Original VW AUDI Longlife Öl  5W30  3 G 052195M
210°Abgelaufen

Original VW AUDI Longlife Öl 5W30 3 G 052195M

35,95€38,95€-8%eBay Angebote
58
eingestellt am 4. AprBearbeitet von:"PeterFSchulze"
Das ist das Hochleistungsmotoröl von VW und Audi, welches sonst selbst in Sonderangeboten mind. 38,95 (incl. Porto) kostet. Siehe idealo: idealo.de/pre…tml

Versand direkt aus Wolfsburg.

  • Volkswagen Original-Teilenummer: G 052195M4
  • Hersteller: VW
  • Zustand: Neu und Originalverpackt
  • Inhalt: 5 Liter
  • Für folgende Modelle kompatibel: alle VW, AUDI, Skoda und SEAT Modelle mit LongLife Service
  • VW Norm: 504 00 / 507 00

Passt natürlich in alle Autos, die ein Longlife-Öl der Klasse 5W30 verdauen, was die Mehrzahl der Pkws sein dürfte.

Gerade bei vielen Kaltstarts und Turbomotoren eine sinnvolle Investition...
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

58 Kommentare
Warum?
Ungelabeltes castrol öl mit anderer Farbe
Lang Lebe LongLife
Entscheidend für ein Motoröl ist, daß es eine geeignete Zertifizierung besitzt. Der Name ist völlig belanglos und mittlerweile sind
auch alle handelsüblichen Motoröle Erstraffinate.
Außerdem richtet sich der Wechselintervall nach dem Fahrverhalten, d.h. bei überwiegendem Kurzstreckenverkehr/ Stadtverkehr
oder permanent sportlicher Fahrweise, würde ich das Öl früher wechseln, da es stärker beansprucht wird. Es heißt ja auch in der Beschreibung für WIV - (Wechselintervallverlängerung) Öle, bis zu 30.000/ 50.000 km bei entspr. Benzin/ Diesel.
Bearbeitet von: "gerd.froebe" 4. Apr
Dafür dass da auch nur Castrol Öl drin ist, ist das jetzt kein Deal.
oggear51vor 5 m

Ungelabeltes castrol öl mit anderer Farbe


Na und? Macht doch jeder Fahrzeughersteller...

Zum mitbringen beim Service um geld zu sparen genau das richtige! Da gibt's nämlich keinen Hinweis auf Ausschluss der Gewährleistung wegen Fremdöl
Long life ist keine übergreifende Klassifizierung . Immer nach der passenden Freigabe laut Handbuch die Öle kaufen. Offizielle Freigaben sind Top, bei Empfehlungen ist es von der Öl Marke abhängig ob es tatsächlich so ist oder eher schmu getrieben wird.
"Hochleistungsmotoröl"
Verglichen zu Werkstatt- oder Tankstellenpreisen günstig. Allerdings gibt es Öle vergleichbarer Qualität (z.B. original GM Dexos 2 5W30) schon für knapp 4€/l bei Öldepot24. Die Öle der Autofirmen werden natürlich auch nur zugekauft und sind dann mit Autohersteller Label versehen.
Um den Kunden möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen wird hier immer die Angst geschürt, dass man ja doch original Öle verwenden soll wg. Gewährleistung etc.. Unsere Opel Werkstatt hat es mit dieser Begründung abgelehnt, unser eigenes, mitgebrachtes original Öl zu benutzen und hat dann 23€/l für dasselbe Öl verlangt!!
Big_Buddavor 12 m

Na und? Macht doch jeder Fahrzeughersteller...Zum mitbringen beim Service …Na und? Macht doch jeder Fahrzeughersteller...Zum mitbringen beim Service um geld zu sparen genau das richtige! Da gibt's nämlich keinen Hinweis auf Ausschluss der Gewährleistung wegen Fremdöl



Den dürfte es so nicht geben wenn das Öl die nötige Zertifizierung hat. Ich mach das seit Jahren bei Volkswagen und Audi.
Lohnt sich Longlife-Öl überhaupt für VW-Motoren? Die halten doch eh nicht so lange ..
Verfasser
horbusvor 10 m

Verglichen zu Werkstatt- oder Tankstellenpreisen günstig. Allerdings gibt …Verglichen zu Werkstatt- oder Tankstellenpreisen günstig. Allerdings gibt es Öle vergleichbarer Qualität (z.B. original GM Dexos 2 5W30) schon für knapp 4€/l bei Öldepot24. Die Öle der Autofirmen werden natürlich auch nur zugekauft und sind dann mit Autohersteller Label versehen.Um den Kunden möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen wird hier immer die Angst geschürt, dass man ja doch original Öle verwenden soll wg. Gewährleistung etc.. Unsere Opel Werkstatt hat es mit dieser Begründung abgelehnt, unser eigenes, mitgebrachtes original Öl zu benutzen und hat dann 23€/l für dasselbe Öl verlangt!!


