Original XiaoMi Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit Aux In und Micro-SD-Card-Slot
280°Abgelaufen

Original XiaoMi Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit Aux In und Micro-SD-Card-Slot

44
eingestellt am 15. Aug 2017Bearbeitet von:"Oskar31"
Update 27.9.: momentan kein Gutschein verfügbar

Hier mal ein etwas höherwertiger Bluetooth-Lautsprecher von Xiaomi.
Er verfügt über Lautstärketasten, eine Aux-In-Buchse und ein Mikrofon.
Der Klang ist gerade bei geringen Lautstärken dank des eingebauten DSP-Chips erstaunlich voll, er klingt wesentlich besser als der einfache Mi-Speaker, den es hier immer wieder für 15-20 € gibt.

Weitere Farben verfügbar, ähnlicher Preis für blau und gold.
Der blaue, den ich hierhabe, ist eher türkis, hab mir eben noch den roten bestellt.

Preisvergleich ist schwierig, aber bei Gearbest Normalpreis um 38 €, jetzt im Flash Sale.

Meiner ist heute angekommen und klingt sehr gut. Kommt natürlich nicht an größere LS oder den Soundlink Mini heran, aber der kostet eben auch mehr als das Vierfache. Und der hier ist sehr viel handlicher.

Eine ausführliche Rezension hat der bekannte Bluetooth-Lautsprecher-Tester oluv bei Amazon verfasst:
amazon.de/rev…-de

Hier noch ein ausführlicher Test (danke, @welzepit):
mobi-test.de/all…-2/

Englische Anleitung: files.xiaomi-mi.com/fil…pdf

Wie immer bei Gearbest: Standard shipping - Germany Express als Versand wählen, dann kommt er ohne Zollstress mit Hermes.

Technische Daten:
2 * 3 W Ausgangsleistung
1500 mAh Akku
Gewicht: 266 g
154.5×62×25.3mm

● Equipped with Avnera AV3102 chip, the tone is exquisite and balanced.
● Stereo loudness will up to 90 dB (A).
● Compatible with Bluetooth 4.0.
● With 2.0 sound channel.
● Built-in 1500mAh large capacity battery, which can achieve 8 hours music playback to meet your need.
● Features with volume control and songs track function, convenient to operate.
● Built-in microphone for hands-free calls, free your hands and keep your safety in driving.
Zusätzliche Info

Gruppen

44 Kommentare
Original? Ob das stimmt?
Quatschen die mit Speicherkarte nicht chinesisch? Die englischen Versionen haben meines Wissens nach keinen MicroSD Slot
welzepit15. Aug 2017

Quatschen die mit Speicherkarte nicht chinesisch? Die englischen Versionen …Quatschen die mit Speicherkarte nicht chinesisch? Die englischen Versionen haben meines Wissens nach keinen MicroSD Slot


Ja, aber die sagen ja nicht viel.
Zitat von oluv aus der oben angegebenen Rezension:
Meinen Lautsprcher habe ich direkt aus China, so spricht er nur chinesisch, was jedoch kaum stört. Abgesehen von einer Batteriestatusansage, wenn man den entsprechenden Knopf drückt, und einer Bestätigung wenn erfolgreich gepaart wurde, werden nur ein paar Blubbertöne beim Ein- sowie Ausschalten abgespielt. Die Akkustandsanzeige sieht man auf iOS Geräten übrigens auch in der oberen Status-Leiste oder im Notification Center.
Wie klingt er denn im Vergleich zum KR-1000
Gibt es bei dem Speaker die Möglichkeit, zwischen die Ordner auf der SD Karte zu switchen ?
Bei einigen wenigen BT Speakern kann man durch halten der Play Taste zwischen die Ordner wechseln.
Ansonsten ist das immer ein großes Problem bei den ganzen Speakern mit SD Karte.
Steht bei Amazon in den Kommentaren:
Wie spielt er denn Files von der SD-Karte ab?
Der Reihe nach, er ignoriert aber Unterordner in Ordnern, nur die erste Ebene wird abgespielt. Beim nächsten Einschalten spielt er den vorigen Titel wieder von Anfang an, sogar wenn die Karte zwischenzeitlich gewechselt wurde. Titelwechsel durch längeres Drücken der +/- Taste.
2 Stunden und Akku leer
dragonjackson15. Aug 2017

Wie klingt er denn im Vergleich zum KR-1000



Sind unterschiedliche Geräte für unterschiedliche Zwecke.

