Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Original Bosch PowerPack 500 Performance Akku für e-Bike (500Watt/h)
165° Abgelaufen

Original Bosch PowerPack 500 Performance Akku für e-Bike (500Watt/h)

572,50€640,43€-11%r2-bike Angebote
42
eingestellt am 21. Aug 2018Bearbeitet von:"Unpasso"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Einsatzbereich: Bosch eBike System
Akkutechnik: Li-Ion
Nennspannung: 36V
Nennkapazität: 13.4Ah
Energie: 500WH
Betriebstemperatur: -10°C ... +40°C
Lagertemperatur: -10°C ... +40°C
Zulässiger Ladetemperaturbereich: 0°C ... +40°C
Schutzart: IP54 (Staub- und Spritzwassergeschüzt)
Montageort: Rahmen
Farbe: Anthrazit (aber auch Grau erhältlich zum selben Preis)1221856.jpg
Guter Preis - und bei der Brandgefahr und ungewisser Nutzung würde ich gebrauchten Akkus nicht empfehlen...
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
GelöschterUser37063121.08.2018 16:44

Hehe, da werden sich noch so einige Leute bei ihren E-bikes …Hehe, da werden sich noch so einige Leute bei ihren E-bikes umschauen....ohne leistungsfähigen Akku ist solch ein Rad ziemlich sinnbefreit.Lieber ein gutes Rad ohne e-Antrieb kaufen. Da erspart man sich den früher oder später sehr kostenintensiven Akkuwechsel!



Sehe ich anders: auch das E-Bike ist ein Sportgerät für mich um die Reichweite zu erhöhen. Und nein - ich fahre zumeist im Eco/Tour oder sogar ohne Unterstützung und wohne im Albaufstiegsbereich d.h. wenn ich abends noch fahren möchte muss ich in die "Gänge" kommen und den Anstieg schneller packen... Genau so im Alpenbereich - dort fahren die Einheimischen fast nur noch E-Bike und es ist dort gar kein Thema mehr. Und ich kenne einige die mit dem E-Bike auch sich wieder ein "normales" Bike angeschafft haben.
GelöschterUser37063121.08.2018 19:01

Nö, Du verstehst es nicht. Eine Pferdekutsche hat mich genauso wie ein …Nö, Du verstehst es nicht. Eine Pferdekutsche hat mich genauso wie ein Auto transportiert. Ein Fahrrad als SPORTGERÄT bewege ich mit EIGENER Muskelkraft. Ebikes gaukeln dem User vor sportlich unterwegs zu sein, was aber nur tlw. stimmt. Nach Deiner Definition müsste dann der Radsport ja auch revolutioniert werden. Was es dann noch mit Sport zu tun hat, ist mehr als fraglich.Und....ich muss Niemanden etwas beweisen und lasse die Prolls einfach in ihren Glauben.



Oh da hat wohl jemand zu wenig Taschengeld für ein ebike
Wo sind diese "Prolls" eigtl. anzutreffen? Kleben die jetzt auch schon AMG Embleme aufs Bike und fahren den Kudamm hoch und runter?
Das_Kruemelmonster21.08.2018 15:05

Die Kunden sind quasi alternativlos und es hängt ja noch der Rattenschwanz …Die Kunden sind quasi alternativlos und es hängt ja noch der Rattenschwanz bei Bosch dran, wo sicher allein im Pedelecbereich eine dreistellige Zahl an Angestellten monatlich ein westliches Gehalt kassieren will. Bringt einfach nichts, da mit reinen Materialkosten zu kommen.


Ist es bei Shimano oder Yamaha anders?
42 Kommentare
Preistenden - bis auf den Aprilwert sehr stabil gehalten:
18423173-Mlrku.jpg
Bearbeitet von: "Unpasso" 21. Aug 2018
Unpassovor 5 m

Preistendenz:



Wenn man bedenkt, was 40 der 18650'er Akkus die darin verbaut sind kosten, trotzdem ein heftiger Preis.
Wattstunden, nicht Watt ... Foto ist verzogen ...
Bearbeitet von: "daniu" 21. Aug 2018
JeKa1983vor 4 m

Wenn man bedenkt, was 40 der 18650'er Akkus die darin verbaut sind kosten, …Wenn man bedenkt, was 40 der 18650'er Akkus die darin verbaut sind kosten, trotzdem ein heftiger Preis.