Ich würde bei einem Auto, welches i.d.R. einen fünfstelligen Betrag kostet, nicht am Motoröl sparen. Das könnte am falschen Ende gespart sein. Ein gutes Motoröl sorgt dafür, dass der Motor (das teuerste am Auto) möglichst lange hält. Da gehe ich kein Risiko ein. Bei einem Markenöl oder vom Hersteller empfohlenen Öl weiß ich, dass es funzt. Bei einem No-Name-Öl kann ich das nur glauben :-) Habe keine Lust, mir für zig tausend Euro einen Austauschmotor zu kaufen, weil ich 3 Euro am Öl gespart habe :-)
Apepvor 14 m

"Hochleistungsmotoröl"


In unserer Gegend bezeichnet man sein Kraftfahrzeug nicht nur als Auto. Es heißt hier auch "Heiligs Bleche".

Immer mal wieder wäre ich lieber das Auto von jemand als sein Hund oder seine Kinder (in dieser Reihenfolge).

Bei soviel Enthusiasmus für das eigene Fahrzeug setzt immer mal wieder der Verstand aus.

Es ist ja ein schönes Statussymbol und repräsentiert auch einen nicht geringen Wert. Dieser wird aber auch dann nicht höher, wenn man umgebrandete Produkte - eingekauft zu Mondpreisen - nutzt. Diese nutzen nicht dem Auto, sondern dem Hersteller der Produkte.
ich greife lieber zu Mannol-Öl - vieeeeeeeeeeeeeel günstiger als diese Plörre ^^
Bei der passenden Offiziellen ausgelobten Freigabe muss die Werkstatt das Öl annehmen. Die Freigabekosten der Fahrzeughersteller sind zwischen 3000-25000€ pro Produkt und Laufzeit der Freigabe. Die müssen in der Regel alle 2-3 Jahre neu beantragt werden. Sollte sich was an der Rezeptur ändern, werden die erneut Fällig. Das ist mit ein Grund weshalb man beim Öl nicht immer das billigste nehmen sollte. Die ganzen kleineren Firmen die auch hier teilweise eingestellt werden können es sich nicht leisten diese Kosten zu tragen.
PeterFSchulzevor 6 m

Ich würde bei einem Auto, welches i.d.R. einen fünfstelligen Betrag k …Ich würde bei einem Auto, welches i.d.R. einen fünfstelligen Betrag kostet, nicht am Motoröl sparen. Das könnte am falschen Ende gespart sein. Ein gutes Motoröl sorgt dafür, dass der Motor (das teuerste am Auto) möglichst lange hält. Da gehe ich kein Risiko ein. Bei einem Markenöl oder vom Hersteller empfohlenen Öl weiß ich, dass es funzt. Bei einem No-Name-Öl kann ich das nur glauben :-) Habe keine Lust, mir für zig tausend Euro einen Austauschmotor zu kaufen, weil ich 3 Euro am Öl gespart habe :-)


Mach das mal so. Nur weil auf deinem Kanister andere Aufkleber sind, heißt es noch lange nicht, dass dort auch andere Öl drin ist. Ich fahre seit Jahren Castrol Edge mit entsprechender Klassifizierung für Dieselmotoren von VW, Audi usw. jährlich ca. 50tkm.
Wo wir dann auch beim zweiten Thema angelangt wären:

G0LDBA3Rvor 7 m

Lohnt sich Longlife-Öl überhaupt für VW-Motoren? Die halten doch eh nicht s …Lohnt sich Longlife-Öl überhaupt für VW-Motoren? Die halten doch eh nicht so lange ..