Der JKR KR 1000 hat 2x10W
Der Xiaomi 2x3W

Von dem Maßen her ist das JKR auch deutlich größer. Der Xiaomi wirkt aber deutlich edler finde ich.

Dieses Video vergleicht mehrere Lautsprecher, u.a. die beiden erwähnten. Allgemein ist dieser Youtube Kanal sehr empfehlenswert wenn dich das Thema mehr interessiert.
Den Lautsprecher kann ich SEHR empfehlen. Er hat für die Größe einen wirklich phänomenalen Klang. Außerdem macht er äußerlich einen hochwertigen und massiven Eindruck.
VTugend15. Aug 2017

2 Stunden und Akku leer


Vermutung oder eigene Erfahrung?
Die Rezensionen sagen was anderes, bei voller Lautstärke (!) 3 h, dann sollte bei Zimmerlautstärke das doppelte dringliegen.
Ich habe meine ganzen Xiaomi mittlerweile gegen Bluetooth Lautsprecher anderer Hersteller wie Aukey ausgetauscht. Vergleicht man die Xiaomi mal direkt mit anderen, fällt auf, wie dumpf und langweilig Xiaomi eigentlich klingen. Sind aber meine Erfahrungen ;-)
Erwin_Oskar15. Aug 2017

Vermutung oder eigene Erfahrung?Die Rezensionen sagen was anderes, bei …Vermutung oder eigene Erfahrung?Die Rezensionen sagen was anderes, bei voller Lautstärke (!) 3 h, dann sollte bei Zimmerlautstärke das doppelte dringliegen.

OK. Bei 70% etwa 2 st und 30min. Habe selbst zu Hause von GB. Bin gar nicht zufrieden. Vielleicht habe ich defectes Akku.
Was ist an diesem Kram Original?

Gefühlt stellt die Firma alles von der Reißzwecke bis zum Raketenrucksack her.

Oder verkauft die Firma ihren Namen damit unbekannte Hersteller "Original XiaoMi" auf ihre Produkte drucken dürfen?
Hab dieses Modell, d.h. chinesische Version aber in anderer Farbe. In der Preisklasse und in der Größe gibts nichts besseres.
Also Chinesisch-Quatscherei geht für mich gar nicht. Das ist hochnotpeinlich - außer wenn man alleine auf einer Insel lebt. Leider autocold.
dragonjackson15. Aug 2017

Wie klingt er denn im Vergleich zum KR-1000



Habe beide und den ersten Xiaomi Bluetooth Speaker.
Der JKR ist vom Sound wesentlich besser. Durch den Bass kann man den JKR aber nicht so laut stellen da er sonst übersteuert.
Jedoch denkt man bei guter Zimmerlautstärke desöfteren das eine Anlage im Hintergrund läuft.
Beim JKR nerven aber andere Sachen
- MicroUsb Schnittstelle sehr wackelig wodurch öfters ein Laden unterbrochen wird.
- Laden und gleichzeitig Klinke geht nicht, Rauscht
- Laden und gleichzeitig Bluetooth geht, aber hatte bisher 2-3mal Probleme das abgebrochen wurde
- Laden und gleichzeitig Bluetooth geht, aber ein microUSB Kabel und das passende Netzteil finden ist wie Lotto... habe jetzt nach dem 6-7 Netzteil Kabel endlich eins ohne störende "LINE IN" oder "PLAY AUDIO" Kommentare...
- Wenn man den JKR anmacht... startet der in einem Standard Modus. Das heisst mittlere Lautstärke und im "roten" Sound Modus.
Da der "blaue" "3D" Modus der beste ist, muss man diesen immer umswitchen.... von rot auf grün und dann blau.
Dann die Lautstärke einstellen und dann kann man loslegen.

Habe den an meinem Rechner als Lautsprecher Ersatz damit nicht immer den Verstärker anmachen muss für bissl Windowstöne.

