Original Xiaomi Mi Smart DC Frequency Stand Fan - Smarter Stand Ventilator
-135°Abgelaufen

Original Xiaomi Mi Smart DC Frequency Stand Fan - Smarter Stand Ventilator

40
eingestellt am 29. Mai 2017
Als Xiaomi Fanboy und Nutella gestählte Schweißmaschine habe ich mir das gute Stück bestellt.

USPs:
  • Smartphone Steuerung (um Kalorien bei der Phonesuche zu verbrennen, wenn man eigentlich nur die Geschwindigkeit ändern will)
  • Dynamisch wechselndes, dem echten Wind nachempfundenes Verhalten
  • Mit 29dB extrem leise
  • Eingebauter 🔋 - Bis zu 16 Stunden mobil einsetzbar (perfekt für den Strand )

Ich habe keinen alten Deal gefunden und keine Ahnung, ob's das Teil im Winter günstiger gibt.

Mehr Infos hier
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man doch keine 166€ für einen Ventilator.
Nein auch nicht wenn er mit einer App zu steuern ist und einen Akku hat.

14349102-FDxa0.jpg

Das Foto zeigt den Größenunterschied beider Geräte.


Der Klarstein ist auch angekommen, nur 1 Tag Lieferzeit.

Welcher ist nun "besser"?

Mir geht es dabei um die untersten Stufen, in denen die Ventilatoren fast lautlos arbeiten, so dass ich dabei einschlafen kann.

Beim stufenlos regelbaren Xiaomi ist das etwa 1 von 4 Stufen.
Beim Klarstein Stufe 1 von 26. Auf Stufe 2 säuselt er bereits leicht, das könnte beim Schlafen schon stören, dürfte aber personenabhängig sein.
Beim Xiaomi ist bis knapp 2 Meter Abstand ein sehr leises "Tickern" des Motors zu hören, der Klarstein auf Stufe 1 dagegen wirklich "lautlos".

Mir kommt in dieser Einstellung der Wind des Xiaomi trotz des kleineren Rotors geringfügig stärker vor. Der Unterschied ist aber nicht sehr groß.
Wer nicht "auf den Cent" gucken muß, bekommt mit dem Xiaomi das filigranere, feiner einstellbare und einen Tick kräftigere Gerät im fast lautlosen Betrieb. Der Klarstein ist aber nochmal etwas leiser (wirklich lautlos), und für extrem empfindsame Menschen daher die bessere Wahl. Zudem kostet er direkt beim Hersteller mit 90 Euro gerade etwas mehr als die Hälfte des Xiaomi.

Vergleichsbedingungen/Fazit:
Die Temperatur beträgt aktuell 25°, es ist 19 Uhr nach einem heißen Sommertag. Die Fenster sind geschlossen, damit auch leise Betriebsgeräusche hörbar sind (sie gehen bei offenem Fenster im Geräuschpegel unter).

In einer Tropennacht (28°) ist die Windstärke auf "lautlos" schon etwas schwach, einer der Gründe, warum ich jetzt insgesamt 3 Ventilatoren habe (Solis, Xiaomi, Klarstein).
So kann ich nachts zwei von ihnen parallel auf "unhörbar" am Fußende vom Bett stehen haben. Das reicht dann Windmässig auch unter Extrembedingungen. Der dritte bleibt während der heißen Tage in der Küche. Da stört mich das Windgeräusch auf etwas höheren Stufen nicht weiter. Im Vergleich zu klassischen Ventilatoren ist es immer noch sehr gering.


Bearbeitet von: "markulrich" 4. Jul 2017
so, der Xiaomi ist da.

Gorm von Wickie würde sagen: "ich bin entzückt"

Die App "mihome" ist schnell eingerichtet.Besonders gefällt mir an ihr der stufenlose Slider zur Geschwindigkeitsregelung.

