planungen... Aaarrrghhh...

Achja einfach nur HOT

Kein Kritik am Deal (der ist Hot). Trotzdem bleibt das Note Pro 12 ein Nischenprodukt, was auf die Zielgruppe abzielt, welche produktiv mit Stift arbeiten möchte.

Hier sollte man sich überlegen, ob Programme wie OneNote, Bluebeam PDF Revu oder PDF Annotator nicht besser in den eigenen Workflow passen, als dies mit den Android-Apps möglich ist ...

casey11

Ich würde lieber ca. 200€ mehr investieren, und gleich auf ein Surface Pro 3 gehen. Da macht die Stifteingabe noch ein gutes Stück mehr Spaß, als mit Android.



Das ist tatsächlich kein schlechter Rat.

casey11

Kein Kritik am Deal (der ist Hot). Trotzdem bleibt das Note Pro 12 ein Nischenprodukt, was auf die Zielgruppe abzielt, welche produktiv mit Stift arbeiten möchte. Hier sollte man sich überlegen, ob Programme wie OneNote, Bluebeam PDF Revu oder PDF Annotator nicht besser in den eigenen Workflow passen, als dies mit den Android-Apps möglich ist ...


Du kennst LectureNotes? Ich benutze es fürs Studium und es ist genial (insbesondere da der Entwickler auf alle Wünsche eingeht und diese implementiert). Außerdem gibt es z.B. OneNote auch für Android.

Super Preis, habe für das Note 10.1 2014 fast genau so viel bezahlt.

casey11

Ich würde lieber ca. 200€ mehr investieren, und gleich auf ein Surface Pro 3 gehen. Da macht die Stifteingabe noch ein gutes Stück mehr Spaß, als mit Android.



Ich bevorzuge hier auch eher Windows, als Android!

[Fehlendes Bild]

Stifteingabe: check
Auflösung: wie gedruckt
Performance: Läuft flüssig ohne Ruckler
Akkulaufzeit: Je nach Nutzung 1-3 Monate

Imadog

Stifteingabe: check Auflösung: wie gedruckt Performance: Läuft flüssig ohne Ruckler Akkulaufzeit: Je nach Nutzung 1-3 Monate


Anschaffungspreis: Werbegeschenk

Xeswinoss ich liebe dich. Hatte auch wie mein Vorredner auf einen Deal ala EUR 350 gewartet. Hätte sonst erst nächstes Jahr so ein geiles Teil erworben, soll Ende des Jahres ein neues Modell, auch wieder mit 12 Zoll Variante erscheinen. Das Note Pro, gerade in der größe, ist perfekt für die Uni um sich darauf Skripte zu laden und dann per Eingabestift Randnotizen machen zu können. Ersetzt natürlich kein Notebook, aber wie ich finde ein must have! Thanks.

Verfasser Deal-Jäger

Neuner91



Äh ... zuviel der Ehre Danke - und viel Spaß damit

Das Lollipop Update gibt es aber meines Wissens nach (noch?) nicht.

Denn Deal hab ich bereits auch entdeckt...Leider stört mich hier die Farbe weiß! In schwarz würde ich hier direkt zuschlagen!

Imadog

Stifteingabe: check Auflösung: wie gedruckt Performance: Läuft flüssig ohne Ruckler Akkulaufzeit: Je nach Nutzung 1-3 Monate




Platzersparnis und Mobilität bei hohem Datenaufkommen = 0!

Spaß beiseite.
Habe mir das Note Pro vor einem halben Jahr gekauft und will es seitdem nicht mehr missen.

Kurz: Wer nach der Suche für ein perfektes Tablet für die Uni ist, sollte hier aber mal sowas von zuschlagen.

Habe an dem Teil bisher keinen Kritikpunkt! Für alles gibt es Apps (sogar auch recht gute teilweise und kostenlos), die vorinstallierten Apps stehen MS Office m.M.n. in nichts nach und die Flexiblität und Mobilität von dem Teil ist einfach der Hammer!
Ich stelle mit dem Teil jedem schneller das Skript/Mitgeschriebe als .pdf zur Verfügung (Dropbox, Mail, whatever) als Andere, die erst in ihrem 5kg schweren Ordner suchen müssen.

Die Stifteingabe ist auch top! Sehr direkt, keine Verzögerung und man kann seine Hand komplett auflegen wie auf einem normalen Blatt Papier!

Vorallem aber solche kleinen Dinge wie die Ausschneide und- Verschiebefunktion erleichtert einem extrem die Arbeit! Wer kennt es nicht wenn der Prof sagt "oh da oben müsste das stehen" und der ganze Hörsaal stöhnt. Du nächstes mal nicht

Bzgl. des Displays: Hat die optimale Größe von etwa einem Din A-4 Blatt. Der Vierer-Splitscreen ist auch der Knaller!

Akkulaufzeit ist auch mehr als ausreichend. Ich schaffe bei mittleren-hohen Gebrauch bei mittlerer Helligkeit (reicht vollkommen aus) 2-3 Tage Laufzeit!

Das einzige an was ihr euch gewöhnen müsst, ist der leichtere Rucksack


Mit dem Teil macht ihr absolut nichts(!) falsch!

