Original XIAOMI TDS Wasser / Trinkqualität Tester @Tinydeal
53°Abgelaufen

Original XIAOMI TDS Wasser / Trinkqualität Tester @Tinydeal

50
eingestellt am 5. Aug 2015
Xiaomi was die alles machen, WAHNSINN. Das Gerät testet die Trinkqualität eures Wassers bzw. Getränkes. Brauch daher nicht sagen dass es IPX6 wasserfest ist. Ist ziemlich praktisch speziell wenn man im Ausland ist und die Qualität einfach überprüfen, möchte. Hab von Verwandten da schon einige Geschichten gehört. Mit dem unten steheden Code ist das Gerät sein Geld definitiv Wert.

Code: XIAOMITDS


Technische Details:

Two replaceable batteries
Detectable range of 0-9990
Lower-power chips,2 minutes NA automatic shutdown
IPX6 waterproof body,prevent large quantities of water splashing
Exposed temperature sensor
Precision-rust corrosion,titanium TDS probe
The cap can be used to take water

Beste Kommentare

Was für ein Blödsinn. Zu wissen, dass viele Calcium-, Magnesium- und andere Metall-Ionen und Ammoniumverbindungen im Wasser sind, hilft dir ja wirklich, wenn du am Ende durch Bakterien krank wirst. Qualitäts- und Reinheitstester. Na, dann viel Freude beim Auf-das-Ding-Vertrauen.

Am Ende testet man mit dem Ding nur die elektrische Leitfähigkeit oder was. Dann haste bei viel Kochsalz, wenig Schwermetalle wohl nen schlechteres Ergebniss als bei weniger Kochsalz, mehr Schwermetalle? Cool.


50 Kommentare

Bin ja Xiaomi Fan... Aber langsam wird es echt was viel was die alles anbieten.

Vom Design her könnte es auch ein Schwangerschaftstest sein.

Ausland ist und die Qualität einfach überprüfen, möchte


Die Messwerte sind aber vermutlich relativ überflüssig und sagen kaum was über die Trinkbarkeit des Wassers aus.
Abkochen, fertig.

Flux

Bin ja Xiaomi Fan... Aber langsam wird es echt was viel was die alles anbieten.


die haben sogar ein Trinkwasseraufbereiter

7499256-G22lS

Verfasser

Ausland ist und die Qualität einfach überprüfen, möchte



Du kochst dann einfach im Restaurant dein Getränk ab? Bzw. würdest das Wasser aus der Leitung vorher immer abkochen? Ich würde da dann doch lieber testen ob trinkbar oder nicht und fertig.

Flux

Bin ja Xiaomi Fan... Aber langsam wird es echt was viel was die alles anbieten.


Das haben die nur rausgebracht, weil sie den Wasserreiniger rausgebracht sagen.

Erst informiert man sich über die Wasserqualität, dann kauft sich evtl. den Wasserreiniger.
youtube.com/wat…-4Q

Was zur Hölle soll das Teil denn testen?

Edit: ah sehe schon "dissolved solids" so ein Schwachsinn.

Wird dadurch der wasserhaerte grad getestet oder nur die qualitaet des wassers. Weil eig reicht das abkochen oder aus trinkflaschen

Flux

Bin ja Xiaomi Fan... Aber langsam wird es echt was viel was die alles anbieten.



Verrückt...
Hätte da lieber das [url=m.tinydeal.com/de/product/original-xiaomi-4-in-1-mi-smart-home-suite-152007]Smart Holme Suit[/url] zu einem guten Preis

Flux

Bin ja Xiaomi Fan... Aber langsam wird es echt was viel was die alles anbieten.


jo das gibts auch aber zum guten Presi kommst bestimmt

Was für ein Blödsinn. Zu wissen, dass viele Calcium-, Magnesium- und andere Metall-Ionen und Ammoniumverbindungen im Wasser sind, hilft dir ja wirklich, wenn du am Ende durch Bakterien krank wirst. Qualitäts- und Reinheitstester. Na, dann viel Freude beim Auf-das-Ding-Vertrauen.