Der Xiaomi hat diese Bedienprobleme nicht. Mit dem Kartenslot spricht er aber chinesisch... hört sich lustig aber auch nervig an.
Ist im Verlgeich zum JKR Qualitativ wesentlich besser und edler.
Sound ist "heller" ohne Bass. Lautstärke minimal lauter als der JKR.

Für die Außenmaße sind beide einfach nur genial.
Bedienung und Qualität ist der Xiaomi Gewinner.
Sound der JKR aber wesentlich größer als der Xiaomi.
Den Xiaomi kann man fast in der Hosentasche mitnehmen.

Ich hoffe hilft dir bissle...
Bearbeitet von: "se3n3z" 15. Aug 2017
welzepit15. Aug 2017

Ich habe meine ganzen Xiaomi mittlerweile gegen Bluetooth Lautsprecher …Ich habe meine ganzen Xiaomi mittlerweile gegen Bluetooth Lautsprecher anderer Hersteller wie Aukey ausgetauscht. Vergleicht man die Xiaomi mal direkt mit anderen, fällt auf, wie dumpf und langweilig Xiaomi eigentlich klingen. Sind aber meine Erfahrungen ;-)


Es gibt sehr viele unterschiedliche xiaomi Lautsprecher, alle klingen kacke, außer dieses Model hier, welches das beste von Xiaomi ist in seiner Preis und Größenklasse. Das wird auch von clavinetjunkie bestätigt, er ist eines der wenigen Menschen die über 200? Bluetooth Lautsprecher verglichen hat.

Wenn du schon bessere anpreist, dann präziser...
Bearbeitet von: "Marcello1980" 15. Aug 2017
se3n3z15. Aug 2017

Habe beide und den ersten Xiaomi Bluetooth Speaker.Der JKR ist vom Sound …Habe beide und den ersten Xiaomi Bluetooth Speaker.Der JKR ist vom Sound wesentlich besser. Durch den Bass kann man den JKR aber nicht so laut stellen da er sonst übersteuert.Jedoch denkt man bei guter Zimmerlautstärke desöfteren das eine Anlage im Hintergrund läuft. Beim JKR nerven aber andere Sachen- MicroUsb Schnittstelle sehr wackelig wodurch öfters ein Laden unterbrochen wird.- Laden und gleichzeitig Klinke geht nicht, Rauscht- Laden und gleichzeitig Bluetooth geht, aber hatte bisher 2-3mal Probleme das abgebrochen wurde- Laden und gleichzeitig Bluetooth geht, aber ein microUSB Kabel und das passende Netzteil finden ist wie Lotto... habe jetzt nach dem 6-7 Netzteil Kabel endlich eins ohne störende "LINE IN" oder "PLAY AUDIO" Kommentare...- Wenn man den JKR anmacht... startet der in einem Standard Modus. Das heisst mittlere Lautstärke und im "roten" Sound Modus. Da der "blaue" "3D" Modus der beste ist, muss man diesen immer umswitchen.... von rot auf grün und dann blau.Dann die Lautstärke einstellen und dann kann man loslegen.Habe den an meinem Rechner als Lautsprecher Ersatz damit nicht immer den Verstärker anmachen muss für bissl Windowstöne.Der Xiaomi hat diese Bedienprobleme nicht. Mit dem Kartenslot spricht er aber chinesisch... hört sich lustig aber auch nervig an.Ist im Verlgeich zum JKR Qualitativ wesentlich besser und edler.Sound ist "heller" ohne Bass. Lautstärke minimal lauter als der JKR.Für die Außenmaße sind beide einfach nur genial.Bedienung und Qualität ist der Xiaomi Gewinner.Sound der JKR aber wesentlich größer als der Xiaomi.Den Xiaomi kann man fast in der Hosentasche mitnehmen.Ich hoffe hilft dir bissle...


Jkr und den Xiaomi habe ich auch, zusätzlich noch den Doss Soundbox XL, er ergänzt die beiden anderen perfekt (für mittelhohe Lautstärke) so hat jeder seine Daseinsberechtigung und ist der King in Sachen P/L Verhältnis in seiner jeweiligen Preisklasse.

