Osram Duluxstar Mini Twist E27 und E14 im 2er-Pack Energiesparlampe bei Rewe
55°Abgelaufen

Osram Duluxstar Mini Twist E27 und E14 im 2er-Pack Energiesparlampe bei Rewe

18
eingestellt am 15. Nov 2011
Bei Rewe gibts diese Woche zwei super Angebote.

2x Osram Duluxstar Mini Twist E27 Warmweiß 11W - 6,99€
(hatte mich getäuscht, es sind 11W nicht 13W ESL)
gh.at/de ab 9,88€ + Versand

2x Osram Duluxstar Mini Twist E14 Warmweiß 8W - 6,99€
gh.at/de ab 8,64€ + Versand

Die Serie der Osram Leuchtstofflampen hat bei den letzten Tests von Stiftung Warentest (09/2011) gut abgeschnitten.

18 Kommentare

Verfasser

Energisparrechner: z.B. hier: KLICK!
Bei 60W vs. 13W | 25 ct/kWh | 1000h vs. 6000h | 1 h/d
Spart man 4,17 € p.a. an Energiekosten. D.h. die Birne hat sich nach weniger als einem Jahr ggü. der Wolfram amortisiert. Ab dem zweiten Jahr spart man dann also ca. 1,1 ct pro Stunde.

Energiesparlampen war gest8)ern, jetzt kommen die neuen Power LED Lampen.
Außerdem, 8 oder 13 Watt ist ja wie `ne Kellerbeleuchtung.

Fipzy

Energisparrechner: z.B. hier: KLICK! Ab dem zweiten Jahr spart man dann also ca. 1,1 ct pro Stunde.



1 Jahr + 1.000.000 / 0,011 / 365 / 24 = nach 10378,75 Jahren die erste Million erspart bei Dauerlicht. Der Zeitraum kann beliebig reduziert werden durch Kauf weiterer Sparlampen. Hier sinds ja schon 2! Ich werde REICH

FixundFertig

Energiesparlampen war gest8)ern, jetzt kommen die neuen Power LED Lampen.Außerdem, 8 oder 13 Watt ist ja wie `ne Kellerbeleuchtung.



das stimmt aber preislich noch weit weg. 40-50 € für ne gescheite. Gegen 3-4 € für ne ESL zieht das einfach noch nicht. Aber in 1-2 Jahren sind wir da auch bei 10-15€ und dann passt das.

waldi889

das stimmt aber preislich noch weit weg. 40-50 € für ne gescheite. Gegen 3-4 € für ne ESL zieht das einfach noch nicht. Aber in 1-2 Jahren sind wir da auch bei 10-15€ und dann passt das.

Wenn es noch die Lichttemparatur so angenehm, wie bei den alten Glühbirnen gewesen wäre und wenn die LEDs nicht flimmern würden, sodass sie bei mir Migräne auslösen, dann wäre es OK

waldi889

das stimmt aber preislich noch weit weg. 40-50 € für ne gescheite. Gegen 3-4 € für ne ESL zieht das einfach noch nicht. Aber in 1-2 Jahren sind wir da auch bei 10-15€ und dann passt das.

Wenn es noch die Lichttemparatur so angenehm, wie bei den alten Glühbirnen gewesen wäre und wenn die LEDs nicht flimmern würden, sodass sie bei mir Migräne auslösen, dann wäre es OK

Wer jetzt noch ESL kauft ist selber schuld! Die LED Leuchtmittel sind weitaus besser!
Nur um da paar euro im Jahr zu sparen, die bei irgendeiner Burgerking Aktion draufgehen kommt mir dieser Schmarrn nicht in die Bude!!

waldi889

das stimmt aber preislich noch weit weg. 40-50 € für ne gescheite. Gegen 3-4 € für ne ESL zieht das einfach noch nicht. Aber in 1-2 Jahren sind wir da auch bei 10-15€ und dann passt das.



Ich habe mir jetzt testweise von Hongkong eine SMD warmweiß schicken lassen und muss sagen, es tut sich was.
Verbrauch lt. Meßgerät ca. 3 Watt, Helligkeit nicht ganz der einer 20 Watt Energiesparlampe.
Eine andere Birne gleicher Leistung von LEDON zum dreifachen Preis ist auch nicht heller, allerdings etwas stabiler im Aufbau. Migräne habe ich bis jetzt noch nicht bekommen, höre ich aber auch zum ersten mal.

FixundFertig

Ich habe mir jetzt testweise von Hongkong eine SMD warmweiß schicken lassen und muss sagen, es tut sich was. Verbrauch lt. Meßgerät ca. 3 Watt, Helligkeit nicht ganz der einer 20 Watt Energiesparlampe.Eine andere Birne gleicher Leistung von LEDON zum dreifachen Preis ist auch nicht heller, allerdings etwas stabiler im Aufbau. Migräne habe ich bis jetzt noch nicht bekommen, höre ich aber auch zum ersten mal.