So ein Motor läuft bei entsprechender Wartung und Fahrweise locker eine halbe Million Kilometer. Wie kommst du zu deiner Behauptung?
G0LDBA3Rvor 10 m

Lohnt sich Longlife-Öl überhaupt für VW-Motoren? Die halten doch eh nicht s …Lohnt sich Longlife-Öl überhaupt für VW-Motoren? Die halten doch eh nicht so lange ..



Zumindest länger als deine "Witze".

Zum Deal: Eher lauwarm, verglichen mit dem Apothekenpreis bei VW & Co. sicher ok, aber im Endeffekt ist es nur Castrol Edge und das bekommt man oft genug günstiger.
Bearbeitet von: "lyle85" 4. Apr
Verfasser
SchnapperFritzvor 3 m

Bei der passenden Offiziellen ausgelobten Freigabe muss die Werkstatt das …Bei der passenden Offiziellen ausgelobten Freigabe muss die Werkstatt das Öl annehmen. Die Freigabekosten der Fahrzeughersteller sind zwischen 3000-25000€ pro Produkt und Laufzeit der Freigabe. Die müssen in der Regel alle 2-3 Jahre neu beantragt werden. Sollte sich was an der Rezeptur ändern, werden die erneut Fällig. Das ist mit ein Grund weshalb man beim Öl nicht immer das billigste nehmen sollte. Die ganzen kleineren Firmen die auch hier teilweise eingestellt werden können es sich nicht leisten diese Kosten zu tragen.


Und bei dem Freigabeprozess sind auch schon kleine Öl-Buden durchgefallen, deswegen wird sich der eine oder andere auch nicht trauen, eine solche Freigabe zu beantragen. Wer die Kosten und/oder das Ergebnis einer Freigabe scheut, die ja einen Umsatzboost für das Produkt bedeuten würde, sollte Skepsis erregen...
Longlife Blörre war das erste was bei mir rausgeflogen ist. Nun gibts alle 15tkm zum Festintervall frisches Mobil1.
PeterFSchulzevor 9 m

Ich würde bei einem Auto, welches i.d.R. einen fünfstelligen Betrag k …Ich würde bei einem Auto, welches i.d.R. einen fünfstelligen Betrag kostet, nicht am Motoröl sparen. Das könnte am falschen Ende gespart sein. Ein gutes Motoröl sorgt dafür, dass der Motor (das teuerste am Auto) möglichst lange hält. Da gehe ich kein Risiko ein. Bei einem Markenöl oder vom Hersteller empfohlenen Öl weiß ich, dass es funzt. Bei einem No-Name-Öl kann ich das nur glauben :-) Habe keine Lust, mir für zig tausend Euro einen Austauschmotor zu kaufen, weil ich 3 Euro am Öl gespart habe :-)


Mit Verlaub:

Ich habe schon teurste Autos erlebt, die trotz ausschließlich bester Betreuung in der Niederlassung des Herstellers einen Motorschaden erfuhren. Auch wenn man mit schlechten Schmierstoffen nicht unbedingt an der richtigen Stelle spart, dürfte das nur eine von vielen Facetten sein.

So wie ein Helmut Schmidt bis ins höchste Alter den schlimmsten Krüll rauchte, ohne Krebs zu bekommen, dürften auch nicht wenige Autos (aller Preiskategorien) problemlos hunderttausende Kilometer fahren, ohne je Probleme zu machen - und das mit no name Öl.
Verfasser
Bruchivor 1 m

Longlife Blörre war das erste was bei mir rausgeflogen ist. Nun gibts alle …Longlife Blörre war das erste was bei mir rausgeflogen ist. Nun gibts alle 15tkm zum Festintervall frisches Mobil1.


Longlife-Öle sind ja auch eher für Autos, die längere Intervalle als 15.000km haben :-)
Bruchivor 2 m

Longlife Blörre war das erste was bei mir rausgeflogen ist. Nun gibts alle …Longlife Blörre war das erste was bei mir rausgeflogen ist. Nun gibts alle 15tkm zum Festintervall frisches Mobil1.