14641689-lqIwu.jpg
Bearbeitet von: "Marcello1980" 15. Aug 2017
Marcello198015. Aug 2017

Es gibt sehr viele unterschiedliche xiaomi Lautsprecher, alle klingen …Es gibt sehr viele unterschiedliche xiaomi Lautsprecher, alle klingen kacke, außer dieses Model hier, welches das beste von Xiaomi ist in seiner Preis und Größenklasse. Das wird auch von clavinetjunkie bestätigt, er ist eines der wenigen Menschen die über 200? Bluetooth Lautsprecher verglichen hat. Wenn du schon bessere anpreist, dann präziser...

Mag sein, dass es da jemanden gibt, der so ganz, ganz viele Lautsprecher gehört hat. So viele sind es bei mir nicht. Ich stehe nicht auf Quantität, sondern Qualität. Nehme einfach mal den Aukey SK-M7. Kostet weniger und klingt differenzierter, voller und vor allem macht er mehr Spaß beim hören, als der Xiaomi. Übrigens habe ich auch alle von denen. Von der kleinen Pille bis zum aktuellen Topmodell. Es ist halt so, dass viele nur noch Xiaomi lesen und völlig ausflippen. Keine Ahnung warum. Dabei gibt es etliche bessere wie eben den genannten Aukey. Und den bekommt man ganz einfach bei Amazon. Ohne dieses GearBest Gedöns. Wer mehr wissen möchte, kann sich gerne bei mir im Blog einlesen. Aktuell teste ich wieder verstärkt Bluetooth Lautsprecher bis 50 € und da sind einige heiße Kandidaten dabei, gegen die der hier genannte Xiaomi keine Chance hat... Aber eben nur meine ganz persönliche Meinung
welzepit15. Aug 2017

Mag sein, dass es da jemanden gibt, der so ganz, ganz viele Lautsprecher …Mag sein, dass es da jemanden gibt, der so ganz, ganz viele Lautsprecher gehört hat. So viele sind es bei mir nicht. Ich stehe nicht auf Quantität, sondern Qualität. Nehme einfach mal den Aukey SK-M7. Kostet weniger und klingt differenzierter, voller und vor allem macht er mehr Spaß beim hören, als der Xiaomi. Übrigens habe ich auch alle von denen. Von der kleinen Pille bis zum aktuellen Topmodell. Es ist halt so, dass viele nur noch Xiaomi lesen und völlig ausflippen. Keine Ahnung warum. Dabei gibt es etliche bessere wie eben den genannten Aukey. Und den bekommt man ganz einfach bei Amazon. Ohne dieses GearBest Gedöns. Wer mehr wissen möchte, kann sich gerne bei mir im Blog einlesen. Aktuell teste ich wieder verstärkt Bluetooth Lautsprecher bis 50 € und da sind einige heiße Kandidaten dabei, gegen die der hier genannte Xiaomi keine Chance hat... Aber eben nur meine ganz persönliche Meinung


Ist der Aukey? Wenn ja, das ist ja auch eine andere Größenklasse, der Xiaomi passt sogar in die Hosentasche. In der Größen und Preisklasse macht der JKR Kr-1000 alle nass und kostet nur 35€...
14641777-C8fgS.jpg
Bearbeitet von: "Marcello1980" 15. Aug 2017
Dillzer15. Aug 2017

Also Chinesisch-Quatscherei geht für mich gar nicht. Das ist …Also Chinesisch-Quatscherei geht für mich gar nicht. Das ist hochnotpeinlich - außer wenn man alleine auf einer Insel lebt. Leider autocold.


Ja shit, dann hol dir doch einfach die Beats by Dre für deine Street Credibility!
Bearbeitet von: "woisit" 16. Aug 2017
Marcello198015. Aug 2017

Ist der Aukey? Wenn ja, das ist ja auch eine andere Größenklasse, der X …Ist der Aukey? Wenn ja, das ist ja auch eine andere Größenklasse, der Xiaomi passt sogar in die Hosentasche. In der Größen und Preisklasse macht der JKR Kr-1000 alle nass und kostet nur 35€...[Bild]

Andere Größenklasse? Ok, der Aukey ist etwas tiefer. Aber mal ganz ehrlich...wie viele schleppen einen Bluetooth Lautsprecher wirklich durch die Gegend? Aber das ist eine andere Geschichte. Und den JKR habe ich übrigens auch. Der hat den Vorteil der Elektronik, die der Sound aufbohrt. Im Gegenzug verliert er damit leider massiv an maximal möglicher Lautstärke.