Das wichtigste: die Lautstärke. Er hält locker mit Solis 753/Balmuda Greenfan mit.
Anders als meine beiden zurückgesendeten Balmuda macht der Motor keine Störgeräusche. Man hört je nach Speed wirklich nur den Wind, nicht den Motor.
Bis etwas unter die Stufe 2 von 4 feineingestellt, praktisch unhörbar, der Luftzug dabei wie beim Solis genau richtig zum Schlafen, wenn man ihn am Fußende vom Bett aufstellt. Mehr wird dann schnell zu kühl.

Das Teil lohnt sich also, zum halben Preis des Balmuda bekommt man ein Gerät mit mehr Optionen (Stufenlos statt 4 Stufen, optionale Windsimulation), welches ebenso leise ist. Damit ist es würdiger Nachfolger des günstigen Balmuda-Nachbaus Solis 753, der ja nicht mehr produziert wird, und als Clone besser war als das Original.

Wer sich nicht daran stört, wenn der Rotor nochmal über 10 cm mehr Durchmesser hat, sollte sich dagegen den Klarstein Silent Storm ansehen. Ich warte noch auf die Lieferung und kann daher nur anhand der Rezensionen nur vermuten, dass er konzeptionell ähnlich ist - für nur 99,99 Euro minus 10 Euro Neukundengutschein direkt bei Klarstein aus Deutschland (ich habe ihn für 119 bestellt bei Amazon).
Bearbeitet von: "markulrich" 4. Jul 2017
waschweib29. Mai 2017

Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man …Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man doch keine 166€ für einen Ventilator. Nein auch nicht wenn er mit einer App zu steuern ist und einen Akku hat.


Findest Du? Schau Dir das Teil mal an. Wie hässlich sind sonst Ventilatoren. Das Design ist wirklich schlicht und edel und vor allem modern. Dann scheint das Teil technisch wirklich ausgefeilt zu sein, einen guten Motor hat es. Unterschiedliche Techniken wie Windnachahmung... dann hat das Ding einen Akku, was bei Geräten oft den größten Teil des Preises ausmacht. Der Geräuschpegel im Verhältnis zum Luftstrom ist natürlich ein ganz wichtiger Aspekt (so jedoch natürlich nicht abschätzbar). Also ganz ehrlich, wenn ich einen bräuchte, würde ich das überlegen. Denn ein "guter" hässlicher, den man sonst kennt, kostet auch über 100 Euro, wenn es überhaupt reicht. Und die Dysons z.B. sind ja unbezahlbar.

Man kann immer alles runterpauschalisieren. Denkst Du immer so? Wie ist es mit dem Auto? "Betrag X für ein Auto, das geht zu weit. Es fährt ja auch nur wie ein anderes" oder wie ;-)

"Miete Wohnung... was so viel Miete? Sind ja auch nur vier Wände, in denen man wohnt." Du vergleichst ja auch keinen Neubau oder kernsanierten Altbau mit 120 qm mit einem 25qm-Plattenbau-Loch.

Ein bisschen mehr Sinn und Freude fürs Detail, bitte ;-) Das Ding steht immerhin mitten in der Wohnung und ist damit Teil der hoffentlich stylischen Einrichtung!
Bearbeitet von: "MistaMilla" 29. Mai 2017
40 Kommentare
Wenn es dann ankommt, kann man es immerhin noch als regelbare Schneefräse verwenden
Hot für die Einleitung
Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man doch keine 166€ für einen Ventilator.
Nein auch nicht wenn er mit einer App zu steuern ist und einen Akku hat.
für den Preis muss er richtig blasen können
waschweib29. Mai 2017

Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man …Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man doch keine 166€ für einen Ventilator. Nein auch nicht wenn er mit einer App zu steuern ist und einen Akku hat.