Die Preise sind einfach unverschämt. Wenn die Teile für den Preis wenigstens ordentlich Kapazität hätten aber 13.4 ist auch nur Standard.
Die Kunden sind quasi alternativlos und es hängt ja noch der Rattenschwanz bei Bosch dran, wo sicher allein im Pedelecbereich eine dreistellige Zahl an Angestellten monatlich ein westliches Gehalt kassieren will. Bringt einfach nichts, da mit reinen Materialkosten zu kommen.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 21. Aug 2018
Watt (W) ist die Leistung.
Wattstunden (Wh) ist die gespeicherte Energie.
-> Dealüberschrift falsch.
und die copy cats aus china haben sie auch erfolgreich abgemahnt Suche schon lange nach nem 2ten Powerpack aber bei 500 EUR zwickt sich die Geldbörse verschreckt zusammen...
Das_Kruemelmonster21.08.2018 15:05

Die Kunden sind quasi alternativlos und es hängt ja noch der Rattenschwanz …Die Kunden sind quasi alternativlos und es hängt ja noch der Rattenschwanz bei Bosch dran, wo sicher allein im Pedelecbereich eine dreistellige Zahl an Angestellten monatlich ein westliches Gehalt kassieren will. Bringt einfach nichts, da mit reinen Materialkosten zu kommen.


Ist es bei Shimano oder Yamaha anders?
JeKa198321.08.2018 14:58

Wenn man bedenkt, was 40 der 18650'er Akkus die darin verbaut sind kosten, …Wenn man bedenkt, was 40 der 18650'er Akkus die darin verbaut sind kosten, trotzdem ein heftiger Preis.


Sind ja nicht nur Akkus drin.

Aber ja, teuer ist die Nummer. Gibt auch entsprechende Nachbauten, als China-Kracher mit zweifelhafter Kapazität oder eben von dt. Firmen. Des Weiteren kann man kaputte Akkus auch Upgraden lassen mit stärkeren Zellen.
Andrevor 36 m

Ist es bei Shimano oder Yamaha anders?



Vermutlich nicht, schrieb auch keiner. Aber darum ging es auch nicht, sondern darum, dass dann gerne mit reinen Materialkosten mit Lieferung aus China gerechnet wird und so funktioniert Wirtschaft einfach nicht.
Avatar
GelöschterUser370631
Hehe, da werden sich noch so einige Leute bei ihren E-bikes umschauen....ohne leistungsfähigen Akku ist solch ein Rad ziemlich sinnbefreit.
Lieber ein gutes Rad ohne e-Antrieb kaufen. Da erspart man sich den früher oder später sehr kostenintensiven Akkuwechsel!
JeKa1983vor 2 h, 2 m

Wenn man bedenkt, was 40 der 18650'er Akkus die darin verbaut sind kosten, …Wenn man bedenkt, was 40 der 18650'er Akkus die darin verbaut sind kosten, trotzdem ein heftiger Preis.



Bosch behauptet ja auch immer die Art der Schaltung und die Steuerung machen den Akku schlau.
GelöschterUser37063121.08.2018 16:44

Hehe, da werden sich noch so einige Leute bei ihren E-bikes …Hehe, da werden sich noch so einige Leute bei ihren E-bikes umschauen....ohne leistungsfähigen Akku ist solch ein Rad ziemlich sinnbefreit.Lieber ein gutes Rad ohne e-Antrieb kaufen. Da erspart man sich den früher oder später sehr kostenintensiven Akkuwechsel!



