134°
ABGELAUFEN
ORVIBO S20 Wireless EU Funksteckdose Weiß für 21,59 @Amaon.de
ORVIBO S20 Wireless EU Funksteckdose Weiß für 21,59 @Amaon.de

ORVIBO S20 Wireless EU Funksteckdose Weiß für 21,59 @Amaon.de

Preis:Preis:Preis:21,59€
Zum DealZum DealZum Deal
Mit dem Smartphone eigene Haushaltsgeräte ein- und ausschalten. Sowohl von zu Hause als auch unterwegs steuerbar. Heute im Blitzangebot ist das ORVIBO S20 Wireless EU Funksteckdose Weiß für 21,59 € erhältlich.

Über ein App names WiWo kann man Haushaltsgeräte per Wlan steuern.

Details:


Fernbedienung zum Ein- und Ausschalten Ihrer Haushaltgeräte
Zeitpläne für benutzerdefinierte Benachrichtigungen und Benutzungszeiten einstellbar
Elektronikgeräte von zu Hause oder unterwegs steuerbar
Konpatibel mit Smartphones und Tablets (IOS, Android)
Über WLAN mit Ihren elektronischen Klein- und Großgeräten verknüpfbar



@Amaon.de X)
- dRucKer3

37 Kommentare

Reserviert.

Der Vergleichspreis fehlt

Eigentlich ganz cool und sicherlich praktisch, aber für den Preis irgendwie noch zu teuer. Die Variante mit Fernbedienung kostet 10€ und gibt drei Empfänger dazu.. Von daher wüsste ich jetzt nicht, was ich eher mit dem Handy als mit der Fernbedienung steuern sollte..

Aber da ja nicht das Produkt bewertet wird, hot für die Ersparnis!

knudknud

Die Variante mit Fernbedienung kostet 10€ und gibt drei Empfänger dazu.. Von daher wüsste ich jetzt nicht, was ich eher mit dem Handy als mit der Fernbedienung steuern sollte..



Die Empfänger die du meinst arbeiten zumeist mit unsicheren 433 MHz oder selten mit 868 MHz. Hier wird eine sicherere WLAN-Verbindung genutzt. Habe den gleichen Stecker seit ca. einem halben Jahr und nutze ihn um meine Garage per Handy öffnen zu können. So können auch andere Familienmitglieder diese per Handy öffnen.

knudknud

Eigentlich ganz cool und sicherlich praktisch, aber für den Preis irgendwie noch zu teuer. Die Variante mit Fernbedienung kostet 10€ und gibt drei Empfänger dazu.. Von daher wüsste ich jetzt nicht, was ich eher mit dem Handy als mit der Fernbedienung steuern sollte.. Aber da ja nicht das Produkt bewertet wird, hot für die Ersparnis!



Der Vorteil liegt wohl darin, dass man die Steuerung übers Handy auch von unterwegs nutzen kann.

also könnte ich meiner freundin von meiner arbeit aus die garage öffnen wenn sie den drücker verllegt hat ...?

4nubis

Die Empfänger die du meinst arbeiten zumeist mit unsicheren 433 MHz oder selten mit 868 MHz. Hier wird eine sicherere WLAN-Verbindung genutzt. Habe den gleichen Stecker seit ca. einem halben Jahr und nutze ihn um meine Garage per Handy öffnen zu können. So können auch andere Familienmitglieder diese per Handy öffnen.



Der genutzte Frequenzbereich hat nichts aber auch gar nichts mit der Sicherheit zu tun. Die meisten ZV-Schlüssel für Autos funken auf 433 MHz. Einzig die Verschlüsselungsqualität ist ausschlaggebend und die kann beim WLAN auch nicht vorhanden oder mies (WPS) sein.

knudknud

Eigentlich ganz cool und sicherlich praktisch, aber für den Preis irgendwie noch zu teuer. Die Variante mit Fernbedienung kostet 10€ und gibt drei Empfänger dazu.. Von daher wüsste ich jetzt nicht, was ich eher mit dem Handy als mit der Fernbedienung steuern sollte.. Aber da ja nicht das Produkt bewertet wird, hot für die Ersparnis!



Das geht mittels OpenWRT Router und einem angeschlossenen Funkmodul auch.

dopaya

also könnte ich meiner freundin von meiner arbeit aus die garage öffnen wenn sie den drücker verllegt hat ...?


Wenn ich das richtig verstanden habe, könnte sie den Drücker dann selbst betätigen über ihr Smartphone

bei ebay gibts die dinger fürs selbe geld

dopaya

also könnte ich meiner freundin von meiner arbeit aus die garage öffnen wenn sie den drücker verllegt hat ...?