Und Mobil1 macht keine Longlife Blörre?
Verfasser
Longlife-Öle senken Sprit- und Ölverbrauch, siehe: reifen.de/sta…oel
habt ihr euch das Öl mal angeschaut nach 30tkm oder mehr?Und wenn man dann noch den Preis bei Werkstatt sieht fragt man sich doch wozu das gut sein soll.
Im WWW findet man viele Berichte über Motoren die mit dem Longlife scheinbar Probleme hatten... also Ölpumpe und dadurch Öldruck.
JoeHilfigervor 12 m

Mach das mal so. Nur weil auf deinem Kanister andere Aufkleber sind, heißt …Mach das mal so. Nur weil auf deinem Kanister andere Aufkleber sind, heißt es noch lange nicht, dass dort auch andere Öl drin ist. Ich fahre seit Jahren Castrol Edge mit entsprechender Klassifizierung für Dieselmotoren von VW, Audi usw. jährlich ca. 50tkm. Wo wir dann auch beim zweiten Thema angelangt wären: So ein Motor läuft bei entsprechender Wartung und Fahrweise locker eine halbe Million Kilometer. Wie kommst du zu deiner Behauptung?


Musste mir zeigen wie mein Cupra Motor 500.000km schafft die läuft der nichtmal im standgas
jannie911vor 29 m

ich greife lieber zu Mannol-Öl - vieeeeeeeeeeeeeel günstiger als diese P …ich greife lieber zu Mannol-Öl - vieeeeeeeeeeeeeel günstiger als diese Plörre ^^



Genau das nehme ich auch und die Vertragswerkstatt hat damit auch kein Problem. Hab es mal für 18,xx€ gekauft. Dein Angebot dürfte Bestprice sein.

Wenn man eh nach 15.000km einen Ölwechsel vornimmt, ist es Geldverschwendung mehr dafür zu bezahlen. Der test ist ja beim Mannol recht gut ausgefallen.

Und ja es wurde auch von VW freigegeben, siehe hier
mannol.de/img…pdf

Hier könnt ihr die PDFs der anderen Hersteller runterladen:
mannol.de/de/…-30

Die Freigabekosten treiben den Ölpreis scheinbar nicht in die Höhe.
Bearbeitet von: "Jonny83" 4. Apr
PeterFSchulzevor 29 m

Ich würde bei einem Auto, welches i.d.R. einen fünfstelligen Betrag k …Ich würde bei einem Auto, welches i.d.R. einen fünfstelligen Betrag kostet, nicht am Motoröl sparen. Das könnte am falschen Ende gespart sein. Ein gutes Motoröl sorgt dafür, dass der Motor (das teuerste am Auto) möglichst lange hält. Da gehe ich kein Risiko ein. Bei einem Markenöl oder vom Hersteller empfohlenen Öl weiß ich, dass es funzt. Bei einem No-Name-Öl kann ich das nur glauben :-) Habe keine Lust, mir für zig tausend Euro einen Austauschmotor zu kaufen, weil ich 3 Euro am Öl gespart habe :-)



Genau so funktioniert die Masche mit der Angst, die die Kunden dazu bewegen soll möglichst überteuerte Produkte zu kaufen!
Sorry, aber Motorschäden durch "falsches" Öl sind sehr selten geworden. Die Ursachen sind aller meistens nicht das Öl und die Problematik (Ölschlamm) gab es in den 80ern, und da gab es kaum Synthetik Öle wie es sie heute gibt.
Verfasser
Jonny83vor 13 m

Genau das nehme ich auch und die Vertragswerkstatt hat damit auch kein …Genau das nehme ich auch und die Vertragswerkstatt hat damit auch kein Problem. Hab es mal für 18,xx€ gekauft. Dein Angebot dürfte Bestprice sein.Wenn man eh nach 15.000km einen Ölwechsel vornimmt, ist es Geldverschwendung mehr dafür zu bezahlen. Der test ist ja beim Mannol recht gut ausgefallen.Und ja es wurde auch von VW freigegeben, siehe hierhttp://mannol.de/imgbank/Image/public/images/bilder_chemie/msds/energycombill5w30_vw.pdfHier könnt ihr die PDFs der anderen Hersteller runterladen:http://mannol.de/de/?action=accessory_chemical_preview&name=Energy+Combi+LL+5W-30Die Freigabekosten treiben den Ölpreis scheinbar nicht in die Höhe.


Klingt wie ein Werbespot. Du arbeitest nicht zufällig da, oder ?

