Original Xiaomi ZMI 20.000mAh(72Wh) Power Bank (45Watt Output)
562°Abgelaufen

Original Xiaomi ZMI 20.000mAh(72Wh) Power Bank (45Watt Output)

56
eingestellt am 26. Sep 2017Bearbeitet von:"tom678"
Update: Preis gestiegen von 42,27€ auf 47,08€

Besonderheit dieser Powerbank:
- Kann 20V mit 2A (40 Watt) ausgeben per USB-C
- 45 Watt maximaler Output (USB-A & USB-C)
- Integrierter USB-C Hub
- 3,8h bis die Powerbank voll geladen ist (mit einem 45 Watt Netzteil)

Packtungsinhalt:
1x Xiaomi ZMI Power Bank
1x USB-C to USB-C Kabel
1x USB-A auf Micro-USB Kabel mit aufsteckbarem Adapter von Micro-USB auf USB-C

PVG: € 58,32 (aliexpress.com)

Features:

- A 40W USB-C output ensures high speed for flagship laptop including Latset Macbook / Matebook / xiaomi Mi laptop Air.
- Quick Charge 3.0: 2x USB-A ports support 18W(Max) output give 5V=2A 9V=2A 12=1.5A
- Rapid Recharge: Despite its massive capacity, P10 can be fully recharged in 8.7 hours by a 5V 2A charger. Can be fully recharged in 5.5 hours by a 18W charger and can be fully recharged in 3.8 hours by a 45W USB PD charger.
-Low Power Devices Charging: Safely charge lower power devices such a s bluetooth headsets or finess bands. Simply double press the power button to enter 2-hour low power charging.
-Double press the power botton to turn on the HUB funcation.

For Optimal Use: Use USB-C to USB-C cable charge phone or charge P10 if the device following USB PD 2.0 protocol. Use USB-C to-USB-C cable to charge New Macbook(2015 2016 2017) XIAOMI Laptop Air Mate Book

1051127.jpg1051127.jpg1051127.jpg1051127.jpg1051127.jpg1051127.jpg
Zusätzliche Info
Gibt ein Zollrisiko, da Lithium-Batterien auf gearbest nicht mehr mit Prio verschickt werden.
GearBest DealsAlles anzeigen

Gruppen

Beste Kommentare
Super Gerät. Lädt von Smartphone bis Laptop (mit USB c) alles. Kann es empfehlen, verlängert die Ausdauer meines Mi Notebook 13 unterwegs deutlich, und fungiert sogar als USB-Hub. Per USB-C angeschlossen und dann bis zu zwei Geräte in die USB-A-Anschlüsse an der Powerbank, sehr praktisch
56 Kommentare
Steuer nicht vergessen
Super Gerät. Lädt von Smartphone bis Laptop (mit USB c) alles. Kann es empfehlen, verlängert die Ausdauer meines Mi Notebook 13 unterwegs deutlich, und fungiert sogar als USB-Hub. Per USB-C angeschlossen und dann bis zu zwei Geräte in die USB-A-Anschlüsse an der Powerbank, sehr praktisch
Tesla_4226. Sep 2017

Super Gerät. Lädt von Smartphone bis Laptop (mit USB c) alles. Kann es e …Super Gerät. Lädt von Smartphone bis Laptop (mit USB c) alles. Kann es empfehlen, verlängert die Ausdauer meines Mi Notebook 13 unterwegs deutlich, und fungiert sogar als USB-Hub. Per USB-C angeschlossen und dann bis zu zwei Geräte in die USB-A-Anschlüsse an der Powerbank, sehr praktisch


Kann man das Mi Air auch damit laden wenn er aus ist?

Wenn ja dann sofort gekauft
TruckerMike26. Sep 2017



Vermute das es sind die Zollkosten gemeint, die drauf kommen.
Ist denn dieses ominöse 45 Watt Netzteil dabei oder nur USB Kabel?
Stalker8526. Sep 2017

Kann man das Mi Air auch damit laden wenn er aus ist? Wenn ja …Kann man das Mi Air auch damit laden wenn er aus ist? Wenn ja dann sofort gekauft

Klaro, wenn der Akku ladebedürftig ist zieht er Strom und die Powerbank liefert
BunkerKiller26. Sep 2017

Ist denn dieses ominöse 45 Watt Netzteil dabei oder nur USB Kabel?

Warum sollte das dabei sein?
Tesla_4226. Sep 2017

Klaro, wenn der Akku ladebedürftig ist zieht er Strom und die Powerbank …Klaro, wenn der Akku ladebedürftig ist zieht er Strom und die Powerbank liefert


Sauber alles klar dann mal die Kreditkarte zücken.
BunkerKiller26. Sep 2017

Ist denn dieses ominöse 45 Watt Netzteil dabei oder nur USB Kabel?