Natürlich nur wenn du ein elektrischen Öffner hast :). Hab es mit einem 5V Relais realisiert, sodass dieses einen Impuls bzw einen kurzen Kontakt herstellt. Die zwei Kabel vom Relais an den entsprechenden Kontakten (sind und sollten bei jedem Motor vorhanden sein) am Motor angeklemmt und fertig. Kannst das Tor dann von überall steuern. Eine automatische Abschaltung z.B. nach 2 Sekunden bietet die Software auch, sodass es als "Impulsschaltung" genutzt werden kann. Das Relais bekommst seinen Strom per USB-Kabel von einem billigen China-USB-Stromadapter.

Die sollen piepen nach geraumer Zeit

knudknud

Die Variante mit Fernbedienung kostet 10€ und gibt drei Empfänger dazu.. Von daher wüsste ich jetzt nicht, was ich eher mit dem Handy als mit der Fernbedienung steuern sollte..


Es geht aber nur über die Handy-App, oder? Keine API, keine Integration in SmartHome-Zentralen möglich?

TheNick1140

Wenn ich das richtig verstanden habe, könnte sie den Drücker dann selbst betätigen über ihr Smartphone



Richtig, wenn sie die App auch auf dem Handy hat und sich im Vorfeld bereits mal mit dem Gerät synchronisiert hat bzw. die App findet die Geräte im Wlan alleine, dann kann sie es auch selber öffnen.

knudknud

Die Variante mit Fernbedienung kostet 10€ und gibt drei Empfänger dazu.. Von daher wüsste ich jetzt nicht, was ich eher mit dem Handy als mit der Fernbedienung steuern sollte..



Selten so gelacht "sichere Wlan Verbindung", ich sehe keinen Sinn irgendwelche Geräte per WLAN einzuschalten , von unterwegs schon gar nicht.

DanYo

Es geht aber nur über die Handy-App, oder? Keine API, keine Integration in SmartHome-Zentralen möglich?



Geht zur Zeit meines Wissens nur mit der App.

Bei einer "Wireless Steckdose" war ich doch spontan sehr interessiert , wie die denn funktionieren soll X)

Sevenofone

Selten so gelacht "sichere Wlan Verbindung", ich sehe keinen Sinn irgendwelche Geräte per WLAN einzuschalten , von unterwegs schon gar nicht.



Hast irgendwo entdeckt, dass ich sichere WLAN-Verbindung erwähnt habe? Habe sicherere Wlan-Verbindung im Vergleich zu einem 433 MHz oder auch den 868 MHz geschrieben. Wie gut sein eigenes Wlan_Netz gesichert ist, muss jeder selbst wissen. Und ob du keinen Sinn darin sieht Gegenstände aus der Ferne zu steuern, ist deine Sache.

Vorallem kein Wort zum Stromverbrauch. Das Gerät ist ja immer Empfangsbereit.

tobiwan80

Vorallem kein Wort zum Stromverbrauch. Das Gerät ist ja immer Empfangsbereit.



Standby: ≤0.3W
Interessant finde ich die Steckdose. Leider hat man da am Schutzkontakt gespart (Varianten für andere Länder haben dies), was viele Einsatzzwecke ausschließt. Schade eigentlich.

knicka

bei ebay gibts die dinger fürs selbe geld



Falsch, sogar 5ct billiger

Weiß jemand, ob man die Steckdose auch direkt an der Steckdose anmachen kann oder nur per App ?

schon vorbei

Ja, kann man, da Schalter am Gerät.

frostixxl

Weiß jemand, ob man die Steckdose auch direkt an der Steckdose anmachen kann ...

Gibt es irgend eine Möglichkeit damit den PC , evt mit weiteren Zusatzgeräten einzuschalten ?

fernbedienbare Steckdosen sind immer hot. Besser wäre allerdings eine Steckdose, die man einerseits über das WLAN steuern kann UND zusätzlich noch mit einer klassischen Fernbedienung. Sowas hab ich noch nicht entdeckt...

Tschorno

Gibt es irgend eine Möglichkeit damit den PC , evt mit weiteren Zusatzgeräten einzuschalten ?



Google mal WoL

smarx1

Bei einer "Wireless Steckdose" war ich doch spontan sehr interessiert , wie die denn funktionieren soll X)


Ich vermute du hast dir darunter etwas anderes vorgestellt

hot weil über wlan...
nur wozu in ner 1zi studentenbude nutzen?! heizung per app steuern... joa ok. - aber toaster / wasserkocher / fernseher...?!