Und 5 minuten später hast du ihn dann doch gekauft. Sei ehrlich
ein Standventilator für schlappe 166,42 €

CHAPEAU

ach so ist ein Original XIAOMI-Standventilator - glatt überlesen - dann ist das ja sogar ein Superschnapper
GenFox29. Mai 2017

Wenn es dann ankommt, kann man es immerhin noch als regelbare Schneefräse …Wenn es dann ankommt, kann man es immerhin noch als regelbare Schneefräse verwenden


Da hat wohl einer den xxxl Lutz Deal gelesen
Bei dem Preis hat der bestimmt auch LTE Band20
Auch wenn er gut aussieht und die zusätzlichen Funktionen bestimmt sehr nett sind.. ist mir persönlich der hohe Preis zu teuer.. aber ich gönne es dir und freue mich wenn du uns mal deine Erfahrungen berichtest.
Für 16,64 Ok, aber 166,42...
Dämliche "Kein Band 20"- und "Gästeklo"-Sprüche incoming.
waschweib29. Mai 2017

Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man …Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man doch keine 166€ für einen Ventilator. Nein auch nicht wenn er mit einer App zu steuern ist und einen Akku hat.



Das war auch mein erster Gedanke. Dann ist mir aufgefallen, wie viele Geräte <50€ ich schon gekauft habe, die im Prospekt schon anfingen, kaputt zu gehen und elendig laut waren.
Und dass es tatsächlich Menschen gibt, die sich für 300€ dieser Dyson Teile kaufen, die schon in der Spezifikation 30 dB lauter sind 🤔
Der ist ja nicht mal schwarz
cyrus229. Mai 2017

Der ist ja nicht mal schwarz


na wieso wird der wohl nicht schwarz sein

SCHWARZÄRGERN BEI LIEFERUNG INKLUSIVE
Optisch erinnert er im ersten Moment an den mit Designpreisen ausgezeichneten japanischen Balmuda Greenfan, der mit 299 Euro leider sehr teuer ist.
Anders als der Balmuda benutzt er aber nicht zwei ineinander verschachtelte Rotorblätter. Diese verwirbeln den Luftstrom so, dass er nicht mit voller Wucht nach vorne strömt.

Ich habe vor einigen Jahren einen Nachbau des Balmuda gekauft, den Solis 753 aus der Schweiz (ca. 140 Euro).
Leider nirgends mehr zu bekommen. Der hat sogar 9 Geschwindigkeitsstufen, bis Stufe 3/4 ist er so leise, dass ich dabei schlafen kann (wesentlich leiser als ein ähnlich großer "klassischer" Honeywell auf der niedrigsten Stufe).

Ich habe angesichts der Hitze vorhin erst nochmal gegoogled, ob ich nicht irgendwo ein zweitgerät bekommen kann, leider ohne Erfolg.

Der Xiaomi könnte interessant sein, der Gleichstrommotor erlaubt ähnlich wie bei den beiden genannten anderen sehr niedrige Drehzahlen, damit geringe Lautstärke und subjektiv mehr ein kühler Hauch, gerade genug um zu kühlen, ohne dabei lästig zu werden wie die hochdrehenden Standardmodelle.
Mir juckts ja in den Fingern... aber mich stört, dass es nur 4 Geschwindigkeitsstufen gibt, und mit Gearbest habe ich nervige Erfahrung im Falle einer Reklamation.

Ich werde wohl warten, bis er im deutschem Mi-shop erhältlich ist. Dann ist eine Rückgabe einfacher, falls er nicht meinen Wünschen entspricht.
Bearbeitet von: "markulrich" 29. Mai 2017
Die internationale Version, oder muss man's umflashen?
waschweib29. Mai 2017

Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man …Da geht der Xiaomi Hype zu weit... Nur weil Xiaomi drauf steht bezahlt man doch keine 166€ für einen Ventilator. Nein auch nicht wenn er mit einer App zu steuern ist und einen Akku hat.


Findest Du? Schau Dir das Teil mal an. Wie hässlich sind sonst Ventilatoren. Das Design ist wirklich schlicht und edel und vor allem modern. Dann scheint das Teil technisch wirklich ausgefeilt zu sein, einen guten Motor hat es. Unterschiedliche Techniken wie Windnachahmung... dann hat das Ding einen Akku, was bei Geräten oft den größten Teil des Preises ausmacht. Der Geräuschpegel im Verhältnis zum Luftstrom ist natürlich ein ganz wichtiger Aspekt (so jedoch natürlich nicht abschätzbar). Also ganz ehrlich, wenn ich einen bräuchte, würde ich das überlegen. Denn ein "guter" hässlicher, den man sonst kennt, kostet auch über 100 Euro, wenn es überhaupt reicht. Und die Dysons z.B. sind ja unbezahlbar.