Am Ende testet man mit dem Ding nur die elektrische Leitfähigkeit oder was. Dann haste bei viel Kochsalz, wenig Schwermetalle wohl nen schlechteres Ergebniss als bei weniger Kochsalz, mehr Schwermetalle? Cool.


rausgeworfenes Geld, da das Teil völlig sinnlos ist, cold

Genial, dass das hier warm wird. Zum Glück haben alle ein gut ausgestattetes Gästeklo.

Ich gehe auch stark davon aus, dass es wenn nur die Leitfähigkeit misst. Das sagt über die "Qualität" dann nur insoweit was aus, als dass man weiß, ob das Wasser weich oder hart ist. Das ist zum Beispiel wichtig für empfindliche Pflanzen wie Orchideen. Aber mehr Infos (außer vielleicht noch die Temperatur, denn die müssen gute Leitwertmessgeräte mit berücksichtigen) kann so ein Ding nicht liefern - wie auch, ist ja kein Minilabor drin.

Was stellt Xiaomi eigentlich nicht her? Vom Notizblock bis zum Handy habe ich jetzt fast alles gesehen.:)

Dann schon lieber einen echter Labortest vom Trinkwasser für um die 60€...

Wenn es wenigstens die Wasserhärte testen könnte würde
man sich das Geld für die Teststreifen sparen.

die sind auch nicht billig.

Psssst.....es ist eine wünschelrute...
Zumindest eine rute....

Im Ernst: Lieber steripen , micropur oder nen katadyn Filter fuers Ausland besorgen..

Haha verstehe nicht wie man so nen schrott hot votet bzw sich traut sowas zu posten :P

Es gibt für alles einen Markt - selbst für getragene Unterwäsche.

Ausland ist und die Qualität einfach überprüfen, möchte



nutze deinen Verstand, dann brauchst du ein Blödsinn Tester nicht ...wo du Zweifel hast trink Wasser aus Flaschen, selbst bei positiven Test dieses Geräts ... habe halb Asien und habt Südamerika so bereist, keine Probleme ...

Flux

Bin ja Xiaomi Fan... Aber langsam wird es echt was viel was die alles anbieten. Vom Design her könnte es auch ein Schwangerschaftstest sein.



Dauert auch nicht mehr lang' und Xiaomi bringt auch noch den Schwangerschaftstest... Ich wundere mich schon gar nicht mehr darüber.

Es kommt von Xiaomi! Und wenns ein Kotqualitättester wäre, völlig egal. Ich muss es haben!

Erst sich auf der Toilette die Hände nach dem defäkieren nicht waschen, dann das Teil anfassen und ab hinein damit ins Wasser.. Genial!

valeo

Erst sich auf der Toilette die Hände nach dem defäkieren nicht waschen, dann das Teil anfassen und ab hinein damit ins Wasser.. Genial!



Nee da hat dir Google Translate die Bedienungsanleitung wohl falsch übersetzt.

Kann man das Teil auch mit dem Smartphone verbinden, damit das Mi-Band vor schlechter Wasserqualität mit den roten LED´s warnt?

Hot für Hypochonder

Wobei der Wasseraufbereiter ganz interessant ist...

Technisch nutzlos....

Ich brech ins essen.... Das ist sowas von blödsinnig... Wichtige Dinge wie verkeimung / e colis kann das Teil mit Sicherheit net messen. Nicht umsonst sind Wasseranalysen sehr aufwendig und teuer.
Innerhalb Deutschlands gilt die Trinkwasserversorgung, sprich in Deutschland kann man das Trinkwasser überall bedenkenlos trinken, ohne solch ein Stäbchen da rein zu halten. Dieser ganze AufbereitungsKram ist auch nur Marketing.

xsjochen

Technisch nutzlos....


Die Aufbereitung oder der Tester?

Hellblade

Innerhalb Deutschlands gilt die Trinkwasserversorgung, sprich in Deutschland kann man das Trinkwasser überall bedenkenlos trinken, ohne solch ein Stäbchen da rein zu halten. Dieser ganze AufbereitungsKram ist auch nur Marketing.



