200°
ABGELAUFEN
Osram LIGHTIFY PLUG / schaltbare Steckdose, kompatibel mit Philips Hue
Osram LIGHTIFY PLUG / schaltbare Steckdose, kompatibel mit Philips Hue
Home & LivingVibuOnline Angebote

Osram LIGHTIFY PLUG / schaltbare Steckdose, kompatibel mit Philips Hue

Preis:Preis:Preis:23,58€
Zum DealZum DealZum Deal
Osram hat mit dem LIGHTIFY PLUG eine schaltbare Steckdose für das LIGHTIFY-System am Start, die sich auch in das Philips HUE System einbinden läßt.

Osram LIGHTIFY PLUG
- Steuerung über ZigBee kompatibles System oder per Knopfdruck am Gerät (Ein/Aus)
- Schaltbarer Zwischenstecker zum Einbinden von Nicht-ZigBee-Geräten
- Sicherheitsanforderung durch Überlast-, Übertemperatur-, Hot Plug-Schutz
- Schaltleistung: bis zu 3.680 W / 16 A
- Nicht zum dimmen geeignet

Erfahrung in Kombination mit anderen Produkten:
- HuePro App-Widget muss zum Einschalten zweimal betätigt werden
- Einschalten über die Logitech Harmony Fernbedienungen funktioniert nur über den Touchscreen, indem man den Helligkeitsregler auf 100% schiebt.

Anmerkung: Firmware-Updates lassen sich nur über das eigene Osram-Gateway einspielen, nicht aber direkt über die Hue-Bridge. Aktuell gibt es jedoch keine Firmware-Update.




* * * * * * * * * * * und vorbei, Shop ist leergekauft * * * * * * * * * * *
Mit dem Gutschein aus der Newsletter-Anmeldung (-5,5 Euro) und bei Bezahlung per Sofortüberweisung oder Filiallieferung (keine Versandkosten) gibt es ihn bei Conrad für 24,44 Euro
conrad.de/de/…tml
- Shopping2016
- Shopping2016

40 Kommentare

Ja kann es gut verschenken wenn ich die gebrauchenn kann. Gut gemacht. Sieht auch so aus wie ein gu

Vergleichspreis sind doch eher 25 € bei Amazon?

Kommentar

delpiero223

Vergleichspreis sind doch eher 25 € bei Amazon?

Den Versand hast du vergessen als Nicht-Primer.

delpiero223

Vergleichspreis sind doch eher 25 € bei Amazon?


selbst dann nur 25,91 - 28 stimmt jedenfalls vorne und hinten nicht. abgesehen davon, dass Prime-Preise zumindest erwähnt gehören, hat immerhin der Großteil hier

Null Ersparnis leider

Hue ist aber toll

Ist die Smart home kompatibel?

Sie ist ZigBee kompatibel. Wenn dein Smart Home den Standard unterstützt, dann ja.:)

Aber nicht HomeKit kompatibel leider

Haben die immer noch das Sicherheitsproblem? (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Deepsec-ZigBee-macht-Smart-Home-zum-offenen-Haus-3010287.html)

Habe bei der letzten Aktion zwei davon gekauft, absoluter Schrott. Die Dinger gaben beunruhigend lautes elektrisches Knistern von sich (auch ohne angeschlossene Verbraucher), so dass sie direkt zurückgingen.

Also ich hab sie im Einsatz, drei davon, genau genommen. Die Teile sind spitze! Lassen sich mit der HUE-Bridge 2.0 koppeln (müssen dazu einmal in der Nähe der Bridge gekoppelt werden) und funktionieren dann einwandfrei. Erkannt werden sie als nicht dimmbare Lampe, so dass man einen Schieber in Richtung an bewegt, dann geht sie an und Richtung aus auf 0, dann geht sie aus. Gibt man der "Lampe" einen eindeutigen Namen (z.B. in der kostenlosen EVE App, kann man die sehr wohl mit Homekit steuern.

Zusammengefasst: es gibt immer einen Weg, und der ist nichtmal sonderlich kompliziert.