Sind zwei Kabel dabei, eins mit USB-A auf Micro-USB und aufsteckbarem Adapter von Micro-USB auf USB-C, sowie eins USB-C auf USB-C.
Ich hab mir ein USB-C-Ladegerät auf Amazon gekauft für 22 Euro ca das da als Ladegerät für Nintendo Switch verkauft wurde, funktioniert aber auch mit meinem Mi Notebook Air tadellos. Ansonsten das mitgelieferte vom Laptop einfach für die Powerbank benutzen
Mit den "normalen" 20.000er 20 Euro Xiaomi Powerbanks lassen sich aber keine Mi Notebooks laden, oder?
Stalker8526. Sep 2017

Sauber alles klar dann mal die Kreditkarte zücken.

Hau rein, hab auch schon mit dem Teil geliebäugelt, war mir nur für 60+ zu teuer dafür dass ich es nicht zwingend brauchte. Für knapp über 40 dann geholt und es ist wie gesagt sehr praktisch. Solche externen Akkupacks die genug Spannung für Laptops liefern hab ich bisher eher im Businessbereich für 150+ Euro gesehen, deswegen fand ich das Angebot so unwiderstehlich

Edit: gerade noch Mal zur Sicherheit getestet, es ist aus und lädt wenn ich die Powerbank anschließe
Bearbeitet von: "Tesla_42" 26. Sep 2017
brauchtmandas26. Sep 2017

Mit den "normalen" 20.000er 20 Euro Xiaomi Powerbanks lassen sich aber …Mit den "normalen" 20.000er 20 Euro Xiaomi Powerbanks lassen sich aber keine Mi Notebooks laden, oder?

Nee, die liefern maximal 12v für quick Charge, fürs Laptop braucht man aber 20v. Sind daher nur für Smartphone, Tablets etc brauchbar
Wenn ich nur wüsste, ob meinem ThinkPad X1 Carbon mit den 40W auskommt. Das Ding reizt mich schon enorm...
Turbotomate26. Sep 2017

Wenn ich nur wüsste, ob meinem ThinkPad X1 Carbon mit den 40W auskommt. …Wenn ich nur wüsste, ob meinem ThinkPad X1 Carbon mit den 40W auskommt. Das Ding reizt mich schon enorm...

"Energieaufnahme
Warum Lenovo das ThinkPad X1 Carbon 2017 trotz dem ULV-Prozessor mit einem 65-Watt-Netzteil ausliefert, zeigt sich in unseren Verbrauchsmessungen: Bereits bei mittlerer Last ermitteln wir fast 41 Watt und im Stresstest zu Anfang sogar mehr als 48 Watt. Dieser Wert verringert sich jedoch analog zur vorher erwähnten Leistungsreduzierung und schwankt nach einigen Minuten zwischen 39-41 Watt. Die Leerlauf-Werte sind mit 3,84-8,6 Watt nicht besonders effizient, innerhalb der Vergleichsgruppe aber dennoch ordentlich.

Lenovo bestückt nur den hinteren der beiden USB-C-Stecker mit einem Lade-Piktogramm, doch das Netzteil kann man an beiden Anschlüssen verwenden. Mit 65 Watt besteht auch unter Last noch genügend Spielraum, um den Akku im Bedarfsfall zu laden."
(Von https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-X1-Carbon-2017-Core-i7-Full-HD-Laptop.207132.0.html)

Lädt also etwas langsamer als das 65w-Netzteil was da dabei ist, aber dürfte gehen. Unter Last wird dann halt der Akkustand mindestens gehalten, in idle oder bei leichten Aufgaben oder wenn er nicht benutzt wird/aus ist lädt es problemlos denk ich. Glaube mein Mi Air 13 hat auch ein 65w-Netzteil dabei ursprünglich und da funktioniert es wie gesagt top
supersquischie26. Sep 2017

Steuer nicht vergessen



Erinnert mich an Homer Simpson: Ich habe meine Steuern schon vor einem Jahr gezahlt. Wie? Die Steuern muss man jedes Jahr bezahlen?
Tesla_4226. Sep 2017