Natürlich kann man Trinkwasser bedenkenlos trinken, sonst wäre es ja kein Trinkwasser. oO Und ja, in Deutschland habe ich da auch generell keine Gesundheitsbedenken. Obwohl das durchaus auch in unseren Breiten mal vorkommt. Kalk bringt einen auch nicht um, aber er veredelt das Wasser auch nicht unbedingt. Wer sich das also rausfiltern will, von mir aus.

Ausland ist und die Qualität einfach überprüfen, möchte


Im Restaurant gibt es selbst im tiefsten Timbuktu Wasser aus Flaschen.

xsjochen

Technisch nutzlos....


In diesem Fall wohl beides.

Hellblade

Innerhalb Deutschlands gilt die Trinkwasserversorgung, sprich in Deutschland kann man das Trinkwasser überall bedenkenlos trinken, ohne solch ein Stäbchen da rein zu halten. Dieser ganze AufbereitungsKram ist auch nur Marketing.



Er meint sicherlich die Trinkwasserverordnung. Es gibt für nichts in Deutschland einen größeren Lebensmittelqualitätsaufwand als für Trinkwasser. Und wenn wirklich mal ein paar Bakterien drin sind, dann passiert das eben. Kein System ist zu 100% sicher.

Die ganzen Deals mit den Xiaomi- und AliExpress-Produkten sind schon recht nervig. Natürlich kann man ein Wasseroptimierungsprodukt aus Fernost wesentlich günstiger produzieren, als wenn man es aus Deutschland bezieht, bspw. Brita, oder eins aus Österreich, wie bspw. BWT. Und natürlich will ich das auch nicht für alle Produkte verallgemeinern. Aber wie schon einige hier gesagt haben: Wofür soll ich das sinnvoll anwenden? Ganz ehrlich: messen kann man mit solchen Teilen auch nicht (richtig). Es ist eher ein grober Schätzwert, ansonsten könnte ich mir die vielen Labore nicht erklären, die sonst von Lebensmittelchemikern verwendet werden. Für mich ist das Produkt reine Müllproduktion, die auch noch reißenden Absatz findet. Daher COLD!

Dieses Teil ist total Banane, folgt man der Logik der Produktbeschreibung, dann ist destilliertes Wasser "high purity" und besonders lecker.... und ein Mineralwasser fast ungenießbar. Na dann, prost!


Edit: Nur zum Verständnis, ein Gerolsteiner hat 2479mg gelöste Mineralien auf 1L, laut dem Diagram ist alles über 1000 ungenießbar.

weeeeed

Dieses Teil ist total Banane, folgt man der Logik der Produktbeschreibung, dann ist destilliertes Wasser "high purity" und besonders lecker.... und ein Mineralwasser fast ungenießbar. Na dann, prost! Edit: Nur zum Verständnis, ein Gerolsteiner hat 2479mg gelöste Mineralien auf 1L, laut dem Diagram ist alles über 1000 ungenießbar.


Das klingt dann ganz stark nach Leitwertmessung.

Der prozentuale Anteil der Menschen, die etwas hinterfragen, ist ziemlich gering auf dem Planeten Von daher wird das Gerät sicherlich ein Erfolg ^^

weeeeed

Dieses Teil ist total Banane, folgt man der Logik der Produktbeschreibung, dann ist destilliertes Wasser "high purity" und besonders lecker.... und ein Mineralwasser fast ungenießbar. Na dann, prost! Edit: Nur zum Verständnis, ein Gerolsteiner hat 2479mg gelöste Mineralien auf 1L, laut dem Diagram ist alles über 1000 ungenießbar.



Was soll es denn sonst messen? Bzw. vorgeben zu "messen"...

Analogkaese

Das klingt dann ganz stark nach Leitwertmessung.



Ja, die beiden Elektroden und der Temperatursensor für die Kompensation lassen drauf schließen.

Yb174

Was soll es denn sonst messen? Bzw. vorgeben zu "messen"...


Laut Dealbeschreibung und einigen Kommentaren die Trinkwasserqualität. Und dazu gehört halt noch ne Menge mehr als nur den Leitwert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text