Man kann immer alles runterpauschalisieren. Denkst Du immer so? Wie ist es mit dem Auto? "Betrag X für ein Auto, das geht zu weit. Es fährt ja auch nur wie ein anderes" oder wie ;-)

"Miete Wohnung... was so viel Miete? Sind ja auch nur vier Wände, in denen man wohnt." Du vergleichst ja auch keinen Neubau oder kernsanierten Altbau mit 120 qm mit einem 25qm-Plattenbau-Loch.

Ein bisschen mehr Sinn und Freude fürs Detail, bitte ;-) Das Ding steht immerhin mitten in der Wohnung und ist damit Teil der hoffentlich stylischen Einrichtung!
Bearbeitet von: "MistaMilla" 29. Mai 2017
sokki29. Mai 2017

Das war auch mein erster Gedanke. Dann ist mir aufgefallen, wie viele …Das war auch mein erster Gedanke. Dann ist mir aufgefallen, wie viele Geräte <50€ ich schon gekauft habe, die im Prospekt schon anfingen, kaputt zu gehen und elendig laut waren.Und dass es tatsächlich Menschen gibt, die sich für 300€ dieser Dyson Teile kaufen, die schon in der Spezifikation 30 dB lauter sind 🤔

Genau das wollte ich auch gerade schreiben.

Wer das mit seinen 20€ schreibtischventilator vergleicht wird natürlich erst einmal verwundert sein.

Aber wie schon geschrieben, dyson ist nochmals deutlich teurer und hier hat man die Möglichkeit einen Akku für bis zu 16 Stunden zu nutzen, sowas habe ich bei einem standventilator ehrlich gesagt noch nicht gesehen und ist schon ein USP.

App-unterstützung ist mir nicht wichtig, ist aber mit dabei wie bei allen xiaomi Produkten, sei es drum.
Sag nix gegen Dyson. Die Dinger sind genial.
Cold. Da ich für 1/3 des preises bereits Markenventilatoren bekomme, von den ich auch weiß, dass sie was taugen und auch Cold dafür, dass der Link eine Mobile Ansicht zeigt.
index29. Mai 2017

Cold. Da ich für 1/3 des preises bereits Markenventilatoren bekomme, von …Cold. Da ich für 1/3 des preises bereits Markenventilatoren bekomme, von den ich auch weiß, dass sie was taugen und auch Cold dafür, dass der Link eine Mobile Ansicht zeigt.

Bei welchen marken weisst du denn, dass sie was taugen?

Man bezahlt die Features, wie den erwähnten Akku, natürlich mit, das solltest du in deine fachmännische Beurteilung schon mit einfließen lassen.

Und einen Deal danach zu bewerten auf welche Ansicht einer Seite verlinkt ist, finde ich richtig gut. Wenn du das nächste mal mit dem Handy unterwegs bist, kannst du dann für einen Desktoplink cold voten
Bearbeitet von: "unmz1985" 29. Mai 2017
unmz198529. Mai 2017

Bei welchen marken weisst du denn, dass sie was taugen? Man bezahlt die …Bei welchen marken weisst du denn, dass sie was taugen? Man bezahlt die Features, wie den erwähnten Akku, natürlich mit, das solltest du in deine fachmännische Beurteilung schon mit einfließen lassen.Und einen Deal danach zu bewerten auf welche Ansicht einer Seite verlinkt ist, finde ich richtig gut. Wenn du das nächste mal mit dem Handy unterwegs bist, kannst du dann für einen Desktoplink cold voten


Ich muss aber ehrlich sagen, die Mobil-Ansicht geht mir auch auf den Sack. Aber ich persönlich schaue generell alle Internetseiten immer im Desktop-Modus an, da ich volle Funktionalität und Übersicht will. Aber gut, mit 5,5-Zoll... ;-)
index29. Mai 2017

Cold. Da ich für 1/3 des preises bereits Markenventilatoren bekomme, von …Cold. Da ich für 1/3 des preises bereits Markenventilatoren bekomme, von den ich auch weiß, dass sie was taugen und auch Cold dafür, dass der Link eine Mobile Ansicht zeigt.