Sehe ich anders: auch das E-Bike ist ein Sportgerät für mich um die Reichweite zu erhöhen. Und nein - ich fahre zumeist im Eco/Tour oder sogar ohne Unterstützung und wohne im Albaufstiegsbereich d.h. wenn ich abends noch fahren möchte muss ich in die "Gänge" kommen und den Anstieg schneller packen... Genau so im Alpenbereich - dort fahren die Einheimischen fast nur noch E-Bike und es ist dort gar kein Thema mehr. Und ich kenne einige die mit dem E-Bike auch sich wieder ein "normales" Bike angeschafft haben.
simmu21.08.2018 15:49

Sind ja nicht nur Akkus drin. Aber ja, teuer ist die Nummer. Gibt …Sind ja nicht nur Akkus drin. Aber ja, teuer ist die Nummer. Gibt auch entsprechende Nachbauten, als China-Kracher mit zweifelhafter Kapazität oder eben von dt. Firmen. Des Weiteren kann man kaputte Akkus auch Upgraden lassen mit stärkeren Zellen.



Ja, ich habe die Akku "Aufbereiter" Refresher mal preislich angesehen: da kann man sich dann gleich einen 400er Akku neu kaufen... Ist auch eine Alternative: die 400er Bosch sind nochmals günstiger als der 500er - und wer den zweiten Akku im Rucksack transportiert dem reichen vielleicht auch zwei der "kleineren" Akkus. Zudem sehe ich den Vorteil: man kann erst einen Akku leerfahren (welcher von der letzten Tour noch steckt) und dann wechseln auf den vollgeladenen zweiten Ersatzakku.

Was viele nicht bedenken: die Anzahl der Ladezyklen ist bei den Akkus begrenzt! Je öfter ich lade desto schneller ermüdet der Akku.
daniu21.08.2018 14:59

Wattstunden, nicht Watt ... Foto ist verzogen ...



Danke für den Hinweis. Flüchtigkeitsfehler.
Ich hab mir einfach ein zweites Rad gekauft... Kostet fast genauso viel wie ein Akku
Unpassovor 13 m

Danke für den Hinweis. Flüchtigkeitsfehler.



hmmm ... ich denke Du solltest nochmal Dein Physikbuch raussuchen ...
Avatar
GelöschterUser370631
Unpasso21.08.2018 17:04

Sehe ich anders: auch das E-Bike ist ein Sportgerät für mich um die R …Sehe ich anders: auch das E-Bike ist ein Sportgerät für mich um die Reichweite zu erhöhen. Und nein - ich fahre zumeist im Eco/Tour oder sogar ohne Unterstützung und wohne im Albaufstiegsbereich d.h. wenn ich abends noch fahren möchte muss ich in die "Gänge" kommen und den Anstieg schneller packen... Genau so im Alpenbereich - dort fahren die Einheimischen fast nur noch E-Bike und es ist dort gar kein Thema mehr. Und ich kenne einige die mit dem E-Bike auch sich wieder ein "normales" Bike angeschafft haben.


Ebikes sind für mich absolut KEIN Sportgerät.
Manchmal frage ich mich, wie die Leute vor wenigen Jahren Rad gefahren sind? Heute muss alles nur noch schnell schnell sein, mit möglichst wenig Aufwand und assistiert.
Fahre im Jahr ca. 8-10.000km im Jahr mit reiner Muskelkraft und ab und an Rückenwind.
GelöschterUser37063121.08.2018 17:31

Ebikes sind für mich absolut KEIN Sportgerät. Manchmal frage ich mich, wie …Ebikes sind für mich absolut KEIN Sportgerät. Manchmal frage ich mich, wie die Leute vor wenigen Jahren Rad gefahren sind? Heute muss alles nur noch schnell schnell sein, mit möglichst wenig Aufwand und assistiert.Fahre im Jahr ca. 8-10.000km im Jahr mit reiner Muskelkraft und ab und an Rückenwind.



wir leben in einer Demokratie. Da darf Gottseidank jeder machen was er für richtig hält!
GelöschterUser37063121.08.2018 17:31

Manchmal frage ich mich, wie die Leute vor wenigen Jahren Rad gefahren …Manchmal frage ich mich, wie die Leute vor wenigen Jahren Rad gefahren sind?



Ein paar von den Leuten sind gar nicht mehr Rad gefahren, oder nicht mehr besonders weit.
Abgesehen davon, auch bei einem Pedelec geht ohne Muskelkraft nichts.
Avatar
GelöschterUser370631
Das_Kruemelmonstervor 3 m

Ein paar von den Leuten sind gar nicht mehr Rad gefahren, oder nicht mehr …Ein paar von den Leuten sind gar nicht mehr Rad gefahren, oder nicht mehr besonders weit.Abgesehen davon, auch bei einem Pedelec geht ohne Muskelkraft nichts.