Namens- und Designgleichheit zu BELKIN WeMo sind zufällig?
Habe die WeMo seit 1-2 Jahren im Einsatz (4Stk.). Läuft mittlerweile aber Support ist eine Katastrophe!
Der größte Vorteil ist das bequeme Programmieren u.a. abhängig vom Sonnenstand wo man sonst Zeitschaltuhren ständig nachjustieren muss.

Mit der Garage hab ich das nicht ganz kapiert. Die Steckdose schaltet Strom an und aus. Wie kann ich dann eine elektrische Garage damit öffnen? Die Elektrosteuerung braucht doch zusätzlich den Impuls auf oder zu?!

dealzschorsch

fernbedienbare Steckdosen sind immer hot. Besser wäre allerdings eine Steckdose, die man einerseits über das WLAN steuern kann UND zusätzlich noch mit einer klassischen Fernbedienung. Sowas hab ich noch nicht entdeckt...



Klappt nur über den Umweg eines WLAN-Controllers. Oder (fast das gleiche) Raspberry mit 433MHz-Steuerung.

Hab 2 Stück von den Dingern seit gut einem Jahr im Einsatz, und die eine scheint irgendwie Probleme zu machen. Manchmal schaltet sie gar nicht. Manchmal funktioniert der Count Down nicht. Und die APP bekommt auch nur sporadische Updates. Ich hoffe das sie das ganze noch verbessert. Im Moment würde ich das Gerät nicht wieder kaufen.

Jemus1984

Hab 2 Stück von den Dingern seit gut einem Jahr im Einsatz, und die eine scheint irgendwie Probleme zu machen. Manchmal schaltet sie gar nicht. Manchmal funktioniert der Count Down nicht. Und die APP bekommt auch nur sporadische Updates. Ich hoffe das sie das ganze noch verbessert. Im Moment würde ich das Gerät nicht wieder kaufen.


was machst du damit?

Umbr0

Mit der Garage hab ich das nicht ganz kapiert. Die Steckdose schaltet Strom an und aus. Wie kann ich dann eine elektrische Garage damit öffnen? Die Elektrosteuerung braucht doch zusätzlich den Impuls auf oder zu?!




das würde mich auch interessieren. mein elektrisches Garagentor ist nämlich defekt. hatte zwar mal einen Elektriker da, aber der konnte nicht wirklich was feststellen.

die Fernbedienungen klappen nur sehr sehr selten, somit war nur eine lösung da, über den schalter in der Garage des tor auf zu bekommen.

kann man den Motor an so eine Steckdose anschließen (ist ja mit stecker, also rein stecken geht) und dann durch einschalten der Steckdose, bekommt der Motor ja saft und das tor bewegt sich und das selbe beim zu machen wieder, dann nochmal Strom aus und wieder einschalten und schon müsste sie sich doch schließen. oder?

deathman

das würde mich auch interessieren.



Habe es auf der ersten Seite schon mal gepostet, aber ich zitiere mich mal

"Natürlich nur wenn du ein elektrischen Öffner hast :). Hab es mit einem 5V Relais realisiert, sodass dieses einen Impuls bzw einen kurzen Kontakt herstellt. Die zwei Kabel vom Relais an den entsprechenden Kontakten (sind und sollten bei jedem Motor vorhanden sein) am Motor angeklemmt und fertig. Kannst das Tor dann von überall steuern. Eine automatische Abschaltung z.B. nach 2 Sekunden bietet die Software auch, sodass es als "Impulsschaltung" genutzt werden kann. Das Relais bekommst seinen Strom per USB-Kabel von einem billigen China-USB-Stromadapter."


Hast du einen Impulsschalter an der Wand oder hast du einen Schalter selber am Motor? Wenn du einen Impulsschalter an der Wand hast kannst du die Kabel vom Relais an den Schalter führen und natürlich auch beides nutzen.

Als Relais nutze ich dieses (gibt es auch sehr viel günstiger direkt aus China) oder eben bei Conrad eins besorgen:
ebay.de/itm…4dc

oder man lötet sich diese zwei aus der Platine:
amazon.de/Rel…rry

Gleich auch ein Netzteil besorgen zum Beispiel vom Handy wie hier oder ein altes 5V Netzteil, was zu Hause rumliegt:
ebay.de/itm…436

Kabel an dem einen Ende abschneiden und am Relais anschließen, sodass beim anlegen von Strom sich das Relais schließt. Die Schließkontakte des Relais mit den entsprechenden Impulskontakten des Motors verbinden. Netzteil in der WLAN-Steckdose einstecken und fertig. Sobald die WLAN-Steckdose angeschaltet wird, schließt das Relais und der Garagentormotor reagiert. Der Rest sollte selbsterklärend sein.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text