Du wirst nicht mal zum selben Preis Modelle finden, die 29 DBA leise sind. Solche Modelle werden meist auf Grund schlechter Verkaufszahlen schnell wieder aus dem Sortiment genommen (wie der Solis 753), da kaum jemand mehr als 100 Euro zahlen will.

Typische Standventilatoren in dem von Dir erwähnten Preissegment, schaffen gerade mal etwa 41 in "super silent" Ausführungen (Beispiel Klarstein Silent Storm). Da 3 DB einer subjektiven Verdoppelung der Lautstärke entsprechen, entspricht 29 zu 41 einer Vervierfachung.

Wenn ich den bei mir im Büro austellen würde, würde es erst mal ordentlich Ärger mit unserem Technikbeautragten geben. US Stecker mit EU Adapter, kein CE Zeichen und auch keine Prüfungsiegel wie GS oder VDE. Auch zu Hause würde ich sowas höchstens mit besserem EU Adapter betreiben und nicht mit dem wackeligen Teil, das Gearbest immer mitliefert.

Kopfhörer, USB Gadgets, Smartphones oder so aus China sind ja schön und gut, aber bei Dingen für die Steckdose vertraue ich dann doch lieber auf ordentliche Prüfungen und will im Zweifel einen Hersteller oder Händler in Deutschland haben, der für eventuelle Schäden geradestehen müsste.

Wofür braucht ein Ventilator eigentlich einen Akku? Damit ich ihn im Garten betreiben kann?
Tobias29. Mai 2017

Wenn ich den bei mir im Büro austellen würde, würde es erst mal ordentlich …Wenn ich den bei mir im Büro austellen würde, würde es erst mal ordentlich Ärger mit unserem Technikbeautragten geben. US Stecker mit EU Adapter, kein CE Zeichen und auch keine Prüfungsiegel wie GS oder VDE. Auch zu Hause würde ich sowas höchstens mit besserem EU Adapter betreiben und nicht mit dem wackeligen Teil, das Gearbest immer mitliefert.Kopfhörer, USB Gadgets, Smartphones oder so aus China sind ja schön und gut, aber bei Dingen für die Steckdose vertraue ich dann doch lieber auf ordentliche Prüfungen und will im Zweifel einen Hersteller oder Händler in Deutschland haben, der für eventuelle Schäden geradestehen müsste.Wofür braucht ein Ventilator eigentlich einen Akku? Damit ich ihn im Garten betreiben kann?


Ok, wenn es einen Technikbeauftragten gibt, der auf so etwas achtet... wobei man dann eigentlich von der Firma erwarten kann, dass sie Klimaanlagen installiert.

Es gibt ja wohl genügend Andwendungsfälle, und wenn es nur dafür gut ist, dass man ihn nicht bei der Steckdose platzieren muss, sondern auch mal mitten im Raum aufstellen kann - wo man eventuell eben ist. Und auf der Terrasse oder so... warum nicht? Und da Du ihn ja nur zum Laden an die Dose hängst, musst Du weniger Zeit Ängste aussitzen ;-D
Bearbeitet von: "MistaMilla" 29. Mai 2017
unmz198529. Mai 2017

Bei welchen marken weisst du denn, dass sie was taugen? Man bezahlt die …Bei welchen marken weisst du denn, dass sie was taugen? Man bezahlt die Features, wie den erwähnten Akku, natürlich mit, das solltest du in deine fachmännische Beurteilung schon mit einfließen lassen.Und einen Deal danach zu bewerten auf welche Ansicht einer Seite verlinkt ist, finde ich richtig gut. Wenn du das nächste mal mit dem Handy unterwegs bist, kannst du dann für einen Desktoplink cold voten