Eine Bestätigung von VW, die nur für LITAUEN gilt :-)
Mauriciovor 17 m

Musste mir zeigen wie mein Cupra Motor 500.000km schafft die läuft der …Musste mir zeigen wie mein Cupra Motor 500.000km schafft die läuft der nichtmal im standgas



Als Cupra-Fahrer bist du in dem Thread hier wohl falsch. Die Möhre schickt man freiwillig aller 10-15tkm zum Service.
Ich fahre meine KTM auch nicht 30tkm mit Longlife-Öl. Ich muss da aller 5tkm ran und mach das gern.
Leute, da gibst kein Audi, VW oder BMW Öl... Entweder ist es Castrol, Shell usw.
PeterFSchulzevor 7 m

Klingt wie ein Werbespot. Du arbeitest nicht zufällig da, oder ?Eine …Klingt wie ein Werbespot. Du arbeitest nicht zufällig da, oder ?Eine Bestätigung von VW, die nur für LITAUEN gilt :-)



Ne arbeite wo anders.
Bist du der Meinung, dass die in Litauen andere Autos fahren?
Also von einem Motorschaden habe ich schon lange nicht mehr gehört, egal welches Öl die Leute verwenden. So lange es eine Freigabe hat und nicht 100.000km drin gelassen wird, passt schon das. Ich wechsel immer zwischen 15.000-20.000km.
Bisher habe ich kein Vollsyntetisches LL Öl gefunden welches günstiger ist und dennoch alle wichtigen Freigaben besitzt und von Auto-Motor-Sport und AUTO als empfehlenswert eingestufft wurde. Zudem -> "Bestes Öl in der Viskosität, das vor allem bei Kälte gut funktioniert. "
Bei VW wäre ich vorsichtig, wahrscheinlich ist es Salatöl, was sich aber bei Testbedingungen kurzfristig so verhält wie Motorenöl

Ein Mydealz-Deal sollte übrigens immer min. 9-10% des Vergleichspreis (Idealo) sein! Hier mal die Regeln...
PeterFSchulzevor 50 m

Klingt wie ein Werbespot. Du arbeitest nicht zufällig da, oder ?Eine …Klingt wie ein Werbespot. Du arbeitest nicht zufällig da, oder ?Eine Bestätigung von VW, die nur für LITAUEN gilt :-)



Nicht richtig gelesen?
"This approval is only valid for the following production site:"

Das gilt also schon weltweit, aber diese Prüfung gilt nur für das Öl aus dem Werk UAB SCT Lubricants, Litauen. Ausgestellt am 02.04.2015. Damit gilt es (36 Monate Gültigkeit) nicht mehr. Die Qualität bleibt aber dennoch gut

Hat ein Öl eine offizielle Freigabe des Fahrzeugherstellers, dann ist das dem Öl, dass dieser verkauft gleichzusetzen. Da kann die Werkstatt einen Handstand machen. Es muss es verarbeiten. Wenn sie nicht wollen, durchaus dem Verbraucherschutz melden. Um eine "Altölentsorgungsabgabe" zu vermeiden, kann man sich das Altöl auch wieder in seinen Kanister füllen lassen. Sofern er nicht leer ist, einen zweiten leeren mitgeben.

Aber auch bei den Ölkanistern die man mitgeben will, muss man da genau lesen:
"Entspricht folgenden Freigaben / Spezifikationen / Produkten:" oder
"Entspricht den Anforderungen des OEM-Herstellers:"
Da liegt keine Freigabe des Fahrzeugherstellers vor.

Für die Werkstatt ist da dein Öl auf alle Fälle unproblematisch.

BTW: Ich selber setze auch Mannol Öle ein.
JoeHilfigervor 1 h, 34 m

Den dürfte es so nicht geben wenn das Öl die nötige Zertifizierung hat. Ic …Den dürfte es so nicht geben wenn das Öl die nötige Zertifizierung hat. Ich mach das seit Jahren bei Volkswagen und Audi.