Ist aber schon witzig. Erdreistet man sich wirklich mal irgendwelche Alternativen zu Xiaomi zu posten, wird man hier gnadenlos nieder gemacht. Bekommen die dafür Geld? Eigene Meinung weg geflasht? Geblitzdingst?
Für mich ist das eine normale Diskussion, wenn du damit nicht klar kommst dann sorry.

Der Aukey hat das 3 Fache Volumen eines Xiaomis, daher wäre er für mich keine Alternative. Also meine mobilen Lautsprecher benutzte ich oft mobil, kann sein, dass dieser Anwendungszweck für manche fremd ist. Ich bin öfter am See oder auf irgendwelchen privaten Gartenpartys oder auf Radtouren....
Hey Leute, man muss doch wirklich auch die Größe und das Gewicht berücksichtigen! Gegen meine Nubert Standboxen klingen die alle wie Spielzeug. Ich habe den einfachen Xiaomi LS, diesen hier, Soundlink Mini und TDK A34. Jeder wird je nach Bedarf eingesetzt. Ist ähnlich wie bei Kameras. Die Spiegelreflex oder A6000 macht bei mir die besten Bilder, aber die RX 100 habe ich fast immer dabei, manchmal auch nur das Handy. Und die beste Kamera ist eben die, die man dabei hat.

Zu Maßen und Gewichten:
XiaoMi Bluetooth 4.0:
  • 168 x 58 x 24,5 mm
  • 270 g

Aukey SK-M7:
  • 206 x 65 x 56 mm
  • 382 g
Also dicker und breiter und fast 1,5 mal so schwer.

Ich finde es gut, dass es inzwischen eine beachtliche Auswahl an Bluetooth Lautsprechern für jeden Zweck gibt. Die Seite von mobi-test ist übrigens sehr hilfreich, kannte ich bisher noch nicht. Ich hoffe, @welzepit es ist ok, wenn ich deinen ausführlichen Test oben mit verlinke.

Also lasst den Leuten, die etwas sehr Kleines, Mobiles wollen, ihren Spaß am XiaoMi hier, und wenn es nicht so auf Gewicht und Größe ankommt, hat man eben mehr Auswahl bei ebenfalls sehr günstigen Preisen, das ist doch prima!
Bearbeitet von: "Oskar31" 16. Aug 2017
Und wer nicht nur Text lesen will als Test, der kann hier die Lautsprecher vergleichen, mittlerweile über 200 Stück in der Datenbank:
Die Boxen wurden alle auf gleiche Distanz mit gleiche Lautstärke mit einem binuralen Mikrofon aufgenommen. Zum Vergleichshören sollte man möglichst neutrale "gute" Kopfhörer nehmen.

switcher.oluvsgadgets.net/
Erwin_Oskar16. Aug 2017

Hey Leute, man muss doch wirklich auch die Größe und das Gewicht b …Hey Leute, man muss doch wirklich auch die Größe und das Gewicht berücksichtigen! Gegen meine Nubert Standboxen klingen die alle wie Spielzeug. Ich habe den einfachen Xiaomi LS, diesen hier, Soundlink Mini und TDK A34. Jeder wird je nach Bedarf eingesetzt. Ist ähnlich wie bei Kameras. Die Spiegelreflex oder A6000 macht bei mir die besten Bilder, aber die RX 100 habe ich fast immer dabei, manchmal auch nur das Handy. Und die beste Kamera ist eben die, die man dabei hat.Zu Maßen und Gewichten:XiaoMi Bluetooth 4.0: 168 x 58 x 24,5 mm270 gAukey SK-M7:206 x 65 x 56 mm382 gAlso dicker und breiter und fast 1,5 mal so schwer.Ich finde es gut, dass es inzwischen eine beachtliche Auswahl an Bluetooth Lautsprechern für jeden Zweck gibt. Die Seite von mobi-test übrigens sehr hilfreich, kannte ich bisher noch nicht. Ich hoffe, @welzepit es ist ok, wenn ich deinen ausführlichen Test oben mit verlinke.Also lasst den Leuten, die etwas sehr Kleines, Mobiles wollen, ihren Spaß am XiaoMi hier, und wenn es nicht so auf Gewicht und Größe ankommt, hat man eben mehr Auswahl bei ebenfalls sehr günstigen Preisen, das ist doch prima!