Nunja...

3W LED sollen 20 Watt ESL ersetzen? Das entspricht 100 Watt einer herkömlichen. Man sollte hier auch nicht Lux mit Lumen verwechseln.

Eine 3 Watt LED kann derzeit sicher keien 100 Watt Glühbirne ersetzen.

Bei den hochwertigen LEDs in E27-Fassung spart man derzeit auch nicht extrem viel. Das sind derzeit nich viel mehr als 30% zur ESL.

Der entscheidende Vorteil der LEDs ist die Schaltstabilität. Bei den ESL ist es jedes mal eine Milchmädchenrechnung mit der Lebensdauer. Mit mehreren Schaltzyklen geht die Lebensdauer drastisch zurück.

hmweb

Der entscheidende Vorteil der LEDs ist die Schaltstabilität. Bei den ESL ist es jedes mal eine Milchmädchenrechnung mit der Lebensdauer. Mit mehreren Schaltzyklen geht die Lebensdauer drastisch zurück.



Ja, das ist richtig. Aber eben nicht diese Märchen mit dem extreem niedrigen Stromverbrauch ggü ESL.

Verfasser

hmweb

Der entscheidende Vorteil der LEDs ist die Schaltstabilität. Bei den ESL ist es jedes mal eine Milchmädchenrechnung mit der Lebensdauer. Mit mehreren Schaltzyklen geht die Lebensdauer drastisch zurück.


Wobei die Osram mit 20.000 Zyklen deklariert sind und bei Stiftung Warentestüber 45.000 ausgehalten haben. Aber was man noch sagen muss ist, dass für den Außenbereich die ESL nur sehr bedingt geeignet sind wegen der schlechten Werte bei niedrigen Temperaturen. Da sind LED deutlich besser.

Sondermüll

btt

war eben bei rewe und dort gibt es die e27 version nur als 11 w und die e14 als 8 w. nutzlos

waldi889

das stimmt aber preislich noch weit weg. 40-50 € für ne gescheite. Gegen 3-4 € für ne ESL zieht das einfach noch nicht. Aber in 1-2 Jahren sind wir da auch bei 10-15€ und dann passt das.



Dann würde ich aber lieber zu Halogen greifen, brauchen etwas weniger Strom und Licht ist bedeutend besser. Finde das Licht von normalen Glühbirnen nicht so toll. Gute ESL können hier schon teilweise mithalten und ich bekomme auch keine Migräne davon, nur von den Billiglampen.

ESL , LED alles schön und gut. Was mir allerdings immer noch aufn Keks geht, ist dass man nun quasi gezwungen wird Alternativen zu den herkömmlichen Lampen zu finden. So steh ich da mit meiner Wohnzimmerlampe die 6x Softone Philips T45 möchte wo nun schon 2 defekt sind und könnte mir für ~50 Euro 6 Energiesparlampen von Philips kaufen, reinschrauben und dann freuen das ich in gleissendem Licht sitze, weil ich den Mist nicht dimmen kann. Oder neulich kaufte ich mir bei Ikea 2 GU10 LED Leuchtmittel a 5W. Nicht nur dass sie nicht ordentlich in die Lampenfassungen passten, weil sie von der Form dank des Kühlkörpers mal so überhaupt nicht üblichen GU10 Spotstrahlern entsprechen, nein eine davon hatte auch einen schicken Gelbstich. Sieht nun echt sehr wertig aus. Ich hatte mir auch mal ESL Leuchtmittel in GU10 geholt, die waren so moppelig, da kamen die Kontakte nicht mal in die Nähe des Sockels.
Alles in allem kann man sagen. Man wird "gezwungen" Dinge des alltäglichen Lebens zu ersetzen, obwohl noch gar kein adequater Ersatz da ist. Und in 5 Jahren wirds eh von der Industrie heissen. ESL und LED halten viel zu lange. Da kommt die Wirtschaft zum stehen. Ab sofort verkürzen wir die Haltbarkeit. Die dummen sind dann eh wieder wir, denn das gesparte Geld für den Strom schütten wir dann den üblichen Verdächtigen in die Tasche.

Sorry bittel lang geworden .. Man möge es mir verzeihen

Ihr macht aus nen Deal ein experiment mit Ahnenforschung xD
Kaufen und gosch halten. OSRAM Daumen hoch

@gorgonz0la:
Du wirst zu nichts gezwungen. Die EU hat auch nicht den Verkauf von Glühbirnen an sich verboten, sondern nur den Verkauf von Leuchtmitteln unter einer bestimmten Effizienz. Klassische Glühbirnen lassen sich daher beispielsweise durch die Halogen-Alternative ersetzen: amazon.de/Osr…2Q/

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text