Na bei Honeywell, Rowenta, Dyson und AEG. Über Features und deren Kosten wie ein Akku brauchen wir uns nicht unterhalten, da es sich hier um Xiaomi handelt und es in China bei Gearbest angeboten wird. Bei 150€ für ein Gerät aus einem europäischcen Shop, hätte ich dir bei der Aussage evtl. zugestimmt.

Fast 100% aller großen Seiten wandeln Desktop links automatisch in mobile Links um, von daher würde mich das am Smartphone wohl nicht auffallen. Wenn sie es nicht tun, dann gibt es keine mobile Version der Seite und es ist nicht schwer, mal eben ein mobile Link in ein Desktop Link umzuwandeln. Das ist ein Klick.


markulrich29. Mai 2017

Du wirst nicht mal zum selben Preis Modelle finden, die 29 DBA leise sind. …Du wirst nicht mal zum selben Preis Modelle finden, die 29 DBA leise sind. Solche Modelle werden meist auf Grund schlechter Verkaufszahlen schnell wieder aus dem Sortiment genommen (wie der Solis 753), da kaum jemand mehr als 100 Euro zahlen will.Typische Standventilatoren in dem von Dir erwähnten Preissegment, schaffen gerade mal etwa 41 in "super silent" Ausführungen (Beispiel Klarstein Silent Storm). Da 3 DB einer subjektiven Verdoppelung der Lautstärke entsprechen, entspricht 29 zu 41 einer Vervierfachung.


Die Frage ist, ob er wirklich nur 29DB leise ist und wenn ja, was für eine Leistung bietet er mir dafür. Da helfen nur Vergleichstest. Zudem ist Xiaomi nicht für immer ehrliche Datenangaben bekannt.
Bearbeitet von: "index" 29. Mai 2017
Das Teil scheint gut zu kühlen, sieht man an dem Eis-Symbol im Deal
index29. Mai 2017

Cold. Da ich für 1/3 des preises bereits Markenventilatoren bekomme, von …Cold. Da ich für 1/3 des preises bereits Markenventilatoren bekomme, von den ich auch weiß, dass sie was taugen und auch Cold dafür, dass der Link eine Mobile Ansicht zeigt.


Ja sorry, nicht dran gedacht. Bei den meisten Seiten ja mittlerweile auch nicht mehr nötig.
Ich hänge dank MyDealz grade in Malaysia mit usseligem Handy Netz. Und hab nix besseres zu tun als zu schauen, wie ich die gesparte Kohle verprassen kann. Ja, ich merks selber ...🙄
ich habe hier einen Bericht zu dem Teil gefunden (deutsch).

Man kann die Stärke stufenlos von 0-100% regeln über die App, das ist natürlich schonmal sehr gut.

Zur Lautstärke äussert sich einer der Tester in den Kommentaren:

"Die Lautstärke beträgt, je nach Höhe der Stufe, 29 bis 54 db. Im Test sah das ganze so aus, dass der Ventilator erst, wenn man ihn wirklich fast komplett aufdreht, anfängt (störende) Geräusche von sich zu geben."

china-gadgets.de/xia…st/

Leonice29. Mai 2017

Sag nix gegen Dyson. Die Dinger sind genial.


Habe auch 2 von denen
Krass... inzwischen ist Xiaomi für mich Autocold, sobald das Teil mehr 20 € kostet...Können den die Xiaomi Jünger nicht die Seite Xiaomidealz.de aufmachen ??