Es ging um Sportgerät und nicht um das Transportmittel Fahrrad.
Was für Wucherpreise zahlt man da die Rücklage für den Dieselskandal mit?
GelöschterUser37063121.08.2018 17:31

Ebikes sind für mich absolut KEIN Sportgerät. Manchmal frage ich mich, wie …Ebikes sind für mich absolut KEIN Sportgerät. Manchmal frage ich mich, wie die Leute vor wenigen Jahren Rad gefahren sind? Heute muss alles nur noch schnell schnell sein, mit möglichst wenig Aufwand und assistiert.Fahre im Jahr ca. 8-10.000km im Jahr mit reiner Muskelkraft und ab und an Rückenwind.


Früher sind sie auch Pferdekutsche gefahren...

Mann war da einer ein Idiot der auch nur ansatzweise an ein Auto gedacht hat... Zum Glück hat sich das das Teufelszeug nicht durchgesetzt...

Du bist doch nur angepisst, wenn dich einer wie ich nach 1000hm pfeifend auf seinem E-Bike überholt und sich aufs runter fahren freut

Auch du wirst irgendwann verstehen, dass ein E-Bike mit einem Fahrrad nichts zu tun haben muss um trotzdem ein Sportgerät zu sein.
Pedelec ist ja auch nicht gleich Pedelec. Ein Hollandrad mit Vorderradmotor und Gepäckträgerakku (übrigens an der niederländischen Küste inzwischen Standard) würde ich ebenfalls nicht als Sportgerät bezeichnen. Ein hochwertiges Fully/Hardtail mit Bosch/Yamaha/Brose/Shimano hingegen schon.
Avatar
GelöschterUser370631
Metaxa198721.08.2018 18:42

Früher sind sie auch Pferdekutsche gefahren...Mann war da einer ein Idiot …Früher sind sie auch Pferdekutsche gefahren...Mann war da einer ein Idiot der auch nur ansatzweise an ein Auto gedacht hat... Zum Glück hat sich das das Teufelszeug nicht durchgesetzt...Du bist doch nur angepisst, wenn dich einer wie ich nach 1000hm pfeifend auf seinem E-Bike überholt und sich aufs runter fahren freut ;)Auch du wirst irgendwann verstehen, dass ein E-Bike mit einem Fahrrad nichts zu tun haben muss um trotzdem ein Sportgerät zu sein.


Nö, Du verstehst es nicht. Eine Pferdekutsche hat mich genauso wie ein Auto transportiert. Ein Fahrrad als SPORTGERÄT bewege ich mit EIGENER Muskelkraft. Ebikes gaukeln dem User vor sportlich unterwegs zu sein, was aber nur tlw. stimmt. Nach Deiner Definition müsste dann der Radsport ja auch revolutioniert werden. Was es dann noch mit Sport zu tun hat, ist mehr als fraglich.
Und....ich muss Niemanden etwas beweisen und lasse die Prolls einfach in ihren Glauben.
GelöschterUser37063121.08.2018 19:01

Nö, Du verstehst es nicht. Eine Pferdekutsche hat mich genauso wie ein …Nö, Du verstehst es nicht. Eine Pferdekutsche hat mich genauso wie ein Auto transportiert. Ein Fahrrad als SPORTGERÄT bewege ich mit EIGENER Muskelkraft. Ebikes gaukeln dem User vor sportlich unterwegs zu sein, was aber nur tlw. stimmt. Nach Deiner Definition müsste dann der Radsport ja auch revolutioniert werden. Was es dann noch mit Sport zu tun hat, ist mehr als fraglich.Und....ich muss Niemanden etwas beweisen und lasse die Prolls einfach in ihren Glauben.