Einfach eine eierlegende Wollmilchsau das Tablet!



casey11

Ich würde lieber ca. 200€ mehr investieren, und gleich auf ein Surface Pro 3 gehen. Da macht die Stifteingabe noch ein gutes Stück mehr Spaß, als mit Android.



Wenn da nur nicht der schrott akku wäre, den man nicht austauschen kann und ich dann nach paar jahren das teil in den müll schmeißen muss....

Für 200€ interessant. So nur altes Eisen.

Verfasser Deal-Jäger

JTH1p573r

Für 200€ interessant. So nur altes Eisen.



Ja. Die 400€ waren hier sicherlich viel besser angelegt.

400€ und nicht einmal LTE dabei. oO

Prinzjoerg

Tab S hat ein SAMOLED


Sieht zwar am Anfang geil aus, aber ich merke bei meinem 2,5 Jahre alten Galaxy S3 schon deutlich wie die Farben blasser werden bei der OLED-Technik.
Dabei habe ich das Gerät nahezu nie mit voller Helligkeit laufen lassen, meistens weniger als die hälfte.
Da bin ich schon froh dass mein Note 10.1 2014 ein LCD hat...sieht mittlerweile auch super aus aber altert nicht.

Schreiben auf den Tablets funktioniert recht gut, ich benutze es vorwiegend um PDF-Dateien zu ergänzen (Uni). Spart einiges an Druckkosten (natürlich nicht wenn man den Preis des Tablets berechnet...aber, dieses kann man eh sehr gut gebrauchen in der Uni. Will es nicht mehr missen.)
Die kleinere 10" Variante gibt es mittlerweile auch sehr günstig.

Das Tablet gab es schon mal für 379,-EUR bei eBay vor etwa halben Jahr...

JTH1p573r

Für 200€ interessant. So nur altes Eisen.



Zusammenhang?

Verfasser Deal-Jäger

JTH1p573r

Für 200€ interessant. So nur altes Eisen.



Keiner. Dein Post aber auch nicht.

Spinner. Mein Deal ist fast ein halbes Jahr her. Und war zu dem Zeitpunkt min. 50€ günstiger, als der nächste Shop. Bitte nie den Kontext außer acht lassen!

Geräte mit schnellerer Hardware stehen außerdem vor der Tür.

Verfasser Deal-Jäger

JTH1p573r

Spinner. Mein Deal ist fast ein halbes Jahr her. Und war zu dem Zeitpunkt min. 50€ günstiger, als der nächste Shop. Bitte nie den Kontext außer acht lassen! Geräte mit schnellerer Hardware stehen außerdem vor der Tür.



Dein Deal ist 3,5 Monate her. Und es stehen immer Geräte mit schnellerer Hardware vor der Tür.

Dein Deal war btw. nicht schlecht!

Ja, das Tablet hier gabs mal günstiger - aber jetzt nirgendwo mehr. Und es bietet gute Hardware zu nem guten Preis.

wie ich Testberichte in Erinnerung hatte ist der Prozessor zu schwach für diese Displaygröße.

deshalb würde ich wenn zur LTE Version dieses Tablets greifen, die hat einen stärkeren Prozessor.

hat sicher seinen Grund dass es die LTE Version nie verramscht gibt.

Imadog

Stifteingabe: check Auflösung: wie gedruckt Performance: Läuft flüssig ohne Ruckler Akkulaufzeit: Je nach Nutzung 1-3 Monate



welches app nutzt du für Notizen im Script und ausschneiden etc?

Verfasser Deal-Jäger

sodummkannmangarnichtsein

wie ich Testberichte in Erinnerung hatte ist der Prozessor zu schwach für diese Displaygröße. deshalb würde ich wenn zur LTE Version dieses Tablets greifen, die hat einen stärkeren Prozessor. hat sicher seinen Grund dass es die LTE Version nie verramscht gibt.



Nein. Bei Notebookcheck ist davon nie die Rede. Meinst du vllt das Note 10?

casey11

Ich würde lieber ca. 200€ mehr investieren, und gleich auf ein Surface Pro 3 gehen. Da macht die Stifteingabe noch ein gutes Stück mehr Spaß, als mit Android.



Wäre auch meine Angst, aber vor gut 2 Wochen wurde eine Akku Studie veröffentlicht. Nach knapp 2 Jahren haben die Geräte von Apple, LG und Samsung noch ca 90% der Akkukapazität übrig,die Lumias hatten um die 85%.
Nun gut, in wie weit man solch einer Studie trauen kann ist sicherlich eine andere Frage.

sodummkannmangarnichtsein

wie ich Testberichte in Erinnerung hatte ist der Prozessor zu schwach für diese Displaygröße. deshalb würde ich wenn zur LTE Version dieses Tablets greifen, die hat einen stärkeren Prozessor. hat sicher seinen Grund dass es die LTE Version nie verramscht gibt.



nein, war defintiv dieses Tablet. Konnte leider keinen Testbericht diesbezüglich finden.
deswegen kann ich meine Aussage nicht belegen.

erinnere mich lediglich dies gelesen zu haben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text