Vielen Dank für die Verlinkung. Ich darf es nicht mehr, umso mehr freut es mich. Ich habe übrigens den TaoTronics TT-SK09 vor mir stehen. Ist soweit baugleich mit dem Xiaomi und klingt exakt gleich. Ist zudem noch spritzwassergeschützt und hat NFC, dazu noch günstiger und über Amazon zu bekommen. Also auch noch eine etwas bessere Alternative, die noch niemand genannt hat. Test folgt in den nächsten Tagen
Wer ein bißchen mehr Wumms braucht, kann ja mal hier gucken:
mydealz.de/dea…431
Dillzer15. Aug 2017

Also Chinesisch-Quatscherei geht für mich gar nicht. Das ist …Also Chinesisch-Quatscherei geht für mich gar nicht. Das ist hochnotpeinlich - außer wenn man alleine auf einer Insel lebt. Leider autocold.

Ich finds immernoch amüsant
Das einzige, was bei normaler Nutzung an chinesisch aus der Box kommt, ist das abgeschlossene Koppeln mit einem Bluetoothfähigen Transmitter.
Ansonsten kommen nur Blubbergeräusche beim An- und Ausschalten.
Meiner Meinung nach weder aufdringlich noch peinlich, sondern einfach nur unterhaltsam
Es wird im Betrieb bei drücken auf die unterste Taste der Akkustand angesagt! Laut Google Übersetzer gerade bei mir 100%.
Bearbeitet von: "Oskar31" 16. Aug 2017
Bin ein Xiaomi-Fan und Verfechter. Versuche die Marke im Bekanntenkreis zu etablieren. Mit Ching-Chang-Chong Sprachausgabe (oder überhaupt Sprachausgabe) bekomme ich von den JBL- und Bose-Besitzern aber nur ein mitleidiges Lächeln. Seltsam, dass die Chinesen das cool finden.
Habe seit meinem Urlaub (mit JBL Go von Freunden) auf einen Deal dieser Art gewartet.
Vielen Dank, das ist exakt das, was ich brauche. Jetzt heißt es nur noch Warten... (Versandbenachrichtigung immerhin bereits erhalten)
Mit Gutscheincode: XMREDSCP für 26,23€ inkl. Versand.


14664542-6mBfM.jpg
Ich habe genau diesen Lautsprecher aus dem Deal und jetzt noch den Aukey SK-M7 auf Empfehlung des Users welzepit gekauft. Für meinen Geschmack klingt der Xiaomi viel besser. Er klingt irgendwie ein bisschen knackiger und liefert wenigstens ein bisschen Bass. Der Aukey hat absolut null Bass obwohl er viel größer ist. Deswegen schicke ich den Aukey auch wieder zurück.

Ich habe auch noch den Bose Soundlink Mini 2, der natürlich noch eine Dimension besser klingt und richtig guten Bass liefert aber eben auch fünfmal so teuer ist.

Das mit den Ansagen auf chinesisch ist echt ein bisschen doof, zumal das ja eigentlich einfach mit einem Softwareupdate zu beheben sein sollte. Man kann es aber verschmerzen. Ansonsten gibt es ja noch die internationale Version von dem Gerät mit englischen Ansagen, ohne Cardslot und ~10 Euro teurer.
Mit Gutscheincode: XMREDSCPN für 25,51 Euro
dealcatcher00725. Aug 2017

Mit Gutscheincode: XMREDSCPN für 25,51 Euro



Danke, ich hab es in der Dealbeschreibung ergänzt.
Hat der goldene auch einen SD Slot?
Davon geh ich aus, hab den blauen und den roten, die haben das beide.
momentan für 25,13€
Gutschein abgelaufen
Aber 26,80€ ist immer noch ein guter Preis.
In Pink für 25,66€!
Bearbeitet von: "Oskar31" 27. Sep 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text