Oh da hat wohl jemand zu wenig Taschengeld für ein ebike
Wo sind diese "Prolls" eigtl. anzutreffen? Kleben die jetzt auch schon AMG Embleme aufs Bike und fahren den Kudamm hoch und runter?
simmu21.08.2018 15:49

Sind ja nicht nur Akkus drin. Aber ja, teuer ist die Nummer. Gibt …Sind ja nicht nur Akkus drin. Aber ja, teuer ist die Nummer. Gibt auch entsprechende Nachbauten, als China-Kracher mit zweifelhafter Kapazität oder eben von dt. Firmen. Des Weiteren kann man kaputte Akkus auch Upgraden lassen mit stärkeren Zellen.


Hatte auch eher daran gedacht sich die 18650 Zellen zu kaufen und selbst auszuwechseln. Mit etwas handwerklichem Geschick sollte das machbar sein.
JeKa1983vor 7 m

Hatte auch eher daran gedacht sich die 18650 Zellen zu kaufen und selbst …Hatte auch eher daran gedacht sich die 18650 Zellen zu kaufen und selbst auszuwechseln. Mit etwas handwerklichem Geschick sollte das machbar sein.



Willst Du die dann verlöten? Das wäre Murks, gibt allerdings aus China taugliche Geräte, bei denen die Zellen quasi punktverschweisst werden.
Avatar
GelöschterUser370631
Lebowski66621.08.2018 19:11

Oh da hat wohl jemand zu wenig Taschengeld für ein ebike Wo sind diese …Oh da hat wohl jemand zu wenig Taschengeld für ein ebike Wo sind diese "Prolls" eigtl. anzutreffen? Kleben die jetzt auch schon AMG Embleme aufs Bike und fahren den Kudamm hoch und runter?


Wie bitte?
Mit Sicherheit könnte ich mir ein E-bike leisten. Wäre dann aber das 5. Rad im Fuhrpark.
JeKa1983vor 1 h, 57 m

Hatte auch eher daran gedacht sich die 18650 Zellen zu kaufen und selbst …Hatte auch eher daran gedacht sich die 18650 Zellen zu kaufen und selbst auszuwechseln. Mit etwas handwerklichem Geschick sollte das machbar sein.


Zudem hat Bosch eine Temperatur Steuerung eingebaut. Wird schwer der Feuerversicherung den Eigenbau zu erläutern
Unpasso21.08.2018 17:08

Ja, ich habe die Akku "Aufbereiter" Refresher mal preislich angesehen: da …Ja, ich habe die Akku "Aufbereiter" Refresher mal preislich angesehen: da kann man sich dann gleich einen 400er Akku neu kaufen... Ist auch eine Alternative: die 400er Bosch sind nochmals günstiger als der 500er - und wer den zweiten Akku im Rucksack transportiert dem reichen vielleicht auch zwei der "kleineren" Akkus. Zudem sehe ich den Vorteil: man kann erst einen Akku leerfahren (welcher von der letzten Tour noch steckt) und dann wechseln auf den vollgeladenen zweiten Ersatzakku.Was viele nicht bedenken: die Anzahl der Ladezyklen ist bei den Akkus begrenzt! Je öfter ich lade desto schneller ermüdet der Akku.



Was viele aber auch nicht bedenken: die Akkus altern/ zerfallen, ab dem produktionszeitpunkt, spätestens nach dem ersten mal laden.

Wer das Bike nicht täglich fährt, wird nicht an die Zyklen Grenze sondern an die Altersgrenze des Akkus stoßen.

Daher mein tipp: einfach so oft wie möglich benutzen!
JeKa1983vor 3 h, 46 m

Hatte auch eher daran gedacht sich die 18650 Zellen zu kaufen und selbst …Hatte auch eher daran gedacht sich die 18650 Zellen zu kaufen und selbst auszuwechseln. Mit etwas handwerklichem Geschick sollte das machbar sein.



Denk ich auch, nur das schließen des Kunststoffkörpers wird leider hässlich...
JeKa198321.08.2018 19:12

Hatte auch eher daran gedacht sich die 18650 Zellen zu kaufen und selbst …Hatte auch eher daran gedacht sich die 18650 Zellen zu kaufen und selbst auszuwechseln. Mit etwas handwerklichem Geschick sollte das machbar sein.