Hab schon beides erlebt bei Mercedes. Stand zwar jedes mal Freigabe dabei aber einmal trotzdem der Vermerk das Öl angeliefert wurde und dafür Gewährleistung gegeben wird. (Behälter war ungeöffnet)
Verfasser
Memphivor 4 m

Nicht richtig gelesen? "This approval is only valid for the following …Nicht richtig gelesen? "This approval is only valid for the following production site:"Das gilt also schon weltweit, aber diese Prüfung gilt nur für das Öl aus dem Werk UAB SCT Lubricants, Litauen. Ausgestellt am 02.04.2015. Damit gilt es (36 Monate Gültigkeit) nicht mehr. Die Qualität bleibt aber dennoch gut Hat ein Öl eine offizielle Freigabe des Fahrzeugherstellers, dann ist das dem Öl, dass dieser verkauft gleichzusetzen. Da kann die Werkstatt einen Handstand machen. Es muss es verarbeiten. Wenn sie nicht wollen, durchaus dem Verbraucherschutz melden. Um eine "Altölentsorgungsabgabe" zu vermeiden, kann man sich das Altöl auch wieder in seinen Kanister füllen lassen. Sofern er nicht leer ist, einen zweiten leeren mitgeben.Aber auch bei den Ölkanistern die man mitgeben will, muss man da genau lesen:"Entspricht folgenden Freigaben / Spezifikationen / Produkten:" oder"Entspricht den Anforderungen des OEM-Herstellers:"Da liegt keine Freigabe des Fahrzeugherstellers vor. Für die Werkstatt ist da dein Öl auf alle Fälle unproblematisch.BTW: Ich selber setze auch Mannol Öle ein.


DANKE, das heisst das hier als WETTBEWERBER zum DEAL empfohlene Öl wird in Litauen produziert und die Empfehlung/Garantie von VW ist BEREITS ABGELAUFEN .... hmmmm... klingt wenig vertrauenserweckend. Hat nicht einer noch ein Öl aus einem afrikanischen Staat, wo auch die Garantie/Empfehlungszeit abgelaufen ist, - das wäre dann vermutlich noch billiger :-)
horbusvor 1 h, 41 m

Verglichen zu Werkstatt- oder Tankstellenpreisen günstig. Allerdings gibt …Verglichen zu Werkstatt- oder Tankstellenpreisen günstig. Allerdings gibt es Öle vergleichbarer Qualität (z.B. original GM Dexos 2 5W30) schon für knapp 4€/l bei Öldepot24. Die Öle der Autofirmen werden natürlich auch nur zugekauft und sind dann mit Autohersteller Label versehen.Um den Kunden möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen wird hier immer die Angst geschürt, dass man ja doch original Öle verwenden soll wg. Gewährleistung etc.. Unsere Opel Werkstatt hat es mit dieser Begründung abgelehnt, unser eigenes, mitgebrachtes original Öl zu benutzen und hat dann 23€/l für dasselbe Öl verlangt!!


Das hat aber keine VW 504/507 Freigabe wie dieses hier...
Somit nicht zum Vergleich geeignet.
Verfasser
Bringt Ihr eigentlich auch in ein Restaurant das Steak vom Pennymarkt mit und bittet den Restaurantbetreiber, das zu braten und den Rechnungsbetrag entsprechend zu reduzieren ?
Das ist sicherlich nur umgelabeltes EDEKA "Gut & Günstig" 15W-40 Oel.
Und immer genau lesen...

Wenn da steht "erfüllt folgende Freigaben..." Lehnen die Kfz-Herstller eine Gewährleistung rechtsgültig ab!

Nur wenn da steht "Freigegeben nach..." Ist das Öl tatsächlich zertifiziert! Alles andere sind versprechen nach eigenem Ermessen der Öl-Hersteller.
PeterFSchulzevor 42 m

Bringt Ihr eigentlich auch in ein Restaurant das Steak vom Pennymarkt mit …Bringt Ihr eigentlich auch in ein Restaurant das Steak vom Pennymarkt mit und bittet den Restaurantbetreiber, das zu braten und den Rechnungsbetrag entsprechend zu reduzieren ?


Ich esse kein Fleisch 😋

Wurde mal bei einem Reifendienst abgewiesen weil ich mitgebrachte Reifen auf meine Felgen montiert haben wollte und anschließend ne Achsvermessung wollte.
Hab ihn gefragt ob ihm die 5€ pro reifen es wert sind eine 80€ Vermessung und 4x12€ Montage+wuchten abzulehnen. Dazu der Vermerk das er so keine Kunden gewinnt und bin gegangen.
Wer wegen so einem kleinen Betrag jammert, Brauch mein Geld nicht. 🤑
Bearbeitet von: "Big_Budda" 4. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text