So einen Ventilator (ohne Smartphone und Akku) mit Fernbedienung und mit diesem "Naturmodus" und flüsterleise, habe ich bereits vor 2 Jahren für 15€ im Baumarkt gekauft
Da ist so ein Gerät echt völlig überteuert.

lg
Nebu
ich habe mir nun doch einen Balmuda Greenfan als Zweitgerät gekauft, da der Xiaomi nicht in Deutschland zu bekommen ist.
Der Balmuda ist hinsichtlich des Geräuschpegels quasi das Nonplusultra, daher akzeptiere ich den hohen Preis. Immerhin ist der inzwischen von 400 auf 300 Euro gesunken.
Da ich mit dem nachbau (Solis 753, ausverkauft) äusserst zufrieden bin, dürfte das Vorbild mindestens ebenso gut sein, auch wenn es hier nur 4 anstatt 9 Geschwindigkeitsstufen gibt. Laut test liegt der Geräuschpegel bei 18 dB (Herstellerangabe 13 dB). Zur Not geht er zurück an Amazon.

Zu den Kommentaren wie "flüsterleise für 15 Euro": sowas habe ich auch in Rezensionen zu anderen Ventilatoren gelesen, wie dem Vornado. Der war dann im Betrieb eher eine Turbine, an Schlaf dabei nicht zu denken. Da ich inzwischen diverse Modelle direkt verglichen habe, weiß ich, worauf ich achten muß
der Balmuda war leider nix. Lieferung 1 hatte ein hochfrequentes Störgeräusch im Motor. Die Ersatzlieferung läuft mal leise, mal laut. Wechselt alle paar Minuten. Ein leicht "schepperndes" Geräusch aus dem Motor. Für 300 Euro inakzeptabel, geht zurück.

Interessanterweise hat der deutlich billigere Nachbau (Solis 753 für 120 Euro) das Problem nicht, bei dem läuft der Motor lautlos. Leider ist der nirgends mehr zu bekommen.

Daher habe ich jetzt doch "auf gut Glück" den Xiaomi bestellt (aktuell 160 Euro bei Gearbest).
Wenn er da ist, melde ich mich nochmal mit kurzem Eindruck.
so, heute kommt der Xiaomi an.

Ich bin inzwischen noch auf eine alternative gestoßen, die bei Amazon seit April geführt wird, der Klarstein Silent Storm.
Scheint ein ähnliches Konzept zu verfolgen, aber mit grösserem Rotor (40 cm).
Preis bei Amazon aktuell 119 Euro, direkt bei Klarstein 99 Euro.

Habe ihn gerade bestellt, werde dann Ende der Woche meinen Eindruck schildern.

amazon.de/gp/…c=1

so, der Xiaomi ist da.

Gorm von Wickie würde sagen: "ich bin entzückt"

Die App "mihome" ist schnell eingerichtet.Besonders gefällt mir an ihr der stufenlose Slider zur Geschwindigkeitsregelung.

Das wichtigste: die Lautstärke. Er hält locker mit Solis 753/Balmuda Greenfan mit.
Anders als meine beiden zurückgesendeten Balmuda macht der Motor keine Störgeräusche. Man hört je nach Speed wirklich nur den Wind, nicht den Motor.
Bis etwas unter die Stufe 2 von 4 feineingestellt, praktisch unhörbar, der Luftzug dabei wie beim Solis genau richtig zum Schlafen, wenn man ihn am Fußende vom Bett aufstellt. Mehr wird dann schnell zu kühl.

Das Teil lohnt sich also, zum halben Preis des Balmuda bekommt man ein Gerät mit mehr Optionen (Stufenlos statt 4 Stufen, optionale Windsimulation), welches ebenso leise ist. Damit ist es würdiger Nachfolger des günstigen Balmuda-Nachbaus Solis 753, der ja nicht mehr produziert wird, und als Clone besser war als das Original.

Wer sich nicht daran stört, wenn der Rotor nochmal über 10 cm mehr Durchmesser hat, sollte sich dagegen den Klarstein Silent Storm ansehen. Ich warte noch auf die Lieferung und kann daher nur anhand der Rezensionen nur vermuten, dass er konzeptionell ähnlich ist - für nur 99,99 Euro minus 10 Euro Neukundengutschein direkt bei Klarstein aus Deutschland (ich habe ihn für 119 bestellt bei Amazon).
Bearbeitet von: "markulrich" 4. Jul 2017

14349102-FDxa0.jpg

Das Foto zeigt den Größenunterschied beider Geräte.