Und wie sagst du es dem BMZ, dass jetzt andere Akkus, vermutlich mit anderen Kapazität im Akkupack sind? Deine Restreichenweitenberechnung wird nie im Leben hinhauen.
simmu22.08.2018 07:56

Und wie sagst du es dem BMZ, dass jetzt andere Akkus, vermutlich mit …Und wie sagst du es dem BMZ, dass jetzt andere Akkus, vermutlich mit anderen Kapazität im Akkupack sind? Deine Restreichenweitenberechnung wird nie im Leben hinhauen.



Ganz einfach die richtigen Zellen nehmen. Bei 13.4Ah angegebener Kapazität wären das welche mit 2.700mAh
JeKa198322.08.2018 08:05

Ganz einfach die richtigen Zellen nehmen. Bei 13.4Ah angegebener Kapazität …Ganz einfach die richtigen Zellen nehmen. Bei 13.4Ah angegebener Kapazität wären das welche mit 2.700mAh


Das ja, viele greifen aber dann zu den 3.000+ Krachern, machen sich ein Haufen arbeit und zum Schluss passt doch nix.

Es gibt ne Bude im Netz, da kannst du deinen ausgelutschen Akku hinschicken, die rüsten dir jede gewünsche (sinnvolle) Kapazität ein und upgraden das BMZ. Die Preise sind nicht so viel höher, als dass sich der Einsatz einen Lötkolbens für den Ungeübten lohnen würde.

Hab mit meinem 288er bald 500 Zyklen hinter mir, ich muss mal schauen, was ich mache.
simmu22.08.2018 08:10

Das ja, viele greifen aber dann zu den 3.000+ Krachern, machen sich ein …Das ja, viele greifen aber dann zu den 3.000+ Krachern, machen sich ein Haufen arbeit und zum Schluss passt doch nix.Es gibt ne Bude im Netz, da kannst du deinen ausgelutschen Akku hinschicken, die rüsten dir jede gewünsche (sinnvolle) Kapazität ein und upgraden das BMZ. Die Preise sind nicht so viel höher, als dass sich der Einsatz einen Lötkolbens für den Ungeübten lohnen würde.Hab mit meinem 288er bald 500 Zyklen hinter mir, ich muss mal schauen, was ich mache.



Klar...man muss schon halbwegs wissen was man tut und ansonsten lieber die Finger davon lassen.
Die benötigten 40 Stück 18650'er Akkus bekommt man für rund 120€ in China. Dazu der nicht unerhebliche Aufwand des Austausches.
mackeyvor 9 h, 27 m

Was viele aber auch nicht bedenken: die Akkus altern/ zerfallen, ab dem …Was viele aber auch nicht bedenken: die Akkus altern/ zerfallen, ab dem produktionszeitpunkt, spätestens nach dem ersten mal laden. Wer das Bike nicht täglich fährt, wird nicht an die Zyklen Grenze sondern an die Altersgrenze des Akkus stoßen. Daher mein tipp: einfach so oft wie möglich benutzen!



da stimme ich dir voll und ganz zu. jeder der sein auto stehen lässt macht etwas für seine eigene gesundheit und die umwelt. daher mehr rücksicht auf fahrradfahrer und fussgänger/wanderer!
JeKa198322.08.2018 08:16

Klar...man muss schon halbwegs wissen was man tut und ansonsten lieber die …Klar...man muss schon halbwegs wissen was man tut und ansonsten lieber die Finger davon lassen.Die benötigten 40 Stück 18650'er Akkus bekommt man für rund 120€ in China. Dazu der nicht unerhebliche Aufwand des Austausches.


Jupp - so siehts aus. Im Vergleich dazu bekomme ich ein Upgrade auf 13 Ah incl. BMZ-Upgrade für ~ 350 € incl. Garantie etc.
GelöschterUser37063121.08.2018 19:25

Wie bitte?Mit Sicherheit könnte ich mir ein E-bike leisten. Wäre dann aber …Wie bitte?Mit Sicherheit könnte ich mir ein E-bike leisten. Wäre dann aber das 5. Rad im Fuhrpark.


Und wo ist da dann das Problem?

Und was ist mit den Prolls?
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Unpasso. Hilf, indem Du Tipps postet oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text