Wenn ich jetzt meine Stehlampe daran anschließe, kann die dann auch die Farbe wechseln?



sorry konnte nicht widerstehen.

delpiero223

abgesehen davon, dass Prime-Preise zumindest erwähnt gehören, hat immerhin der Großteil hier



Also ich habe kein Prime (poo)...und ich bin schon ein ziemlich großes Teil

Kann man damit dimmen?
Das ging mit den LivingWhites von Philips sehr gut, gibt es nur leider nicht mehr.

Immer dieser HUE properitärer Mist.
Bei Lampen und Co die nicht Sicherheitskritisch sind reichen 433MHZ Funksteckdosen. Wenn überhaupt SmartHome dann lieber als unterputz direkt in die Steckdose / Lichtschalter.

Verfasser

soulcore

Kann man damit dimmen? Das ging mit den LivingWhites von Philips sehr gut, gibt es nur leider nicht mehr.



Nein, nur ein/aus ist schaltbar

Verstehe nur Bahnhof

Verfasser

Drici

Immer dieser HUE properitärer Mist. Bei Lampen und Co die nicht Sicherheitskritisch sind reichen 433MHZ Funksteckdosen. Wenn überhaupt SmartHome dann lieber als unterputz direkt in die Steckdose / Lichtschalter.



Sind aber irgendwie 3 Paar Schuhe, oder?
433MHZ Funksteckdosen -> nicht gerade smart, aber günstig
SmartHome Unterputz-Lösung -> solide, aber irgendwie statisch ... denn schnell mal die Steuerung der Kaffeemaschine (Küche) auf Weihnachtsbaum (Wohnzimmer) geändert geht nicht so einfach
SmartHome Plugs -> flexible Lösung, aber man hat natürlich immer einen zusätzlichen Zwischenstecker an der Dose

Verfasser

107H

Verstehe nur Bahnhof


Bahnhof bezogen auf den Preisvergleich (idealo war Schuld) oder den Nutzen des Produktes (wer Philips Hue oder Osram Lightify hat, der kann damit die Steckdose smart machen und sehr flexibel - z.B. aus der Ferne mit dem Smartphone oder mittels flexibler Zeitgesteuert - schalten)?

107H

Verstehe nur Bahnhof



Das Zweitere. Willst du mich aufklären?

Verfasser

107H

Das Zweitere. Willst du mich aufklären?



Ist halt ein Zwischenstecker für den Stromanschluss, der über eine Schaltzentrale (Hue-Bridge oder Osram-Gateway) drahtlos angesteuert wird. Bei mir steuere ich dadurch beispielsweise die Kaffeemaschine (entweder zeitgesteuert oder auf Knopfdruck am Smartphone) bzw. schalte Lichter an/aus.

Schau Dir ansonsten doch mal das Videoreview an, welches ich im ersten Kommentar verlinkt habe.

Vorteil: Ich kann das alles am Smartphone via App einstellen und muss keine Einstellung an einer Zeitschaltuhr vornehmen.
Nachteil: Kostet mehr als ein "normaler" Funkstecker.

3 Funkstecker gibt es häufig für 10-15 Euro. Hier muss man mind. 30 Euro für die Schaltzentrale und 25 Euro für einen Stecker kalkulieren. Dafür gibt es von Osram oder Philips Leuchtmittel, die man auch direkt über die Schaltzentrale steuern kann. Je mehr Komponenten man hat (bei mir sind es fast 40), umso mehr Spaß macht es. Man kann Szenarien erstellen und so 5, 10 oder 40 Komponenten mit einem einzigen Knopfdruck ansteuern. Die Apfel-Jünger können Hue auch per Sprachbefehl mittels Siri steuern. Ich nutze Android, da geht das aktuell nicht.

Jetzt verständlicher?

Wollte das mit der Harmony steuern. Geht "nur über Schieberegler"?! Heißt das ganze ist nicht in ner Aktion hinterlegbar?!

Verfasser

chrispac

Wollte das mit der Harmony steuern. Geht "nur über Schieberegler"?! Heißt … Wollte das mit der Harmony steuern. Geht "nur über Schieberegler"?! Heißt das ganze ist nicht in ner Aktion hinterlegbar?!