Der Klarstein ist auch angekommen, nur 1 Tag Lieferzeit.

Welcher ist nun "besser"?

Mir geht es dabei um die untersten Stufen, in denen die Ventilatoren fast lautlos arbeiten, so dass ich dabei einschlafen kann.

Beim stufenlos regelbaren Xiaomi ist das etwa 1 von 4 Stufen.
Beim Klarstein Stufe 1 von 26. Auf Stufe 2 säuselt er bereits leicht, das könnte beim Schlafen schon stören, dürfte aber personenabhängig sein.
Beim Xiaomi ist bis knapp 2 Meter Abstand ein sehr leises "Tickern" des Motors zu hören, der Klarstein auf Stufe 1 dagegen wirklich "lautlos".

Mir kommt in dieser Einstellung der Wind des Xiaomi trotz des kleineren Rotors geringfügig stärker vor. Der Unterschied ist aber nicht sehr groß.
Wer nicht "auf den Cent" gucken muß, bekommt mit dem Xiaomi das filigranere, feiner einstellbare und einen Tick kräftigere Gerät im fast lautlosen Betrieb. Der Klarstein ist aber nochmal etwas leiser (wirklich lautlos), und für extrem empfindsame Menschen daher die bessere Wahl. Zudem kostet er direkt beim Hersteller mit 90 Euro gerade etwas mehr als die Hälfte des Xiaomi.

Vergleichsbedingungen/Fazit:
Die Temperatur beträgt aktuell 25°, es ist 19 Uhr nach einem heißen Sommertag. Die Fenster sind geschlossen, damit auch leise Betriebsgeräusche hörbar sind (sie gehen bei offenem Fenster im Geräuschpegel unter).

In einer Tropennacht (28°) ist die Windstärke auf "lautlos" schon etwas schwach, einer der Gründe, warum ich jetzt insgesamt 3 Ventilatoren habe (Solis, Xiaomi, Klarstein).
So kann ich nachts zwei von ihnen parallel auf "unhörbar" am Fußende vom Bett stehen haben. Das reicht dann Windmässig auch unter Extrembedingungen. Der dritte bleibt während der heißen Tage in der Küche. Da stört mich das Windgeräusch auf etwas höheren Stufen nicht weiter. Im Vergleich zu klassischen Ventilatoren ist es immer noch sehr gering.


Bearbeitet von: "markulrich" 4. Jul 2017
Klar vorn aber das Design und Verarbeitung von Xiaomi, oder?
susiso10. Jul 2017

Klar vorn aber das Design und Verarbeitung von Xiaomi, oder?



ja, beim Design. Die Verarbeitung ist bei beiden gut. Klarstein hat den Preis übrigens inzwischen erhöht, unter 119 Euro geht nix zur Zeit.
Damit kostet der optisch deutlich unauffälligere Xiaomi nur noch etwa 40 Euro mehr.
Und der lässt sich dann auch leichter in einem Schrank verstauen; so lange dauert bei uns ja die Bullenhitze nicht, da spielt das schon eine Rolle (in kleineren Wohnungen).
Bearbeitet von: "markulrich" 10. Jul 2017
susiso10. Jul 2017

Klar vorn aber das Design und Verarbeitung von Xiaomi, oder?


bei höheren Stufen ist der Xiaomi nicht so laut wie der Klarstein. Der Rotor des Xiaomi ist starrer, ich vermute es liegt an den großen Rotoren oder dem etwas weichen Plastik der Rotorblätter beim Klarstein, dass er auf höheren Stufen doch recht geräuschvoll zur Sache geht. Leise ist dann zwar auch der Xiaomi nicht mehr, aber doch erträglicher.
ist jetzt für 147,54 Euro erhältlich: gearbest.com/liv…_de
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text