"EnergieaufnahmeWarum Lenovo das ThinkPad X1 Carbon 2017 trotz dem …"EnergieaufnahmeWarum Lenovo das ThinkPad X1 Carbon 2017 trotz dem ULV-Prozessor mit einem 65-Watt-Netzteil ausliefert, zeigt sich in unseren Verbrauchsmessungen: Bereits bei mittlerer Last ermitteln wir fast 41 Watt und im Stresstest zu Anfang sogar mehr als 48 Watt. Dieser Wert verringert sich jedoch analog zur vorher erwähnten Leistungsreduzierung und schwankt nach einigen Minuten zwischen 39-41 Watt. Die Leerlauf-Werte sind mit 3,84-8,6 Watt nicht besonders effizient, innerhalb der Vergleichsgruppe aber dennoch ordentlich.Lenovo bestückt nur den hinteren der beiden USB-C-Stecker mit einem Lade-Piktogramm, doch das Netzteil kann man an beiden Anschlüssen verwenden. Mit 65 Watt besteht auch unter Last noch genügend Spielraum, um den Akku im Bedarfsfall zu laden."(Von https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-X1-Carbon-2017-Core-i7-Full-HD-Laptop.207132.0.html)Lädt also etwas langsamer als das 65w-Netzteil was da dabei ist, aber dürfte gehen. Unter Last wird dann halt der Akkustand mindestens gehalten, in idle oder bei leichten Aufgaben oder wenn er nicht benutzt wird/aus ist lädt es problemlos denk ich. Glaube mein Mi Air 13 hat auch ein 65w-Netzteil dabei ursprünglich und da funktioniert es wie gesagt top


Gut erklärt, stimmt alles.
"Glaube Mi Air 13 hat auch ein 65w-Netzteil?" Ja, hat ein 65-Watt-Netzteil.
Bearbeitet von: "tom678" 18. Okt 2017
Kommen die PowerBanks mit 20.000mAh aus China eigentlich an? Hab mal irgendwo gehört, dass diese eigentlich nicht mehr nach Deutschland geliefert werden dürfen.
konsei26. Sep 2017

Vermute das es sind die Zollkosten gemeint, die drauf kommen.

Was ja bekanntlich nicht der Fall ist
JakoDer26. Sep 2017

Kommen die PowerBanks mit 20.000mAh aus China eigentlich an? Hab mal …Kommen die PowerBanks mit 20.000mAh aus China eigentlich an? Hab mal irgendwo gehört, dass diese eigentlich nicht mehr nach Deutschland geliefert werden dürfen.


Wenn es der Zoll rausfischt, wird es wahrscheinlich kasiert/retourniert.

Bei Gearbest am Besten mit Priority Line - > Germany Express bestellen.

Gruß
Kann die powerbank auch per usb c geladen werden?
copyshopz26. Sep 2017

Kann die powerbank auch per usb c geladen werden?

martin_nbg26. Sep 2017

Bei Gearbest am Besten mit Priority Line - > Germany Express bestellen.


mir wird auf der mobilen Website + App nur _Unregistered Air Mail_ mit optionaler Shipping Insurance angeboten. Wie komme ich zu dem Priority Versand?
Vielen Dank, habe heute noch drüber nachgedacht, mir was passendes für mein mii 13 zu holen.
GlabbichRulz27. Sep 2017

mir wird auf der mobilen Website + App nur _Unregistered Air Mail_ mit …mir wird auf der mobilen Website + App nur _Unregistered Air Mail_ mit optionaler Shipping Insurance angeboten. Wie komme ich zu dem Priority Versand?

Bist du eingeloggt?
Tesla_4227. Sep 2017

Bist du eingeloggt?

Ich bin definitiv eingeloggt und hab das Problem auch.
Metalyzed27. Sep 2017

Ich bin definitiv eingeloggt und hab das Problem auch.

Ja, hab's auch ausprobiert, genauso. Hmm, vielleicht in Zusammenhang mit den Problemen beim Transport von Akkus?
Hab gerade Mal geschaut, bei mir vor anderthalb Monaten war es auch Belgium post unregistered...
Geht damit fastcharge am iphone
Tesla_4226. Sep 2017

"EnergieaufnahmeWarum Lenovo das ThinkPad X1 Carbon 2017 trotz dem …"EnergieaufnahmeWarum Lenovo das ThinkPad X1 Carbon 2017 trotz dem ULV-Prozessor mit einem 65-Watt-Netzteil ausliefert, zeigt sich in unseren Verbrauchsmessungen: Bereits bei mittlerer Last ermitteln wir fast 41 Watt und im Stresstest zu Anfang sogar mehr als 48 Watt. Dieser Wert verringert sich jedoch analog zur vorher erwähnten Leistungsreduzierung und schwankt nach einigen Minuten zwischen 39-41 Watt. Die Leerlauf-Werte sind mit 3,84-8,6 Watt nicht besonders effizient, innerhalb der Vergleichsgruppe aber dennoch ordentlich.Lenovo bestückt nur den hinteren der beiden USB-C-Stecker mit einem Lade-Piktogramm, doch das Netzteil kann man an beiden Anschlüssen verwenden. Mit 65 Watt besteht auch unter Last noch genügend Spielraum, um den Akku im Bedarfsfall zu laden."(Von https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-X1-Carbon-2017-Core-i7-Full-HD-Laptop.207132.0.html)Lädt also etwas langsamer als das 65w-Netzteil was da dabei ist, aber dürfte gehen. Unter Last wird dann halt der Akkustand mindestens gehalten, in idle oder bei leichten Aufgaben oder wenn er nicht benutzt wird/aus ist lädt es problemlos denk ich. Glaube mein Mi Air 13 hat auch ein 65w-Netzteil dabei ursprünglich und da funktioniert es wie gesagt top