Müsstest Du den User iomer fragen. Er hatte es hier im Februar geschrieben.

Drici

Immer dieser HUE properitärer Mist. Bei Lampen und Co die nicht Sicherheitskritisch sind reichen 433MHZ Funksteckdosen. Wenn überhaupt SmartHome dann lieber als unterputz direkt in die Steckdose / Lichtschalter.



Eine Steckdose soll doof sein, die Steuerung sollte immer über eine zentrale Komponente erfolgen, weil es sonst nur das blanke Chaos gibt. Die smarte Steuerung kann über einen raspberry und openhab mit 433 Sender erfolgen. Unterputz gehört in jede Steckdose, ansonsten einzeln schaltbare Steckerleisten 433 MHz verwenden.

"SmartPlugs" teuer und properitär. Was kann die explizit mehr als eine 433MHZ Dose?

Verfasser

Drici

[Was kann die explizit mehr als eine 433MHZ Dose?



Läßt sich direkt in mein smartes Hue-System einbinden, eine 433MHZ Dose nicht
Aber jeder wie er mag, kann oder hat (ich z.B. hab eine Rollladensteuerung von Somfy, die mit Hue kompatibel ist).

Letztlich hatte ich aber auch verdrängt, dass 433MHZ z.B. mittels openHAB direkt & smart angesteuert werden können. Ich hatte beim Schreiben meines Kommentars die Version mit Fernbedienung im Kopf und die ist nicht sooo smart.

Kann man die Teile auch mit einer Logitech Harmony Ultimate direkt steuern? Also zb in einer Aktion wie "watch TV"? Oder braucht man immer HUE dazu? Ich steig da nicht durch

Verfasser

Streifenjoghurt

Kann man die Teile auch mit einer Logitech Harmony Ultimate direkt … Kann man die Teile auch mit einer Logitech Harmony Ultimate direkt steuern? Also zb in einer Aktion wie "watch TV"? Oder braucht man immer HUE dazu? Ich steig da nicht durch



Frag doch mal den User iomer, er hatte in einem anderen Deal etwas zum Osram Plug und zur Harmony geschrieben. Antwort kannst ja hier posten, weiter oben hatte chrispac auch schon etwas zur Harmony gefragt.

Also man kann Hue / lightify / rwe. . .. per Sprache in Android steuern (tasker + autovoice + hue plugin) oder auch Sprachsteuerung per harmony + android + tasker + autovoice + harminy plugin... Es funktioniert fantastisch!

Verfasser

rehmosch

Also man kann Hue / lightify / rwe. . .. per Sprache in Android steuern (tasker + autovoice + hue plugin) oder auch Sprachsteuerung per harmony + android + tasker + autovoice + harminy plugin... Es funktioniert fantastisch!



Welches hue plugin nutzt Du denn?
AutoHue (Tasker Plug-in), Hue Pro Tasker oder ... ???

Bei mir lässt sich der Plug zwar mit der hue-Bridge 2.0 koppeln und wird auch als Lampe erkannt (in der hue App), lässt sich aber nicht per Siri steuern (auch nicht in Szenen) und taucht komischer weise auch nicht in der Eve App auf. Gibt es da Erfahrungswerte?

@Shopping2016 Du nutzt Somfy Tahoma? Wird der Osram Lightify Plug in der Tahoma App angezeigt wenn er über eine HUE Bridge gekoppelt ist?

Verfasser

tt2015

@Shopping2016 Du nutzt Somfy Tahoma? Wird der Osram Lightify Plug in der Tahoma App angezeigt wenn er über eine HUE Bridge gekoppelt ist?



Leider nicht, für die Kombination mit Tahoma setze ich die LivingWhites Plugs ein. Die stehen zwar nicht auf der Kompatibilitätsliste von Somfy, funktionieren aber

Moin,
ich habe eine besagte Steckdose gekauft und diese kam auch heute an aber ich bekomme sie einfach nicht mit der Bridge gepaired.
Der Adpater liegt direkt neben der Bridge (alte Version) und die automatische Suche der App (Android) findet einfach nichts.
Hat jemand einen Tipp für mich?

Danke

Verfasser

Flix29

Moin, Der Adpater liegt direkt neben der Bridge (alte Version) und die automatische Suche der App (Android) findet einfach nichts. Hat jemand einen Tipp für mich? Danke



Nahe an der Bridge ist gut, dann Knopf am Plug drücken bis der grün leuchtet und ein "Klack" zu hören ist. Anschließend in der Philips Hue App nach neuen Lampen suchen. Ggf. mehrmals probieren.

Flix29

Moin, Der Adpater liegt direkt neben der Bridge (alte Version) und die automatische Suche der App (Android) findet einfach nichts. Hat jemand einen Tipp für mich? Danke



Moin,
Danke schonmal für deine Hilfe.
genau das habe ich schon 10+ mal getestet, die app meldet immer wieder, dass sie keine neue Lampe gefunden hat.
kann es irgendwie an der firmware der bridge liege oder so?
Ich habe schon vermutet, dass ich noch das alte update drauf habe, bei dem diese drittanbieter sachen gesperrt sind... aber kp.... Firmware-Version: 01032318
Bin da grade etwas verzweifelt...

Verfasser

Flix29

Moin, Danke schonmal für deine Hilfe. genau das habe ich schon 10+ mal getestet, die app meldet immer wieder, dass sie keine neue Lampe gefunden hat. kann es irgendwie an der firmware der bridge liege oder so? Ich habe schon vermutet, dass ich noch das alte update drauf habe, bei dem diese drittanbieter sachen gesperrt sind... aber kp.... Firmware-Version: 01032318 Bin da grade etwas verzweifelt...



Hmm, Firmware der Bridge ist bei mir auch 01032318. Das ist die ganz neue Version, die Anfang der Woche verteilt wurde.
Und an der Firmware vom Plug sollte es auch nicht liegen, denn ich betreibe einen am Osram-Gateway und einen an der Hue-Bridge und über Osram kam bisher kein Firmware-Update. In der Hue-App wird mir der Plug mit V1.04.12 angezeigt. Das müsste eigentlich auch bei Dir stehen, oder?

Ich gehe mal davon aus, dass Du die original Hue-App nutzt und diese aktuell ist, korrekt?

Mir fallen ansonsten spontan nur 2 mögliche Probleme/Lösungen ein, die Du mal probieren könntest.
1) Du hast gerade Pech, probierst es morgen erneut und es klappt
2) Der Plug ist (warum auch immer) bereits mit einer anderen Bridge / mit einem anderen Gateway gekoppelt und Du musst ihn zunächst mittels Reset in den Auslieferungszustand zurücksetzen. Anschließend klappt das Einlernen in die Hue-Umgebung

Osram schweigt sich zum Reset des Plugs aus, schreibt aber zu den anderen Komponenten ...

Lampen, Gardenspots, Downlights und das Flex zurücksetzen:
Um Lampen (Classic A, CLB 40, PAR16) oder Leuchten (Gardenspot, Flex, Downlight) in den Auslieferungszustand zurückzusetzen, schalten Sie sie fünfmal hintereinander für 5 Sekunden EIN und 5 Sekunden AUS. Nach erneutem Einschalten blinkt die Lampe einmal kurz zur Bestätigung und sie kann jetzt wieder in das System eingebunden werden.

Leuchten der Surface Light Serie zurücksetzen:
Um die Surface Light Leuchten (TW, W38, W28 und W23) in den Auslieferungszustand zurückzusetzen, schalten Sie sie fünfmal hintereinander für 2 Sekunden EIN und 5 Sekunden AUS. Nach erneutem Einschalten blinkt die Lampe einmal kurz zur Bestätigung und sie kann jetzt wieder in das System eingebunden werden.

Du bist ein Schatz.

Ich hatte es schonmal mit dem resetten probiert, brachte aber nichts. Dann habe ich eben mal die App neu installiert und anschließend nochmal die 5x 5sek An/Aus Geschicht gemacht und zack, erkannt.

Vielen Dank nochmal

Verfasser

Flix29

Du bist ein Schatz.



Schitte bön! Freut mich, wenn ich helfen konnte

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text