Diese Werte kenne ich, das Problem ist allerdings nicht die Eneegieaufnahme, sondern eine Beschränkung von Lenovo. Ich habe das 29W MacBook Ladegerät angeschlossen und es kommt eine Fehlermeldung, dass dieses zu schwach sei. Es wird nicht mal im Idle geladen trotz 3W Verbrauch.
Da Lenovo ein 45W und ein 65W Netzteil anbietet, weiß ich eben nicht, ob die 45W das Minimum sind. Laut verschiedenen Tests reichen auch die 35W der Anker Powercore+ nicht aus.
Das ist was für das Dell XPS 13...
Hab die Powerbank auch, Germany Express geht nicht bei der Powerbank.
Ist aber problemlos bei mir angekommen, Zoll-Risiko besteht aber. An für sich ein super Teil, leider kann man nicht gleichzeitig Quickcharge fürs Handy und PD über USB-C nutzen. Davon abgesehen ein Traum, da auch Schnellladen für mein Lenovo Moto Z super funktioniert.

Ob es am XPS 13 geht, muss man testen. Ich habe leider keines zur Hand (auch nicht im Umfeld)
@GlabbichRulz

Wird für den Artikel scheinbar nicht angeboten.

Ob es die Insurance braucht ist sehr umstritten, durch viele Foren.
Die einen sagen nein, da es auf jeden Fall nachweisbar sein muss (GB gegenüber PP). Die Anderen sagen ja, ist im Verlustfall einfacher zu reklamieren.

Gruß
Weiß jemand ob bei USB-C auch Strom rauskommt, ohne dass speziell noch eine Ladeelektronik angeschlossen ist?
USB-C Adapter -> MagSafe an Macbook Pro -> ??? -> Profit!
USB-C ist Stromlos, wenn kein Verbraucher angeschlossen ist. Hat bei mir dazu geführt, dass eine Digicam nicht zu Ende geladen wurde, weil gegen Ende der Ladestrom scheinbar zu gering war.
Kann mir einer sagen ob das auch mit dem XPS 9560 funktionieren würde? Das hat ja normal ein 130W Netzteil. Hat das jemand evtl und kann berichten?
marc727. Sep 2017

Hab die Powerbank auch, Germany Express geht nicht bei der Powerbank.Ist …Hab die Powerbank auch, Germany Express geht nicht bei der Powerbank.Ist aber problemlos bei mir angekommen, Zoll-Risiko besteht aber. An für sich ein super Teil, leider kann man nicht gleichzeitig Quickcharge fürs Handy und PD über USB-C nutzen. Davon abgesehen ein Traum, da auch Schnellladen für mein Lenovo Moto Z super funktioniert.Ob es am XPS 13 geht, muss man testen. Ich habe leider keines zur Hand (auch nicht im Umfeld)


Zum Risiko, wenn der Zoll etwas zu beanstanden hätte, würde ich dann einfach eine Gebühr an diesen überweisen, oder kann es da zu größeren Problemen kommen?

Oder wird es zurückgeschickt, und GB versendet einfach nochmal?
Weiß jemand, ob der Ladevorgang mit verbinden des Kabels startet, oder ob man diesen erst durch drücken eines Knopfes imitieren muss?
Laden startet mit einstecken.

Was der Zoll macht, weiß ich nicht. Da es keine deutsche Anleitung gibt, kann er es ablehnen. CE Zeichen gibt es bei mir auch nicht.
Kann mit der Powerbank (+ Adapter) auch ein Surface Book geladen werden?
Den Adapter würde ich aus einem USB-C-Kabel und einem Surface-Book-Netzteil basteln.

Oder muss für USB PD2.0 ein Chipsatz vorgeschaltet werden, dass das zu ladende Gerät als USB-PD2.0-kompatibel identifiziert? ( Ähnlich, wie bei Quick Charge 2.0 und 3.0. Hier wird ein Chip von Qualcomm benötigt. )
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text